Wer hat Lust sich den Alltag mit Lebererkrankung zu erleichtern?!

Mitglied All4ever ist offline - zuletzt online am 20.06.10 um 22:23 Uhr
All4ever
  • 2 Beiträge
  • 4 Punkte

Hallo,
ich wurde am 31.12.08 mit starken Schmerzen im gesamten Oberkörper und gelbfärbung am ganzen Körper ins Kkh eingeliefert.
Diagnose Leberentzündung.
Habe ne menge durchgemacht und bis heute weiß keiner was genau es war.
ob fettleber oder eine durch bakterien hervorgerufene hepatitis.habe auch eine punktion gehabt,aber auch dort wurde ich im dunkeln gelassen.
ich bin frisch mutter geworden und mein sohn hat cmv,eventuell durch mich und meine leber,aber auch das weiß niemand genau.
vor 2 monaten hatte ich dann wieder in der lebergegend rücken oben rechts schmerzen,mein urin wurder dunkel und ein zuhause test zeigte bilirubin im urin an. also blutabnahme und werte erhöht.
dann hab ich wieder strenge diät eingehalten und gut wars.
da mir es auber so schwer fällt beonders auf schoki zu verzichten,aß ich langsam wieder mehr und nun hab ich erneut seit einigen tagen wieder diese blöden schmerzen.
jetzt zu meinem thema:
hat hier jemand oder mehrere vielleicht lust, daß man sich über die alltäglichen und üblichen lebensmittel austauscht,die es momentan so in jedem supermarkt gibt?
Z.B: Darf ich Yogurette essen?
daraufhin die antwort: nein,weil......!
das wäre doch hilfreich für uns alle die sich mit lebererkrankungen rumschlagen oder nicht?
mir würde dadurch der tägliche einkauf leichter fallen und man kann sich über die alltäglichen sachen austauschen,die einem begegenen.
ich freue mich über antworten.

Gast
Padoux

Ernährung bei Leberschaden

Zunächst nur ganz kurz:
die richtige Ernährung hängt größtenteils von der Art deiner Erkrankung ab.

Laß Dir von Deinem Hausarzt die genaue Diagnose Deiner Erkrankung geben und erst dann weiß Du auf was du achten mußt.

z.B.Eiweißstoffwechsel ist zu beachten wenn die Leber nicht mehr richtig entgiften kann , es sammeln sich Proteine die in Ammoniak umgewandelt werden und im Hirn zu Schädigungen führt. ( Encephalopathie )

Antwort schreiben
Neues Thema erstellen

Antwort schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Neues Thema in der Kategorie Leber erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Weitere Beiträge zum Thema

Erhöhrer Gamma GT - Xanthelasmen: Zusammenhang?

Hallo allerseits, mein Gamma GT-Wert liegt seit einiger Zeit im 170er-Bereich. Wie bei den meisten Anderen hier hat sich bisher auch no... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von ina

Regeneration der Leber

Seit einigen Jahren saufen wir in der Clique jeden FR und Sa zu Hause, in der Kneipe oder auf Parties. Zuerst haben wir nur Bier getrunken. Je... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von claudia

Leberwerte erhöht und keine Diagnose

Hallo, ich bin 33 Jahre alt und ich habe schon seit einigen Jahren erhöhte Leberwerte. gGT 373, GPT 239, GOT 77, AP 157. Außerdem habe ich... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Bernhard

Leberzellkarzinom - wer hat damit Erfahrungen?

Bei mir wurde im Dezember 2012 ein Leberzellkarcinom festgestellt. Wer hat damit Erfahrung damit ? Liebe Grüße weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von Litola

Seit 20 jahren am trinken

Ich habe eine frage ,die mich einfach nicht ruhig schlafen lässt.ich trinke seit 20 jahren 2mal die woche alkohol (colalight mit korn).ich tri... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Heinz

Gamma GT Wert erhöht

Vor einiger Zeit wurde bei mir ein erhöter Gamma GT Wert festgestellt (367). Mir wurde dann zig mal Blut abgenommen, auf alle möglichen Krankh... weiterlesen >

103 Antworten - Letzte Antwort: von knarf