Forum zum Thema Wasserbetten

Fragen, Antworten, Diskussionen und Hilfe

Hier können Sie herumstöbern, aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selber einen neuen Beitrag zum Thema Wasserbetten verfassen. Wenn Sie zum ersten Mal bei uns sind, werfen Sie vorab bitte einen Blick in unsere Forenregeln.

Beantwortete Fragen (2)

Können Wasserbetten langfristig Schäden verursachen?

Ich würde mir gerne ein Wasserbett zulegen, las aber, dass Wasserbetten dem Rücken schaden können, obwohl man sehr gut darin schläft. Warum i... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von Yvonne

Unzureichend beantwortete Fragen (12)

sophieee
Gast
sophieee

Wie schütze ich beim Umzug mein Wasserbett?

Hallo,ich stecke mitten im Umzug.Habe alles vorbereitet und Kisten besorgt.Ich besitze ein Wasserbett,das ist mein Problem.Wie bekomme ich das Wasserbett heil in die neue Wohnung.Gibt es Tricks,wie ich es schütze und verstaue?

Mitglied YviK76 ist offline - zuletzt online am 26.03.18 um 13:31 Uhr
YviK76
  • 2 Beiträge
  • 2 Punkte

Der Beitrag ist ja jetzt veraltet. Aber für jeden, der sich die selbe Frage stellt,...
Wichtig ist, dass das Wasserbett mit einer guten Pumpe (am besten aus dem Wasserbettengeschäft) abgepumpt wird. Darauf achten dass die Fliese nicht verrutschen beim Transport.
Am betsen und einfachsten ist es natürlich, einen Fachmann zu beauftragen. Ich würde dies nie alleine machen, alleine schon vom Gewicht her, denn es ist immer noch genug Restwasser im Kern

Liliantooba
Gast
Liliantooba

Welche Matratze bei einem Bandscheibenvorfall?

Bei meinem Mann wurde festgestellt, dass er einen Bandscheibenvorfall hatte. Wir haben uns beide in der Klinik schlecht beraten gefühlt, wie wir damit umgehen sollen. Deshalb meine Frage hier an euch: Kann man sich das Leben als Patient erleichtern, wenn man etwa ein Wasserbett kauft? Müsste doch die Wirbelsäule gut entlasten, oder? Kann man sich da auch im Matratzenfachhandel beraten lassen? Sowas hat doch bestimmt einen Effekt...

Mitglied megavictory ist offline - zuletzt online am 09.03.16 um 08:55 Uhr
megavictory
  • 59 Beiträge
  • 87 Punkte
Schlafgewohnheiten

Gerade bei oder nach einem Bandscheibenvorfall sollte man überdenken, wie man schläft. Ein Wasserbett ist nicht immer gut, es gibt auch andere gute Matratzen. Zum Beispiel eine Kappok-Matratze ist eine tolle sache und hilft wirklich gut gegen Rückenschmerzen.

Christoph
Gast
Christoph

Wasserbetten schlecht für die Wirbelsäule?

Ich spiele mit dem Gedanken mir ein Wasserbett zuzulegen. Leider habe icha uch nicht den perfekten Rücken (wer hat den schon?) Schmerzen habe ich keine. Jedoch habe ich angst in einem Wasserbett meinem Rücken zu schaden, da er ja nicht in eine ergonomisch perfekte Lage gebracht wird, sondern sich das Bett ja meinem (schiefen) Rücken anpasst. Ist ein Wasserbett zu empfehlen? Wenn ja für wen und worauf sollte man achten?

Grüße
Christoph

Mitglied marrusa29 ist offline - zuletzt online am 19.12.15 um 10:00 Uhr
marrusa29
  • 204 Beiträge
  • 294 Punkte

Wasserbetten sind schon gut für den Rücken. Durch das Wasser in der Matratze wird die Wirbelsäule komplett entlastet. Allerdings muss schon darauf geachtet werden, dass die Füllmenge des Wassers in der Matratze stimmt, sonst bringt es gar nichts.

Außerdem sollte man darauf achten, wenn man ein Doppelbett hat, welches man sich mit seinem partner teilt, dass man unbedingt zwei Matratzten getrennt nutzt, sonst ist ein ruhiges Schlafverhalten nicht gegeben, da man jede Drehung und jede Bewegung des Bettnachbarn auf einer durchgehenden Matratze unmittelbar mitbekommt und das ist dann nichts so angenehem.

Ebenfalls eine gute Alternative für einen entspannten Schlaf und eine entspannte Wirbelsäule sind Kapokmatratzen oder auch Futonmatratzen. Diese haben einen optimalen Härtegrad und sorgen auch für einen entspannten Rücken.

Danuta
Gast
Danuta

Wie gut sind Wasserbetten für den Rücken?

Hallo!Ich bin allergisch gegen Hausmilben,die sich ja auch im Bett aufhalten.Mein Hausarzt hat mir geraten,mir ein Wasserbett zu kaufen,weil sich die Milben dort nicht ansiedeln sollen.Das würde ich auch gern tun,aber mein Mann hat Rückenprobleme.Würde das Wasserbett dem Rücken meines Mannes schaden,oder wäre es sogar rückenfreundlich?Wer hat Erfahrungen mit Wasserbetten und könnte mir darüber berichten?Im voraus vielen Dank!LG Danuta

Mitglied susisususi ist offline - zuletzt online am 04.02.16 um 17:03 Uhr
susisususi
  • 174 Beiträge
  • 206 Punkte
Wasserbetten

Wasserbetten sind sowohl gut bei Rückenbeschwerden als auch bei einer Hausstauballergie. Sollte man aber vor dem Kauf erstmal das Probeliegen nutzen.

Auf eines sollte man achten, wenn man ein Doppelbett als Wasserbett kauft, dann sollte unbedingt die Matratze geteilt sein. Es ist sonst wirklich nicht entspannend zu schlafen, wenn sich ein Partner ständig hin- und her dreht oder auch nur ab und zu. Das spürt der Nebenschläfer jedesmal und schläft dadurch auch unruhig.

Mitglied Subbi ist offline - zuletzt online am 26.09.15 um 10:22 Uhr
Subbi
  • 37 Beiträge
  • 47 Punkte

Ja, Wasserbetten sind super. Aber bloss bei einer Hausstauballergie sich gleich solche Kosten und solch eine Umgewöhnung an das Bein zu binden ist doch etwas übertrieben. Bei einer Hausstauballergie gibt es ja auch noch viele andere Möglichkeiten, sich entsprechend zu schützen.

Allergiker Bettwäsche, keine Teppichböden und so weiter.

Gerhard
Gast
Gerhard

Was an dem Wasserbett ist gesund für den Rücken?

Hallo! Ein Freund von mir hat sich ein Wasserbett gekauft, und schwärmt davon. Er meint, daß wäre unwahrscheinlich gut für den Rücken. Leztes Wochenende habe ich bei ihm übernachtet, um das Waserbett auszuprobieren. Allerdings konnte ich nichts besonderes festellen, ausser daß mich die gluckserei dnervt hat. Ich muß gestehemdaß ich mich auf meiner Matratze wohler fühle. Aber irgendwas rückenschonendes muß an einem Wasserbett doch dran sein. Was macht das Wasserbett so gesund? Vielen Dank! Gruß Gerhard

Mitglied MissStuff ist offline - zuletzt online am 18.03.16 um 20:47 Uhr
MissStuff
  • 173 Beiträge
  • 213 Punkte
Wasserbett

Wasserbetten sind tatsächlich sehr gut für Rücken, da hier die Wirbelsäule von allen Seiten gut geschützt wird und stützt optimal den Körper während des Schlafes.
Auch für Schwergewichtige ist ein Wasserbett ideal.
Unser Wasserbett hat bisher noch keine glucksende Geräusche von sich gegeben. Vielleicht ist es nicht ordnungsgemäß befüllt oder entlüftet worden.

Mitglied enigma43 ist offline - zuletzt online am 17.03.16 um 16:21 Uhr
enigma43
  • 176 Beiträge
  • 212 Punkte

Habe trotz harter Matratze Rückenschmerzen - wäre ein Wasserbett besser?

Seit Jahren plagen mich Rückenschmerzen, auch eine neue (harte) Matratze hat nicht viel gebracht.
Vielleicht wäre ein Wasserbett das richtige für mich, allerdings habe ich dazu auch schon unterschiedliche Meinungen gehört.
Sind denn nun diese Betten gut oder schlecht für den Rücken, was meint ihr?

Mitglied JoLLe ist offline - zuletzt online am 22.03.16 um 19:25 Uhr
JoLLe
  • 165 Beiträge
  • 201 Punkte
Rückenschmerzen

Bei chronischen Rückenschmerzen sollte man auch entsprechende Rückengymnastik machen. Nur eine gute Matratze reicht oft nicht aus. Ein Wasserbett sollte man wirklich ausprobieren, da die Anschaffung ziemlich teuer ist und wenn man dann immer noch Rückenschmerzen hat oder noch stärker auftretende Schmerzen bringt das ja auch nichts.

Mitglied Gloria ist offline - zuletzt online am 08.12.15 um 08:20 Uhr
Gloria
  • 161 Beiträge
  • 179 Punkte

Eine harte Matratze ist schon gut gegen Rückenschmerzen. Am besten sind Kapokmatratzen, diese bestehen aus Kokosfasern und sind hautfreundlich und atmungsaktiv und natürlich richtig schön hart. ;-)

Mitglied pieta1000 ist offline - zuletzt online am 28.03.16 um 16:48 Uhr
pieta1000
  • 144 Beiträge
  • 158 Punkte
Wasserbetten

Wasserbetten sollen sehr gut gegen Rückenbeschwerden sein, wenn man sich ein Wasserbett leisten kann und möchte, sollte man sich auch eines anschaffen.

Eine gute Beratung im Fachgeschäft vor Ort ist natürlich angebracht.

Petra und Jürgen
Gast
Petra und Jürgen

Alter von den Wasserkernen

Hallo und guten Tag
Uns wurde ein Ausstellunngsbett angeboten.
Foplgendes Problem:
es war ja schon mal komplett aufgebaut und wurde dann komplett wieder abgebaut die Wasserkerne wurden das gesamte Wasser entzogen
Dann wurden diese fachgerecht vacumiert und liegen so ca 3 Jahre auf dem Bett.
Ist der Kauf jetzt noch in Ordnung bzw was sollen wir beachten.
Oder sollen wir die Finger davon lassen.
Vielen Dank im voraus

Mitglied klausi ist offline - zuletzt online am 12.10.14 um 12:31 Uhr
klausi
  • 514 Beiträge
  • 516 Punkte
Hallo ihr Beiden

Ich weis zwar nicht, was ihr unter vacumiert versteht, aber etwas Restwasser im Kern dürfte keine Rolle spielen. Der größte Feind aller Kunststoffe ist der UV-Anteil im normalen Licht. Wenn die Kerne dunkel gelagert wurden dürften die drei Jahre keine Rolle spielen, wenn sich die Farbe des Kunststoffes in irgend einer Form geändert haben sollte (Ausbleichungen oder ähnliches) oder wenn sich beim Auseinanderfalten nur die kleinsten Risse oder Verhärtungen bemerkbar machen sollten - unbedingt die Finger davon !
Unser Wasserbett ist jetzt seit gut 12 Jahren in Betrieb, und die Schläuche weisen keinerlei Alterserscheinungen oder Veränderungen auf.

viel Spass, liebe Grüße
Klausi

Bladerunner
Gast
Bladerunner

Kann man in einem Wasserbett gut schlafen?

Ein Bekannter von mir hat sich vor 2 Wochen ein Wasserbett gekauft und ist davon sehr überzeugt. ich überleg mir auch schon seit längerem ein neues Bett zu kaufen und überleg nun mir ein Wasserbett zu holen. Wie sind eigentlich die kosten für ein Wasserbett? lohnt es sich für das Geld oder sollte ich doch lieber bei der guten, alten matratze bleiben?

Mitglied PeteF ist offline - zuletzt online am 08.10.11 um 22:09 Uhr
PeteF
  • 1 Beiträge
  • 1 Punkte
Wasserbett - Was bringt es - Was kostet es

Ein gutes Wasserbett hält weit mehr als 10 Jahre. Wasserbetten bieten volle Unterstützung des Körpers, einen druckreduzierten Schlafkomfort und entspannende Wärme. Die Matratze ist hygienisch und milbenfrei. Aber auch gilt, die Qualität ist wichtiger als der Preis. Je nach Größe sollte man mit 1.000 bis 1.500 Euro rechnen. Dafür bekommt man dann eine gute Vinylqualität, eine stromsparende Keramikheizung und leicht abziehbare Bezüge. Als Auslaufschutz gibt es eine spezielle Folienwanne. Im Schlafsystemhaus wird man exzellent beraten und kann auch probeschlafen. Von Billigbetten ist absolut abzuraten. Auch sollte man den Aufbau einem Profi überlassen, der dann auch die richtige und luftfreie Füllung des Bettes sicherstellt.

Mitglied sonja1593 ist offline - zuletzt online am 12.03.16 um 20:19 Uhr
sonja1593
  • 173 Beiträge
  • 201 Punkte
Wasserbetten

Jeder der ein wasserbett hat, schwärmt davon. Rücken, Wirbelsäule und überhaupt der ganze Körper wird entlastet und es ist ein sehr entspannender schlaf in einem Wasserbett. Gleichzeitig ist es möglich die Temperatur eines Wasserbettes über einen Regler einzustellen. Luxus pur und sehr sehr empfehlenswert. ;-)

Mitglied nicky ist offline - zuletzt online am 08.03.16 um 08:46 Uhr
nicky
  • 174 Beiträge
  • 216 Punkte

Man sollte darauf achten, zwei getrennte Matrazten zu kaufen, die mit Wasser gefüllt werden. Wenn man ein Doppelbett hat und mit dem Partner in diesem Bett schläft, ist es sehr unruhig, da man jede Bewegung mitbekommt. Egal ob der Partner sich dreht oder aufsteht, man spürt jede kleinste Erschütterung.

Mitglied klausi ist offline - zuletzt online am 12.10.14 um 12:31 Uhr
klausi
  • 514 Beiträge
  • 516 Punkte
Hallo ihr Lieben

Unser Wasserbett besteht aus 8 (acht) Kammern, die einzeln als Schläuche nebeneinander in einer Sicherheitswanne liegen. Mit einer Füllung zwischen 25 und 30 Litern je Kammer kann man sogar den Härtegrad individuell einstellen - da schwappt nix und da schaukelt nix und der Partner merkt nix. Den Stromverbrauch (von mir kontrolliert) muss man je nach gewünschter Temperatur allerdings mit 5 - 6 € pro Monat kalkulieren.
Ansonsten hat Sonja1593 alles gesagt.

Viele Grüße
Klausi

Mitglied MarieGirly ist offline - zuletzt online am 23.02.16 um 13:34 Uhr
MarieGirly
  • 144 Beiträge
  • 206 Punkte
Schlafen auf einem Wasserbett

Erholsam und gut für den Körper sind Wasserbettena uf jeden Fall. Der Energie- und Stromverbrauch ist auch nicht zu hoch. Man kann Wasserbetten durchaus empfehlen, sollte aber vorher auf jeden Fall zur Probe liegen und sich entsprechend im Fachgeschäft beraten lassen.

Claudia31
Gast
Claudia31

Schlafkomfort auf Wasserbett

Hallo ihr Lieben!

Momentan schlafe ich auf einer Schlafcouch, was aber meinem Rücken nicht sonderlich zu Gute kommt. Ich habe häufig Schmerzen und Verspannungen und überlege daher, mir ein Wasserbett anzuschaffen. Aber wie schläft man darauf? Gewöhnt man sich schnell daran? Welche Erfahrungen habt ihr mit Wasserbetten gemacht und würdet ihr die weiter empfehlen?

max83
Gast
max83
Wasserbett optimal bei Rückenbeschwerden

Ich kann dir nur zu einem Wasserbett raten! So weich wirst du nirgends sonst liegen. Es ist wie in Abrahams Schoß!

Mitglied Maren ist offline - zuletzt online am 01.02.16 um 12:17 Uhr
Maren
  • 208 Beiträge
  • 262 Punkte
Habe ich Bedenken

Also ich finde es gewöhnungsbedürftig, wenn der Untergrund unter mir bei jeder Bewegung nachgibt. Ich könnte mir vorstellen, dass Wasserbetten für Leute, die eventuell leicht seekrank werden, keine so tolle Idee ist. Außerdem frage ich mich, ob so ein Wasserbett nicht auch mal auslaufen kann. Und dann ist das halbe Schlafzimmer hin?

Mitglied Heike001 ist offline - zuletzt online am 21.03.16 um 13:29 Uhr
Heike001
  • 226 Beiträge
  • 280 Punkte

Ich habe eine ganz normale Matratze und schlafe auf der genauso gut wie auf einem Wasserbett. Ich glaube, es kommt mehr drauf an, dass man tagsüber etwas für seinen Rücken tut, als dass man nachts auf einem Wasserbett schläft.

Francis76
Gast
Francis76
:-)

Was macht man denn, wenn man zu zweit auf einem Wasserbett schläft? Wenn der Eine sich mal umdreht, wackelt auch der Andere hin und her, oder wie darf man sich das vorstellen? :-)

Mitglied Mareike_Schm ist offline - zuletzt online am 10.10.13 um 10:56 Uhr
Mareike_Schm
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Wasserbetten und hohe Strompreise?

Hallo ihr lieben,

ich würde mir ja so gern ein Wasserbett zulegen, habe jetzt aber schon so oft gehört, dass das ganze total auf die Stromkosten gehen soll :((

http://www.lew-trends.de/wasserbetten-ein-stromintensives-vergnugen/

Wie ist das denn bei euch? Ist das tatsächlich so? Und was tut ihr dagegen?

Liebste Grüße und hoffentlich ist es bei euch nicht so verregnet wie bei mir
Mareike

Mitglied klausi ist offline - zuletzt online am 12.10.14 um 12:31 Uhr
klausi
  • 514 Beiträge
  • 516 Punkte
Hallo Mareike

Wir haben unser Wasserbett gerade ganz aktuell mehrere Tage mit einem Energiekostenmeßgerät beobachtet. 240 Liter Volumen, 28 Grad C, nach dem Aufstehen gemacht und ohne Tagesdecke mit den normalen Bettdecken abgedeckt kommen wir auf einen durchschnittlichen Verbrauch von 0,8 kWh/24 Stunden. Auf 30 Tage gerechnet sind das 24 kWh; diese mit ca. 28 Cent je kWh angenommen, kostet das Teil 6,72 E/Monat.
Wird die Temperatur angehoben steigen die Verbrauchskosten jedoch enorm an, aber ihr werdet merken, wärmer braucht#s nicht zu sein.
Ein Luxus, den wir uns gerade noch leisten können...

Viele liebe Grüße
Klausi

Helene
Gast
Helene

Schonen Wasserbetten wirklich den Rücken?

Hallo allerseits!

Ich habe seit kurzem eine sehr harte Matratze und seitdem auch weniger Probleme mit meinem Rücken. Es wundert mich daher, dass Wasserbetten angeblich so gut sein sollen, weil die doch total weich sind und keine Stabilität bieten können. Was stimmt denn nun? Was ist besser für den Rücken? Oder ist das von Fall zu Fall unterschiedlich?

Waidler
Gast
Waidler
Ja, in den meisten Fällen schon

Klatschen sie mal mit der Hand auf eine Wasseroberfläche - ist diese wirklich weich? Ich glaube mal nicht. Das Liegen im Wasserbett kann nicht mit dem Liegen auf einer weichen Matratze verglichen werden. Auf dem Wasser wird der Körper gleichmäßig getragen, vorausgesetzt das Wasserbett ist richtig eingestellt.
Aber es gibt ja auch noch andere Alternativen schau einfach mal auf folgende Seite, hier sind viele Interressante Schlafsysteme
*Werbung gelöscht*

Luftgefederte Schlafsysteme haben viele Vorteile, egal ob man weich oder eher hart liegt, mann ligt auf jeden Fall ergonomisch richtig

Mitglied Hueni ist offline - zuletzt online am 29.08.12 um 15:42 Uhr
Hueni
  • 8 Beiträge
  • 8 Punkte
Wasserbetten sind toll

Ich kann ein Wasserbett jedem weiterempfehlen. Ich hatte sehr lange probleme mit meinem Rücken aber seit dem ich ein Wasserbett zu Hause habe sind meine Rückenprobleme definitiv besser geworden!

Mitglied Drealein78 ist offline - zuletzt online am 12.10.12 um 13:16 Uhr
Drealein78
  • 12 Beiträge
  • 12 Punkte
Wasserbetten

Ich hab auch schon auf einem Wasserbett geschlafen, aber so toll fand ich das nicht. Entweder liegt das an der Umstellung (ich nehme mal an, man muss sich erst an die neue Schlafsituation gewöhnen?!) oder es ist einfach nichts für mich, weil ich Bauchschläfer bin. Wenn ich mich auf den Bauch lege, liegt mein Rücken ja im Hohlkreuz. Das merke ich dann am nächsten Morgen auch!

Angiechen
Gast
Angiechen

Gewöhnung an ein Wasserbett

Hallo zusammen!

Ich werde zum 01.05. diesen Jahres mit meinem Freund zusammenziehen. Ich möchte gerne mein Bett mitnehmen, aber er besteht auf sein Wasserbett, weil das erst ein paar Monate alt ist. Ich habe da bisher noch nicht oft drin geschlafen und weiß nicht ob das für meinen Schlaf auf Dauer so erholsam wäre. Gewöhnt man sich da schnell dran? Was meint ihr? Mögt ihr Wasserbetten?

Mitglied Gerd48 ist offline - zuletzt online am 24.10.11 um 11:21 Uhr
Gerd48
  • 211 Beiträge
  • 212 Punkte
Wasserbett ..

... ist absolut super. Habe auch eins.

Wenn es von schlechter Qualität ist d. h. keine Heizung, wenig Trennstege, so dass das Wasser nicht beruhigt wird und nachschwabbelt, dann schmeiß es weg.

Unbeantwortete Fragen (8)

Markus
Gast
Markus

Muss man eine Wasserbettmatratze nach abpumpen wieder befüllen?

Hallo würde mich freuen über eine sinnvolle Antwort und möchte wissen ob ich unsere Wasserbettmatratze nach dem Abpumpen wieder dierekt füllen muss? (ob die beschädigt wird sonst oder nicht ?)

sonnenscheinchen
Gast
sonnenscheinchen

Wasserbett in vorhandener Liege umlagern

Kann man ein vorhandenes Wasserbett, also den Kern, einfach in einen Bettkasten einer Liege "einbauen"? Ich habe da Zweifel an der Sicherheit, den normalerweise gibt es ja hierzu extra Umbauten oder Sockel. Ich kann mir nicht vorstellen das so ein Wasserbett einfach in den Bettkasten (Oberteil wurde abmontiert) gelegt werden kann.
Für eine Rat wäre ich dankbar.

Janin
Gast
Janin

Kann man ein Wasserbett auf Plisterdecken stellen?

Hallo zusammen,

ich habe nur schon seit über 10 Jahren ein Wasserbett und möchte es nicht missen.
Da ich jetzt bald umziehe und meine neue Wohnung ein Altbau von 1941 ist, muss ich wissen, ob man auf Plisterdecken ein Wasserbett von einer Größe von 200x220 stellen kann. Hat jemand schon ähnliche Erfahren gemacht? Es wäre ganz nett, wenn mir jemand die Frage beantworten könnte.
Gruß
Janin

Anja28
Gast
Anja28

Zu zweit in einem Wasserbett schlafen?

Hallo,der Traum meines Freundes ist ein Wasserbett.Er spart auch schon,um eins zu kaufen.Jetzt hat er sich Infomaterial kommen lassen und schaut sich in Möbelhäusern,die Wasserbetten verkaufen,um.Bevor man so viel Geld ausgibt ,muß man sich schlieslich umschauen,wo es das beste und preiswerteste Bett gibt.Ich habe mich auch informiert,wie es sich in einem Wasserbett schlafen lässt.Es soll sehr gut für die Wirbelsäule sein,weil es sich dem Körper anpasst,und die leichte Schaukelei wird schon beruhigend sein.Wenn ich aber bedenke ,dass ich sehr unruhig schlafe,könnte aus dem Traum ein Albtraum werden. Wie ist es zu zweit in einem Wasserbett?

Prinzessin
Gast
Prinzessin

Wie belastbar sind Wasserbetten?

Hallo, wisst ihr wie belastbar Wasserbetten sind?
Mir ist klar dass sie fürs schlafen und so robust genug sind, aber ich habe oft Freunde zu Gast, und gebe viele partys, und mangels anderer Sitzgelegenheiten, tummeln sich dann gleichzeitig viele Leute auf dem Bett.

Glaubt ihr ein durchschnittliches Wasserbett würde das mehrere Jahre aushalten?

Grüsse, die Prinzessin

Horus
Gast
Horus

Was haltet ihr eigentlich von Wasserbetten?

Ich hab seit meiner Kindheit immer gesagt, dass ich später mal ein Wasserbett haben will. Ich hab mir das immer supercool vorgstellt, wenn das Bett so hin und herschaukelt und dachte, man könnte bestimmt super drauf schlafen. Das ist auch bestimmt der Fall aber ich hab auch Aussagen gehört, dass man durchaus Probleme damit haben kann. Nicht nur, das es ein Loch bekommen kann, sondern auch das das Wasser miefig werden kann. Hat einer von euch ein Wasserbett?

Klaus
Gast
Klaus

Sind Wasserbetten gut für den Rücken?

Wasserbetten waren eine zeitlang voll im Trend und wurden in vielen Schlafzimmern installiert. Sind die Betten wirklich so gut für den Rücken oder sind ein gutes Lattenrost und eine gute Matratze gesünder als ein Wasserbett? Was ratet ihr mir bei einer Neuanschaffung?

Regine
Gast
Regine

Schonen Wasserbetten den Rücken mehr als normale Betten ?

Mein Bruder schwärmt schon die ganze Zeit davon, das er sich irgendwann ein Wasserbett kaufen will. Er sagt immer das das viel besser für den Rücken wäre als andere, normale Matratzen. Hat er Recht ?
Ich werde schon bei dem Gedanken an ein Wasserbett seekrank.
Hat jemand Erfahrungen mit diesen Betten ?

Neues Thema in der Kategorie Wasserbetten erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren.