Forum zum Thema Kiefer

Fragen, Antworten, Diskussionen und Hilfe

Hier können Sie herumstöbern, aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selber einen neuen Beitrag zum Thema Kiefer verfassen. Wenn Sie zum ersten Mal bei uns sind, werfen Sie vorab bitte einen Blick in unsere Forenregeln.

Beantwortete Fragen (19)

Wodurch entstehen Kieferverkrampfungen?

Meine Mutter hatte gestern einen Krampf im Kiefer bekommen und konnte kaum den Mund öffnen. Mit einer Wärmflasche konnte sie die Verkrampfung ... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von Counsellor49

Können Kieferprobleme Halsschmerzen auslösen?

Ich habe keine Erkältung trotzdem habe ich seit über einer Woche Schluckbeschwerden und ein ganz komisches Gefühl im Hals. Könnte das mit mein... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Monty264

Hilft Zahnspange gegen engen Oberkiefer und Progenie?

Der Sohn (fünf Jahre) meines Bruders hat erhebliche Probleme mit seinem Kiefer. Der Oberkiefer ist zu eng und die unteren Frontzähne stehen üb... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Die_Mutti

Woher können meine Schmerzen im Kiefergelenk kommen?

Ständig habe ich Schmerzen im Kiefergelenk, kann schon fast nicht mehr kauen, habe Ohr- und Kopfschmerzen. Wovon kann das kommen? Wie kann ich... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von bina47

Habe das Gefühl, dass mein Kiefer sich verschiebt!

Hallo! Seit einigen Monaten schmerzt meine linke Kieferhälfte. Mittlerweile muß ich schon zwei Schmerztabletten am Tag nehmen. Eine Entzündung... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von nlgo

Führt häufiges Kauen zu Kiefergelenkschmerzen?

Ich kaue extrem viel Kaugummi, und hin und wieder knackst mein Kiefer und schmerzt. Kann man von häufigen Kauen Kiefergelenkschmerzen bekommen? weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von chiller_power

Kommt es durch zu hohe Hamburger zu Kieferschäden?

Wenn meine Kinder mich am Wochenende besuchen,gehe ich mit ihnen immer in ein Fastfood-Restaurant.Sie essen am liebsten Burger.Meine Ex-Frau i... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Rainbow14

Verheilung bei Kieferbruch

Mein Freund hat sich beim Eishockeytraining den Kiefer gebrochen, was natülich ziemlich übel ist. Ich mache mir jetzt Sorgen das das nicht ric... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von matze91

Unzureichend beantwortete Fragen (22)

Aylinchen
Gast
Aylinchen

Unterkiefer zu klein

Hallo zusammen,
mir wurden im Kindesalter 4 Backenzähne rausgezogen "die 6er" jeweils, weil mein Kiefer zu klein war und es hieß, dass meine Weisheitszähne sonst kein Platz hätten. Jedoch ist mein unterer Weißheitszahn kaum ausgebrochen und links habe ich gar keinen (laut Röntgenaufnahmen). Jetzt ist mein Unterkiefer sehr klein und meine Unterlippe wölbt sich. Ich würde gerne eine OP machen lassen in der mir die 6er Backenzähne eingesetzt werden. Damit sich mein Profil normalisiert.
LG
Aylin

Mitglied Lenchen83 ist offline - zuletzt online am 10.04.19 um 18:38 Uhr
Lenchen83
  • 2 Beiträge
  • 4 Punkte

Hallo Alyin, ich habe das gleiche Problem wie du mit meinem Unterkiefer, jedoch sind alle Backzähne noch bei mir vorhanden. Der Unterkiefer wurde lediglich ein paar mm vorverlagert ? Passt denn dein Biss richtig oder ist der Unterkiefer auch zurückliegend? Gruss

Regina19
Gast
Regina19

Behandlung eines zu schmalen Kiefers durch Spange

Hallo zusammen!

Ich war gestern das erste Mal seit einigen Jahren wieder beim Kieferorthopäden und habe dort erfahren, dass ich eigentlich eine Spange bräuchte, da mein Kiefer wohl zu schmal ist und die Zähne nicht genug Platz haben. Hatte einer von euch mal ein ähnliches Problem? Ich überlege ob ich das wirklich machen lassen soll. In meinem Alter noch eine Spange zu tragen ist mir schon sehr unangenehm.

Lieben Gruß,
Regina

Mitglied Staubflu ist offline - zuletzt online am 22.01.13 um 03:20 Uhr
Staubflu
  • 51 Beiträge
  • 55 Punkte
HAAAAAAAAALT ! Einspruch!!

Hatte einige jahre ne spange! Unteranderem deswegen. und solange es dich nicht stört und du keine bechwerden hast lass es sein!!!

Das ist quälerei! Du wirst druck schmerzen im kiefer haben deine zähne werden zeitweiße wackeln und dein zahnschmelz wird am ar*** sein wie meiner auch!!!

Vanessa
Gast
Vanessa
Moment

Wichtig ist erstmal wie alt sie sind. Wenn der Kiefer zuschmal ist dann hat es primär nichts mit den Zähnen zutun. Bei Kieferorthopäden muss sehr aufgepasst werden !

diekleine
Gast
diekleine

Wodurch entsteht eine Kieferstarre?

Meinem Freund ist gestern was komisches passiert: Er hat mal herzhaft gegähnt und plötzlich hatte er eine Kieferstarre. Mit der Hand hat er das ziemlich schmerzhaft lockern können und dann war es wieder gut. Jetzt traut er sich nicht mehr zu gähnen. Wie kann sowas entstehen und kann das dem Kiefer schaden? Was meint ihr? Danke für jeden Beitrag. Gruß, Diekleine

dorut
Gast
dorut
Kiefergelenk ausgerenkt

Beim heftigen Gähnen kann es tatsächlich passieren, dass die Sehen des Kiefersgelenkes soweit gedehnt werden, dass praktisch das Kiefergelenk ausgerenkt wird. Das ist ziemlich schmerzhaft und kann zu Kaubeschwerden führen.
Bevor da was schlimmeres passiert, sollte man einen Kieferorthopäden aufsuchen

lana91
Gast
lana91

Kieferverspannung durch Stress.

Im Beruf und leider auch privat habe ich momentan viel ungesunden Stress. Seit einigen Tagen merke ich, daß sich bei stressigen Situationen mein Kiefer ganz verspannt ist und ich die Zähne aufeinander presse bis es richtig weh tut. Gibt es eine Möglickeit, daß diese Verspannung erst gar nicht aufkommt? Bin für jeden Tipp dankbar. Gruß, Lana

Mitglied jadranka71 ist offline - zuletzt online am 29.02.16 um 20:43 Uhr
jadranka71
  • 220 Beiträge
  • 292 Punkte
Kieferverspannung

Bei einer Kieferverspannung sollte man zum Zahnarzt gehen. Oft kommt es dadurch auch zu nächtlichem Zähneknirchen und das ist nicht gut für das Gebiss. Die Zähne schleifen sich ab und mit der Zeit kommt es zu Zahnschmerzen.

Mitglied tjansen ist offline - zuletzt online am 18.01.16 um 08:51 Uhr
tjansen
  • 122 Beiträge
  • 132 Punkte

Beim Zahnarzt wird eine Knirschschiene angepasst. Man kann sich auch vorab im Sportgeschäft eine Knirschschiene kaufen. Diese gibt es in unigrößen für Boxer und Sportler, die ihre Zähne und ihr Gebiss schützen müssen.

Kenny
Gast
Kenny

Woher kommen Schmerzen beim Kauen?

Hallo allerseits!

Seit ungefähr zwei Tagen schmerzt mein Kiefer extrem beim Kauen, obwohl ich keinen Unfall oder etwas Ähnliches hatte. Kann es vielleicht sein, dass ich mir da trotzdem irgendwas ausgerenkt habe oder so? Ich wollte erstmal abwarten, aber wenn sich das nicht bessert, muss ich bald wirklich zum Arzt. Was meint ihr denn was sein könnte?

Mitglied amesjoun ist offline - zuletzt online am 30.09.15 um 11:52 Uhr
amesjoun
  • 41 Beiträge
  • 61 Punkte
Schmerzen beim Kauen

Könnte es sein, dass du gerade viel Stress hast und den nachts verarbeitest (Zähneknirschen).
Hattest du kürzlich eine Zahnbehandlung (neue Krone) und der Biss stimmt nicht mehr genau überein?

Mitglied mvvler ist offline - zuletzt online am 28.03.16 um 18:51 Uhr
mvvler
  • 60 Beiträge
  • 82 Punkte

Kann Zähneknirschen Kieferschmerzen auslösen?

Ich habe laut meinem Zahnarzt sehr gesunde Zähne, trotzdem habe ich in letzer Zeit morgens leichte Kieferschmerzen.
Meine Frau meint, das könnte eventuell auch vom nächtlichen Zähneknirschen kommen.
Könnte sie Recht haben, was meint ihr?

Mitglied Dortmunder ist offline - zuletzt online am 09.12.15 um 19:16 Uhr
Dortmunder
  • 67 Beiträge
  • 89 Punkte

Möglich wärs, aber dann sollte sie sich vom Zahnarzt vorsorglich eine Knirschschiene machen lassen. Die setzt sie nachts ein, und die verhindert nicht nur das Zähneknirschen mit der Folge von Kieferschmerezn am nächsten Tag, sondern die verhindert auch Schäden am Zahnschmelz und am Zahnfleisch durch das nächtliche Knirschen.

annika01
Gast
annika01

Was sind das für Kieferschmerzen?

Hallöchen, ich habe seit ein paar Tagen sehr unangenehme und andauernde Kieferschmerzen. Als ich vor ein paar Monaten stark erkältet war hatte ich sie schonmal, es ist starker Druck in meinem Unterkiefer , ausserdem spannt es ziemlich. Im Gegensatz zu damals bin ich jetzt aber garnicht erkältet, sondern putzmunter.
Hat jemand von euch eine Idee was das sein könnte? Was kann ich gegen diese Schmerzen tun?

Vielen Dank und beste Grüße, annika

Mitglied paula01 ist offline - zuletzt online am 17.03.16 um 21:23 Uhr
paula01
  • 171 Beiträge
  • 207 Punkte
Kieferschmerzen

Wenn man sich sonst gesund fühlt und keine Lymphknoten geschwollen sind, kann es sich bei Kieferschmerzen um nächtliches Knirschen mit den Zähnen handeln. Man sollte darauf achten und zum Zahnartz gehen. Er kann eine Knirschschiene anpassen. Diese werden von den Krankenkassen bezahlt. Nächtliches Zähneknirschen hat oft mit Stress im Alltag zu tun.

sweetkola
Gast
sweetkola

Wie kann man eine Verspannung im Kiefer lösen?

Hallo! Wenn ich meinen Mund öffne, knacken meine Kiefergelenke. Das ist so laut, daß es die Personen neben mir hören. Ausserdem ist mein Kiefer so verspannt, daß es richtig schmerzt. Mein Zahnarzt sagt, daß mein Kiefer etwas schief ist und in naher Zukunft operiert werden sollte. Aber was kann ich gegen diese hartnäckige Verspannung tun? Habt ihr eine Idee? LG sweetkola

Mitglied zazilia ist offline - zuletzt online am 09.01.16 um 13:54 Uhr
zazilia
  • 198 Beiträge
  • 230 Punkte
Verspannungen im Kiefergelenk

Um verspannungen im Kiefergelenk zu lösen, sollte man den Unterkiefer leicht hin und her bewegen. Aber wirklich sehr vorischitig. Wenn der Zahnarzt zu einer OP rät, sollte man diese auch durchführen lassen. Da bei ständigen Verspannungen auch ständig Kopfschmerzen auftreten können.

Mitglied akaedita ist offline - zuletzt online am 17.11.15 um 18:39 Uhr
akaedita
  • 164 Beiträge
  • 170 Punkte

Manchmal hilft bei Kiefergelenkverspannungen auch eine Knirschschiene für die Zähne über Nacht. Diese schienen fertigt der Zahnarzt individuell an und sie werden von den Krankenkassen auch bezahlt.

sum41
Gast
sum41

Wenn ich kaue knackt mein Kiefer - kann ein Zahnarzt das behandeln?

Hallo! Immer wenn ich esse, fängt mein Kiefer an zu knacken. Es ist egal, ob es harte oder weiche Speisen sind. Es knackt bei jedem Bissen ganz unangenehm. Etwas muß geschehen, daß dieses knacken aufhört. Könnte ein Zahnarzt so etwas behandeln? Vielen Dank!

Mitglied monbri ist offline - zuletzt online am 06.02.16 um 18:12 Uhr
monbri
  • 174 Beiträge
  • 216 Punkte
Knackgeräusche beim Kauen

Da der Kiefer und die Wirbelsäule miteinander verbunden sind, kann es beim Kauen zu Knackgeräuschen kommen. Man sollte das auf jeden Fall von einem Zahnarzt abklären lassen.

Mitglied login ist offline - zuletzt online am 10.03.16 um 10:57 Uhr
login
  • 161 Beiträge
  • 201 Punkte

Wahrscheinlich wird ein Kieferorthopäde sich das genauer anschauen um eine Fehlstellung der Zähne und einer vorschnellen Abnutzung vorzubeugen.

sonnenblume1237
Gast
sonnenblume1237

Welche Ursache hat plötzliches Knacken im Kiefer?

Mein sechzehnjähriger Sohn hat seit heute morgen ein Knacken im Kiefer. Fast jedesmal wenn er den Mund öffnet knackt es mal mehr oder weniger laut. Es tut ihm auch etwas weh. Was könnte die Ursache dafür sein und zu welchem Arzt sollte man gehen? Bin dankbar für jeden Tipp. Gruß, Sonnenblume

Mitglied janii ist offline - zuletzt online am 03.11.15 um 17:06 Uhr
janii
  • 37 Beiträge
  • 49 Punkte

Würde es mal röntgen lassen, entweder vom Zahnarzt oder vom Hausarzt eine Überweisung zum Radiologen geben lassen. Aber Zahnarzt ist erstmal der einfachere und schnellere Weg. Kann sein, dass er nur falsch darauf geschlafen hat und es ein bisschen verschoben ist, würde es aber abklären lassen, wenn er Schmerzen hat.

Mitglied ekatrina ist offline - zuletzt online am 10.03.16 um 19:51 Uhr
ekatrina
  • 209 Beiträge
  • 251 Punkte
Röntgen lassen

Vielleicht verkrampft er nachts den Kiefer, das machen viele ohne es zu merken, dann bekommt er vom Kieferorthopäden eine Schine, die das Zusammenbeißen etwas verhindert.

Mitglied marius123 ist offline - zuletzt online am 17.03.16 um 09:11 Uhr
marius123
  • 66 Beiträge
  • 76 Punkte

Kann der Mastoid eine Gesichtshälfte verbreitern?

Hi, mein Gesicht ist links breiter, als die rechte Hälfte.
Meine Mutter sagt, daß läge an dem Warzenfortsatz/Knochen hinter dem Ohr--Mastoid.
Hat sie recht?
Danke Liebe Grüße marius123

Mitglied SillyWizard ist offline - zuletzt online am 05.03.16 um 21:38 Uhr
SillyWizard
  • 62 Beiträge
  • 76 Punkte

Da würde ich deiner Mutter glatt rechtgeben!

Daniel63
Gast
Daniel63

Ist etwas am Kiefer defekt, wenn er ständig knackt?

Hallo! Wenn ich eine zeitlang den Mund auf hatte und dann schliesse, knacket es. Könnte etwas am Kiefergelenk defekt sein und was kann ich dagegen tun? VG Daniel63

Mitglied 135790 ist offline - zuletzt online am 13.04.19 um 08:17 Uhr
135790
  • 3647 Beiträge
  • 4128 Punkte
Würde mich auch interessieren

Bei mir ist das auch. Auch wenn ich den Kiefer nur von oben nach unten und von links nach rechts bewege.

Mitglied Niklas4 ist offline - zuletzt online am 26.09.15 um 12:39 Uhr
Niklas4
  • 43 Beiträge
  • 61 Punkte

Eigentlich ist das nicht so schlimm - aber wenn es weh tut sollte man zum Arzt gehen!

Partyloewe
Gast
Partyloewe

Woher kommen die Probleme mit dem Kiefergelenk beim Essen?

Hallo alle miteinander. Ich habe neuerdings ein Problem beim essen, vielmehr beim kauen. Es ist mir sehr unangenehm, weil es andauernd so komisch knackst. Ich kann das gar nicht anders beschreiben, aber jedes Mal ist es, als wenn mein Kiefer kurz raus und wieder rein springt. Woran kann das liegen? Hattet ihr das auch schonmal? Und was kann man dagegen machen?

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 10040 Beiträge
  • 10047 Punkte
@Partylöwe

Das kann verschiedene Ursachen haben von nächtlichen Zähneknirschen, dass du selbst gar nicht merkst, bis zu Verspannungen. Wirklich feststellen kann das nur ein Arzt.

Mitglied Kosilene ist offline - zuletzt online am 27.02.16 um 13:24 Uhr
Kosilene
  • 140 Beiträge
  • 188 Punkte
Kieferprobleme?

Hast du eventuell Probleme mit den Kiefern? Wenn der Zahnarzt nichts finden kann, würde ich mir auf jeden Fall eine Überweisung zum Kieferorthopäden ausstellen lassen.

Chris77
Gast
Chris77

Kommen die Schmerzen im Kiefer vom Kaugummikauen?

Hallo, ich bin den gabzen Tag unterwegs und nehme mir wenig Zeit zum Essen. Um den Hunger zu unterdrücken, kaue ich ständig Kaugummis.Besonders die Zahnpflegenden.In der letzten Zeit habe ich aber so starke Kieferschmerzen,dass ich meinen Mund kaum öffnen kann.Kann das vom vielen Kaugummikauen kommen?Wer kennt sich da aus?Liebe Grüße Chris

Mitglied Mausi137 ist offline - zuletzt online am 26.02.16 um 19:10 Uhr
Mausi137
  • 202 Beiträge
  • 244 Punkte
Kaugummis

Kommt mir bekannt vor. Ich habe lange Zeit geraucht und um mir das abzugewöhnen, hab ich Nikotinkaugummis gekaut. Hatte danach auch oft Kieferschmerzen. Bin dann auf Nikotinpflaster umgestiegen und dann hat sich mein Kiefer auch wieder erholt. :)

chantal
Gast
chantal

Was ist die Ursache für Kieferzysten?

Kann mir jemand sagen wie Kieferzysten entstehen?
Das sollen ja ziemlich schmerzhaft sein - wie wird das behandelt?
LG chantal

Mitglied ZHO78 ist offline - zuletzt online am 06.02.16 um 10:05 Uhr
ZHO78
  • 165 Beiträge
  • 237 Punkte

Diese Kieferzysten entstehen entweder aus dem Gewebe des Zahnsystems oder durch eine Entzündung.
Sie werden meisten durch eine Zystektomie, mein Bruder hatte sowas, deswegen weiß ich das...wie genau das abläuft weiß ich aber leider nicht :/

Sebbo
Gast
Sebbo

Tagsüber angespannter Kiefer - was hilft?

Nachts trage ich gegen mein Zähneknirschen eine Beißschiene. Tagsüber presse ich auch unbewusst meine Zähne aufeinander. Was könnte ich denn wohl dagegen machen? Wer hat schon entsprechende Erfahrungen gesammelt und könnte mir dazu Infos geben? Danke schon mal vorab. Gruß, Sebbo

Mitglied matze91 ist offline - zuletzt online am 25.08.14 um 00:38 Uhr
matze91
  • 441 Beiträge
  • 445 Punkte
@Sebbo

Geh zu deinem Zahnarzt. Nur er kennt deine Kieferverhältnisse.

dinchen28
Gast
dinchen28

Wieso verschiebt sich mein Kiefer schief?

Hallo an alle!

Ich war heute morgen beim Zahnarzt zu einer Routineuntersuchung. Dabei ist uns aufgefallen, dass wenn ich den Unterkiefer nach vorne schieben will, er immer nach rechts oder links geht. Das kann doch nicht normal sein, oder? Woran könnte das liegen? Hat das jemand von euch vielleicht auch?

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 10040 Beiträge
  • 10047 Punkte
@dinchen

Ich weiß nicht ob das normal ist, und auch nicht woran es liegt, und nein, das habe ich nicht. Aber mal ehrlich. Wenn du schon beim Zahnarzt warst, hattest du doch den Experten gleich da. Warum hast du ihn nicht gleich gefragt? Ich denke wenn es in irgendeiner Form schädlich wäre hätte er dir das gesagt.

Brian
Gast
Brian

Brauche ich evtl. eine Zahnspange?

Hallo allerseits. Ich frage mich ob ich vielleicht eine Zahnspange brauche. Ich habe das Problem, dass ich meine Zähne nicht eins zu eins aufeinander bekomme. Das heißt, wenn ich den Kiefer schließe sind entweder meine Vorderzähne oder eben meine Backenzähne aufeinander. Beides geht nicht! Habe ich daher eine Zahnfehlstellung? Und muß man die beheben oder ist das normal? Gruß Brian

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 10040 Beiträge
  • 10047 Punkte
@Brian

Beides geht nicht!? Na, dann darfst du wirklich froh sein, dass das nicht geht, denn sonst könntest du nicht kauen und so auch nicht wirklich gut essen. Bei dir alles in Ordnung, das ist normal.

Wolfgang1956
Gast
Wolfgang1956

Was hat das Kiefergelenk mit meinen Rückenschmerzen zu tun?

Hallo!Ich habe schon seit mehreren Monaten Rückenschmerzen.Heute morgen war ich bei einem Osteopathen in der Hoffnung,daß er mir helfen kann.Er hat mich sehr gründlich untersucht,meine Wirbelsäule abgetastet und ein paar Tests gemacht.So eine genaue Untersuchung bin ich garnicht gewöhnt und fand das gut.Zum Schluss hat er sich noch mein Kiefergelenk genau angeschaut.Ich fand das sehr ungewöhnlich,wollte ihn aber nicht fragen,warum er das tat.Jetzt möchte ich das aber doch gerne wissen.Was genau hat das Kiefergelenk mit dem Rücken zu tun?Kennt sich jemand damit aus und kann mir das erklären?Vielen Dank!Gruß Wolfgang

Mitglied robinson76 ist offline - zuletzt online am 31.01.16 um 22:13 Uhr
robinson76
  • 1006 Beiträge
  • 1019 Punkte
....

Mal salopp ausgedrückt, die Kiefermuskulatur hängt mit an der Hals und Nackenmuskulatur dran. Deshalb kann sich beides beeinflussen.

Max
Gast
Max

Schmerzen im Kiefer = Wachsen der Weisheitszähne??

Hallo,
ich habe seit einigen Tagen schmerzen im Kiefer,
kann es sein dass diese Schmerzen darauf hindeuten dass meine Weisheitszähne jetzt Wachsen?? Ich bin jetzt 21 Jahre alt, deswegen würde es doch vom Alter eigentlich passen oder?? Sollte ich mal einen Kieferchirurgen aufsuchen???

Mitglied matze91 ist offline - zuletzt online am 25.08.14 um 00:38 Uhr
matze91
  • 441 Beiträge
  • 445 Punkte
@Max

Diese Frage kann dir nur dein Zahnarzt beantworten.

Laurita87
Gast
Laurita87

Schmerzen beim Sprechen und Kauen

Hi!

Ich habe seit gestern abend ganz komische Schmerzen im Kiefer und keine Ahnung woher das kommen könnte. Aber wenn ich den Mund weit aufmache, kaue oder auch nur spreche tut das ziemlich weh. Ich meine aber das der Schmerz nicht von den Zähnen kommt. Es fühlt sich an wie eine Art Muskelkater im Kiefer. Was kann das sein?

Ich
Gast
Ich
Hallo

Das hab ich momentan auch ganz schlimm.
Das sind die Kiefergelenke.Die nutzen sich ab und das verursacht diese Schmerzen.Konnte heut morgen auch mal wieder nicht richtig essen.Aber die regenerieren sich wieder,im gegensatz zu anderen Gelenken.
Hatte das schon des öfteren,kein Grund zur Panik.
Gruss.

Marina2002
Gast
Marina2002

Knacken im Kiefer

Hallo.Ich leide seit längerem darunter, dass man Kiefer bei fast jeder Bewegung knackt und unangenehme Geräuche versuchet.Da ich ich dieses Knacken nicht kontrollieren kann, bringt es mich manchmal in unangenehme Situationen.Weiß jemand vielleicht, ob und vor allem was man gegen so ein Knacken tun könnte?Oder ich sollte ich das vielleicht lieber mal von einem Artzt untersuchen lassen ?Ich bedanke mich schon einmal im Vorraus.Bis bald

Lena
Gast
Lena
Kieferknacken

Hallo Marina, ich haqtte das gleiche Problem wie Du. Bei mir lag es daran, dass die Weisheitszähne gewachsen sind und den Kiefer auseinandergedrückt haben.
Nachdem sie gezogen wurden (war überhgaupt nicht so schlimm, wie alle immer sagen!), war das Knacken sofort weg.
Es kann aber auch sein, dass du im Schlaf mit den Zähnen knirscht.
Ich wünsche Dir gute Besserung!

Mitglied matze91 ist offline - zuletzt online am 25.08.14 um 00:38 Uhr
matze91
  • 441 Beiträge
  • 445 Punkte
@Marina2002

Die Ursache für das "Knacken" im Kiefergelenk kann nur dein Zahnarzt festestellen und beheben. Also nix wie hin!!

Unbeantwortete Fragen (21)

Mitglied Lenchen83 ist offline - zuletzt online am 10.04.19 um 18:38 Uhr
Lenchen83
  • 2 Beiträge
  • 4 Punkte

Nicht zufrieden nach Unterkiefervorverlagerung

Hallo, ich habe mal ne Frage gibt es hier vielleicht Leute, die eine Vorverlagerungs-OP hinter sich haben und auch nicht ganz zufrieden damit sind, äußerlich und funktionell?
Ich hatte vor über einem Jahr eine Unterkiefervorverlagerung und bin damit nicht ganz zufrieden. Wollte fragen wie es Leidensgenossen damit so ergeht.
Freue mich auf eine Antwort.

Kristin
Gast
Kristin

Was ist das? Total verkrampfter rechter Unterkiefer, Schläfen schwellen an beim Kauen, Kieferschmerz

Hallo,

ich (28/w) habe ein Problem, welches mich seit 7 Jahren beschäftigt, und immer schlimmer zu werden scheint. Vorab sei gesagt, das mir bisher kein Zahnarzt oder Kieferorthopäde richtig helfen konnte.

Alles hat ca. 2 Jahre nachdem mir ein Zahn im Oberkiefer gezogen wurde angefangen. Das war vor 9 Jahren. Die ersten 5 Jahre hatte ich nur einen chronischen Druck im rechten Ohr, dieser entstand nach einer Erkältung, so wie man es eben kennt- und ging einfach nicht mehr weg nach der Erkältung. Ich rannte zu mindestens 5 HNO Ärzten, die mir alle nicht helfen konnten. Eine sagte: Sie haben eine Tubenbelüftungsstörung, da kann man nix machen:(

So blöd wie das klingt, ich habe mich an den Druck im rechten Ohr einfach irgendwann gewöhnt. Gähnen o.ä hilft nix, der Druck ist einfach immer da, manchmal mehr, manchmal weniger stark. Vor 2 Jahren kam dann eine Art Verkrampfung des Unterkiefers (Wange) hinzu, welcher mich dazu veranlasste, nicht mehr nach HNO Ärzten zu suchen, sondern zu einem Zahnarzt zu gehen. Dieser war mit der Situation überfordert, und sagte das auch so. Er verwies mich zu einem Kieferorthopäden. Dieser stellte eine CMD fest, und verordnete mir dann eine Schiene für den Oberkiefer, sowie Physiotherapie... was soll ich sagen?...

Mir tat bei den ersten malen die Physio richtig gut, zumindest wenn ich bei einer Dame war, welche die Triggerpunkte rund um den Kiefer/Nackenbereich massierte. Ich hatte nach der Physio sogar 3-4Stunden keine Schmerzen mehr, und der Druck im Ohr wurde auch etwas besser. Jedoch kam danach alles wieder, das heißt, die Physio beseitigt nicht die Ursache.

Von Jahr zu Jahr wird es schlimmer, ich bin sogar so weit, das ich depressiv geworden bin und nicht mehr kann.. Seit einem Jahr ist noch etwas dazu gekommen: Jetzt tut mir nicht mehr nur die rechte Wange weh (sie ist leicht sichtbar dicker und fester als die linke), jetzt kann ich schon nicht mal mehr kauen:( Wenn ich etwas esse, schwellen meine beiden Schläfen dermaßen an, das es anderen auffällt. sie werden richtig hart und stechen hervor. Dann kommt als nächstes eine Art Krampf, so wie man ihn bei zb. längerem Laufen in der Wade kennt. Das heißt, die Bewegung ist so sehr eingeschränkt, das ich aufhören muss mit essen, da einfach alles verkrampft ist. Kennt jemand das Problem? Kann mir bitte jemand einen Rat geben? Ich kann nicht mehr

Lilalaune
Gast
Lilalaune

Ohrklicken beim Sprechen

Liebe Community,
Ich hoffe hier kann mir vllt jemand weiter helfen. Seit etwa einem Monat habe ich beim Sprechen ständig ein Klicken im Ohr. Beim weit öffnen des Kiefers habe ich es auch und werde langsam völlig wahnsinnig. Mein Zahnarzt meinte ich solle damit leben, aber bin jetzt schon total verzweifelt. Die Physiotherapie hat bisher nichts genutzt. Es scheint eine Sehne oder ein Band zu sein, welches dann immer bei Kiefer Bewegungen "schnalzt". Der Diskus ist es laut den Ärzten nicht. Hat jemand schon mal etwas davon gehört oder hat eine Idee was ich tun kann?

Hannah
Gast
Hannah

Beim Essen Taubheitsgefühl im Kiefer

Hallo, ich habe ein Anliegen bzgl meines Freundes. Seit ca 6 Wochen hat er beim Essen taubheitsgefühle im Kiefer, sein Mund bleibt einfach so offen stehen. Er hat mit Schwindel den ganzen Tag zu kämpfen. Und sein Gesicht spannt und seine Augen gehen mal weiter hoch mal weiter runter. Kein Arzt kann uns helfen.
Hat jemand ähnliche Erfahrungen?

Danke für eure Hilfe!

uschi
Gast
uschi

Kiefernknacken beim Kauen und Sprechen

Habe seit einiger zeit kiefernknacken linksseitig beim kauen und manchmal auch beim sprechen. kiefernschmerzen habe ich auf der rechten seite. das problem ist nach einer zahnwurzelbehandlung mit mehreren betäubungsspritzen aufgetreten. es waren viele spritzen nötig, weil auf der rechten seite eine zahnwurzel sehr stark entzündet war, und anders war eine behandlung nicht möglich.das ganze ist jetzt ca. 8 wochen her. was kann da los sein?

Mitglied 19Boy93 ist offline - zuletzt online am 26.10.15 um 10:39 Uhr
19Boy93
  • 75 Beiträge
  • 177 Punkte

Welche Gründe gibt es für einen schiefen Unterkiefer?

Ich habe zufällig bei einem guten Freund festgestellt, dass er einen schiefen Unterkiefer hat.
Er meint zwar, dass könnte vom nächtlichen Knirschen und zusammenpressen der Zähne sein und will nächste Woche mal zu seinem Zahnarzt (war er schon fünf Jahre nicht mehr).
Wie kann denn so eine Schiefstellung entstehen und wo kann man sowas wieder richten lassen?

Mitglied Chris16 ist offline - zuletzt online am 27.01.16 um 20:32 Uhr
Chris16
  • 74 Beiträge
  • 162 Punkte

Kann man sich durch heftiges Gähnen auch den Kiefer ausrenken?

Mein Bruder hat momentan eine fürchterliche "Gähnphase".
Er reist dabei seinen Mund soweit auf, dass meine Mutter schon meinte, er solle aufpassen, dass er sich seinen Kiefer nicht ausrenkt.
Kann sowas tatsächlich passieren?

Chris

Mitglied KARINA81 ist offline - zuletzt online am 21.03.16 um 17:07 Uhr
KARINA81
  • 238 Beiträge
  • 326 Punkte

Kann ein knackendes Kiefergelenk Rückenprobleme verursachen?

Zur Zeit macht mein Kiefergelenk komische Knachgeräusche, wenn ich esse, es knackt.
Gleichzeitig habe ich aber auch Schmerzen im Rücken - gibt es da einen Zusammenhang?
Könnte man den knackenden Kiefer eventuell mit irgendwelchen Übungen wieder einrenken - wären dann auch die Rückenschmerzen weg?

Karina

Silent62
Gast
Silent62

Auf was deutet ein Knacken des Kiefers hin?

Seit circa einer Woche knackt mein Kiefer laut und deutlich, wenn ich esse.
Auf was deutet das plötzliche Geräusch in meinem Kiefer hin und was kann man in so einem Fall machen?

Mitglied volker158 ist offline - zuletzt online am 23.01.16 um 09:09 Uhr
volker158
  • 57 Beiträge
  • 85 Punkte

Kennt ihr ein effektives Mittel um meine Kieferverspannung zu lösen?

Vor einer Woche war ich bei meinem HNO Arzt, der mir eine Dauerankkupunkturnadel am Ohr gegen meine Kieferverspannung gesetzt hat. Nun ist mein Ohrläppchen angeschwollen und ich habe immer noch Kieferverspannungen. Kennt ihr ein effektives Mittel gegen Kieferverspannungen?

Fredi
Gast
Fredi

Druckschmerz am Kiefer unter dem Ohr - Was kann das sein?

Vor einigen Tagen habe ich am Kiefer unterhalb meines linken Ohres eine kleine Verhärtung ertastet, die auf der anderen Seite nicht da ist. Was kann das sein und was könnte sich noch daraus entwickeln? Bin für jede Info dankbar. Gruß, Fredi

KleineStefanie
Gast
KleineStefanie

Wann schließt sich das Loch nach einer Weisheitszahn-OP?

Nun ist es schon drei Monate her, daß mir ein Weisheitszahn gezogen wurde, trotzdem habe ich immer noch dort eine Loch. Schließt sich das noch mit der Zeit oder sollte das ausgefüllt werden? Was meint ihr? Danke für jede Info. Gruß, KleineStefanie

Waterlily
Gast
Waterlily

Kieferhöhlenentzündung oder Zahnschmerz - Woran erkenne ich den Unterschied?

Mich würde mal interessieren, an welchen Symptomen ich erkennen kann, ob ich eine Kieferhöhlenentzündung oder Zahnschmerzen habe. Wer kennt sich da aus und könnte mir Infos dazu geben? Danke vielmals. Gruß, Waterlily

Strohblume
Gast
Strohblume

Wenn ich esse knirscht es in meinem Kiefergelenk!

Hallo! Wenn ich esse, knirscht es sehr stark in meinem rechten Kiefergelenk. Es fühlt sich an, als hätte sich etwas verhakt. Ich habe erhebliche Probleme auch beim sprechen bekommen. Was kann ich dagegen tun? Oder kann ein Kiefergelenk auch eingerenkt werden? Was meint ihr?

Heinz66
Gast
Heinz66

Deutet kleine Anschwellung am Kiefer auf eine Zahn- oder Halsentzündung hin?

Seit einigen Tagen fühle ich eine Schwellung (circa 1cm großer "Knubbel" am Oberkiefer. Kann auch eine angeschwollene Lymphdrüse sein. Dort ist auch ein leichter Druckschmerz. Könnte es sein, daß dies ein Hinweis auf eine Zahnentzündung oder Halsentzündung sein kann? Ansonsten fühle ich mich fit. Was meint ihr? Danke für euere Beiträge. Gruß, Heinz

Zora191
Gast
Zora191

Können Kieferprobleme dazu führen, daß der Mund nur nach einer Seite zu bewegen ist?

Ich bin gerade achtzehn geworden und mir ist seit einigen Monaten aufgefallen, daß ich meinen Mund nur nach rechts bewegen kann. Nach Links zu ziehen geht nicht, fühlt sich wie eine Sperre an. Kann das mit dem Kiefer zusammenhängen, der immer knackt, wenn ich ihn nach links bewege? Wer kann mir da Infos zu geben? Danke schon mal. Gruß, Zora

luci65
Gast
luci65

Kann man auch kleine Entzündungen am Kiefer auf Röntgenbild erkennen?

Hallo!Ich habe Schmerzen im Unterkiefer,kann aber keine Schwellung ertasten.Ich werde morgen zum Zahnarzt gehen,und ihn fragen,ob er den Kiefer röntgen kann.Wie ist das,kann man auch winzige Entzündungen auf dem Röntgenbid fesstellen.Oder könnte es nur eine Reizung des Kieferknochens sein,die ebenso stark schmerzt.Kann sich jemand vorstellen,was ich meine und kann mir weiterhelfen?Dafür bedanke ich mich!Liebe Grüße Luci

Mizzy
Gast
Mizzy

Zahnärzte sind ratlos: Chronische Kieferschmerzen - Hilfe!

Vor fast zwei Jahren habe ich meine Weißheitszähne gezogen bekommen und seitdem leide ich auch unter Kieferschmerzen. Ich habe viele Zahnärzte, wegen meinen Schmerzen im Kiefer besucht, doch keiner konnte mir bislang helfen. Vor allem bei sonnigen Wetter leide ich unter Kieferschmerzen. Ich nervlich total am Ende, ich bin kaum in der Lage zu arbeiten. Kann mir jemand helfen? Weiß jemand einen Rat?

SabrinaW
Gast
SabrinaW

Nach gezogenem Zahn Schmerzen im Kiefer

Hallo alle zusammen. ich habe eine Frage, die mich bereits seit einem Jahr beschäftigt. Und zwar hatte ich zu der Zeit ziemliche Probleme mit einem meiner Backenzähne. Der Zahnarzt hat daran rumgedoktort und wollte ihn erhalten, er war doll mit Eiter gefüllt und mußte dann bald doch raus. Zu der zeit tat mir auch schon der Kiefer weh. Jetzt ist der Zahn raus, mir tut der Kiefer aber immer noch weh. Kann es sein, dass sich das Eiter aus dem Zahn in den Kiefer verlagert hat? Ist das möglich? Und was kann ich nun tun?

Dirki
Gast
Dirki

Beisskraft verbessern?

Ich hab gehört das man als Mensch, wenn man in einer Gefahrensituation ist, stärker zubeißen kann als sonst irgendwie. Nun wollte ich halt meine Beisskraft ein bisschen verstärken ( nur für den notfall, falls irgendwas los sein soll :P ), doch ich hab keine AHnung wie das gehen soll, kennt ihr übungen wie ich meine Beisskraft erhöhen kann?

Denise22
Gast
Denise22

Kieferschmerzen am Unterkiefer

Hallo,
ich habe eigentlich ganz gute Zähne, meine Zahnärztin findet auch regelmäßig keine Schäden oder so. Aber ich knirsche immer ziemlich hart mit den Zähnen. Jetzt hab ich von mir aus gesehen rechts unten am Unterkiefer immer ziemliche Schmerzen, also innendrin, da, wo die Zähne quasi aufhören... Was kann das sein und woher kann das kommen? Die Ärztin meinte, sie sieht da nix....
hab keine AHnung, was das sein kann...
Denise

Neues Thema in der Kategorie Kiefer erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren.