Online-Videothek vs. reale Videothek - Merkmale der Option "Video on Demand"

Wer sich gerne Filme ansieht, diese aber nicht für teures Geld kaufen möchte, sondern ihn lieber leiht, hat die Wahl, sich auf den Weg zur Videothek zu machen, oder den Film bequem von zuhause in der Online-Videothek zu bestellen. Beide Varianten haben ihre Vor- und ihre Nachteile. Am praktischsten scheint die Möglichkeit des Video on Demand zu sein. Lesen Sie über die Vor- und Nachteile der realen und Online-Videothek und informieren Sie sich über die Merkmale des "Video on Demand".

Klassische Videothek und Online-Filmangebot im Vergleich - Wo liegen die Vor- und Nachteile?

Direkt mitnehmen oder auf die Lieferung warten

Die Videothek um die Ecke hat möglicherweise schon geschlossen, wenn Sie auf die Idee kommen, sich einen Film aussuchen zu wollen. Hat sie jedoch geöffnet, so können Sie den Film direkt mit nach Hause nehmen.

Bestellen Sie ihn online, so dauert die Lieferung einige Tage. Wenn Sie Ihren Videoabend längerfristig planen, ist dies jedoch kein Problem. Sie erhalten Ihre Filme dann ganz bequem nach Hause geliefert, ohne dass Sie sich deshalb bemühen müssten und wertvolle Zeit verlieren.

Wer hat das größere Angebot?

Möglicherweise finden Sie in der Online-Videothek auch ein wesentlich größeres Angebot als in der realen Videothek. Die meisten Filme sind mehrfach auf Lager, so dass Sie immer eine gute Auswahl vorfinden.

Für besonders begehrte Filme können Sie sich auf die Warteliste setzen lassen und erhalten sie dann automatisch zugeschickt, wenn sie wieder verfügbar sind. In der realen Videothek dagegen kann es sein, dass dieser Service nicht angeboten wird.

Dafür hat die reale Videothek aber den Vorteil, dass Sie sich leichter inspirieren lassen können. Sind Sie nicht auf der Suche nach einem ganz bestimmten Film, so können Sie einmal durch die Reihen laufen und schauen, welches Cover Ihnen zusagt.

In der Online-Videothek können Sie zwar auch stöbern, werden in Ihrer Inspiration aber durch Kategorien eingeschränkt. Zufallstreffer, wie Sie sie in der realen Videothek haben, sind zwar auch möglich, aber seltener.

Verfügbarkeit und Öffnungszeiten

Wenn Sie einen ganz speziellen Film suchen, dann werden Sie in der Online-Videothek vermutlich schneller fündig. Hier müssen Sie nur den Titel in die Suchfunktion eingeben, und die Verfügbarkeit wird Ihnen automatisch angezeigt. In der realen Videothek dagegen müssen Sie mühsam die Regale absuchen, oder einen Angestellten um Hilfe fragen.

Die Online-Videothek steht Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung. Sie können Ihre Filme also bestellen, wann immer Sie wollen und sind nicht an Öffnungszeiten gebunden.

Immer mehr Menschen entscheiden sich für die Möglichkeit, Filme im Internet auszuleihen - durch das Angebot des Online-Streamings wurde diese Option noch attraktiver gemacht...

Je nach Spontanitärt des Videoabends hat die eine oder andere Variante mehr Vorteile
Je nach Spontanitärt des Videoabends hat die eine oder andere Variante mehr Vorteile

Video on Demand: Filme online streamen

Die Möglichkeit, Filme online auszuleihen, wurde um die Funktion "Video on Demand" erweitert, sodass Videotheken im Internet noch beliebter geworden sind. Das Prinzip hierbei: man leiht einen Film aus und kann ihn sich sofort ansehen.

Zu diesem Zweck muss man sich bei dem jeweiligen Anbieter - mittlerweile gibt es davon eine ganze Reihe - registrieren. Hat man sich einen Film ausgesucht, kann man diesen für einen niedrigen Eurobetrag, der bequem direkt vom Bankkonto eingezogen wird, sofort ansehen. Eine entsprechende Internetgeschwindigkeit ist hierfür jedoch Voraussetzung.

In der Regel hat man 48 Stunden Zeit, sich den Film anzusehen, nachden man diesen ausgeliehen hat. Neben dem Leihangebot ist es auch möglich, Filme zu kaufen. Auf diese Weise kann man sie runterladen und somit ansehen, wann immer man möchte. Der Preis ist durchschnittlich etwa drei Mal so hoch wie der der Leihgebühr.

Viele Angebote und zusätzliche Möglichkeiten

Je nachdem, wie aktuell ein Film ist, könnnen die Preise variieren. Ein Film, der gerade aus dem Kino gekommen ist, wird natürlich mehr kosten als ein älterer Streifen; letzteren kann man teilweise schon unter einem Euro ausleihen. Je nach Anbieter kann man Filme - aber auch Serien, die ebenso zum Angebot zählen - bereits vor dem DVD-Start ansehen.

Ein weiteres Plus: Zumindest die aktuellen Filme kann man sowohl in SD als auch in HD ansehen. Außerdem gibt es bei vielen auch die Möglichkeit, sie in Originalsprache auszuleihen.

In der Regel ist es möglich, ein monatliches Abo abzuschließen. In diesem Fall kann man, sofern man sich häufiger Filme leiht, einiges an Geld sparen.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Kategorien:
Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • that's amazing! © Franz Pfluegl - www.fotolia.de
  • party © Franz Pfluegl - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema