Worauf beim CD-Regal-Kauf geachtet werden muss

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion
Nahaufnahme junge Frau liegt auf Couch, hört Musik über Kopfhörer

In CD-Regalen können CD's übersichtlich und optisch ansprechend aufbewahrt und geordnet werden. Unter der großen Auswahl an CD-Regalen ist es nicht immer einfach, sich für ein Modell zu entscheiden. Daher sollte man sich vor dem Kauf überlegen, welche Ansprüche man an das Regal hat und welche Farbe bzw. welches Material optisch in die Wohnung passt.

Zunächst ist aber natürlich die Anzahl der CDs entscheidend, die in dem Regal untergebracht werden soll. Ein leidenschaftlicher CD-Sammler, der bereits hunderte von Discs besitzt und seine Sammlung ständig erweitert, braucht verständlicherweise ein größeres CD-Regal als derjenige, der seine CDs aus dem Internet lädt und nur einzelne Platten kauft oder brennt.

Größe der Sammlung

Für den Sammler kommen daher vor allem stehende Regale in Frage, die ähnlich viel Platz wie Bücherregale bieten, aber dementsprechend auch selbst viel Platz in der Wohnung fordern. Für eine kleine CD-Sammlung eignen sich dagegen eher hängende Regale, die platzsparend über anderen Möbelstücken an die Wand gebohrt werden können.

Vollständigkeit der Sammlung

Die Größe des CD-Regals sollte auch davon abhängen, ob die CD-Sammlung bereits vollständig ist oder ob in absehbarer Zeit noch mehr Discs hinzukommen sollen. Im zweiten Fall ist es ratsam, sich für ein Modell zu entscheiden, welches mehr Platz bietet als aktuell benötigt wird. Oder es sollte zumindest die Möglichkeit bestehen, ein CD-Regal desselben Modells nachkaufen zu können.

Fächergröße

Auch die Anordnung und Aufteilung der einzelnen CD-Fächer kann ein Entscheidungskriterium beim Kauf sein. Es gibt Regale, in denen CDs in einzelne Fächer gestellt oder gelegt werden. Andere verfügen über größere Fächer, die zehn oder mehr CDs Platz bieten. Große Fächer haben den Vorteil, dass CDs besser kategorisiert und gruppiert werden können.

Material

Letztendlich sollten natürlich auch das Material und die Farbe des Regals optisch in den Raum passen. Die Wahl der Holzart oder der Farbe eines Kunststoffregals sollte also von der sonstigen Einrichtung abhängig gemacht werden.

Die verschiedenen Materialien haben zudem Vor- und Nachteile, die bedacht werden sollten. Holz ist schwerer als Kunststoff, was für stehende Regale eine höhere Standsicherheit bedeutet, beim Aufhängen an die Wand aber größere Löcher und stabilere Schrauben voraussetzt.

Türen

Da CD-Hüllen leicht zerbrechen können und auch die CDs selbst sehr empfindlich sind, kann es sich lohnen, ein CD-Regal mit Türen zu kaufen. Glastüren bieten Schutz und versperren dennoch nicht die Sicht auf die Sammlung. CD-Regale mit Holztüren dagegen bieten Schutz gegen intensive Lichteinstrahlung, die den CD's gefährlich werden kann.

Grundinformationen und Tipps zu CD-Regalen

Zu diesem Artikel

Einsortiert in die Kategorien

Quellenangaben

  • Bildnachweis: relaxing © Benicce - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema

CD-Regale: Das selbstgebaute CD-Regal

Das selbstgebaute CD-Regal

Das Regal selber gestalten garantiert ein langes Gefallen und auch die passende Größe für die eigenen Bedür...

Kommentare (0)

Hier ist Platz für Ihre Meinung zu diesem Artikel.

Kommentar schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren