Psycho-Diät

Weg zu langfristiger Gewichtsabnahme

Ändern Sie Ihre Einstellung zum Essen. Keine Kalorien-Tabellen, Verbote oder Vorschriften werden Ihnen während einer Psycho-Diät auferlegt. Das Essen genießen und trotzdem abnehmen.

Dunkelhaarige Frau im türkisen Top und weißer Hose bei Meditationsübung
Girl doing meditation. © kristian sekulic - www.fotolia.de

Einteilung der Kategorie Psycho-Diät

Die Psycho-Diät versucht mittels unterschiedlicher Therapieansätze, das bisherige falsche Essverhalten auf der mentalen Ebene zu korrigieren.

Prinzip der Psycho-Diät

Ausgehend von der These, dass jeder Mensch durch eine bestimmte Prägung eine besondere Vorliebe oder auch Abneigung gegen verschiedene Lebensmittel hat, soll bei dieser Diätform durch

  • Meditation
  • psychologische Übungen und
  • Suggestion des Unterbewusstseins

eine Ernährungsänderung erreicht werden.

Kritikpunkte

Bei den meisten Psycho-Diäten werden allerdings keine konkreten Ernährungsanleitungen empfohlen und auch Bewegung ist bei vielen kein Thema. Doch um dauerhaft an Gewicht zu verlieren und auch danach das neue Gewicht zu halten, benötigt man ein komplettes Programm, das durch eine gezielte Umstellung der Ernährung und Bewegung erreicht werden kann.

Fraglich ist zudem, ob der einzelne Diätwillige allein nur mit einem Buch als Anleitung und "Umpolung" abnimmt, denn gezielte therapeutisch gestützte Anleitungen gibt es im Normalfall nur innerhalb von Kuren.

Die Psycho-Diät allein wirkt in den meisten Fällen jedoch nicht, zumal es sehr lange dauern kann bis das eigene Verhalten eine Veränderung anzeigt. Gewohnheiten zu brechen ist ein langes Verfahren und kann auch mit dieser Diätvariante keinen Turbogewichtsverlust herbeizaubern.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zur Psycho-Diät

Allgemeine Artikel zur Psycho-Diät

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen