Casual Dating und Casual Sex - Verabredungen ohne Liebe

Unter Casual Dating bzw. Casual Sex versteht man zwanglose Treffen. Dabei ist alles außer Liebe erlaubt. Gemeint sind beispielsweise - je nach Form - lockeres Flirten, viel Spaß und unverbindlicher Sex. Der größte Teil der Verabredungen wird im Internet getroffen; nicht immer handelt es sich dabei ausschließlich um Singles. Informieren Sie sich über die Merkmale des Casual Datings, für wen es sich anbietet und worauf dabei zu achten ist.

Merkmale des Casual Datings, für wen es sich anbietet und worauf zu achten ist

Der Begriff "Casual" stammt aus dem Englischen und bedeutet soviel wie "ungezwungen", "zwanglos" oder "gelegentlich". Bei Casual Dating handelt es sich also um zwanglose Verabredungen ohne Beziehungsstress.

Merkmale des Casual Datings

Casual Dating gilt als gute Alternative für Menschen, die keine Beziehungsabsichten haben, sich aber dennoch harmonische Begegnungen wünschen. Im Vordergrund stehen

  • lockere Flirts
  • Spaß sowie
  • gelegentlicher Sex.

So ist außer Liebe alles erlaubt. Durch Casual Dating wird die Lücke zwischen festen monogamen Beziehungen und den so genannten One-Night-Stands geschlossen.

Casual Sex: Ausleben sexueller Fantasien

Das Gewicht solcher zwangloser Treffen kann man natürlich auch auf das Sexleben legen. Vor allem für Menschen mit bestimmten sexuellen Wünschen, die anderweitig nicht erfüllt werden, kann der Casual Sex eine aufregende Sache sein.

Dabei handelt es sich nicht immer um Singles. Besonders im Netz findet man viele Anbieter, die die passenden Frauen und Männer zueinander führen, die in einer festen Beziehung leben, deren sexuellen Bedürfnisse dort jedoch nicht erfüllt werden (können).

Sexuelle Wünsche, welche in der Beziehung unerfüllt bleiben, können befriedigt werden mit Casual-Sex
Sexuelle Wünsche, welche in der Beziehung unerfüllt bleiben, können befriedigt werden mit Casual-Sex

Doch generell muss der Sex beim Casual Dating nicht immer im Mittelpunkt stehen. So kann man auch

  • Essen oder auf Partys gehen
  • einen Ausflug machen oder
  • ein Kino oder Theater besuchen.

Nicht zu empfehlen sind solche Treffen jedoch für Leute, die sich eine Beziehung von Dauer wünschen, denn beim Casual Dating werden Sex und Liebe klar voneinander getrennt.

Für wen sich das Casual Dating anbietet

Der beliebteste Platz für Kontakte ist das Internet. So werden dort rund 90 Prozent aller Verabredungen getroffen.

Casual Dating wird meist von Menschen genutzt, die keine emotionalen Probleme wünschen, auf harmonische Verabredungen und Sex jedoch nicht verzichten möchten. Viele von ihnen haben schlechte Erfahrungen mit langfristigen Beziehungen gemacht und versuchen diese durch die zwanglosen Treffen zu verarbeiten.

So nutzen auch immer mehr Menschen jenseits der 40 Casual Dating. Da sich Casual Daters häufig mit mehreren Partnern treffen, sollten Menschen, die leicht eifersüchtig und emotional abhängig werden, von solchen Verabredungen lieber die Finger lassen.

Tipps und Regeln: Worauf beim Casual Dating zu achten ist

Damit ein Casual Dating auch so verläuft, wie man es sich vorstellt, ist es ratsam, einige Regeln einzuhalten. Um sich kennenzulernen, erfolgt meist über Online-Börsen im Internet ein Vergleich von Mitglieder-Profilen. Dabei tauscht man Hobbys oder sexuelle Vorlieben miteinander aus. Besteht gegenseitige Sympathie, kommt es zu einem Treffen.

Ehrlichkeit und klare Verhältnisse

Wichtig ist jedoch, dass man dem jeweiligem Partner gegenüber absolut ehrlich ist, und ihm klarmacht, dass man lediglich an zwanglosen Treffen interessiert ist. Das gilt auch für den Fall, dass man sich doch eine feste Beziehung wünscht.

Von Anfang an sollte man für klare Verhältnisse sorgen. Beide Seiten müssen sich über die Bedeutung des Casual Datings einig sein und ebenso darüber, dass es auch nicht möglicherweise irgendwann zu einer Beziehung führt.

Stellt sich bei einem der Partner heraus, dass sich mehr daraus entwickelt, als gedacht oder abgesprochen, sollte man dies offen ansprechen. Gehen die Ansichten dann zu weit auseinander, bleibt keine andere Möglichkeit, als den Kontakt abzubrechen.

Auf Diskretion achten

Besonders ungezwungen sind solche Dates auch aus dem Grund, dass man auf ein bestimmtes Gesprächsthema verzichtet: das Dating anderer Menschen. In der Regel handelt es sich beim Casual Dating nicht um einmalige Treffen; stattdessen datet man häufig mehrere Partner - dies sollte jedem, der sich darauf einlässt, klar sein.

Was man dort aber erlebt, sollte man jedoch für sich behalten. Man muss weder damit prahlen, sich noch darüber auslassen, denn dadurch signalisiert man nur mangelndes Taktgefühl.

Das private Umfeld meiden

Es wird empfohlen, sich nicht in der heimischen Wohnung mit seinem Date zu treffen, ob es sich nun um einen harmlosen Filmabend oder das Ausleben sexueller Fantasien handelt. Das eigene Zuhause - und damit sind sowohl das Schlaf-, als auch das Wohnzimmer mit einbegriffen - sollten für traute Zweisamkeit reserviert sein.

In der heimischen Umgebung sollte man mit einer zweiten Person das tun, was für das Casual Dating schon zu persönlich ist: zusammen kochen, gemütliche Fernsehabende verbringen oder das gemeinsame Zähneputzen. Die Privatsphäre sollte auch Privatsphäre bleiben.

Wenn sich doch einmal Gefühle entwickeln

Kommt es einmal dazu, dass man sich in einen Partner verliebt, sollte man von weiteren Treffen besser absehen, wenn dieser die Gefühle nicht erwidert. Indem man für klare Verhältnisse sorgt, vermeidet man, jemanden zu verletzen. Wer sichergehen möchte, dass er keinerlei tiefere Gefühle für den Casual Dating Partner entwickeln möchte, sollte es bei einem Treffen belassen.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Kategorien:
Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?

Unsere Artikel werden auf Grundlage fundierter wissenschaftlicher Quellen sowie dem zum Zeitpunkt der Erstellung aktuellsten Forschungsstand verfasst und regelmäßig von Experten geprüft.

Quellenangaben
  • Chatten © Frank Eckgold - www.fotolia.de
  • happy feet © Tomasz Trojanowski - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema