Videotheken

Ihr Filmverleih um die Ecke

Zum gemütlichen Videoabend auf dem heimischen Sofa gehören bekanntlich nicht nur ausreichend Chips, sondern in erster Linie der richtige Film. Den gibt es natürlich in jeder nahe gelegenen Videothek.

Abgerollte Filmrolle auf zwei Videokassetten
old video tape on white background © Anobis - www.fotolia.de

Auch in den Zeiten des Internets und der wachsenden Multimedialisierung sind die klassischen Videotheken noch ein beliebtes Mittel gegen die Langeweile. Diese Videoverleihe können riesige Hallen füllen, ebenso kann aber auch ein einziger Raum als Videothek dienen.

Oft werden Videotheken von selbstständig arbeitenden Personen geleitet. Es gibt aber auch große Ketten, die mit dem Franchise System arbeiten. Je nach Größe der Stadt können mehrere Filialen einer Videothekenkette vorhanden sein.

Angebote

Ursprünglich konnte man in Videotheken ausschließlich Videobänder ausleihen. Dabei handelte es sich meist um Spielfilme. Später änderten diese Läden ihr Angebot und boten auch Computer- und Videospiele zum Verleih an.

Durch die rasanten technischen Entwicklungen ist der Verleih von Videobändern in den Hintergrund getreten. Den Großteil des Geschäfts machen derzeit DVDs aus. Auch hier werden vor allem aktuelle Spielfilme nachgefragt.

Das heutige Angebot besteht größtenteils aus:

  • DVDs
  • Blurays und
  • PC- und Konsolenspielen

Vorteile

Die Videothek bietet den klaren Vorteil, dass Kinofilme hier lange vor dem Fernsehstart ausgeliehen werden können. In der Regel dauert es circa ein Jahr bis ein neuer amerikanischer Kinofilm in die Videotheken kommt. Der Start im frei empfangbaren Fernsehen kann dann mindestens noch ein weiteres Jahr dauern.

Ihren Gewinn beziehen Videotheken aus der Leihgebühr. Diese wird in der Regel pro Tag berechnet und beträgt zwischen zwei und fünf Euro pro ausgeliehenem Artikel.

Videotheken bieten aber noch einen weiteren Vorteil für Filmfreunde. Oft können ältere Videos in der Videothek für einen Bruchteil des ursprünglichen Preises gekauft werden.

Arten von Videotheken

Traditionell werden Videotheken in drei Arten eingeteilt:

  • Familienvideothek
  • Erwachsenenvideothek
  • Kombivideothek

Bei letzterer handelt es sich um die Kombination von Familien- und Erwachsenenvideothek, wobei die beiden Bereiche durch verschiedene Räume voneinander abgetrennt sind. Mittlerweile gibt es auch neuartige Videotheken, dazu zählen

  • Versandvideotheken (Onlinevideotheken)
  • Automatenvideotheken
  • Programmvideotheken oder
  • Video on Demand

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zu Videotheken

Allgemeine Artikel zum Thema Videotheken

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen