Knast und Krone bei der Miss-Wahl

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Eine Miss-Wahl ist nicht unbedingt das, was man in einem Gefängnis erwartet. In einem Frauenknast in der brasilianischen Hauptstadt Brasília kürten die Insassinnen ihre Schönste: die "Miss Penitenciária 2011", zu deutsch die "Miss Gefängnis 2011".

Doch nicht nur in Brasilien, auch in den übrigen südamerikanischen Ländern sind Schönheitskonkurrenzen hinter Gittern beinahe schon etwas Alltägliches. So fand die Wahl in Brasilia bereits zum dritten Mal statt.

Über 100 Frauen hatten sich zum Casting einer Modelagentur angemeldet. Diese wählte zwölf Finalistinnen, die sich dem Urteil ihrer Mitgefangenen stellen mussten. In verschiedenen Outfits wie Abendkleid, Badeanzug sowie Rock und T-Shirt stolzierten die Frauen über den Knast-Catwalk.

Am Ende freute sich Raira Paixão über den Sieg. Sie durfte sich anschließend eine Krone aufsetzen und eine Schärpe mit der Aufschrift "Miss Penitenciária 2011" umhängen lassen.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Zu dieser News

  • 153 Bewertungen
  • 643 Lesungen
  • Kurz-URL zum Kopieren:http://paradisi.de/?n=49049

Einsortiert in die Kategorien:

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom

Weitere News zum Thema

Schönheitswettbewerbe

Zwei Misswahlen in Frankreich

In Frankreich gibt es zwei Organisatoren, die jeweils eine eigene Miss-Wahl durchführen möchten. Gegenseitig werfen sich die Damen vor, dass s...

Schönheitswettbewerbe

Die neue Miss World ist Venezolanerin

Am vergangenen Sonntag fand zum 60. Mal die Wahl zur Miss World in London statt und noch nie kämpften so viele Länder um den Titel der schönst...