Forum zum Thema Blinddarm

Fragen, Antworten, Diskussionen und Hilfe

Hier können Sie herumstöbern, aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selber einen neuen Beitrag zum Thema Blinddarm verfassen. Wenn Sie zum ersten Mal bei uns sind, werfen Sie vorab bitte einen Blick in unsere Forenregeln.

Unzureichend beantwortete Fragen (18)

Daniel82
Gast
Daniel82

Wie sollte man sich auf eine Blinddarm OP vorbereiten?

Nach mehreren Blindarmentzündungen habe ich mich entschlossen den Blindarm entfernen zu lassen. In drei Tagen ist es soweit. Da ich noch nie im Krankenhaus war, weiss ich nicht, ob ich mich auf die OP vorbereiten muss. Kann mir das jemand von euch sagen? Gruß Daniel

Ich
Gast
Ich
Blinddarm

Nein vorbereiten musst du dich nicht , du bekommst am nägsten tag der aufnahme ein weisse zeug zum trinken was grindig schmekt, und dann bekommst du einen grünen anzug an trinken darfst du , du müsst absolut nüchtern sein , im op saal bekommst du dann die nakose und nach der nakose wirst du auf dein zimmer gebracht ,

Mitglied michael45 ist offline - zuletzt online am 21.11.15 um 13:17 Uhr
michael45
  • 102 Beiträge
  • 158 Punkte

Vor einer Blinddarmop wird ein müssen die Haare dort wegrasiert werden. Das habe ich damals selbst gemacht, weil es mir zu peinlich gewesen wäre, wenn das dann eine Schwester gemacht hätte.
Wahrscheinlich wird man dir auch noch ein Abführmittel geben. Und essen darfst du in den Stunden vorher auch nichts mehr.

Mitglied mluebeck ist offline - zuletzt online am 22.11.15 um 13:42 Uhr
mluebeck
  • 31 Beiträge
  • 41 Punkte

Ein Tipp für die Zeit nach der OP: Unterhosen einpacken, die nicht gerade im Bereich der Naht einengen!

Cathy88
Gast
Cathy88
Vorbereitung auf OP

Wieso muss Daniel sich überhaupt hier erkundigen, was er noch tun muss wegen der OP? Sollte denn der Arzt nicht von sich aus mit solchen Informationen herausrücken?

beatrix
Gast
beatrix

Lage des Blinddarms auf welcher Seite, links oder rechts?

Hallo!

Seit ein paar Tagen verspüre ich fast dauerhaft ein leichtes Stechen im unteren rechten Bereich meines Bauches. Manchmal ist der Schmerz sehr stark, und an einem anderen Tag kaum zu spüren. Was kann das sein? Ist das nicht die Position des Blinddarms? Wo liegt der genau? Sollte man bei solchen Schmerzen direkt einen Arzt aufsuchen oder das Ganze erstmal weiter beobachten?

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 9268 Beiträge
  • 9275 Punkte
@beatrix

Was das sein kann können wir hier nicht feststellen, wir können keine Ferndiagnosen stellen. Deine Beschwerden können verschieden Ursachen haben, es muss nicht der Blinddarm sein. Ja, der Blinddarm liegt etwa dort. Bei einer Bliddarmentzündung ist der sogenannte Lanzpunkt sehr druckempfindlich. Wenn der Schmerz zu stark wird und das öfter auftritt würde ich an deiner Stelle zu einem Arzt gehen.

Mitglied Bellinda79 ist offline - zuletzt online am 04.03.16 um 18:17 Uhr
Bellinda79
  • 281 Beiträge
  • 401 Punkte

Der Wurmfortsatz des Blinddarm liegt auf der rechten Seiten. Wenn sich jedoch eine Entzündung ausgebreitet hat, kann der gesamte Bauchraum schmerzen. Das kann man dann auch nicht mehr so genau lokalisieren. Wenn man sich sicher ist, dass man den Blinddarm noch hat, also den Fortsatz, dann sollte man zum Arzt gehen. Eine Operation ist notwendigt.

Tom
Gast
Tom

Fehldiagnose Blinddarmentzündung

Mir wurde vor einiger Zeit der Blinddarm entfernt! Ich hatte wohl die typischen Symptome, bin ins Krankenhaus und die haben mir sofort den Blinddarm entfernt. Danach war´s auch gut und ich habe mir nichts weiter gedacht. Seit zwei Wochen habe ich aber wieder ähnliche Anzeichen, aber wie kann das sein? War es vielleicht doch keine Blinddarmentzündung und die Ärzte waren voreilig? Habe ich jetzt sogar Nachteile ohne Blinddarm? Was können die Schmerzen für eine Ursache haben? Es gibt ja sogenannte Phantomschmerzen, also z.B. bei Amputationen eines Beins, gibt es so etwas etwa auch beim Blinddarm!?!?
Gruß
Tom

DC
Gast
DC
Leukämie statt Blinddarm

Mein Sohn wurde mit Symptomen einer Blinddarmentzündung ins Krankenhaus eingeliefert, wo trotz mehrfachem Ultraschall nichts erkannt wurde. Da die Blutwerte jedoch katastrophal waren, wurde der der Blinddarm entfernt und mein Sohn nach zwei Tagen trotz immer noch katastrophaler Blutwerte entlassen. Nach vier Wochen und anhaltender Beschwerden wurde Leukämie diagnostiziert! Was kann man machen

Mitglied Alonka ist offline - zuletzt online am 25.03.16 um 15:14 Uhr
Alonka
  • 153 Beiträge
  • 163 Punkte
Vielleicht die Leber

Der Blinddarm war es also offensichtlich nicht. Ich tippe auf die Leber, denn die sitzt auch auf der rechten Körperseite. Vielleicht hast du Gallensteine. Jedenfalls musst du noch mal gründlicher untersucht werden.
Dass der Blinddarm raus ist, macht aber nichts. Der ist für uns Menschen höchst überflüssig und macht nur Ärger.

Alonka

Mitglied Mable2000 ist offline - zuletzt online am 11.01.16 um 17:13 Uhr
Mable2000
  • 132 Beiträge
  • 144 Punkte
Keine Phantomschmerzen

Phantomschmerzen dürften das nicht sein, denn die hätten sofort auftreten müssen. Tom schreibt aber, dass es nach der OP erst gut war und dann erst wieder ähnliche Symptome wie vor der OP aufgetreten sind.

Nurse
Gast
Nurse

Was geht ab bei einer Blinddarmoperation?

Ich werde das wohl bald mitmachen und mach mir schon nen Kopf so. Aber kann mir einer sagen was ich zu erwarten habe? Ich mach mir echt Sorgen und kann schon garnicht mehr schlafen.

caro
Gast
caro
Nurse

Allso sorry ich weiß ned was ab geht aber ich hab die propleme auch

Pummelchen68
Gast
Pummelchen68

Also ich hatte am 14.12.14 einen Blinddarmdurchbruch..Schmerzen in der ganzen rechten Seite..RTW gerufen..ins Kh dort wurde CT gemacht und der Bruch bestätigt..dann gleich OP jetzt gehts mir wieder viel besser..also keine Angst haben solange es noch nicht zu spät ist..und am besten nach der OP bewegen das hilft unheimlich zu Kräften zu kommen

sumserl
Gast
sumserl

Welche Anzeichen bei Blinddarmproblemen?

Ich besuche ungern meinen Arzt. Ich habe oft Bauchschmerzen, wenn ich Hunger habe. Ich glaube ich habe Probleme mit dem Bilddarm. Habe auch öfters Schmerzen auf der rechten Seite. Kennt jemand vielleicht, die ersten Anzeichen bei Blinddarmproblemen?

lauser
Gast
lauser
Welche Anzeichen..

Bauchschmerzen können die unterschiedlichsten Ursachen haben.Schließlich ist der menschliche Darm ein langes,verschlungenes Organ mit den vielfältigsten Aufgaben.
Beim"Blinddarm" handelt es sich um den unteren Teil des absteigenden Dickdarms.An ihm hängt,als kleiner, dünner Fortsatz der Appendix(dient bei Pflanzenfressern zur Zelluloseverdaung.Bei Fleisch-und Allesfresssern,wie dem Menschen,ist er nur noch ein Rudiment.
Entzündunden des Appendix äußern sich durch starke,manchmal stechenden Schmerzen im rechten Unterbauch.
Der Arzt drückt etwa 2 Finger breit üner dem rechten Beckenkamm(Mc Beyrne`scher Punkt) auf die Bauchdecke.Tut das weh,dann wirds höchste Zeit zur OP (Appendektomie).Dieser kann Invasiv(kleiner Bauchschnitt) oder endoskopisch entfernt werden.
Bei Frauen können aber auch Probleme an den Eierstöcken (Entzündungen) oder auch "Regelschmerzen" zu Bauchschmerzen führen.
Mein Rat: Geh zu einem Arzt!! Egal ob Hausarzt oder Gynäkologe!!

Mitglied sonaz40 ist offline - zuletzt online am 19.02.16 um 16:18 Uhr
sonaz40
  • 206 Beiträge
  • 276 Punkte
Blinddarmentzündung

Der Bauch wird bei einer Entzündung des Blinddarms dick und hart. Aber es muss nicht unbedingt der Blinddarm sein, wenn man bei Hungergefühlen Bauchschmerzen hat. Es kann auch eine Gallenentzündung vorliegen. Das sollte aber ein Arzt genauer untersuchen.

Bubble501
Gast
Bubble501

Wie gefährlich ist eine Blinddarm-OP?

Was kann während einer blinddarm-op passieren?
wäre es möglich, dass der blinddarm in der operation verletzt wird und zerreisst?
welche folgen hätte das?

friedl
Gast
friedl

Alles ist möglich und nichts ohne jedes Risiko. Aber es bringt doch nichts, darüber nachzudenken, was passieren könnte wenn.....
Wenn der Blinddarm raus muss, muss er raus. Punkt. Ohne OP gehst du ziemlich sicher bei drauf.

Nimfa
Gast
Nimfa

Sollte man auch bei anhaltend leichten Blinddarmreizungen ins Krankenhaus?

Seit zwei Wochen habe ich leichte Schmerzen im rechten Unterleib. Der Doc meinte damals, das sei eine leichte Blinddarmreizung. Die leichten Schmerzen halten weiterhin an. Nun frage ich mich, ob ich vorsichtshalber doch ins Krankenhaus gehen sollte oder ob sich das wieder normalisiert. Was meint ihr? Bin dankbar für jeden Tipp. Gruß, Nimfa

Mitglied sunshine1980 ist offline - zuletzt online am 25.02.16 um 15:57 Uhr
sunshine1980
  • 218 Beiträge
  • 300 Punkte
Reizungen des Blinddarms

Bei einer Reizung des Blinddarms sollte man sehr sensibel sein und lieber eher in ein Krankenhaus gehen. Es kann zu akuten entzündungen kommen und die Schmerzen sind dann wirklich extrem.

Mitglied guiaizhu ist offline - zuletzt online am 07.02.16 um 19:27 Uhr
guiaizhu
  • 118 Beiträge
  • 172 Punkte

Bei Blinddarmentzündungen sollte man in ein Krankenhaus gehen. Wenn sich der sogenannte Wurmfortsatz einmal entzündes hat, ist es besser, diesen operativ entfernen zu lassen. Akute Blinddarmschmerzen sind gefährlich, da es zu Eiterungen kommen kann.

denhorn
Gast
denhorn

Ist prophilaktische Blinddarmentfernung sinnvoll bei langem Wildnisaufenthalt?

Ich werde in zwei Monaten zu Amazonas aufbrechen. Dort werde ich circa ein halbes Jahr bleiben. Da ich manchmal ein Zwicken im Blinddarmbereich verspüre, möcht ich vorsichtshalber den Blinddarm vorher entfernen lassen. Ist das sinnvoll und auch machbar? Was meint ihr? Danke schon mal für euere Beiträge. Gruß, Denhorn

Mitglied hallo77 ist offline - zuletzt online am 13.01.16 um 18:11 Uhr
hallo77
  • 86 Beiträge
  • 150 Punkte
Prophilaktische Eingriffe vor einer großen Tour

Wenn man sich in Gebiete aufmacht, die nicht so erschlossen sind, sollte man sich auf jeden Fall vorab von einem Tropenmediziner untersuchen lassen. Gerade beim Blinddarm ist es wichtig, gut vorgesorgt zu haben. Es ist bestimmt besser, wenn man schon ein leichtes Stechen zieht, das noch in deutschland operieren zu lassen.

Mitglied jamerika ist offline - zuletzt online am 18.09.15 um 14:02 Uhr
jamerika
  • 28 Beiträge
  • 32 Punkte

Mit etwas Selbstbewusstsein sollte man eine Tour in den Amazonas schon planen, jedem Zipperlein kann man eben nicht vorsorgen. Selbst beim Blinddarm gibt es auch in den entlegensten Gebieten der Welt die Möglickeit, sich operieren zu lassen.

Caroline
Gast
Caroline

Sohn hat Schmerzen im Blinddarmbereich

Mein zwanzigjähriger Sohn hat in regelmässigen Abständen Schmerzen im Blinddarmbereich.Es wurde vom Arzt abgeklärt,es ist keine Entzündung,sondern eine Verspannung.Die Schmerzen gingen wieder weg und er konnte auch wieder sportlich aktiv sein.Jetzt hat er diese Schmerzen wieder und fült sich sehr abgeschlagen.Appetit hat er wenig.Ich habe seinen schmerzenden Bauch abgetastet und habe eine harte Stelle entdeckt.Ich werde ihn morgen zum Arzt fahren,er muß das noch einmal abklären.Weiss jemand von ihnen,um welche Krankheit es sich handeln könnte?Brauche Ihre Hilfe.Liebe Grüße Caroline

Mitglied Zoe73 ist offline - zuletzt online am 08.02.16 um 14:10 Uhr
Zoe73
  • 215 Beiträge
  • 289 Punkte

Gerade bei Männern kann es auch im Blindarmbereich ein Leistenbruch sein, der vielleicht vom Arzt nicht gleich erkannt wird. Auf jeden fall sollte man bei solchen Schmerzen auch diese Diagnose mit einbeziehen.

helgri
Gast
helgri
Schmerzen im Blindarmbereich

Das können auch Verspannungen sein, die sich in Schmerzen zeigen.

Um alles auszuschließen, sollte man ein Blutbild machen lassen, daran kann der Arzt erkennen, ob es einen Entzündungsherd im Körper gibt.

anna
Gast
anna

Starke Schmerzen und Bauchkrämpfe

Hallo meine lieben ich hab da ein großes problem ich hab zimlich krasse bauchkrämpfe die meistens nur auftreten wen ich mich bewegen z.b gehen oder beine hochheben die krämpfe sind ehe oben im magen bereich aber wen ich mein rechtes bein hochhebe oder recht unten drauf drücke tut es höllisch weh und heute hab ich gemerkt das ich total viel Ausfluss hab : wo dran liegt es ? Blinddarm villt ? Bitte hilft mir die schmerzen machen mich total k.o

Mitglied poison2012 ist offline - zuletzt online am 26.01.13 um 23:33 Uhr
poison2012
  • 817 Beiträge
  • 1007 Punkte
Starke Schmerzen

Hi, also damit ist nicht zu spaßen . Ich weiß nicht wie lange du das schon hast aber ich empfehele dir dringend zum Arzt zu gehen. Es kann der Blinddarm sein es kann aber auch Magengeschwür. Also ich meine noch heute zum Arzt der kann per Ultraschall mehr sehen wie hier online ! Gute Besserung Poison

Minoush
Gast
Minoush

Erkennen die Ärzte bei einer OP die Entzündung?

Halli hallo :)
Eine kurze Frage; erkennen die Ärzte bei der Blinddarm-OP den entzündeten Blinddarm? Wenn ich jetzt wegen Blinddarmschmerzen ins Krankenhaus komme und der Arzt darauf tippt, dass es auch wirklich der Blinddarm ist, man dann operiert wird, aber der Blinddarm doch nicht der Übeltäter ist..erkennen die das dann? also wissen die, dass sie nun eigentlich "umsonst" operiert haben?
Liebe Grüße und schönes WE! :)

Mitglied 135790 ist offline - zuletzt online am 22.09.20 um 21:19 Uhr
135790
  • 3417 Beiträge
  • 3896 Punkte
@Minoush

Das merken sie spätestens dann, wenn der Bauch nachdem der Blinddarm raus ist immer noch weh tut.
Ich weis nicht, ob man das erkennt, bin ja kein Arzt.
Aber ob es der Blinddarm ist, sollte man schon erkennen. Denn das sind echt üble Bauchschmerzen, die nicht aufhören.

Minoush
Gast
Minoush
@135790

Danke für die Antwort! :)

Nora
Gast
Nora

Schmerzen beim Blinddarm?

Hey, mein Bruder hat im Moment Schmerzen im Bauch. Kann mir jemand sagen wo genau man Schmerzen beim Blinddarm hat? Ist das in der Mitte oder rechts oder links beim Bauch? Was für andere Symptome gibt es wenn man da eine Entzündung hat.

leserate
Gast
leserate

Hallo Nora,

Blinddarmschmerzen wandern vom Bauchnabel weg und verschieben sich nach rechts unten. Weitere Symptome:
Durchfall,
Übelkeit und Erbrechen,
Fieber bis max. 39°C. Die Schmerzen verstärken sich beim gehen oder wenn er das rechte Bein hebt. Er würde bei Blinddarm aufschreien wenn du rechts unten drankommen würdest. Die Stelle ist angespannt vor Schmezen. Manchmal hilft blos noch OP. Wenn eine Blinddarmentzündung nicht behandelt kann der Blinddarm durchbrechen.

LilSanny
Gast
LilSanny
Hmm

Sagt nicht immer Blinddarm. Das ist der Wurmvortsatz. ist nen gewaltiger Unterschied.

DS
Gast
DS
DS

Aber im Volksmund bleibt es der Blinddarm.

AlleyCat
Gast
AlleyCat
Genau.

Und außerdem wird Wurmfortsatz mit "f" geschrieben und nicht mit "v" ..Du Klugscheißer -.-

Moderator Hayate ist offline - zuletzt online am 29.10.19 um 22:12 Uhr
Hayate
  • 941 Beiträge
  • 957 Punkte
@alleyCat

Und außerdem ist dieser Thread hier schon 5 Jahre alt.
Und hier noch ein schöner Auszug aus den Verhaltensregeln hier:
Auch wenn man nicht immer der gleichen Meinung sein muss: Behandeln Sie andere User grundsätzlich mit dem nötigen Respekt. Provokationen und Beleidigungen gegenüber anderen Usern oder den Moderatoren werden nicht geduldet
Achten Sie stets auf eine angemessene Wortwahl. Vermeiden Sie provokante, sexistische oder aggressiv klingende Wörter/Ausdrücke, durch die sich die Mehrheit der User belästigt fühlen könnte

Rolfito
Gast
Rolfito

Übernimmt die Kasse die Kosten für eine prophylaktische Blinddarmentferung?

Von Zeit zu Zeit habe ich Schmerzen am Blinddarm und die Anfälle treten immer häufiger auf. Nur wenn ich ins Krankenhaus gehe, liegt keine Entzündung vor und ich werde wieder heim geschickt. Nun möchte ich aber trotzdem das Teil los werden. Würde die gesetzliche Krankenkasse auch bei einer prophylaktischen Blinddarmentfernung die Kosten tragen? Wer kennt sich da aus und könnte mir Infos dazu geben? Danke vielmals. Gruß, Rolfito

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 9268 Beiträge
  • 9275 Punkte
@Rolfito

Deine Krankenkasse und dein Arzt kennt sich damit aus und könnte dir Infos geben. Aber auch so gilt für die Krankenkasse, dass sie nur medizinisch notwendige Behandlungen übernimmt. Woher weißt du denn genau, dass das am Blinddarm liegt? Nur weil es in der Gegend ist, hat das noch lange nichts zu sagen. Bauchschmerzen sind ein weites Feld, das kann auch ganz andere Ursachen haben. Von Nahrungsmittelunverträglichkeiten über Erkrankungen des Magen- Darmtraktes bis zum psychosomatischen Symptom ist da alles drin.

Mitglied matze91 ist offline - zuletzt online am 25.08.14 um 00:38 Uhr
matze91
  • 418 Beiträge
  • 422 Punkte
@Rolfito

Wenn du schon seit einiger Zeit über Schmerzen im Unterbauch klagst, dann solltest du zügigst zum Arzt gehen. Das kostet dich maximal 10,-Euro Praxisgebühr.
Falls einen Appendektomie (Entfernung des am Blindarm hängenden WURMFORTSATZES = Appendix veriformis) notwendig ist, zahlt das deine Krankenkasse vollständig. Ob diese Operation notwendig ist, kann nur ein Arzt entscheiden.

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 9268 Beiträge
  • 9275 Punkte
@matze91

Rolfito weißt darauf hin, dass er schon mehrfach deshalb im Krankenhaus war, aber keine Blinddarmentzündung vorlag, und er deshalb wieder heimgeschickt wurde.

Mitglied matze91 ist offline - zuletzt online am 25.08.14 um 00:38 Uhr
matze91
  • 418 Beiträge
  • 422 Punkte
@MissMarieIsCurios

Sry ! Hab ich wohl überlesen.. Ich würde ihm aber trotzdem eine genauere Darmdiagnostik (evt. eine Dickdarmspiegelung) empfehlen. Die Ursachen dieser Schmerzen kann auch von anderen Abschnitten des Darmes herrühren.
Aber das soll er zusammen mit seinem Hausarzt selbst entscheiden.

sweety1020
Gast
sweety1020

Bei welchen Blinddarm-Symptomen sollte man unbedingt zum Arzt oder Krankenhaus?

Ich habe immer mal wieder leichte Schmerzen im Blinddarmbereich. Ich mach immer die "Beinanziehprobe" und wenn ich problemlos das Bein bis zur Brust anziehen kann ist für mich alles ok. Bei welchen Symptomen wird es denn gefährlich und sollte unverzüglich zum Arzt oder ins Krankenhaus? Was meint ihr? Danke für jede Info. Gruß, Sweety

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 9268 Beiträge
  • 9275 Punkte
@sweety1020

Zuerst einmal hast du Bauchschmerzen und Bauchschmerzen sind ein weites Feld mit tausenden Ursachen. Ob das nun an deinem Blinddarm liegt oder an ganz was anderem kann in manchen Fällen nicht einmal der Arzt feststellen. Also versteife dich nicht auf so eine Selbstdiagnose. Wenn du damit Beschwerden hast, besprich das einmal mit deinem Hausarzt.

karina2007
Gast
karina2007

Wann ist eine Blinddarm-Entfernung notwendig?

Hey ihr,

ich hatte schon mehrmals in den letzten Jahren Schmerzen an der Stelle wo der Blinddarm sitzt, war aber noch nie beim Arzt deswegen, weil ich nach ein paar Stunden nichts mehr gespürt habe. Meine Mutter meinte aber jetzt das ich das mal untersuchen lassen sollte, weil das gefährlich werden kann. Aber wo soll ich denn wissen, wann ich da zum Arzt muss? Woher weiß ich, dass der eventuell rausgenommen werden muss?

Gruß, Karina

Gast
Gast
Gast
Antwort

Bei einer Entzündung etc. muss er rausgenommen werden.
Ist es sehr schlimm kann er sogar "brechen".

Wenn du schon Jahre lang damit zu tun hast, hast du bestimmt keine Entzündung, denn damit kannst du vor Schmerzen praktisch nicht mehr gehen, aber ansehen lassen solltest du es trotzdem.

Oliver Schmitz
Gast
Oliver Schmitz

Mit einem Endoskop den Blinddarm entfernen

Ist es möglich das der Blinddarm mit einem Endoskop entfernt werden kann oder muss heutzutage noch eine Blinddarmoperation über einen normalen Eingriff gemacht werden? Wie lange dauert eine Operation wenn man Probleme und Schmerzen wegen dem Blinddarm hat? Vielen Dank für eure Hilfe, Oli

oli
Gast
oli
Blindarm

Hallo!
Habe erst vor 1 1/2 Wochen den Blindarm rausgenommen bekommen mit Endoskopie.Also mit Ko Kapsel und zurück auf Zimmer ca 4 1 /2 std

caro
Gast
caro
???

Endoskop wie jetzt über den po oder wie

Lisa
Gast
Lisa

Blinddarmreizung? Rechte Seite ist sehr berührungsempfindlich!

Die komischen Bauchschmerzen sind am Sonntag einen Tag vor der Matheprüfung den 10.05 das erste mal aufgetreten!

Wo ich die Treppen runterging in die Küche um Abendbrot zu essen da war noch nichts: doch beim hinstzen merkte ich plötzlich rechts in der unteren Hälfte einen Schmerz.
Die Bauchschmerzen wurden etwas schlimmer. Wo ich später im Bett lag, tat mir der ganze Unterbauch vom Bauchnabel weg weh! Besonders die Rechte Seite die auf einmal ziemlich berührungsempfindlich war!

Am morgen darauf war es besser.
Doch eine Woche später auch am Sonntag am 17. Mai das gleiche Spiel. Bloß früh! Mir tat der ganze Unterbauch weh!

Das ganze Problem WIEDERHOLTE sich am Dienstag den 26. Mai.
Wieder Schmerzen im gesamten Unterbauch die sich beim aufstehen als ein Stechen rechts unten äußerten und bei Berührung verstärkten!

Heute am 30. Mai: Mir ist den ganzen Tag komisch und schlecht! Jetzt auch noch! Was kann ich gegen Übelkeit tun?

Bitte um schnelle Hilfe! Kann mir jemand sagen was das sein könnte? Ich bin 17 jahre alt und so langsam am verzweifeln!

Sind das Anzeichen für ene Blinddarmenzündung, bevor es richtig losgeht???
Muss ich mit diesen Beschwerden zum Arzt?
Wär nicht so toll, da ich Schülerin der 10. Klasse und in der Prüfungszeit bin.

Es tat sehr weh. Was wenn es wieder kommt? Danke für jede Antwort! Was ist das bloß?

christina
Gast
christina
Bilnddrarm schemrzen

Ich würde auf eden fall raten, das sie den artz aufsuchen. Es kann sein, dass sie eine entündung des Blinddarms haben, leiber lassen sie sich durchchecken, als das er platzt.
besser vorsicht als nachsicht!

simone
Gast
simone

Blinddarm entzünden oder gar durchberechen, wodurch kann das passieren?

Habe auch eine Frage zum Thema Blinddarm:

Wodurch kann der Blinddarm sich denn entzünden/durchbrechen?

Kann das evtl. auch durch heftige Stöße in den Magen oder zu festes "Kneten" in dieser Region geschehen?

Lia
Gast
Lia
Fremdkörper

Der Wurmfortsatz kann sich zum Beispiel durch Kirschkerne oder Kotansammlungen entzünden.

Durchbrechen kann wenn er bereits entzündet ist und es nicht rechtzeitig gemerkt wird. Dann wars das.

Unbeantwortete Fragen (9)

Mitglied Shokzstevens ist offline - zuletzt online am 07.07.18 um 13:50 Uhr
Shokzstevens
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Krankenhausbesuch wegen Verdacht auf Blinddarm

Hallo zusammen,
Ich habe am Donnerstag den 5.6.2018 das Krankenhaus aufsuchen müssen aufgrund von Blinddarm symptomen (schmerzen rechter unterbauch, appetitlosigkeit, verstopfung)
nun hat der Bluttest nichts ergeben das Ultraschall nicht und das abtasten hat keine organischen schmerzen verursacht. Dennoch habe ich immernoch diese probleme unregelmäßig auftretend.
Das erste mal fing es vor ca 1 woche an also quasi 6 Tage zurück, da bin ich bloß eine Treppenstufe hochgestiegen und hatte für ca 10 Minuten einen anhaltenden schmerz unten rechts das ging auch wieder weg.
Mir wurde nun insgesamt 3 mal blut abgenommen ohne entzündungserscheinungen völlig normale Werte, gestern auch noch mal also am 6.7.2018 morgen früh um 8 Uhr.
Eine Diagnose wurde nicht zu 100% gestellt (Zerrungsymptomatik)
Nun Frage ich mich ob jemand ähnliche Erfahrungen gemacht hat oder vielleicht einen Tipp hat. Ich für meinen Teil mache mir große Sorgen das es doch der Blinddarm sein könnte nur irgendwas übersehen wurde...

Ich danke euch schonmal für eure Antworten:

Liebe Grüße

Gast
Gast
Gast

Blinddarmreizung? Seit 4 Tagen Schmerzen im Bauch

Hallo,
Ich habe seit Mittwoch morgen Bauchschmerzen bzw Magenkrämpfe. Seit also schon 4 Tagen.
Mal geht es aber ab und zu zieht es ganz schön.
Habe auch schon versucht auf meinem Rechten Bein zu hüpfen. Habe keine schmerzen nur einen Druck im Bauch.
War beim Notdienst am Freitag und er sagte dass es ggf. eine Blinddarmreizung ist. Er hat mich am Bauch abgetastet und dann diese Diagnose gestellt.
Am Montag soll ich dann zum Hausarzt und mir Blut abnehmen lassen und einen Ultraschall machen llassen um genaueres zu erfahren.
Hatte jemand schon mal eine Blinddarmreizung?
Hält sowas echt solange an?
Sollte ich aufpassen was meine Ernährung angeht?

Ich würde mich über hilfreiche Antworten freuen.
Danke :)

Mitglied Tobi92 ist offline - zuletzt online am 04.12.15 um 14:07 Uhr
Tobi92
  • 132 Beiträge
  • 310 Punkte

Was muss bei der Versorgung einer frischen Blindarm-Narbe beachtet werden?

Meine freundin bekommt den blinddarm entfernt, was ja heutzutage sicher ein routine-eingriff ist.
was muss trotzdem beachtet werden, wenn amn so eine frische narbe versorgt?

mfg tobi

Mitglied coolesteufelchen ist offline - zuletzt online am 14.11.15 um 10:43 Uhr
coolesteufelchen
  • 105 Beiträge
  • 163 Punkte

Wird bei Kindern der Appendix genauso entfernt wie bei Erwachsenen?

Wird bei kinder genau die gleiche methode angewandt, um den appendix zu entfernen wie bei erwachsenen?
oder nimmt man kindern den blinddarm anders heraus?
welche möglichkeit gäbe es noch?
bei meinem cousin (3 Jahre) wird der Blinddarm entfernt...

Lemmings20
Gast
Lemmings20

Ist Krankenhausaufenthalt nach einer Blinddarm-OP unbedingt erforderlich?

Unsere Tochter wird heute am Blinddarm operiert. Danach soll sie noch circa eine Woche zum Ausruhen im Krankenhaus bleiben. Mir wäre es viel lieber, wenn wir sie einen Tag nach der OP nach Hause bringen könnten. Dort kann sie sich genauso ausruhen, oder nicht? Ist so was möglich, was meint ihr? Danke für jeden Beitrag. Gruß, Lemmings

carwaschgirl
Gast
carwaschgirl

Können Blinddarmprobleme genetisch bedingt sein?

Bei allen Familienmitglieder (Großeltern, Eltern und Geschwister) mußte schon in jungen Jahren der Blinddarm entfernt werden. Bisher habe ich ( 25 Jahre) noch keine Probleme damit, aber ich rechne nahezu täglich mit den entsprechenden Problemen. Kann das genetisch bedingt sein oder ist das einfach nur Zufall? Was meint ihr? Danke für euere Beiträge. Gruß, Carwaschgirl

kleinefreche
Gast
kleinefreche

Was bedeuten Blinddarmsymptome, wenn der Blinddarm schon raus ist?

Vor fast einem Jahr wurde mir der Blinddarm entfernt. Vor einer Woche fingen ähnliche Symptome an wie vor der Blinddarm-OP. Außerdem schmerzt die Narbe bein draufdrücken. Ein Blinddarm kann ja wohl nicht nachwachsen. Was kann das sein? Was meint ihr? Danke für jeden Beitrag. Gruß, Kleinefreche

AnjaS
Gast
AnjaS

Krämpfe im Bereich des Blinddarms

Hallo zusammen!

Ich habe gestern und vor einigen Wochen schonmal seltsame Krämpfe im Bereich des Blinddarms gespürt und habe jetzt etwas Angst, dass der vielleicht entfernt werden muss. Woher können solche Krämpfe kommen, und ab wann sollte man spätestens einen Arzt aufsuchen? Ist jemandem von euch der Blinddarm schon entfernt wurden? Wie ist das? Ich bitte um Antworten!

Gruß,
Anja

ichbins
Gast
ichbins

Blinddarm vorsichtshalber entfernen lassen?

Hey ihr, ich habe eine Frage zum Blinddarm. Erstmal hat er ja so keine offensichtliche wichtige Funktion im menschlichen Körper oder? Das heißt ja, dass es wirklich nicht schlimm ist wenn er weg ist. Von daher hatte ich überlegt, ob es evtl. sinnvoll ist, ihn aus reiner Vorsicht zu entfernen? Ich weiß nicht, dürfte doch dann nicht weiter von Bedeutung sein oder?

Neues Thema in der Kategorie Blinddarm erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren.