Warum die erste große Liebe unvergesslich bleibt

Viele Rätsel im menschlichen Zusammensein können einfach nicht gelüftet werden. So auch die Frage, warum die erste große Liebe auch noch Jahrzehnte später romantische Gedanken in einem auslösen kann. An den ersten ernsten Partner können sich viele Menschen besonders gut erinnern. Ist Ihnen Ihre große Liebe auch unvergesslich geblieben? Wissen Sie, warum das so ist? Wir haben die Antworten.

Warum sich so viele Menschen noch so gut an den ersten ernsten Partner erinnern können

Große Gefühle

Ein Versuch, sich dem Besonderen der ersten Liebe zu nähern, beginnt damit zu bedenken, dass es sich bei der ersten Liebe um eine Liebesform handelt, die nicht mit der bisher erlebten Liebe zwischen Familienmitgliedern oder Freunden zu vergleichen ist. Bei der ersten Liebe handelt es sich um eine ganzheitliche Neuerfahrung, wenn nicht sogar Ersterfahrung des eigenen Körpers, der eigenen Gefühle, Bedürfnisse und dem regelmäßig mit der ersten Liebe in Verbindung zu bringendem Chaos in einem selbst.

Ob es

  • das unaufhörliche Kribbeln im Bauch
  • das Flattern der Schmetterlinge
  • das unaufhörliche Denken und Ersehnen des anderen
  • das Albernsein und stets Zeit miteinander verbringen Wollen oder
  • das sich unentwegte Berührenwollen

ist - alle diese Verhaltensweisen und weitere werden durch das Treffen eines Menschen, dessen körperliche Anziehung klar wahrgenommen werden kann, ausgelöst.

Die neuen großen Gefühle mit der ersten großen Liebe erleben
Die neuen großen Gefühle mit der ersten großen Liebe erleben

Ideal und Sehnsucht

Von solchen Gefühlen sind Betroffene verzaubert. Die erste große Liebe dient(e) dazu, die Sehnsucht zu verwirklichen. Oftmals gibt es keinen Vergleich zu anderen, möglicherweise später folgenden Partnern - sehnt man sich nach der Beziehung zu einem bestimmten Menschen und geht dieser Wunsch in Erfüllung, ist es das größte aller Gefühle.

Sucht man nach dem Ideal und der Sehnsucht, ist es genau diese Liebe, die einem oftmals in den Sinn kommt. Realistisch gesehen könnte man sie als schöne Jugenderinnerung beschreiben, doch viele Menschen klammern sich an dieses Ideal, wenn es darum geht, eine neue Beziehung einzugehen.

So sehnt man sich nach eben diesem überwältigenden Gefühl; man ist ständig nach der Suche nach einem Menschen, der diese Sehnsucht stillen kann. So gesehen kann die erste große Liebe einen nachhaltigen Eindruck auch im späteren Leben eines Menschen hinterlassen. Sie ist etwas Einmaliges.

Aus Sehnsucht wird Trend

Dieses Gefühl von damals noch einmal bzw. wieder zu spüren - einige Menschen begeben sich tatsächlich auf die Suche nach ihren einstigen Liebespartnern. Ein Trend, der in den USA als Rekindling bezeichnet wird.

Mittlerweile gibt es Portale, bei denen man sich anmelden und seine Jugendliebe finden kann - vorausgesetzt natürlich, diese hat die gleichen Ziele. Doch auch abgesehen davon hat man heutzutage dank Internet einige Möglichkeiten, einen bestimmten Menschen aufzuspüren.

Doch große Hoffnung sollte man in dieses Vorhaben nicht stecken. Auch wenn man immer wieder Meldungen hört, in denen die erste Liebe wieder neu entfacht wurde, so ist es natürlich bei Weitem nicht die Regel.

Die Rolle des Alters

Wenn man bis zur Begegnung mit seiner großen Liebe noch keine zu starken Verletzungen in Liebesangelegenheiten erfahren hat und stets sein Gefühl für das Wunderbare zwischen zwei Menschen gesunden und erweitern konnte, dann kann einem die große Liebe nicht nur in Verbindung mit der ersten Liebe begegnen, sondern in jedem Alter. In jungen Jahren sind die Aktivitäten, die man zusammen erlebt, oft Themen, die man im Zusammenhang mit dem Erwachsenwerden zum ersten Mal erfährt. Im zunehmenden Alter wird man zwangsläufig abgeklärter, so dass Aktivitäten in der gemeinsamen Zeit imposanter und vielleicht auch grenzüberschreitend sein müssen, um denselben Effekt des tiefen gemeinsamen Erlebens zu erhalten, wie das in jungen Jahren der Fall ist.

Junge Menschen sind begeisterungsfähig, für gewöhnlich nicht in so engen Denk-, Verantwortungs- und Belastungsmustern wie zum Beispiel Erwachsene Mitte 30. Daher gibt es mehr Freiraum für die Liebe, so dass diese von Anbeginn an größer, freier und natürlicher gelebt werden kann.

Das Potential der großen Liebe

Viele Lieder haben sich dem Thema der ersten großen Liebe zugewandt und in fast allen wird deutlich, dass die Gefühle im Positiven wie im Negativen unendliche Ausmaße annehmen können. Wer einmal seine große Liebe gefunden und erlebt hat, der sollte sich als glücklicher Mensch fühlen.

Es ist ein wunderbares Gefühl, auch wenn die Beziehung vielleicht nicht lang gehalten hat, dieses Bewusstsein in sich zu spüren, dass es einen anderen Menschen gab oder wieder geben kann, mit dem man diese Gefühls- und Gedankenebene erreichen kann. Einige Paare, die aus verschiedenen Gründen nicht zusammengeblieben sind, finden mit der Zeit doch wieder zueinander und können die schon einmal gefühlte Liebe wieder lebendig werden lassen und leben.

Weitab der Vernunft

Die große Liebe hat im Vergleich zu so vielem in der Gesellschaft nichts mit der Vernunft zu tun. Es ist nicht steuerbar und wenn überhaupt nur unter starkem Kraftaufwand zu unterdrücken.

Viele Lieben wachsen im Laufe der Zeit. Die große Liebe vermittelt das Wissen und die Sicherheit, dass man sich von Anfang an vertraut vorkommt und gar nicht anders kann, als laufend miteinander Zeit zu verbringen.

Mit dem Reifen der Partner kann es passieren, dass sich die große Liebe wandelt. Sie geht in eine abgeschwächte Form über oder kann sogar ganz verloren gehen.

Die Möglichkeit, seine große Liebe leben zu können, bedeutet nicht, dass diese beständig bleiben wird. Doch das besondere Gefühl im Bauch und im Herzen, wenn Sie an Ihre erste große Liebe denken, wird auf immer bleiben.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?

Unsere Artikel werden auf Grundlage fundierter wissenschaftlicher Quellen sowie dem zum Zeitpunkt der Erstellung aktuellsten Forschungsstand verfasst und regelmäßig von Experten geprüft.

Quellenangaben
  • grünes park paar beim küssen © detailblick - www.fotolia.de
  • young couple on a french balcony © Yuri Arcurs - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema