simona
simona
  • Gast oder ehemaliges Mitglied

Übernimmt die Krankenkasse eine Fastenkur?

Hallo,ich muß dringend dreissig Kilo abnehmen.Ich möchte eine Fastenkur in einer Diätklinik machen.Die Kosten für die Kur kann ich nicht aufbringen,weil ich arbeitslos bin.Kann mein Arzt mir diese Kur verschreiben?Oder muß ich einen Antrag bei der Krankenkasse stellen?Wie sieht das denn mit Privatpatienten aus?Bekommen die so eine Kur verschrieben?Wer kann mir sagen,was ich tun muss,um an so eine Kur zu kommen?Viele Grüße simona

Antwort schreiben

Antworten (2)

MissMarieIsCurious
  • offline
  • Zuletzt online:

@simona

Eine Fastenkur zahlt dir keine Krankenkasse der Welt. Fasten hat nichts mit gesundem Abnehmen und dauerhafter Gewichtsreduktion zu tun.

Es gibt Programme der Krankenkassen die gefördert werden und wenn du starkes Übergewicht hast, kann dir dein Hausarzt helfen abzunehmen. Sprich dazu mit deinem Hausarzt und erkundige dich über Möglichkeiten bei der Krankenkasse.

DTech
  • offline
  • Zuletzt online:

Nur normale Kur

Kh übernmmt nur Abnehmskuren, die auch anerkannt sind. So per Fastenkur, ganz bestimmt net.
Wär was neues.
Gibt ja genug Möglichkeiten, um abzunehmen. Sport, Diät(Auch wenn das eig. garnet so gesund ist, laut neuster Forschungen)

Naja.. Denk drüber nach.. Sport, wie laufen, Gewichte heben(Auch als Frau) Schwimmen, Radfahren, Kampfsport, uvm. helfen auch! und das viel effektiver

Antwort schreiben
Neues Thema erstellen

Antwort schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Neues Thema in der Kategorie Fastenkuren erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren