Forum zum Thema Schimmelbefall

Fragen, Antworten, Diskussionen und Hilfe

Hier können Sie herumstöbern, aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selber einen neuen Beitrag zum Thema Schimmelbefall verfassen. Wenn Sie zum ersten Mal bei uns sind, werfen Sie vorab bitte einen Blick in unsere Forenregeln.

Beantwortete Fragen (5)

Kann man Schimmelpilze in der Raumluft nachweisen?

Immer nachts habe ich Hustenanfälle. Mein Doc meint, das könne auch durch Schimmelpilz ausgelöst werden. In unsere Wohnung deutet noch nichts ... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von marsupi

Woran erkenne ich nasse Wände?

Wir haben eine Teilsouterrainwohnung. An der Wand die unter der Erde ist, sind die Tapeten feucht und es schimmelt immer wieder großflächig. W... weiterlesen >

6 Antworten - Letzte Antwort: von Kermit

Kann es durch Latexfarbe zu schimmeligen Wänden kommen?

Wenn man Latexfarbe im Bad verwendet, dann will man das die Feuchtigkeit nicht in die Wände zieht und die Tapete nicht bei Wasserspritzern Fle... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von schimmelberatung

Unzureichend beantwortete Fragen (50)

Viktoria
Gast
Viktoria

Schimmel an Holzfenstern?

Liebe Community,
ich habe alte, weiße Holzfenster in meiner Wohnung, welche vor einem Jahr eigentlich saniert werden sollten. Allerdings war das ein kompletter Pfusch und jetzt sind die Fenster noch schlimmer als zuvor. Das Holz ist offen, der Lack blättert ab und man sieht rostbraune Verfärbungen auf dem weißen Lack. Kann es sich hierbei um Schimmel handeln?

Mitglied Rice ist offline - zuletzt online Heute um 12:08 Uhr
Rice
  • 979 Beiträge
  • 981 Punkte

Das könnten Wasserflecken auf dem Holz sein und diese können natürlich zu Schimmel werden.

Empfehle dir Bilder davon zu machen und den Vermieter zu kontaktieren. Setze ihm eine Frist zur Ausbesserung. Solltest du Eigentum haben das Ganze an die Firma schicken. Auf jeden Fall muss schnell reagiert werden bevor es gesundheitsschädlich wird. Im Netz findest du auch einige Tipps wie du selbst gegen diese Flecken aktiv werden kannst.

Viktoria
Gast
Viktoria

Danke, leider weiß mein Vermieter schon Bescheid, unternimmt aber nichts dagegen und hat mich auf den Sommer vertröstet...

Mitglied Rice ist offline - zuletzt online Heute um 12:08 Uhr
Rice
  • 979 Beiträge
  • 981 Punkte

Setze ihm eine Frist und lass dich nicht abwimmeln. Drohe mit Mietkürzung und lass dich vom Mieterschutzbund beraten. Es ist dein Recht.

Mitglied User0815 ist offline - zuletzt online am 23.11.17 um 16:08 Uhr
User0815
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Schimmel an Amaturen

Hallo,

mein Mieter hat mir Bilder aus dem Badezimmer und der Küche geschickt. An den Amaturen hat sich vermutlich Schimmel gebildet.

https://www.dropbox.com/s/zh31zxee0fitf4i/IMG_20171123_151620318.jpg?dl=0
https://www.dropbox.com/s/eyn1wkoqaq9ci6u/IMG_20171123_151608696.jpg?dl=0

Kann mir jemand sagen, ob es sich wirklich um Schimmel handelt, wie er entstanden sein kann und wie ich verbleiben muss?

Über Hilfe würde ich mich sehr freuen und verbleibe

Mit freundlichen Grüßen

Mitglied MatthiasS ist offline - zuletzt online am 04.01.19 um 08:22 Uhr
MatthiasS
  • 3 Beiträge
  • 5 Punkte
Putzen hilft!

So etwas wurde einfach schlampig bzw. gar nicht geputzt!

Essig oder Scheuermilch und viel Druck hilft da wunderbar!

SG
Matthias

Mitglied bigmen ist offline - zuletzt online am 27.11.17 um 22:42 Uhr
bigmen
  • 10 Beiträge
  • 18 Punkte

Schimmel in der Dusche

Gestern als ich das Badezimmer putzte machte ich in der Dusche eine ekelhafte Entdeckung. Zwischen zwei Fliesen entdeckte ich Schimmel. Ich habe nun keine Ahnung mit welchen Mittel ich den Schimmel entfernen soll. Ich habe mich heute erkundigt und habe herausgefunden, dass es sehr viel am Markt gibt. Aber was eignet sich am besten, damit dieser Schimmel ein für alle mal weg ist? Ich will vor allem nicht das meinem Sohn etwas passiert.

Mitglied MatthiasS ist offline - zuletzt online am 04.01.19 um 08:22 Uhr
MatthiasS
  • 3 Beiträge
  • 5 Punkte
Chlorhaltiger Schimmelentferner oder Isopropanol Aklohol

Das kannst du ganz einfach und bedenkenlos mit chlorhaltigem Schimmelentferner, oder Isopropanol Alkohol entfernen! Beides bekommst du im großen Onlineversandhandel das mit A anfängt.

SG

klaus56
Gast
klaus56

Schützen Luftentfeuchter in einem fensterlosen Badezimmer vor Schimmel?

Wir haben vor einem Jahr eine neue Wohnung bezogen. Jetzt scheint sich im fensterlosen Badezimmer Schimmel zu bilden. Mein Arbeitskollege gab mir den Tipp, einen Luftentfeuchter dort anzubringen. Kann das die Lösung sein und wie sollte der Luftenfeuchter für diese Bedingungen beschaffen sein? Bin für jeden Tipp dankbar. Gruß, Klaus

Fipsi
Gast
Fipsi
Luftentfeuchter im Bad einsetzen

Hallo Klaus,

Wenn im Bad die Luftfeuchte zu hoch ist kann man schon einen Luftentfeuchter einsetzen. Erst kürzlich hat der Hessische Rundfunk hierzu einige Daten unter:

http://www.hr-online.de/website/fernsehen/sendungen/index.jsp?rubrik=68446&key=standard_document_43856431&seite=2#titel3

Wichtig dass die Geräte Größe auch in deinem Badezimmer Platz hat. Weiterhin gibt es elektrische Vorschriften die eingehalten werden müssten. Ich würde dir den Comedes LTR 100 oder wenn du ein kleines Badezimmer hast den Duracraft DDTEC 10E fürs Badezimmer empfehlen.

Grüße

fipsi

Mitglied muhmoha ist offline - zuletzt online am 28.02.16 um 14:55 Uhr
muhmoha
  • 26 Beiträge
  • 28 Punkte
Luftentfeucher hilft nur der Vorbeugung von Schimmel

Hallo! Für den bereits vorhandenen Schimmel bringt ein Luftentfeuchter überhaupt nichts. Aber wenn der Schimmel beseitigt worden ist, ist es sinnvoll, mit einem Luftentfeuchter neuer Schimmelbildung vorzubeugen.

Mitglied Lombis ist offline - zuletzt online am 29.02.16 um 10:15 Uhr
Lombis
  • 157 Beiträge
  • 187 Punkte

Badezimmer ohne Fenster sind wirklich ein Problem, weil ja der Luftaustausch nicht richtig funktioniert. Umso wichtiger wäre es, nach dem Duschen, Waschen und Baden alle Kacheln trocken zu reiben, damit es möglichst nicht zur Bildung von Schimmel kommt. Was auch sinnvoll wäre, ist, die Tür zum Bad immer offen zu lassen, damit die Feuchtigkeit in andere Räume (mit Fenster) ausweichen kann.
Außerdem sollte man auf keinen Fall nasse Wäsche im Badezimmer aufhängen oder seine nassen Handtücher dort lassen. Besser man hängt sie über der Heizung im Wohn- oder Schlafzimmer auf.

Lombis

Mitglied CrazyMazy ist offline - zuletzt online am 01.03.16 um 08:38 Uhr
CrazyMazy
  • 51 Beiträge
  • 75 Punkte

Ist es ganz sicher, dass der Schimmel im Badezimmer nicht schon beim Einzug vorhanden war?
Ich würde auch mal abklären, ob der Vermieter nicht überhaupt verpflichet gewesen wäre, in ein fensterloses Bad einen Lüfter einzubauen. Auskunft könnte einem wahrscheinlich der Mieterverein geben.

Mitglied Ramona41 ist offline - zuletzt online am 02.03.16 um 20:28 Uhr
Ramona41
  • 236 Beiträge
  • 276 Punkte

Normalerweise ist im Bad auch eine Toilette. Und dann ist es natürlich besonders unangenehm, wenn es kein Fenster zum Aufmachen gibt, denn dann hat man zusätzlich zum Feuchtigkeitsproblem ja auch noch die Geruchsbelästigung. Für mich wäre ein Bad mit Fenster daher ein wichtiges Kriterium, wenn ich eine neue Wohnung suchen würde.

Anne 69
Gast
Anne 69

Ich habe leider keine gute Erfahrung mit Luftentfeuchter gemacht. Wir hatten schon einen stärkeren den ich auch lange laufen ließ. Aber ein Ersatz für eine Fenster war das leider nicht.

Manne
Gast
Manne

Bleibt Schimmel, wenn er einmal da ist, für immer?

Hallo! Meine Frau und ich müssen aus beruflichen Gründen in eine andere Stadt ziehen. Gestern haben wir uns 2 Wohnungen angeschaut und uns eigendlich schon für eine entschieden. Ich habe jedoch gesehen, daß im Bad und in der Küche einige Stellen mit Schimmel befallen sind. Der Vermieter versprach uns, alles neu zu renovieren, dann wäre von dem Schgimmel nichts mehr zu sehen. Ich habe aber ein komisches Gefühl gegen dem Schimmel. Ist es nicht so, daß, wenn der Schimmel einmal da ist, er nicht mehr weggeht? Das heißt, wenn man darüber streicht, kommt er immer wieder durch? Ich muß das wissen, weil ich die Wohnung dann nicht mieten werde. Wer kennt sich aus und kann mir mit einem Tipp weiterhelfen? Vielen Dank! Gruß Manne

Mitglied robinson76 ist offline - zuletzt online am 31.01.16 um 22:13 Uhr
robinson76
  • 1006 Beiträge
  • 1019 Punkte
Schwer zu sagen.

Das Problem ist, herauszufinden, weswegen es geschimmelt hat. Zuwenig gelüftet? Wärmebrücken? Leitungsschäden? Bei Schimmel an Außenwänden wäre ich vorsichtig, das können Bauschäden sein, die dann auch immer wieder kommen. Im Bad ist aber auch ein klassischer Fall, das einfach nach dem Baden/Duschen zu wenig gelüftet wurde, die Luftfeuchtigkeit also ständig zu hoch war. Da fängt es dann schnell mal an zu schimmeln. Genau so in der Küche, wenn es z.B. durch tropfende Armaturen ständig Feucht war. Alles in allem ist so etwas ohne Inaugenscheinnahme schwer zu beurteilen.

Indira
Gast
Indira
Bauzustand von Häusern

Wenn man in einer Wohnung Schimmel feststellt, sollte man auf keinen Fall einziehen. Gerade, wenn man die Gelegenheit hat, einen Umzug vorzubereiten und sich ein neues zuhause zu suchen, sollte man wirklich darauf achten, daß es gar keinen Schimmel gibt. Das fängt schon dabei an, daß man im Bad zwischen die Fugen schaut, wenn sich da schon schwarzer Schimmel gebildet hat, dann ist das ein Hinweis darauf, daß die Wohnung oder eben das Gebäude feucht ist.

Mitglied Nordiii ist offline - zuletzt online am 05.03.16 um 12:48 Uhr
Nordiii
  • 59 Beiträge
  • 69 Punkte

Es ist schon schwer genug, wenn man in einer Wohnung bereits wohnt und es zeigt sich im Laufe der Jahre irgendwo Schimmel. Das fängt mit weißen Stockflecken an und kann dann zu wirklich gesundheitsgefährdenden schwarzen Schimmel kommen. Schimmel kann man nicht so einfach von der Oberfläche entfernen. Die Feuchtigkeit steckt meistens tief im Mauerwerk und es ist auf jeden Fall eine komplette Sanierung fällig.

Mitglied Dome1809 ist offline - zuletzt online am 16.01.16 um 18:36 Uhr
Dome1809
  • 41 Beiträge
  • 65 Punkte

Kann sich Schimmel auch in der Couch festsetzen?

Hallo!
In der letzten Zeit bekomme ich immer einen Niesanfall, wenn ich mich auf meine Couch setze. Es kann auch zu Augenbrennen und Atembeschwerden kommen.
Könnte sich Schimmel darin festgeseztzt haben?
Die Couch ist ein paar Jahre alt und hat schon einige feuchtfröhliche Abende mit meinen Kumpels erlebt, wo auch schon öfters mal Bier, oder andere Getränke auf den Polstern gelandet ist.
Wäre es deshalb möglich, daß sich irgendwo darin Schimmel versteckt hat und was kann ich dagegen unternehmen?
Danke

Mitglied poison2012 ist offline - zuletzt online am 26.01.13 um 23:33 Uhr
poison2012
  • 839 Beiträge
  • 1033 Punkte
@Dome1809

Wenn du dir ganz sicher gehen willst, ob es wirklich die Couch ist, dann würde ich sie erst mal aus der Wohnung entfernen.
Keller oder Garage.
Und wenn es dann weg ist, dann würde ich mir eine Neue Couch kaufen.
Wenn deine Syntome noch da sind, würde ich auf eine Allergie tippen.
Dann hilft dir nur der Gang zum Allergologen. LG Poison

Mitglied HWG ist offline - zuletzt online am 02.02.16 um 17:18 Uhr
HWG
  • 71 Beiträge
  • 71 Punkte
Ein Fall für den Staubsauger

Wie wäre es, wenn du in Zukunft alle zwei Wochen den Staubsauger hernehmen und deine Couch (und auch gleich alle anderen Polstermöbel und den Teppich!!!) gründlich absaugen würdest? Dafür gibt es spezielle Aufsätze. Das Niesen kann nämlich schon allein vom Staub herrühren.
Schimmel wird hoffentlich keiner vorhanden sein, aber sicherheitshalber könntest du dir einen Lappen nehmen, den in Essigwasser tauchen und damit mal über die Couch fahren.
Vor den feuchtfröhlichen Abenden mit deinen Kumpels wäre zu überlegen, auf die Couch einen abwaschbaren Überwurf zu legen.

Heini
Gast
Heini

Nach starkem Regen sind die Wände feucht, muss der Vermieter das Haus sanieren?

Hallo,ich wohne seit drei Monaten in dieser Wohnung.Nach einem Srarken Regen ist die Tapete im Schlafzimmer und in der Küche feucht.Es rollen kleine Tropfen die Wand herrunter.Das kann nicht normal sein.In diesem Haus ist etwas undicht.Ich werde morgen mit dem Vermieter reden.Muß er in solch einem Fall das Haus sanieren?Irgendwo muß das Wasser doch eindringen.Was mache ich,wenn er mir die Schuld an den feuchten Wänden zuschieben will?

Mitglied marc_870 ist offline - zuletzt online am 22.03.16 um 20:52 Uhr
marc_870
  • 83 Beiträge
  • 125 Punkte
Feuchte Wände nach starkem Regen

Natürlich ist das nicht normal, in so einem Haus solltest du nicht wohnen. Hat sich denn schon Schimmel gebildet?
Der Vermieter wird dir sicherlich nicht die Schuld dafür geben können. Der muss umgehend die undichten Stellen beseitigen lassen. Ich würde an deiner Stelle eine andere Wohnung suchen, weil da noch mehr Schäden am Haus bestehen könnten.

Mitglied felix14 ist offline - zuletzt online am 05.10.15 um 16:47 Uhr
felix14
  • 43 Beiträge
  • 83 Punkte

Wo kann man sich an Aspergillus anstecken?

Wer kann mir erklären was "Aspergillus" ist und ob man sich daran anstecken kann...???

Aldebarana
Gast
Aldebarana

Aspergillus ist die lateinische Bezeichnung für einen Schimmelpilz, der quasi überall im Boden und in Pflanzen vorkommt. Entsprechend leicht kommt man auch mit ihm in Berührung. Etwa, indem man eine Nuss isst, die von dem Schimmelpilz befallen ist.

leli78
Gast
leli78

Allergie gegen Schimmelpilz - wie kann ich meine Wohnung auf Schimmel überprüfen lassen?

Ich leide seit letztem Frühjahr an Heuschnupfen. Bei einem genauen Allergietest kam heraus, dass ich auch auf Schimmel allergisch reagieren könnte. Gerade habe wir eine Altbauwohnung bezogen. Könnte ich die von einem unabhängigen Gutachter oder so auf Schimmel untersuchen lassen? Wer macht sowas und welche Kosten fallen dafür so an?

Mitglied Timeframe101 ist offline - zuletzt online am 27.12.15 um 14:57 Uhr
Timeframe101
  • 61 Beiträge
  • 81 Punkte

Ich glaube da gibt es heutzutage schon extra firmen für x.x

Mitglied Andreas-247 ist offline - zuletzt online am 16.03.16 um 20:23 Uhr
Andreas-247
  • 81 Beiträge
  • 107 Punkte
Schimmelpilz-Untersuchung

Schimmelpilz kann auch durch Sporen verursacht werden, man muss keine deutlich dicken Flecken an der Wand haben.
Um sicher zu sein, dass der Heuschnupfen nicht durch Schimmel in der eigenen Wohnung ausgelöst wurde, sollte man einen Schimmelgutachter zu Rate ziehen.
Das kann mit Laborkosten circa dreihundert Euro kosten.
Als Mieter sollte man aber vorher mit dem Vermieter diese Aktion besprechen.

claudia022
Gast
claudia022

Gesundheit gefährdet durch Schimmel?

Ich habe vor ein paar Tagen beim Duschen an meinem Fenster im Badezimmer ein bisschen Schimmel entdeckt und wollte wissen, ob das schon gesundheitsschädigend sein kann. Ab wann sollte man einen Experten dazu holen, und welche Arten von Schimmel in der Wohnung gibt es eigentlich? Hat da jemand Ahnung von oder selber Erfahrungen mit gemacht? Was kann ich tun, damit der sich nicht weiter ausbreitet?

Lara
Gast
Lara
Schimmel

Schimmel in der Wohnung ist immer gesundheitsgefährdend. Auch wenn man Schimmel im Badezimmer entdeckt sollte man sich darum kümmern, dass dieser entfernt wird. Die Pilzsporen schwirren durch die Luft und man atmet diese ein.

Mitglied pieta1000 ist offline - zuletzt online am 28.03.16 um 16:48 Uhr
pieta1000
  • 145 Beiträge
  • 159 Punkte

Ja, sobald man Schimmel in der Wohnung feststellt sollte man sich darum kümmern. Man kann ersteinmal ein Anti-Schimmel-Spray benutzen. Aber auch dem Vermieter sollte man unverzüglich Bescheid geben.

Mitglied gaby_49 ist offline - zuletzt online am 20.06.14 um 15:02 Uhr
gaby_49
  • 3 Beiträge
  • 3 Punkte
Vorsicht vor Allergien

Schimmel kann zu Atemwegsproblemen und Allergien führen. Am besten sofort was dagegen tun. Anti-Schimmel-Produkte anwenden. Vor allem im Bad durch alltägliche Dinge wie Duschen kommt es zu hoher Feuchtigkeit in der Raumluft. Das ist der perfekte Nährboden für Schimmel.
Damit dir das nicht wieder passiert, informiere dich mal, was man alles zur Vorbeugung tun kann.
Gut lüften und falls kein Fenster vorhanden, Luftentfeuchter benutzen. gibts in jedem Baumarkt...

Hoffe, du hast schon was unternommen?

Gaby

faraway21
Gast
faraway21

Kann man Schimmel im Kühlschrank mit natürlichen Mitteln nachhaltig beseitigen?

Ich habe mir eine dreiwöchige Urlaubsreise gegönnt.
Bei der Rückkehr musste ich dann feststellen, dass sich Schimmel in meinem Kühlschrank breit gemacht hat (habe versehntlich einige Lebensmittel drin gelassen).
Ich möchte jetzt aber nicht mit der Chemiekeule da dran gehen.
Gibt es auch natürliche Mittel, die nachhaltig den Schimmel beseitigen können?

Mitglied hallo999 ist offline - zuletzt online am 13.03.16 um 08:34 Uhr
hallo999
  • 134 Beiträge
  • 150 Punkte
Schimmel im Kühlschrank

Auf jeden Fall mit Spülmittelwasser auswaschen und dann mit Zitrone behandeln. So kann man Schimmelsporen beseitigen.

Mitglied gibgas ist offline - zuletzt online am 20.02.16 um 15:25 Uhr
gibgas
  • 140 Beiträge
  • 172 Punkte

Natron ist ein gutes Mittel gegen Schimmel im Kühlschrank. Einfach Natronpulver in Wasser auflösen und dann den Kühlschrank damit auswaschen.

jeanko3508
Gast
jeanko3508

Was tun, wenn man in der Wohnung Schimmel entdeckt?

Ich habe eine Frage zu Schimmelbefall in der Wohnung.
Was sollte man tun, wenn man den Schimmel entdeckt?
Sofort die Tapete anbreissen und mit speziellen Produkten gegen Schimmelbefall einsprühen oder einstreichen?
Oder muss man die Wohnung sogar vorrübergehend verlassen, bis der Schimmel entfernt wurde?

Mitglied Cyrano ist offline - zuletzt online am 04.12.15 um 11:53 Uhr
Cyrano
  • 73 Beiträge
  • 93 Punkte
Schimmel

Ja nicht selber die Tapeten herunterreissen. Lass da lieber einen Spezialisten dran!
Falls du Mieter bist, solltest du deinen Vermieter damit beauftragen ansonsten schau mal in die "Gelben Seiten" und suche dir mehrere geeignetes Unternehmen heraus.
Vielleicht kannst du ja während der Maßnahme Urlaub machen.

hexe123
Gast
hexe123

Was für schädliche Effekte hat Schimmel in der Wohnung?

Hallöchen allerseits!
Eine Freundin von mir hat letztens beim Renovieren bemerkt dass ihre Wohnung von Schimmelpilzen befallen ist. Hinter dem Badezimmerschrank ist alles voll (habe ein Foto gesehen, sieht echt nicht lecker aus), und auch im Schlafzimmer hat sie welchen gefunden.
Was für Effekte hat denn ein Schimmelpilzbefall auf die menschliche Gesundheit? Wie lange muss man dem Schimmelpilz ausgesetzt sein bevor man größere Schädigungen davonträgt?
Und habt ihr einen Tipp um den Schimmel loszuwerden?

Liebe Grüße!

Mitglied Ricoshiva ist offline - zuletzt online am 08.11.15 um 13:08 Uhr
Ricoshiva
  • 194 Beiträge
  • 218 Punkte
Schimmel in der Wohnung

Schimmel ist immer gesundheitsgefährdent. Die Pilzsporen setzen sich in den Atemwegen ab und es kann zu Asthma kommen. Auch andere Krankheiten wie Hautausschläge können durch Schimmelpilzsporen verursacht werden.

Sobald man Schimmel in der Wohnung feststellt, sollte man den Vermieter darüber in Kenntnis setzen, sofern man in einer Mietwohnung wohnt. Im Eigentum sollte man sofort handeln und entsprechende Renovierungsarbeiten vornehme. In der Mietwohnung sollte das auch schnellsten geschehen.

Lara
Gast
Lara

Allergien in jeglicher Form können durch Schimmelpilze ausgelöst werden. Besonders schlimm ist der schwarze Schimmel. Man sollte sofort reagieren, wenn man Schimmelbefall in der Wohnung hat. Auf keinen Fall sollte man in einem Raum schlafen, der mit Schimmel befallen ist.

Marilla
Gast
Marilla

Wie gefährlich ist Schimmel im Schlafraum wirklich?

Hallöchen! Ich habe eien Frage zum Thema Schimmel. Und zwar wohne ich in einer Wohnung, wo mir nach und nach nur aufgefallen ist, dass hier und da so wie nasse Flecken an meiner Wand sind. Ich habe mir erst nichts dabei gedacht, aber im Schlafzimmer sieht es jetzt nach Schimmel aus. Muß ich jetzt sofort raus aus der Wohnung? Ist das zu gefährlich? Was kann ich noch tun?

Mitglied lehnecker ist offline - zuletzt online am 11.03.16 um 17:46 Uhr
lehnecker
  • 30 Beiträge
  • 34 Punkte
Das ist ganz schlecht

Das ist wirklich ein Problem. Ich würde dir raten, solange die Feuchtigkeit nicht aus den Wänden ist, in einem anderen Zimmer zu schlafen. Schimmelpilz geht auf die Gesundheit. Es kann zu Allergien und Asthma kommen und allen möglichen anderen Erkrankungen.
Es gibt übrigens Geräte, die man in der Wohnung aufstellt, die dir die Feuchtigkeit aus den Wänden holen. Beim Baumarkt kannst du so etwas leihen.

Mitglied Qiudashi ist offline - zuletzt online am 02.01.16 um 21:00 Uhr
Qiudashi
  • 141 Beiträge
  • 153 Punkte

Ich hatte auch gerade Schimmel in einem Zimmer, weil von der Dachrinne Wasser in eine Wand gelaufen ist. Ich selbst habe es nur gerochen, dass Schimmel vorhanden war, aber meine Tochter hat ständig gehustet, wenn sie in dem Zimmer war. Ich würde mich nach Möglichkeit nicht in den am meisten befallenen Zimmern aufhalten.

Mitglied Domenik ist offline - zuletzt online am 12.03.16 um 16:04 Uhr
Domenik
  • 87 Beiträge
  • 105 Punkte
Mieter oder Eigentümer?

Mal am Rande gefragt : Bist du nur Mieter oder Eigentümer der Wohnung? Denn wenn du nur Mieter bist, solltest du erst mal dem Vermieter den Schaden zeigen. Wenn du nicht fahrlässig gehandelt hast und selbst Schuld bist an dem Schimmel in deiner Wohnung (nicht genügend gelüftet zum Beispiel), dann muss der sich ja darum kümmern.

Mitglied harass ist offline - zuletzt online am 19.03.16 um 21:45 Uhr
harass
  • 39 Beiträge
  • 47 Punkte

Hier und da nasse Flecken ? Heißt das, dass die ganze Wohnung feucht ist und voller Schimmel? In dem Fall wäre es wirklich eine Überlegung wert, auszuziehen. Je nachdem, wie hoch die Sanierungskosten sind.

Isabel
Gast
Isabel

Meine ganze Familie ist ständig krank, liegt das an der verschimmelten Wand?

Seit einem Jahr bin ich und meine Familie ständig krank. Immer wieder irgendwelche Infektionen und jetzt haben wir, beim renovieren hinterm Schrank, gesehen, dass alles verschimmelt ist.
Kann das an diesem Schimmel liegen und wie können wir dann gegen den Vermieter vorgehen?

Isabel

Mitglied Carmen53 ist offline - zuletzt online am 26.03.16 um 17:09 Uhr
Carmen53
  • 166 Beiträge
  • 178 Punkte
Schimmel in der Wohnung

Pilzsporen von Schimmel sind absolute Krankheitserreger, gerade der schwarze Schimmel ist sehr gefährlich. Wenn man Schimmel in der Wohnung entdeckt sollte man das sofort Fotografieren und dem Vermieter mitteilen.

zeljko
Gast
zeljko

Schimmel an der Fensterisolierung

Ich habe mir ein altes Haus gekauft,weil es sehr günstig war.Jetzt stelle ich fest,daß es mit Schimmel befallen ist.Besonders schlimm ist es an den Fenstern.Die Isolierung ist total mit dem Schimmel befallen und löst sich bald auf.Kennt sich jemand mit dem Problem aus und kann mir weiterhelfen?Ich bedanke mich für jeden Tipp!Vielen Dank.Gruß zeljko

August13
Gast
August13
Fachmann holen

Lass die Finger davon. Da muss ein Profi ran. Gerade mit Schimmel ist nicht zu spaßen. Der geht auf die Gesundheit.

Mitglied rolo3333 ist offline - zuletzt online am 12.12.15 um 20:22 Uhr
rolo3333
  • 30 Beiträge
  • 36 Punkte
Baumarkt hat Schimelmittel

Es gibt in den Baumärkten Anti-Schimmel-Farben und andere Sachen, mit denen man es erst mal selbst versuchen kann... Ich weiß aber aus Erfahrung, dass das nicht in jedem Fall ausreicht. Ein Fachmann, der sich das Ganze mal anguckt, wäre schon besser.

Kappe
Gast
Kappe

Vermieter unternimmt nichts gegen Schimmel im gesamten Haus - wie kann ich gegen ihn vorgehen?

Vor knapp einem Jahr sind wir in einen äußerlich schönen Altbau gezogen. Bei der Besichtigung verharmloste er einen kleinen Schimmelfleck im Badezimmer damit, ich könne das leicht mir Schimmel-Ex entfernen. Entfernen ließ sich das tatsächlich, aber nur kurzfristig. Jetzt haben wir erfahren, daß im gesamten Haus erheblicher Schimmel auftritt und mittlerweile ist unsere Wohnung voll davon und ich habe schon gesundheitliche Probleme. Unternehmen tut der Vermieter nichts. Wie kann ich gegen ihn vorgehen, welche Rechte habe ich als Mieter? Wer kennt sich auf diesem Gebiet aus und kann mir Infos dazu geben? Danke vielmals dafür. Gruß, Kappe

tamika
Gast
tamika

Das tut mir echt leid...so ein käse :(! ich würd damit zum anwalt gehen und mich beraten lassen - es gibt ja sowas wie eine rechtsschutzversicherung. damnit ist echt nicht zu spaßen! viel erfolg...

Mitglied rpader ist offline - zuletzt online am 28.01.16 um 13:22 Uhr
rpader
  • 55 Beiträge
  • 71 Punkte
Wende dich an den Mieterverein

Immer diese Vermieter! Ich könnte auch ein Lied davon singen, welchen Ärger man mit diesen Leuten haben kann...
Wenn dein Vermieter seiner Verpflichtung nicht nachkommt, dann wende dich an den Mieterverein. Der wird dir sagen, wie du jetzt vorgehen sollst. Du hast auf jeden Fall das Recht auf eine schimmelfreie Wohnung. Wahrscheinlich kannst du die Miete kürzen. Aber erkundige dich erst mal.

Mitglied tumor ist offline - zuletzt online am 07.07.15 um 20:21 Uhr
tumor
  • 45 Beiträge
  • 71 Punkte

Kann ein Schimmelspray den Kühlschrank von Schimmelsporen befreien?

Mein Kühlschrank ist mit Sicherheit voller Schimmelsporen, weil ich, bevor ich in Urlaub geflogen bin, ein paar Lebensmittel darin vergessen hatte.
Als ich zurückkam fand ich alles total verschimmelt vor.
Wie und womit kann ich den Kühlschrank jetzt von den Schimmelsporen vollständig befreien. Geht das mit einem speziellen Spray gegen Schimmel, oder habt ihr einen besseren, gesünderen Tipp?

dein_tupperonkel
Gast
dein_tupperonkel
Einfacher Essig

Zuerst den Schimmel mit einem üblichen Reiniger wie Spülmittel entfernen. Dabei nicht zu heißes Wasser verwenden, damit die Oberfläche des Kühlschranks nicht feine Poren bildet, in die sich die Sporen erst recht reinsetzen. Dann das ganze mit einem Schwamm gründlich mit normalem Essig ausreiben und trocknen lassen - fertig.
Wenn dann der Essiggeruch stört, einfach nochmal mit klarem Wasser (vielleicht mit einem Tropfen Spülmittel) nachwischen und gut trocknen.

Mitglied Gibnichtauf ist offline - zuletzt online am 02.03.16 um 09:25 Uhr
Gibnichtauf
  • 108 Beiträge
  • 110 Punkte

Chemische Sprays sollte man für den Kühlschrank auf keinen Fall anwenden. Essigwasser ist immer noch die beste Methode, um den Kühlschrank effektiv zu säubern und auch von Schimmelsporen zu befreien.

Mitglied Nadeshda ist offline - zuletzt online am 04.10.15 um 10:43 Uhr
Nadeshda
  • 231 Beiträge
  • 273 Punkte

Ja, nur mit Essigwasser reinigen, kein Schimmelspray benutzen.

Mitglied Supermario ist offline - zuletzt online am 30.11.15 um 14:46 Uhr
Supermario
  • 75 Beiträge
  • 129 Punkte

Schimmelstellen kommen immer wieder...!?

Wir sind vor einem halben Jahr in eine neue Wohnung gezogen und entdeckten ein paar Tage danach, dass sich im Bad, über der Dusche, einige Schimmelstellen gebildet haben.
Ich wasche sie immer mit einem herkömmlichen Putzmittel weg und das hält dann für ein paar Wochen.
Dann kommen die dunklen Schimmelflecken aber leider wieder.
Gibt es spezielle Putzmittel um die Schimmelfelcken abzuwaschen und sind diese Flecken gesundheitsschädlich?

robinson
Gast
robinson
Schimmelstellen in der Wohnung

Es gibt spezielle Schimmelsprays, die dabei helfen können, dass der Schimmel nicht wieder kommt, aber das ist leider eher selten. Sobald man Schimmel in der Wohnung feststellt, sollte man das unbedingt dem Vermieter mitteilen, sofern es sich um eine Mietwohnung handelt. Schimmel ist gesundheitsgefährdend.

Brigitte63
Gast
Brigitte63

Ist leichte Schimmelbildung im Badezimmer mit Schimmelentferner aus der Sprühdose zu verhindern?

In meinem Badezimmer bildet sich im Duschbereich leichter Schimmel. In der Drogerie habe ich einen Schimmelentferner in einer Sprühdose entdeckt. Könnte für so schwache Schimmelbildung diese Sprühdose Abhilfe schaffen oder muß ich stärkere Mittel benutzen? Was meint ihr? Danke für jeden Beitrag. Gruß, Brigitte

silly
Gast
silly
Schimmelspray

Die gängigen Schimmelsprays wirken nur an der Oberfläche, gerade im Bad sollte man eher, wenn der Schimmer auf dem Silikonrand der Badewanne oder am Waschbecken auftritt, das Silikon entfernen und alles darunter gut austrocknen lassen. Anschließend kann man wieder eine Silikonfuge einziehen.
An Wänden ist es fast unmöglich mit Schimmelspray den Schimmel loszuwerden, da die Schimmelsporen sich meistens tief im Bauwerk ausgebreitet haben und sehr gesundheitsschädlich sind.

Kluntje
Gast
Kluntje

Kommt es durch Schimmel in der Wohnung zu Spätfolgen?

Hallo! Ich bin gerade umgezogen, weil mein alte Wohnung von Schimmel befallen war. Vorhin las ich in der Zeitung, wie gefährlich Schimmel für den menschlichen Organismus ist. Kann ich denn auch noch nachträglich erkranken? Ich wäre sehr dankbar für einen Hinweis! Gruß Kluntje

Mitglied shima ist offline - zuletzt online am 11.03.16 um 12:31 Uhr
shima
  • 193 Beiträge
  • 249 Punkte

Du bist ja jetzt raus aus der Schimmelwohnung und kannst durch eine gesunde Lebensweise die letzten Jahre wieder ausgleichen. Ich würde mich jetzt bewusst gesund ernähren, viel an die frische Luft gehen und nicht rauchen oder trinken.
Ob du an Spätfolgen erkranken wirst, hängt sicher nicht nur davon ab, wie lange du in der alten Wohnung gelebt hast, sondern auch davon, wie stark dein Immunsystem ist. Und dafür kannst du ja was tun.

Mitglied mexa ist offline - zuletzt online am 14.11.15 um 08:26 Uhr
mexa
  • 35 Beiträge
  • 45 Punkte

Wenn du in den nächsten Wochen oder Monaten Allergien entwickelst oder unter Atembeschwerden leidest, könnte das unter Umständen auf den Schimmelbefall in deine alten Wohnung zurückzuführen sein.

diedhanaja
Gast
diedhanaja

Schimmelbefall in der Wohnung entfernen

Ich wohne in einer wunderschönen Altbauwohnung. Jetzt habe ich zu meinem Schrecken hinter dem Wohnzimmerschrank eine Schimmelecke entdeckt. Der Schrank hat zwar äußerlich nichts abgekriegt, aber wie kann ich die Wand dauerhaft von Schimmel befreien? Muß die ganze Tapeten abgerissen werden und evetuell auch der Putz? Wer kann mir da Tips geben? Danke.

Mitglied oneperson ist offline - zuletzt online am 06.03.16 um 19:50 Uhr
oneperson
  • 176 Beiträge
  • 210 Punkte

Schimmelbefall ist ein lästiges Thema. Um diesen dauerhaft zu Beseitigen, muss man den Ursachenherd ausfindig machen und die Ursache entsprechend kennen. Wir haben unseren Keller von einem Fachmann überarbeiten lassen und den Schimmel entfernen lassen. Oft sitzt das Problem weiter unter dem Putz, als man sich vorstellt. Mit Baumarkt Schimmelentfernern würde ich es keineswegs versuchen. Die verschlimmern meistens nur alles.

Mitglied iceTea ist offline - zuletzt online am 28.03.16 um 10:13 Uhr
iceTea
  • 187 Beiträge
  • 231 Punkte

Darf mit Hygrosan gestrichen werden, wenn Kinder in der Wohnung leben?

In unserer Küche und im Kinderzimmer hat sich Schimmel gebildet. Mein Mann will Hygrosan besorgen und die Stellen damit behandeln.
Wir haben zwei Kinder, dürfen wir Hygrosan dann verwenden, oder ist es gesundheitsschädlich?
Wer kennt dieses Mittel?

Mitglied elfriede ist offline - zuletzt online am 14.03.16 um 08:18 Uhr
elfriede
  • 167 Beiträge
  • 171 Punkte
Schimmelbefall an den Wänden

Mit Hygrosan kann man die Wände streichen um entsprechend den schimmelbefall einzudämmen. Gesundheitsgefährdend ist es laut Hersteller nicht. Man sollte trotzdem damit vorsichtig umgehen. Eine Mitteilung an den Vermieter, sofern man in einer Mietwohnung lebt ist unbedingt nötig.

Lucyxx
Gast
Lucyxx

Küche von Schimmel befallen

Hey zusammen,

ich hoffe ihr habt ein paar gute Tipps für mich. Und zwar haben wir seit einigen Wochen Schimmel in unserer Küche. Die Heizung da funktioniert schon länger nicht mehr, und nun hat sich Schimmel gebildet. Ich weiß nicht so wirklich wie ich da jetzt vorgehen soll. Einfach drüber streichen bringt nichts oder? Was muss ich tun, und wie kann ich vermeiden, dass sich anschließend wieder neuer Schimmel bildet?

Mitglied Cinderella71 ist offline - zuletzt online am 23.01.16 um 17:49 Uhr
Cinderella71
  • 249 Beiträge
  • 313 Punkte
Schimmelbildung in räumen

Mit Schimmelpilz in Wohnräumen ist nicht zu Spaßen. Es gibt zwar spezielle Mittel die den Pilz bekämpfen, diese sollte man auch so schnell wie möglich anwenden. Wenn man zur Miete wohnt, ist es außerdem sehr wichtig, den Vermieter über den Schimmelbefall in der Wohnung zu informieren.

Mitglied Chantre ist offline - zuletzt online am 24.03.16 um 14:49 Uhr
Chantre
  • 132 Beiträge
  • 140 Punkte

Bei Schimmelpilz- und Befall in Wohnräumen sollte man schnellstmöglich einen Fachmann kommen lassen. In der Regel ist der gefährliche schwarze Schimmelpilz tief im Mauerwerk und wenn man diesen an der Oberfläche der wohnwand sieht, ist es ganz schön schlimm. Die Sporen der Schimmelpilze können die Atemwege angreifen und sogar Asthma auslösen.

Yessica
Gast
Yessica

Verhindert Wandfarbe auf Silikonbasis einen Schimmelbefall?

Ich bin in ein schönes altes Haus gezogen. Wir müssen nur noch die Wände der Räume streichen. In der früheren Wohnung haben wir Schimmelbefall gehabt. Das möchten wir natürlich nicht noch einmal erleben. Könnten wir den durch Wandfarbe auf Silikonbasis verhindern? Wer hat diesbezüglich Erfahrung und kann uns einen Tipp geben? Vielen Dank im voraus! Gruß Yessika

Mitglied fabian1996 ist offline - zuletzt online am 23.12.15 um 14:31 Uhr
fabian1996
  • 63 Beiträge
  • 123 Punkte

Nein, durch Silikon kannst du das nicht verhindern. Schimmelbefall lässt sich vor allem durch richtiges Lüften vermeiden. Pass auf, dass sich vor allem im Badezimmer keine Feuchtigkeit bildet.

Mitglied gerhard ist offline - zuletzt online am 10.03.16 um 12:12 Uhr
gerhard
  • 55 Beiträge
  • 59 Punkte

Schimmelbefall wird immer mehr zum Problem, weil die modernen Fenster ja so dicht schließen, dass praktisch kein Luftaustausch mehr stattfindet. Abhilfe schafft wirklich nur regelmäßiges Lüften, auch im Winter (dann aber nur Stoßlüftung).
Mit Silikonfarbe kannst du das Schimmelwachstum nur erschweren, aber leider nicht zuverlässig verhidnern.

danni
Gast
danni

Kann Schimmelbefall in der Blumenerde in der Wohnung zu gesundheitlichen Problemen führen?

Ich liebe Blumen über alles und meine Wohnung sieht entsprechend geschmückt aus. Meine Mutter warnte mich aber davor, daß die Blumenerde auch schimmeln könnte und dadurch gesundheitliche Probleme entstehen könnten. Ist da was dran und wie könnte ich dann Schimmelbildung verhindern? Bin dankbar für jede Info. Gruß, Danni

Mitglied Lelia ist offline - zuletzt online am 04.03.16 um 15:23 Uhr
Lelia
  • 181 Beiträge
  • 225 Punkte
Blumenerde regelmäßig wechseln

Deine Mutter hat Recht mit ihrr Aussage, dass auch Blumenerde schimmeln kann. Schimmelsporen sind gesundheitsschädlich und dadurch können in der Tat Gesundheitsschäden entstehen. Schimmelsporen bleiben nicht nur auf der Erde sondern sie verteilen sich durch die Luft, die du einatmest. Durch die Aufnahme der Schimmelsporen in der Luft gelangen diese in die Lunge, können sich dort ausbreiten und Krankheiten auslösen. Du kannst die Blumenerde deiner Blumen regelmäßig wechseln, dann umgehst Du die Gefahr der Schimmelbildung.

kiwi74
Gast
kiwi74

Muss ich bei der Reinigung einer von Schimmel befallenen Wand eine Atemmaske tragen?

Hallo! In der Abstellkammer meiner Wohnung hat sich Schimmel an der Wand gebildet. Ich möchte es gründlich reinigen und mit einem Mittel gegen erneuten Schimmelbefall bestreichen. Sollte ich bei dieser Arbeit eine Atemmaske tragen, um meine Atemwege zu schützen? Was meint ihr? Gruß kiwi74

Mitglied miau94 ist offline - zuletzt online am 14.11.15 um 19:46 Uhr
miau94
  • 57 Beiträge
  • 129 Punkte
Schimmel beseitigen

Zur Frage: Nein, eine Atemmaske brauchst du nicht gleich aufzusezten.
Was ich dir aber eigentlich sagen wollte: Es gibt so ein Gerät, das man ein paar Tage lang in einem von Schimmel befallenen Zimmer aufstellt, das den Schimmel in der Luft entfernt! Das wäre auch zu überlegen.

Mitglied AntonEgon ist offline - zuletzt online am 28.03.16 um 21:35 Uhr
AntonEgon
  • 64 Beiträge
  • 70 Punkte

Von dem Schimmelentfernergerät habe ich auch schon gehört. Dann aber muss die Tapete ab und ein Anti-Schimmelmittel aufgetragen werden, sonst kriegt amn den Schimmel nicht weg.
Es gibt ja auch Antischimmelsprays, aber von denen halte ich nicht allzuviel, weil das keien Lösung auf Dauer ist.

Mitglied Hariba ist offline - zuletzt online am 28.11.13 um 11:20 Uhr
Hariba
  • 2 Beiträge
  • 2 Punkte
Unbedingt Schutzbekleidung!

Leider muss ich miau94 widersprechen: Du solltest bei der Entfernung auf jeden Fall Schutzbekleidung tragen! Schimmel ist ja tendenziell giftig und bei der Entfernung setzt du dich dem Gift total aus.
Schau doch mal unter schimmelpilz-fachzentrum.de - da findest du viele Tipps wie man Schimmel entfernt. Oder google mal, was es sonst zum Thema gibt...

Oliver_Oli
Gast
Oliver_Oli

Kann man krank werden, wenn die Wände feucht sind?

Hi, meine Freundin ist vor drei Monaten umgezogen und stellt fest, daß die Wände in der neuen Wohnung feucht sind.
Im Wohnzimmer ist eine Wand sogar nass.
Kann man die Wohnung mit einem speziellen Gerät entfeuchten und sie dann neu renovieren und überstreichen?
Oder würde das zu einer Schimmelbildung führen, die dann schädlich für die Gesundheit wäre?

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 18:22 Uhr
Tom92
  • 8056 Beiträge
  • 9084 Punkte
@ Oliver_Oli

Natürlich ist das nicht gesund in so einer Wohnung zu leben. Da können sich ganz schnell jede Menge gefährliche Schimmelpilze "ansiedeln".
Da sollte sich deine Freundin ganz schnell mit ihrem Vermieter in Verbindung setzten, dass das in Ordnung gebracht wird und die Wohnung trocken und ohne Schimmel Befall ist.

Mitglied irenezh ist offline - zuletzt online am 26.03.16 um 10:59 Uhr
irenezh
  • 125 Beiträge
  • 133 Punkte
Feuchte Wände sind gefährlich

Ja, feuchte Wände sind sehr gefährlich für die Gesundheit, und Schimmel kann sogar zu Asthma führen. Dagegen muss etwas unternommen werden!

Mitglied Bergmann62 ist offline - zuletzt online am 13.12.15 um 10:30 Uhr
Bergmann62
  • 52 Beiträge
  • 56 Punkte

Also die Tapeten müssen runter, der Schimmel entfernt und die Luft von möglichen Schimmelpilzen gereinigt werden. Dafür gibt es spezielle Geräte wie auch zum Trocknen der nassen Wände.
Wenn alles schimmelfrei ist, würde ich das ganze mit einem Schimmelspray behandeln und dann neu tapezieren.
ABER: Die Ursache muss zuvor gefunden und beseitig werden, sonst kommt die Nässe und der Schimmel wieder! Als Ursache kommt leider vieles in Frage: vom undichten Dach bis hin zu Dunstwärme aus den unteren Etagen oder löcherige Fugen....

Mitglied KARINA81 ist offline - zuletzt online am 21.03.16 um 17:07 Uhr
KARINA81
  • 238 Beiträge
  • 326 Punkte
Richtig lüften

Viele feuchte schimmelige Wände sind auf falsches oder fehlendes Lüften zurückzuführen. Gerade im Bad.
Man muss zum Beispiel auch im Winter lüften, da dann mit der so genannten Stoßlüftung (fünf Minuten Fenster ganz aufmachen, und dann wieder fest zumachen).

Alana
Gast
Alana

Grund zur Umgehung der Kündigungsfrist?

Hey,

in meiner Wohnung in der ich gerade mal seit drei Monaten lebe wurde vor ein paar Tagen durch Zufall Schimmel entdeckt, der wohl einfach nur übermalt wurde. Ich habe mich sofort nach einer neuen Wohnung umgeschaut die ich jetzt auch gefunden habe. Ich könnte da sofort rein, aber habe hier ja die drei monatige Kündigungsfrist. Ist die auch in so einem Fall verpflichtend?

Mitglied Lelia ist offline - zuletzt online am 04.03.16 um 15:23 Uhr
Lelia
  • 181 Beiträge
  • 225 Punkte

Nichts wie raus aus der Bude....Kündigungsfrist musst du nicht einhalten.

Sandy81
Gast
Sandy81

Muss die gesamte Obstschale entsorgt werden, wenn ein Stück verschimmelt ist?

Es kommt ja öfters vor, daß zum Beispiel ein Apfel in der Obstschale angeschimmelt ist. Kann der Schimmel dann auch auf die anderen Äpfel "übergesprungen" sein, sodaß ich den gesamten Inhalt der Schale vernichten sollte? Was meint ihr? Gruß, Sandy

Mitglied JimmyPage ist offline - zuletzt online am 25.09.15 um 08:27 Uhr
JimmyPage
  • 62 Beiträge
  • 90 Punkte

Unbedingt wegschmeißen! Schimmel ist nicht immer komplett sichtbar!

lilu20
Gast
lilu20

Quatsch! Man muss doch nicht den kompletten Inhalt der Obstschale entsorgen! Ich schmeiß immer nur das mit weg, was unmittelbar das betroffene Obst berührt hat. Den Rest wasche ich nur gründlich ab und bisher hats mich noch nicht dahingerafft! ;-)

Mitglied ina ist offline - zuletzt online am 30.03.16 um 20:33 Uhr
ina
  • 160 Beiträge
  • 218 Punkte

So mach ich es auch immer. Man kann aber auch darauf achten, dass man manche Obstsorten nicht zusammen in eine Schale legt. Äpfel begünstigen nämlich die Reifung von anderen Obstsorten, d.h. sie werden auch schneller schimmelig!

gerd
Gast
gerd

Gibt es Stellen, wo man Bücher auf Schimmel hin untersuchen lassen kann?

Hallo!
Ich habe einige Bücher, die im Keller gelagert waren und ich befürchte, dass sie vom Schimmel befallen sind, da der Keller besonders im Winter etwas feucht ist.
Mit dem blossen Auge kann ich keinen Schimmel erkennen.
Gibt es Stellen, wo Bücher genau untersucht werden?

Mitglied thunderdome ist offline - zuletzt online am 11.01.16 um 21:48 Uhr
thunderdome
  • 52 Beiträge
  • 74 Punkte

Naja, weiß nicht ob du da ein Labor für finden würdest, was sich mit sowas "abgibt". Und wenn, dann wär der Preis für dein Vorhaben sicherlich zu hoch.

Glaube, du solltest es einfach dabei belassen. Vielleicht riechen die alten Bücher etwas modrig, aber selbst WENN dort Schimmel vorhanden sein sollte, glaube ich nicht, dass er dir sonderlich schadet.

Derek
Gast
Derek

Schimmelfleck im Wohnzimmer

Hallo ihr!

Wir haben vor ein paar Tagen feststellen müssen, das an unserer Decke im Wohnzimmer ein kleiner Schimmelfleck ist, was uns natürlich total geärgert, vorallem weil ich mir sicher bin, das wir ausreichend lüften. Was können wir jetzt am besten dagegen tun, damit sich das nicht weiter ausbreitet?

Gruß,
Derek

Mitglied cookies ist offline - zuletzt online am 25.03.16 um 12:25 Uhr
cookies
  • 189 Beiträge
  • 219 Punkte
Neuschimmel oder Schimmelkolonie`?

Hallo Derek,
die Frage ist ja, ob das neuer Schimmel ist, oder ob er nur unter der Tapete hervorbricht und sich darunter noch viel mehr verbirgt. Besonders im Wohnzimmer sollte es ja eigentlich kaum udrch Eigenverschuldung passieren. Sagt am besten so schnell wie möglich dem Vermieter bescheid!

Stubsi08
Gast
Stubsi08
Schimmelspray

Es gibt so Schimmelspray, das ist ganz ok, das kenn ich abe rnur für Fugen und fürs Bad. Aber schaut mal, obs sowas nicht auch für Wände gibt.
Gruß!

DieSindy
Gast
DieSindy

Kann Schimmel das Immunsystem schädigen?

Meine Eltern sind seit einem halben Jahr laufend erkältet. Bei einem Besuch habe ich einige Schimmelflecken im Badezimmer entdeckt. Könnte Schimmel für die häufigen Erkältungen verantwortlich sein, weil das Immunsystem dadurch geschädigt wurde, was meint ihr? Danke vielmals. Gruß, DieSindy

Mitglied poison2012 ist offline - zuletzt online am 26.01.13 um 23:33 Uhr
poison2012
  • 839 Beiträge
  • 1033 Punkte
Schimmel......

An alle die auch so ein Problem derzeit haben.
Schimmel in der Wohnung ist immer und grundsätzlich zu beseitigen. Den Schimmel den man sieht , hat nichts mit seiner Übertragung der Schimmelsporen zu tun. Die fliegen bei jedem Windstoß oder bei Zugluft durch die ganze Wohnung.
Und ja, es kommt zu heftigen und ständigen Immundeffekten . LG Poison

MAM4TWO
Gast
MAM4TWO

Gesundheit gefährdet durch Schimmel?

Schönen guten Tag,

Wir haben große Probleme mit Schimmel, wir wohnen in einem Mehrfamilienhaus und haben eine Außenwohnung im 5 Stockwerk also ganz oben. Im 3 und 4 stock sind unteruns die wohnungen frei.

Wir haben Schimmel in der Wohnstube, in einem der Kinderzimmer und Im Badezimmer ( kein fenster).

Heute hat mir die Kinderärztin gesagt das bei beiden Kindern (beide Husten sehr stark) 9 Monate und 5 Jahre keine Rasselgeräuche zu hören sind und das der Husten wohl oder übel vom Schimmel kommt.

Wir würde gern hier ausziehen aber da noch betriebskosten offen sind und wir leider beide in der Schufa stehen ist das ein Problem.

Vielleicht kann mir einer nen Tip geben.

Danke schon mal im Vorraus.

Mitglied poison2012 ist offline - zuletzt online am 26.01.13 um 23:33 Uhr
poison2012
  • 839 Beiträge
  • 1033 Punkte
Schimmel

Das was du geschrieben hast ,ist nicht gut.Mit den Betriebskosten offen und so die solltest du begleichen. Und das mit der Schufa ist auch nicht gut.
Aber zum Thema Schimmel kann vom Gebäude kommen und das die beiden Wohnungen jetzt im Winter nicht beheizt werden, ist auch nicht gut.
Schimmel ist gesundheitsgefährdend . Und hat nichts mit deinen anderen Sachen zu tun. Wenn du Schimmel in deiner Wohnung hast ,müßt ihr dem Vermieter sofort Bescheid geben.Und um sofortige Beseitigung bitten. Dazu ist er nunmal verpflichtet . Wenn er das nicht machen will oder sonst was ,geht ihr zum Mieterbund. Oder Mieterverein und lasst euch zu dem Thema beraten. Das sind Profis und bei Kindern handeln die sehr schnell. LG Poison

dorut
Gast
dorut

Kann Schimmel im Bad gefährlich werden?

Hallo. Ich brauche mal einen Rat zum Thema Schimmel im Bad. Vielmehr habe ich neuerdings schwarze Stellen im Silikon am Badewannenrand. Es ist nicht viel, war aber vorher definitiv nicht da. Es ist mir letzte Woche aufgefallen und seitdem putze ich an der Stelle besonders gut. Jedenfalls habe ich nun Sorge, dass das schlimmer werden kann bzw. auch krankheitserregend sein kann. Stimmt das? Und was kann ich dagegen tun?

Moderator Kermit ist offline - zuletzt online am 18.04.19 um 12:53 Uhr
Kermit
  • 1494 Beiträge
  • 1498 Punkte
Hallo Dorut!

Ja, Schimmel kann gesundheitsschädlich sein - und NEIN, nicht bei ein paar schwarzen Silikonfugen. Die entstehen, wenn das Silikon älter und damit etwas porös wird, noch dazu wenn im Winter nicht so gelüftet wird und die Feuchtigkeit etwas länger hängt. Es gibt spezielle Schimmelentferner für Silikonfugen. Ich würde sie damit behandeln, denn das ist dann gleiche etwas Schutz gegen neuen Schimmel. Und im Frühjahr würd ich die alte Silikonfuge herausschneiden und eine neue einziehen.

Also keine Panik!

Kermit

Mitglied Quax ist offline - zuletzt online am 19.02.16 um 10:21 Uhr
Quax
  • 120 Beiträge
  • 120 Punkte

Im Ernstfall muss das ganze Bad saniert werden. Aber nicht wegen ein paar schwarzen Fugen. Der Tipp von Kermit ist schon ganz gut!

Mitglied brigitte ist offline - zuletzt online am 06.03.16 um 21:46 Uhr
brigitte
  • 152 Beiträge
  • 172 Punkte

Genau, einfach im Frühjahr das Silikon erneuern und gucken, ob das schwarze wiederkommt

sven
Gast
sven

Schimmelbefall im ganzen haus

Ich habe mal eine frage:
ich bin vor knapp 3 monaten in eine renovierte wohnung gezogen, jetzt hat sich rausgestellt das halt überall schimmel in den wänden ist.. der vermieter wusste davon und hat es nicht erwähnt. jetzt will er es grundsanieren lassen und wir müssen alle ausziehen.

meine frage ist muss der vermieter mir den umzug bezahlen und ist er verpflichtet mir eine neue wohnung zu suchen?

für eure antworten wäre ich sehr dankbar

Mitglied kascha82 ist offline - zuletzt online am 21.03.16 um 20:20 Uhr
kascha82
  • 208 Beiträge
  • 270 Punkte
Schweinerei!

Wenn ich so etwas lese, werde ich gleich ganz wütend! Hatte auch schon oft Ärger mit ehemaligen Vermietern (aber nicht wegen Schimmelbefall) und kann sagen, dass sich der Gang zum Anwalt bei mir gelohnt hat. Der kann dir am besten sagen, welche Rechte dir zustehen.

Mitglied Mike-AN ist offline - zuletzt online am 19.03.16 um 19:40 Uhr
Mike-AN
  • 419 Beiträge
  • 420 Punkte
Kommt darauf an ...

Wenn der Vermieter nur eine billige Sanierung gemacht hat, um den Schimmel zu vertuschen hast Du gute Chancen.
Ich würde an deiner Stelle auf jeden Fall zum Anwalt gehen und mich dahingehend beraten lassen.

Mitglied lechat2009 ist offline - zuletzt online am 28.02.16 um 18:21 Uhr
lechat2009
  • 54 Beiträge
  • 72 Punkte

Schadet Schimmelbefall im Bad der Gesundheit?

Hallo! Wir haben eine lleichten Schimmelbefall im Bad - hauptsächlich in den Fugen. Meine Frage ist: In wie weit schadet das der Gesundheit und mit welchen Mittel kann ich den Schimmel entfernen?
Von den Sprays aus der Drogerie hört man ja nichts Gutes, weil sie nur aus Chemie bestehen.
Bedanke mich für jeden Tipp.

Moderator Kermit ist offline - zuletzt online am 18.04.19 um 12:53 Uhr
Kermit
  • 1494 Beiträge
  • 1498 Punkte
@lechat

Du könntest den Schimmel auch mit Spiritus entfernen. Ich bezweifle aber, dass das Arbeiten damit angenehmer ist, wie mit Chemie. Chemische Produkte sind genau auf den entsprechenden Verwendungszweck hersgestellt. Ich würde Schimmelentferner aufsprühen und mti einem Küchenschcwamm wegreiben. Vermeiden lässt er sich im Bad durch ausreichendes Lüften.

Mitglied lechat2009 ist offline - zuletzt online am 28.02.16 um 18:21 Uhr
lechat2009
  • 54 Beiträge
  • 72 Punkte

OK danke erstmal, kermit. Lüften geht schlecht, da kein Fenster vorhanden. Ich werde aber dann mal chemischen Entferner kaufen und draufsprühen und danach einfach stundenölang die Lüftung anlassen.

Moderator Kermit ist offline - zuletzt online am 18.04.19 um 12:53 Uhr
Kermit
  • 1494 Beiträge
  • 1498 Punkte
...

Wenn Lüften mangels Fenster nicht geht, dann aber zumindest nach dem Duschen/Baden das Lüftungsgebläse entsprechend lange laufen lassen, dass die Feutigkeit abgezogen wird

maurice
Gast
maurice

Kann durch Schimmelbefall in der Wohnung das Immunsystem geschwächt werden?

Hallo! Meine Frau, ich und unsere zwei Kinder sind ständig krank. Aber erst, seitdem wir in der jetzigen Wohnung leben. Vor zwei Jahren entdeckte ich erste schimmelige Stellen unter den Fenstern, auch in den Schlafräumen. Seitdem ist immer jemand in der Familie krank. Kann unser Immunsystem durch den Schimmelbefall geschwächt sein? Wäre ein Umzug hilfreich, oder ist unser Immunsystem jetzt für immer geschädigt? Vielen Dank! Gruß maurice

Mitglied snuggles ist offline - zuletzt online am 09.03.16 um 20:02 Uhr
snuggles
  • 129 Beiträge
  • 187 Punkte

Schimmel kann gefährlich sein und auch sehr sehr ungesund für den Körper. Würde da schleunigst ausziehen!!

Mitglied brigitte ist offline - zuletzt online am 06.03.16 um 21:46 Uhr
brigitte
  • 152 Beiträge
  • 172 Punkte

Ja, Schimmel kann das Immunsystem schwächen. Aber deswegen muss man nicht direkt die Wohnung verlassen. Allerdings solltet ihr was gegen den Schimmel tun: Begutachten lassen und dann sanieren.

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 18:22 Uhr
Tom92
  • 8056 Beiträge
  • 9084 Punkte
@ brigitte

Hmmm ..., gestern oder vorgestern habe ich noch im TV gehört, das man bei Schimmel in der Wohnung, nicht sehr lange in dieser Wohnung bleiben sollte. Wenn man dann noch kleine Kinder hat, dann sollte man möglichst schnell die Wohnung verlassen.
Aber das kommt wohl auch darauf an, wie viel Schimmel in der Wohnung ist und um welche Art von Schimmel es es da handelt. Es soll ja gefährlichere Arten des Schimmels geben und nicht ganz so gefährliche.
Aber da "maurice" 2 Kinder hat, wäre es schon besser, wenn der eine andere Wohnung suchen würde. Ich hoffe, dass das Schimmel Problem nach 9 Monaten endlich gelöst ist und die Wohnung inzwischen schimmelfrei ist, oder sie eine neue Wohnung ohne Schimmel haben.

Diese Antwort wurde von einem Moderator bearbeitet.

Mitglied 135790 ist offline - zuletzt online am 13.04.19 um 08:17 Uhr
135790
  • 3647 Beiträge
  • 4128 Punkte
@Tom92

Genau, die TV Sendung habe ich am Dienstag auch mitbekommen.
Aber bei Schimmel gibt es so viele verschiedene Arten und Intensitäten, dass man hier keine 100% Antwort geben kann.

Mitglied Qall ist offline - zuletzt online am 05.02.16 um 15:46 Uhr
Qall
  • 59 Beiträge
  • 83 Punkte
Ausziehen!

Ich denke schon, dass das ein Grund wäre, aus der Wohnung auszuziehen. Schimmelpilz kann viele Allergien und Atemwegserkrankungen verursachen.

DarkDesire
Gast
DarkDesire

Schimmelflecke an der Wand,habe ich zu wenig gelüftet?

Hallo,ich bin vor drei Monaten in meine jetztige Wohnung eingezogen.Als ich die Wohnung besichtigte,hatte ich einen Augenblick einen Schimmelgeruch in der Nase.Da die Wohnung aber sehr schön war,genau nach meinem Geschmack,vergaß ich den Geruch und richtete sie in Gedanken schon ein.Jetzt wohne ich drei Monate in dieser Traumwohnung.Zwischendurch habe ich starke Nießanfälle,die auf eine Allergie hinweisen.Letzte Woche entdeckte ich im Bad und im Schlafzimmer dunkle Flecken an den Wänden.Ich untersuchte sie genau und roch auch an den Flecken.Ich war geschockt,ich roch Schimmel.Natürlich habe ich sofort den Hauseigentümer angerufen.Er kam gestern und guckte sich die Flecken an.Sein Verhalten kam mir merkwürdig vor,er sagte,wie aus der Pistole geschossen-Sie haben zu wenig gelüftet.Ich habe ein stakes Verlangen nach frischer Luft,deshalb lüfte ich regelmässig.Will mir mein Vermieter die Schuld am Schimmelbefall zuschieben?

Mitglied Babett11 ist offline - zuletzt online am 13.03.16 um 12:26 Uhr
Babett11
  • 203 Beiträge
  • 235 Punkte

Also wenn du schon schreibst, dass du bei der Besichtigung schon Schimmelgeruch in der Nase hattest, dann ist das wohl kaum dein Verschulden. Und das "Sie haben zu wenig gelüftet" ist ein beliebter Vermieter-Spruch. Allerdings ist er rechtlich gesehen erstmal dazu verpflichtet zu beweisen, dass es wirklich deine Schuld ist. Das kann ganz schön nervenaufreibend sein.

Knutschkugel
Gast
Knutschkugel

Krebsgefahr durch Schimmel auf der Matratze?

Ich habe nach zwei Jahren meine Bettmatraze ausgetauscht. Mit Entsetzen habe ich auf der Unterseite kleine Schimmelflecken entdeckt. Kann dadurch meine Gesundheit gefährdet sein oder gar Krebsgefahr bestehen? Was meint ihr? Bin auf euere Beiträge sehr gespannt. Gruß, Knutschkugel

Mitglied Darkviper ist offline - zuletzt online am 06.01.16 um 08:26 Uhr
Darkviper
  • 47 Beiträge
  • 63 Punkte

Also übertreiben wir mal nicht. Krebs kann das nicht verursachen, Allergien hingegen schon.

lena12
Gast
lena12

Was muss man bei Entfernung von Schimmel beachten?

Bei der Renovierung unserer Wohnung, haben wir unter dem Küchenschrank Schimmelspuren entdeckt. Es sieht noch nicht dramatisch aus, aber ich habe trotzdem Angst vor gesundheitlichen Problemen, wenn ich diese Stellen entferne. Was sollte ich dabei unbedingt beachten? Danke für jede Info dazu. Gruß, Lena

Franz
Gast
Franz
Lena

Hallo Lena,das ist natuerlich schade,soetwas.Ich bin jetzt nur kein Maler,der sich da gut auskennt,hatte aber auch mal Schimmel in der Wohnung.Das solltest sorgfaeltig und gruendlich herausbuersten,dann mit heissem Wasser auswaschen und evt mit Schimmelspray einspruehen.Wichtig ists halt dass Du das gut austrocknen laesst und Du solltest natuerlich schauen woher der Schimmel kommt,obs nur vom Lueften kommt oder ob Feuchtigkeit von der Naesse eintritt.Guckst halt dass es nicht zu kalt ist,denn um diese Jahreszeit braucht das schon eine Weile zu trocknen.Den Kuechenschrank solltest aber auch ein bissl von der Wand wegstellen und auch diesen nachsehen ob er auch schon feucht und schimmlig ist.
Ich wuensche Dir viel Erfolg bei der Sache und hoffe ich konnte Dir ein wenig helfen.

Franz
Gast
Franz
Lena

Ach je Lena,das lag sicher an der Tastatur,die einfach ihren eigenen Willen hat,ich kanns unmoeglich gewesen sein.
War nicht gemeint "ob Feuchtigkeit von der Naesse eintritt",sondern ob Feuchtigkeit von der Decke oder der Wand eintritt.
Glaube keinem Herrn ab 50,aber wir kriegen das schon hin.
Viele Gruesse aus Bayern Franz

fritz
Gast
fritz
Schimmel

Wichtig ist nicht nur die oberfläche zu bearbeiten, sondern den schimmel umfassend zu entfernen - d.h. auch in der tiefe!!!...
wenn ihr euch hinsichtlich gesundheitlichen auswirkungen des gefundenen schimmels nicht sicher seid....dann könnt ihr das auch testen lassen - analyse macht fraunhofer und testkit

Stefan
Gast
Stefan

Bei Schimmelbefall direkt ausziehen?

Ein befreundetes Pärchen von mir hat seit bestimmt schon über einem Jahr Probleme mit Schimmel in der Wohnung. Sie haben den Vermieter schon oft angeschrieben und wollten das er es beheben lässt. Es wurde wohl auch was gemacht, aber der Schimmel ist in diesem Winter wiedergekommen. Sollte man beim ersten Auftauschen von Schimmelbefall direkt ausziehen um sich solch ein Stress zu ersparen? Wie sind eure Erfahrungen mit solch einer Situation? MfG Stefan

schimmelberatung
Gast
schimmelberatung
Schimmel

Generell sollte man vor Schimmel "fliehen". Er kann, muss aber nicht gesundheitsschädlich sein. Wenn der Schimmel wiederkommt, ist ein ruhiger, fristgerechter Auszug dem Stress des gegenseitigen Schuld beweisens vorzuziehen. Wenn es zu einem richtigen Stzreit kommt, werden Gutachter oder Schimmelberater auf beiden Seiten gebraucht, das wird zum einen teuer und kann sich über ein Jahr lang hinziehen.

Mitglied FotoDoll ist offline - zuletzt online am 20.09.10 um 17:36 Uhr
FotoDoll
  • 14 Beiträge
  • 14 Punkte
Hi

Ehrlich gesagt , würde ich kündigen und eine neue Wohnung suchen. Schimmel ist einfach total gesundheitsschädlich. Es gibt zwar Mittel, mit denen man den Schimmel bekämpfen kann, aber ich weiß nicht wie schlimm es bei dir ist

Mitglied Hueni ist offline - zuletzt online am 29.08.12 um 15:42 Uhr
Hueni
  • 8 Beiträge
  • 8 Punkte
Ich denke ja

Ich würde schon sagen, dass Schimmel die Gesundheit von einem Menschen beeinträchtigen kann! Beim Schimmelalarm sollte man sofort den Vermieter kontaktieren und schnellstmöglich den Schimmel behandeln.

Mitglied ClubberLang ist offline - zuletzt online am 21.09.12 um 10:33 Uhr
ClubberLang
  • 21 Beiträge
  • 23 Punkte
Besser Ausziehen

Hallo,

also wenn der Schimmelbefall regelmäßig wiederkehrt, zieht das haus von irgendwo Feuchtigkeit.
Somit ließe sich das Problem nicht einfach so lösen.

Da Schimmel nun in der Tat gesundheitsschädlich ist, würde ich auch, wenn möglich, ausziehen.

Grüße

zeus
Gast
zeus

Welche Krankheiten können durch Schimmel kommen?

Hallo zusammen!

Ich habe vor einigen Monaten feststellen müssen, dass in meinem Wohnzimmer an der Decke kleine Schimmelflecken sind. Allerdings kann ich die mit einem Lappen auch immer wieder weg wischen. Trotzdem mache ich mir etwas Sorgen, weil ich ja weiß, dass Schimmel krank machen kann. Was kann da im schlimmsten Fall passieren? Kennt sich jemand von euch damit aus?

P.Heinz
Gast
P.Heinz
Allergien

Ich lebe seit 12 Jahren in einer Schimmelwohnung-meine Lebenspartnerin (46) und ihre 2 Kinder (jetzt 25 und 22) brauchen alle ein Antiallergiemedikament-bei den Kindern hat es ca. im Pupertätsalter angefangen mit den Problemen-jeder Artzt konnte nichts feststellen-trotz Angaben über Schimmel!!
Es war so schlimm das die Kinder teilweise keine Luft mehr bekamen oder überall einen Ausschlag hatten!!
Die Ärzte konnten es nicht auf Schimmel diagnosieren!!
Wir könne hier in dieser Wohnung nichts an die Wand direkt hinstellen,sondern müssen immer Luft dazwischen haben!
Der Vermieter behauptet das wir schlecht lüften!!!
Eine andere Wohnung und Umzug können wir uns nicht leisten und so leben wir mit dem Schimmel und immer denke ich daran, das wir 5000€ für unsere Vergiftung jedes Jahr zahlen :-(

Meine Frau ist auch schon sehr stark betroffen-der einzigste bin ich, der noch halbwegs zurechtkommt,aber auch ich merke jedes Jahr mehr,wie es mir schlechter geht!
Schimmel zerstört viele Leben-da man es nicht mitbekommt wie es einen vergiftet!!!

gecko36
Gast
gecko36

Gibt es Schimmelentferner für Matratzen?

Hallo! Vorhin habe ich gesehen, daß meine Matratze schimmelt. Das betroffene Stück ist circa 5x5cm groß. Ich würde das schimmelnde Stück gerne mit einem Schimmelentferner wegmachen. Aber gibt es so etwas auch für Matratzen? Oder ist es sicherer, die ganze Matratze zu entsorgen? Was meint ihr? Danke schon einmal für die Antworten.

Moderator Kermit ist offline - zuletzt online am 18.04.19 um 12:53 Uhr
Kermit
  • 1494 Beiträge
  • 1498 Punkte
Hallo Gecko!

Ich würd mich mal im Baumarkt erkundigen. Es gibt Schimmelentferner für die Wand, lies mal die Beschreibung durch, auf welchen Materialien sie nicht angewandt werden dürfen.

Was ich aber für viel wichtige halte: Wie kann da Schimmel entstehen? Liegt die Matratze vollflächig auf dem Boden auf ohne Belüftung??? Denn Schimmel auf der Matratze ist eher ungewöhnlich, denn die nimmt die Feutchtigkeit beim Schlafen auf und gibt sie tagsüber wieder ab.

Viele Grüße
Kermit

Scricciola
Gast
Scricciola

Bei Schimmelbefall Tapeten grundsätzlich entfernen?

In einer Abstellkammer (keine Lebensmittel) haben wir an einer Decke Schimmel entdeckt. Sollten wir auch in diesem Raum sämtliche Tapeten entfernen oder ist das nicht generell in jedem Raum erforderlich, was meint ihr? Danke für jede Info. Gruß, Scricciola

Moderator Kermit ist offline - zuletzt online am 18.04.19 um 12:53 Uhr
Kermit
  • 1494 Beiträge
  • 1498 Punkte
Hallo Scricciola!

Ich nehme an, dass eure Abstellkammer nicht beheizt ist. Und ich nehme weiterhin an, dass die Tür zur Abstellkammer häufig offen steht...
Dann legt sich die Feuchtigkeit, die ihr selbst produziert dort ab - nämlich an der kältesten erreichbaren Stelle, da kondensiert sie und fördert das Schimmelwachstum. Deshalb nehme ich an,d ass die Tapeten auch nur oberflächlich mit Schimmel belegt sind. Wenn du sie abziehst, wirst du darunter warscheinlich keinen Schimmel finden. Es würde dann genügen, die Tapeten mit Schimmelentferner (Baumarkt) ordentlich zu reinigen und das Lüftungsverhalten zu ändern.
Falls der Schimmel von hinten durch die Tapeten durchkommt, dann ist zu vermuten, dass dahinter irgendwie Feuchtigkeit durch die Wand durchkommt. Dem müsstet ihr dann mal nachgehen. Aber auch in diesem Fall genügt es, die Tapeten (ein paar Zentimeter mehr können nicht schaden) zu entfernen. Es macht keinen Sinn, die Tapeten im ganzen Zimme rzu entfernen.

Viele Grüße
Kermit

Laurina
Gast
Laurina

Gefährdete Gesundheit durch Schimmel

Hi zusammen!

Ich bewohne mit drei Freunden ein altes Haus und wir haben im Badezimmer sowie in der Küche vor ein paar Tagen einen leichten Schimmelbefall an der Decke festgestellt. Wir wollen aber eigentlich um keinen Preis hier ausziehen und wissen jetzt nicht, wie schädlich so ein bisschen Schimmel eventuell schon sein kann. Ab wann schädigen wir damit unsere Gesundheit?

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 10040 Beiträge
  • 10047 Punkte
@Laurina

Ab jedem Stadium des Schimmelbefalls schadet ihr eurer Gesundheit. Dazu seit ihr verpflichtet das dem Vermieter zu melden, sind es bauliche Mängel muss er es beseitigen. Gerade im Bad und in der Küche könnte, es auch an falschem Heiz- und Lüftungsverhalten von eurer Seite liegen.

Mitglied Hegauer ist offline - zuletzt online am 19.03.09 um 14:22 Uhr
Hegauer
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Schimmel trotz Entlüfter?

Hallo zusammen,

ich hoffe jemand kann uns helfen. Und zwar sind wir vor einem Jahr in eine neue Wohnung gezogen. Da wir einen recht großen Kleiderschrank von Ikea haben (3 Meter X bis knapp unter die Decke) mussten wir Ihn dummerweise an die Außenwand stellen. Als es jetzt im Winter kalt wurde haben wir Schimmel hinter dem Schrank entdeckt, vor allem oben. Also blieb uns nichts anderes übrig als Ihn an die andere Wand zu stellen und mussten die Türe aushängen.
Ich persönlich führe den Schimmel auf folgendes zurück: zu wenig warm (in den anderen Räumen hatten wir auch Probleme mit Schimmel an der oberen Wand bis wir mehr geheizt haben), die Dachwohnung über uns steht leer, Kältebrücke da der Kniestock nicht isoliert ist, der Schrank zu nah an der Wand stand (wobei ich mir nicht sicher bin ob da 15 cm Abstand überhaupt helfen würden).
Die betroffene Tapete habe ich auf ca. 20 cm Breite entfernt, man sieht jetzt also den Putz. Von einem Maler haben wir einen Luftentfeuchter geliehen bekommen. Den lassen wir Tagsüber laufen, der Schimmel kommt aber trotzdem noch leicht durch. Tagsüber haben wir eine Luftfeuchtigkeit von ca. 50 %. Am Morgen nach dem Schlafen sind es dann doch 65-70 %. Natürlich schlecht, lässt sich aber nicht vermeiden. In den nächsten Tagen will ich den Kniestock mit Styrodur isolieren um die Kältebrücke "auszuschalten".
Jetzt meine Frage: Wenn ich den Kniestock isoliert habe, einen Luftentfeuchter im Schlafzimmer haben würde und den Kleiderschrank 15 cm von der Wand wegstehen haben würde, könnte ich diesen dann wieder an die Außenwand stellen ohne das es wieder schimmelt? Oder ist bei dieser Größe in Verbindung mit einer Außenwand Schimmel einfach nicht vermeidbar? Ich habe mir auch schon überlegt einfach einen Ventilator an eine Zeitschaltuhr anzuschließen und neben den Schrank zu stellen damit dieser stündlich für Umluft hinter dem Schrank sorgt.

Würde mich über ein paar Tipps und Ideen wirklich sehr freuen. Nicht das ich den Schrank wieder ab- und aufbauen muss.

Manfred2
Gast
Manfred2
Schimmel ist weg

Um einen Schimmel beseitigen zu können sollte man als erstes nach den Ursachen schauen die meisten Ursachen sind feuchte Wände danach kommt falsches lüften, es wäre von Vorteil eine Feuchtemessung durchzuführen , die bekommen sie kostenlos unter www.hekontec.de die haben auch Mittel zur Schimmelsanierung

MfG
Manfred2

Jens Martin Kopsch
Gast
Jens Martin Kopsch
HEKONTEC

... kannst Du vergessen !!!

silenthope
Gast
silenthope

Schimmel an der Decke

Ich teile ja mit meiner schwester ein Zimmer und sie will ausziehen. ich und meine eltern wollen dann die zimmer tauschen und jetzt ist da das problen. An der Decke ist Schimmel (ihh) und jetzt kommt meine frage, wie bekomme ich den Schimmel von der Decke weg könnt ihr mir ein paar tipps geben.

Mitglied robinson76 ist offline - zuletzt online am 31.01.16 um 22:13 Uhr
robinson76
  • 1006 Beiträge
  • 1019 Punkte
? ? ?

Viel wichtiger wäre die Frage, wie er da hingekommen ist. Zur wirksammen Schimmelentfernung hilft eigenlich nur runter mit dem Zeug, trocknen lassen und neu machen. Aber wie schon gesagt, man sollte vorher herausfinden, wieso es geschimmelt hat. Was ist das denn für eine Decke?

silenthope
Gast
silenthope
RE;

Meinst du damit die wand oder die Bettdecke

Mitglied robinson76 ist offline - zuletzt online am 31.01.16 um 22:13 Uhr
robinson76
  • 1006 Beiträge
  • 1019 Punkte
....

Ich meine die Wand bzw. Zimmerdecke.

silenthope
Gast
silenthope
RE;

Zimmerdecke in der Ecke ist der Schimmel

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 10040 Beiträge
  • 10047 Punkte
@silenthope

Lies dazu die Artikel zu Schimmelbefall im Themenbereich hier

http://www.paradisi.de/Freizeit_und_Erholung/Wohnen/Schimmelbefall/

dort findest du Tipps zur Abhilfe.

Zu jedem Forenthema gibt es hier einen Themenbereich mit grundsätzlichen Informationen und weiterführenden Artikeln. Diese beantworten die meisten Fragen schon von Anfang an, also immer erst dort nachlesen. Wenn du dann noch Fragen hast stelle sie hier in diesem Beitrag.

Mitglied apfelbaum ist offline - zuletzt online am 01.12.08 um 14:43 Uhr
apfelbaum
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Schimmel in der Wohnung

Hallo Ihr ...

Ich habe vor zwei Wochen ca. festgestellt das ich an den Aussenwänden in meiner Wohnung unter den leisten habe der nach und nach sich weiter rauf zieht. Hab meinen Vermieter geholt, der meinte das liegt am lüften hatten hier nämlich noch nie PRobleme, sie bekommen dafür ne Broschüre ... Ich sagte ihm aber das dass nicht sein kann denn ich hatte auch noch nie Schimmel und da mein Hund tagsüber in der Wohnung ist lüfte ich morgens befor ich komm und abends wenn ich vom da Arbeit daheim bin ich reiße die Fenster komplett auf und lass die Luft durch die ganze Wohnung ziehn ...
Ne ne liegt am lüften meint er ...

Vorgestern endeckte ich an den Fenstern (da wo das Fenster mit der Wand abschließt) auch schimmel flecke an jedem Fenster und das nicht grad wenig ... Ich habe ein Schlafzimmer eine Küche Bad und Gang wegen meinem Hund sind alle Türen offen und somit alles gleich beheizt ...
Heute wollte ich mein altes Handy aus dem Keller holn, da ichs jemanden leihen wollt, da sehe ich das es feucht ist und Schimmel drauf ist ...
Und jetzt ist es kaputt !!!

Das ist doch nicht normal ?!
Ich wohne seit Juli dort ....

Vielen Dank für Rat !!

schimmelberatung
Gast
schimmelberatung
Schimmel

Diese Feuchtigkeit im Keller ist normal, so etwas sollte dort nicht gelagert werden. Was die Wohnung betrifft: Als erstes Hygrometer kaufen und Luftfeuchte kontrollieren. Dann den Vermieter schriftlich mit Fristsetzung und Androhung von Mietminderung zur Beseitigung auffordern, da Schimmel als Mangel gilt und Mängel vom Vermieter zu beseitigen sind. Die Fensteranschlüsse und Fußleisten sind mit Sicherheit die kältesten Bereiche der Wände, darum kann hier die Luftfeuchtigkeit kondensieren, was dann zur Schimmelbildung führt. Nicht nur den Schimmel entfernen lassen, die Ursache muss gefunden werden. Wenn nötig, Gutachter oder Schimmelberater einschalten. Mehr Infos zu Schimmel hier: www.schimmelberatung-hannover.de

Miryam
Gast
Miryam

Schimmel im Schlafzimmer

In meinem Schlafzimmer an der Kellerwand hat sich bei mir Schimmel gebildet. Ich habe auch gleich unseren Vermieter kontaktiert doch der hat nur gemeint der Schimmel würde vom falschen lüften kommen.
Wir haben dann die alten Tapeten abgemacht mit Schimmelexalles sauber gemacht und dann neu Tapeziert. Das ging dann ungefähr zwei Jahre gut und dann hat es wieder angefangen. Der Schimmel breitet sich schnell aus. Es sind lauter kleine punkte die von der Ecke ( Außenwand) an den jeweiligen Kanten sich entlang ziehen und mittlerweile auch bis zur Mitte des raumes gehen. Der Vermieter war dann da und hat sich das angeschaut und eine Messung gemacht ob die Wand feucht ist, aber anscheinend war sie nicht feucht. Ich habe aber eine Luftfeuchtigkeit von fast 70 % in diesem Zimmer. Ich muss dazu sagen es ist ein Mehrfamielien haus mit sechs Wohnungen und drei von diesen Wohnungen hattenin genau dem gleichen zimmer, genau an der gleichen wand auch Schimmel. Jetzt meine Frage :
a. ) Kommt der Schimmel wirklich vom Lüften?
b. ) Ist dieser Schimmel sehr schädlich
c. ) Muss der Vermieter nicht jemanden kommen lasen der sich diese Sache mal genau anschaut.
Ich hoffe mir kann jemand weiterhelfen.

Schimmelberatung
Gast
Schimmelberatung
Schimmel im Schlafzimmer

Hallo. Schimmel in der Wohnung gilt gemeinhin als Mangel. Mängel sind vom Vermieter zu beseitigen. Setz ihm also schriftlich eine Frist mit Androhung einer Mietminderung zur Beseitigung oder Abstellung des Schadens. Falsches Lüften wird oftmals vorgeschoben. Nur die Wandfeuchte zu messen ist nicht aussagekräftig. Luftfeuchte, Temperatur, Wandtemperatur und Wandoberflächentemperatur sind auch von bedeutung. Wenn deine Wände auf Grund falscher oder defekter Dämmung zu kalt sind, kann hier die Luftfeuchtigkeit kondensieren und so zu Schimmelbefall führen. 70% Luftfeuchte ist aber schon extrem. Versuch bitte so knapp 2 Wochen lang 2 bis 3mal am Tag folgende Lüftungsprozedur: Raum auf ca 21°C erwärmen, Heizung aus, Fenster weit für ca. 10 min (am besten ganze Wohnung) auf, Fenster zu, Heizung auf, Raum erwärmen, Heizung aus, Fenster auf. Wenn du nach 2 Wochen immer so eine hohe Luftfeuchte hast ist entweder dein Hygrometer kaputt oder es dringt Feuchtigkeit ein. Mehr detaillierte Infos gibts hier: www.schimmelberatung-hannover.de/ mietrecht-bei.schimmel.htm

Unbeantwortete Fragen (25)

Mitglied o0Julia0o ist offline - zuletzt online am 22.02.19 um 18:22 Uhr
o0Julia0o
  • 6 Beiträge
  • 12 Punkte

Wie Schimmel in leerstehendem Haus vermeiden?

Hallo, wie kann man Schimmel in einem leerstehendem Haus vermeiden?

Klar Dauerheizen + alle Fenster öffnen. Aber das wäre sehr teuer. Geht das auch passiv? In einer Garage wird auch nich geheizt. Trotzdem schimmelt es dort nicht. Dort ist es immer luftig. Doch im Haus sind Wasserleitungen, die dann bei Minusgraden platzen, wenn man gar nicht heizt. Also einfach immer 2 Fenster aufkippen wäre dann auch sehr teurer. Da die Heizung dann richtig Gas geben muss um dagegen zu halten.

Was ist am effektivsten?

Clara
Gast
Clara

Ist das beginnender gelber Schimmel?

Hallo, wir haben in unserem relativ neuen Zuhause heute gelbe Flecken an der Wand entdeckt. Es sieht aus wie Fettflecken mit gelben feinen Fädchen in der Mitte. Ist das Schimmel? Und wenn ja, reicht Schimmelentferner odef muss die Tapete ab? Die Wand ist im Wohnzimmer und hier wird gut geheizt und gelüftet und Feuchtigkeit ist hier eigentlich nicht, wir wüssten nicht woher...
Ich danke schonmal im Voraus für eure Hilfe.

Mitglied MatthiasS ist offline - zuletzt online am 04.01.19 um 08:22 Uhr
MatthiasS
  • 3 Beiträge
  • 5 Punkte

Schimmel in 700 Jahre altem Erdkeller

Hallo Leute!

Ich habe vor kurzem ein altes Bauernhaus erworben mit einem ca. 700 Jahre alten Erdkeller.

o An den Steinmauern befindet sich weisses Zeug ab ca. 1 Meter über dem Lehmboden

o Die Holztüre und die hölzernen Regale sind von dem „Zeugs“ nicht betroffen, auch nicht die Balken an der Decke. Der Boden ist auch nicht kontaminiert.

o Es ist für mich nicht wirklich sandig oder salzig, eher konsistenzlos. Wenn ich mit den Fingern leicht drüberreibe löst es sich einfach auf und nichts bleibt zurück.

o Kommt es mit Wassertropfen in Berührung löst es sich nicht, wenn ich allerdings mit der Sprühflasche ein wenig draufspritze ist es dann durch den Druck sofort weg. Es kommt mir allerdings fast ein bisschen wasserabweisend vor.

o Die Temperatur an den betroffen Stellen beträgt 18°C - die Luftfeuchte 63%rh

Anbei ein paar Bilder.

Vielleicht kann mir jemand sagen um was es sich handelt, ob es gesundheitsschädlich ist und wie man sowas entfernt.

https://www.dropbox.com/sh/dnnxd828acfsqai/AACXA-BwTHJBiOwCDJek2jyEa?dl=0

Vielen Dank und schöne Grüße
Matthias

Elli
Gast
Elli

Schimmel in Miethaus NEUBAU!

Wir bitten um Rat!
Wir sind zum 1.8.2013 in eine Neubau-DHH eingezogen. Die Hausbesichtigung fand noch in Rohbau statt. Schon im Oktober haben wir Schimmel an den Fußleisten im Wohnbereich festegestellt. Auch in dem Abstellraum unter der Treppe waren unsere gesammte Schuhe voll mit Schimmel beschlagen. Wir haben das dem Vermieter gemeldet, worauf paar Tage später kam jemand und hat die Fußleisten entfernt. Bis jetzt haben wir keine neuen bekommen. Im HWR wurde leider überheupt nichts unternommen. Bis jetzt. Heute haben wir Schimmel auf der Badezimmerdecke, Dachbodentreppe, Dachbodenlücke, sowie auf einigen Sachen, die auf dem Dachboden aufbewahrt werden, festgestellt.
Das ist definitiv kein üftungsproblem mehr. Da wir seit unserem Einzug jeden Morgen mindestenst 20 minuten Sturzluftung machen und die Fenster fast den ganzen tag auf Kipp haben (alle Räume). HWR-Tür ist immer auf, da es kein Fenster da vorhanden ist. Wir haben 2 Kinder (6 j.a. und 8 Monate a.) und können nicht weiterhin in einer verschimmellte Wohnung wohnen.

Ich hoffe ihr könnt uns helfen. Danke im Voraus.

Mfg
Elli

Karfunkel
Gast
Karfunkel

Schimmelbefall - wie reagiert der Körper darauf?

Bei welchen körperlichen Symptomen kann man annehmen, dass man einen Schimmelbefall in der Wohnung hat, ohne es bisher bemerkt zu haben?
Wann sollte man seine Wohnung auf Schimmel hin untersuchen lassen?

Grüße

Steffi02
Gast
Steffi02

Kann eine verschimmelte Erdbeere alle anderen Früchte in der Schale verderben?

Ich habe mir eine Schale Erdbeeren gekauft.
Eie davon war verschimmelt ... muss ich die Früchte jetzt alle wegwerfen.
Hat die eine Erdbeere die anderen mit Schimmelsporen "infiziert"?

jonnyboy
Gast
jonnyboy

Gibt es pflanzliche Mittel gegen Schimmel im Bad?

Gibt es ein pflanzliches Mittel, mit dem man das Bad von schimmeligen Stellen befreien kann?
Oder bleibt mir nur der Griff zur Chemiekeule?

Dreamer
Gast
Dreamer

Kann das Einatmen von Antischimmelspray gesundheitliche Schädigungen hervorrufen?

Im Badezimmer haben wir einige Stelle, die leicht mit Schimmel befallen sind. Nun habe ich gestern ein Antischimmelspray gekauft und bei der Anwendung versehentlich etwas davon eingeatmet. Kann das jetzt gesundheitliche Schädigungen hervorgerufen haben oder ist das eher harmlos? Wer kann mir dazu nähere Infos geben? Danke vielmals. Gruß, Dreamer

Leyla
Gast
Leyla

Kann Schimmelbefall im Badezimmer durch Essig-Essenz beseitigt werden?

Ich habe seit einigen Monaten meine erste eigene Wohnung bezogen. Nun habe ich in einer Ecke des Badezimmers und an der Dusche kleine Schimmelflecken entdeckt. Irgendwie habe ich mal gehört, daß man Essig-Essenz zur Entfernung einsetzen könne. Ist das so richtig oder was könnte man sonst noch dagegen tun? Danke für jede Info dazu. Gruß, Leyla

Schnatterinchen
Gast
Schnatterinchen

Werden Schimmelpilze durch Backhitze abgetötet oder nicht?

Ich möchte zum Wochenende einen Haselnusskuchen backen. Jetzt habe ich aber gehört, daß in gehackten Haselnüssen manchmal auch Schimmelpilze enthalten sein könnten. Nun bin ich mir unsicher, ob diese Pilze durch die Backhitze abgetötet werden oder danach immer noch bedenklich sind. Wer kennt sich da aus und könnte mir Infos dazu geben? Danke vielmals. Gruß, Schnatterinchen

chriskleen
Gast
chriskleen

Kann man Schimmel im Kühlschrank bedenkenlos mit chlorhaltigem Schimmelspray behandeln?

Gestern habe ich den Kühlschrank enteisen wollen und zu meinem Schrecken Schimmelspuren entdeckt. Ich habe noch ein chlorhaltiges Schimmelspray, das allerdings irgendwie nach Chemie riecht. Könnte ich das trotzdem bedenkenlos für den Kühlschrank benutzen oder könnte das ungesund sein, was meint ihr? Danke für jeden Beitrag von euch. Gruß, Chriskleen

BriaBobbi
Gast
BriaBobbi

Können erste Schimmelansätze im Bad noch problemlos und dauerhaft entfernt werden?

Wir haben leider eine fensterloses Badezimmer und ich habe gestern erstmals leichte Spuren von Schimmelansätzen bemerkt. Habe ich noch eine Chance, diese Spuren problemlos und dauerhaft zu entfernen und was würde da besonders gut helfen? Bin dankbar für jeden Tipp dazu. Gruß, BriaBobbi

Mitglied Georgl ist offline - zuletzt online am 29.06.12 um 14:20 Uhr
Georgl
  • 4 Beiträge
  • 6 Punkte

Schimmelbefall im Schlafzimmer - Rechte als Mieter?

Hallo zusammen,

in meinem Schlafzimmer hat sich ein den Ecken, trotz mehrmaligem Stoßlüften am Tag, Schimmel gebildet. Ich wohne in einem Neubau im Stadtgebiet in unmittelbarer nähe zu einem Naturschutzgebiet.

Was kann ich dagegen tun? bzw. Kann ich meinem Vermieter davon erzählen ohne mit einer Kündigung rechnen zu müssen?

LG Georgl

Ryckmaster
Gast
Ryckmaster

Zu hohe Luftfeuchtigkeit

Moinsen,

wir haben ein 3 Raum Wohnung. Und egal was wir machen, egal wie wir lüften, wenn es dunkel wird, bildet sich wassser an der Scheibe. Tagsüber beträgt die Luftfeuchtigkein 40-45%. Sowie es dunkel wird dann auf über 55%. Morgens denn 65-70%. Temperatur ist morgens ungefähr bei 17-18 °c, ohne das die Heizung an ist. Ich frage mich wie das sein kann? Ist ja nicht unsere erste Wohnung, aber soein Problem hatten wir noch nie! Hat jemand nen Vorschlag was man dagegen tun kann?


lg

Gerdi
Gast
Gerdi

Ist Schimmel in jeglicher Form schädlich?

Es gibt ja Schimmel in Feuchträumen, am Fenstern, an Möbeln und so weiter. Auch die Größe und Farbe kann unterschiedlich sein. Sind nun alle Formen gleich schädlich oder gibt es da Unterschiede? Was meint ihr? Gruß, Gerdi

lena24
Gast
lena24

Kann ich von Schimmel in der Dusche krank werden?

Hallo zusammen!

Bei mir in der Dusche hat sich in den letzten Wochen ein bisschen Schimmel zwischen den Fliesen gebildet. Ich wohne in einem Altbau und es gibt außerdem kein Fenster im Badezimmer, wodurch es natürlich schneller feucht wird. Kann ich davon jetzt krank werden oder ist so ein bisschen Schimmel noch nicht schlimm? Was meint ihr?

Gruß,
Lena

Steffi02
Gast
Steffi02

Warum bin ich in der neuen Wohnung ständig krank? Gibt es unsichtbaren Schimmel?

Hallo. Ich habe ein großes Problem mit meiner neuen Wohnung. Vor 3 Monaten bin ich hier eingezogen und seitdem immer wieder krank. Ich weiß nicht wodran es liegt, es ist nicht viel anders also sonst auch, ich habe mich zwar von meinem Freund getrennt, aber das macht mir psychisch nicht soviel Streß. Eigentlich sollte es mir sogar besser gehen. Kann es sein, dass ich irgendwo Schimmel habe, den ich nicht sehe? Wo sollte ich drauf achten?

lightangel
Gast
lightangel

Ist hohe Feuchtigkeit für die Lunge schlecht?

Bei uns im Schlafzimmer, war vor einigen Wochen ein Wasserschaden im Bad unserer Kinder. Leider sieht man das heute noch an unserer decke und es ist ein wenig feucht. Wie machen oft Durchzug. Doch wir sind was beunruhigt ob die feuchte Luft, wenn wir abends das Fenster zu machen, unserer Lunge schaden könnte.

Jule22
Gast
Jule22

Zusammenhang von lüften und Schimmel

Hallo zusammen!

Man hört ja immer wieder, das Schimmel primär dann auftaucht, wenn nicht ausreichend gelüftet wird. Ich lüfte auf jeden Fall mehrmals täglich und habe jetzt trotzdem einige kleine Schimmelflecken an meiner Decke entdeckt. Woran kann das noch liegen und lüfte ich sonst vielleicht doch nicht richtig? Was meint ihr?

LG Jule

Ulrike
Gast
Ulrike

Schimmel unter Zahnbürste

Ich habe heute beim Wechseln des Bürstenkopfs der elektrischen Zahnbürste auf dem "Aufsteckteil" jede Menge schwarzen Belag (Schimmel) entdeckt. Die Zahnbürste bleibt natürlich manchmal auf der Duschablage liegen, da ich regelmäßig beim Duschen meine Zähne putze (und am Waschbecken eine andere Zahnbürste stehen habe). Da ich das elektrische Handteil schon seit Jahren benutze und ich beim Wechseln des Aufsatzes nie so genau geschaut habe, weiß ich natürlich nicht wie lange es dort schon schimmelt.
Natürlich ekelt es mich jetzt gehörig und ich vermute natürlich, dass ich beim Zähneputzen schon einige abgekriegt habe.
Mit welchen Gesundheitsschäden muss ich rechnen und kann ich noch irgendetwas im nachhinein tun.
Danke für die Antworten

moepmoep
Gast
moepmoep

Schimmelbefall an den Fenstern

Hallo erst mal
mein Freund und ich sind zum 1. Oktober in eine kleine Kellerwohnung gezogen. Bis jetzt hatten wir auch keine Probleme.
Allerdings haben wir vor kurzem Schimmel am Badezimmerfenster entdeckt. Den konnten wir uns dann noch durch schlechtes/zu wenig lüften nach dem Duschen erklären..
Anfang dieser Woche entdeckten wir dann auch Schimmel am Küchenfenster und heute auch am Fenster im Schlafzimmer...
Die Räume sind alle gut beheizt (ca. 20°, im Schlafzimmer etwas weniger). Im nachhinein haben wir dann festgestellt, dass in der Küche das Wasser so stark am Fenster kondensiert, dass es auf die Fensterbank runterläuft. Auch wenn während und nach dem Kochen gelüftet wurde.
Die befallnen Fenster liegen auf der Nord und West Seite das Hauses und der Schimmel scheint sich zumindest nur auf der Tapete zu befinden zumindest lässt er sich leicht und, optisch, rüchstandslos entfernen..
Kann mir Jemand bereits auf Grund dieser Informationen sagen, ob wir den Schimmel durch Fehlverhalten selbst "verursacht" haben?

JessyKiss
Gast
JessyKiss

Schimmel in der Dusche

Ich wohn jetzt ungefähr ein halbes Jahr in meiner Wohnung, nachdem ich von zuhause ausgezogen bin. Wie ich vorgestern gesehen hab, hat sich bei mir in der Dusche schon Schimmel in den Fugen gebildet. Liegt das daran, dass ich das zu wenig sauber gemacht habe? Verstehe das garnicht. Vor allem, wie krieg ich das wieder weg? Kann man die Fugendichtungen austauschen?

heidi
Gast
heidi

Ökologisch Schimmel entfernen?

Das bleibt ja nun nicht aus, dass sich in Küche und vor allem im Bad mal Schimmel bildet, weils da immer sehr feucht ist. Man nimmt dann einen Schimmelentferner und macht es weg. Die sind aber oft sehr, sehr scharf und ich krieg davon immer sp Flecken auf den Händen. Gibts nicht auch was gegen Schimmel, was ein bisschen ökologischer, natürlicher ist?

Fredy Wendt
Gast
Fredy Wendt

Schimmelbefall in Mietwohnung!(Altbau!)

Hallo,Suche um Rat!
Wohne seit 5 Jahren in einem Zweifamilienhaus(Altbau rund 50 Jahre alt!)
Letztes Jahr bekamen wir neue Fenster!Nach einiger Zeit leider haben wir in 5 Räumen an Fensternische und Mauern Schimmelbefall bekommen!
Habe meinen Vermieter davon in Kenntnis gesetzt!Leider bekam ich noch keine Rückantwort!
Bittehelfen Sie mir weiter!
Was habe ich für Rechte!?

Mitglied Media ist offline - zuletzt online am 19.01.09 um 15:50 Uhr
Media
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Leben Sie in einer Schimmel-Wohnung?

Wir, eine Berliner TV-Produktionsfirma, sucht Familien mit Kindern für eine TV-Reportage, die in einer Schimmel-Wohnung leben und diesen Zustand einfach satt haben.

Traut Euch und ruft uns in der Redaktion an!

Telefon: 030/30881339

Oder schreibt uns eine Nachricht!

Neues Thema in der Kategorie Schimmelbefall erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren.