In Deutschland steigt die Nachfrage nach Ferienimmobilien

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Wie Experten mitteilen ist die Nachfrage nach Ferienimmobilien in Deutschland gestiegen, so dass die aktuelle Lage von 60 Prozent der Berater und Verwalter mit gut bis sehr gut bezeichnet wird. Von den zwei Millionen Besitzern einer Ferienimmobilie, ob Haus oder Wohnung, haben 45 Prozent eine in Deutschland, meistens an Nord- oder Ostsee.

Hier sind besonders die Inseln Sylt, Föhr, Rügen und Usedom zu nennen. Der Vorteil einer solchen Immobilie liegt einerseits darin, dass sich diese sehr gut vermieten lassen, denn viele wollen zurzeit im Urlaub nicht ins teure Ausland reisen und mieten lieber eine Wohnung oder Haus anstelle von einer Hotelunterkunft.

Zum zweiten kann man als Besitzer diese oft auch selber nutzen. Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Nachfrage nach den Immobilien im April 2009 um 37 Prozent.

News-Kategorien

News teilen und bewerten

Kommentare (0)

Hier ist Platz für Ihre Meinung zu dieser News.

Kommentar schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren