Affäre - Wie eine Sucht

Gast
Sie

Hallo zusammen. Ich habe seit 6 Jahren eine Affäre und bin siet 4 Jahren mit meinem Partner zusammen. Als ich mit meinem Partner zusammen gekommen bin haben wir eine weile Schluss gemacht in unserer Affäre. Wir haben versucht einfach als Freunde weiter zu machen. Leider hat das nach einigen wochen schon nichtmehr geklappt. Es ist wie eine Gewohnheit aus der man nicht raus kommt. Wie eine Sucht. Hat jemand das gleiche Problem und kann mir helfen? Ich weiß einfach nichtmehr wie ich mit dem Ganzen umgehen soll. Es macht mich kaputt. Aber ich schaffe es nicht das ganze zu beenden.

Mitglied Mausi137 ist offline - zuletzt online am 26.02.16 um 19:10 Uhr
Mausi137
  • 202 Beiträge
  • 244 Punkte

????

Wieso bistn du überhaupt mit deinem partner zusammen wenn du deine affäre schon viel länger kennst ??

Gast
Sie

Es war für uns einfach nur Sex und Freundschaft. wir sind so unterschiedlich das wir uns keine Beziehung miteinander vorstellen konnten. Ich verliebte mich irgendwann in meinen jetzigen Freund und wir kamen nach langem hin und her zusammen. Ich kann mir nicht vorstellen nochmal ohne meinem Partner zu sein.

Mitglied Jaqueline283 ist offline - zuletzt online am 08.10.14 um 10:53 Uhr
Jaqueline283
  • 833 Beiträge
  • 833 Punkte

Warum?

Das hast du schön geschrieben, dass eine Affäre wie eine Sucht ist und ich muss eingestehen, dass ich auch von ihr befallen bin.
Was ich nicht so ganz verstehe. Dein Partner weiß nichts von deiner Affäre, du hast ein erfülltes Sexleben mit einem Mann, den du magst, an das Lügen und an geheime Treffen hast du dich spätestens seit deiner festen Beziehung gewöhnt und ich denke mir mal so, ein richtig schlechtes Gewissen gegenüber deimem Partner wirst du auch nicht haben.
Normalerweise könntest du mit der jetzigen Situation glücklich sein. Deswegen erst mal die Frage, warum willst du jetzt nach so langer Zeit einen Schlussstrich unter deine Affäre setzen?

Gast
Sie

Mein Problem liegt darin das ich in letzter Zeit immer mehr Gefühle für meine Affäre habe(Ich würde trotzdem keine Beziehung mit ihm führen wollen.). Ich habe angst das es irgendwann unerwartet zuende ist. Kann man sowas überhaupt ewig machen? Ich bin total durcheinander. Zeitweise habe ich schon ein richtig schlechtes Gewissen. Gerade dann wenn ich merke wie toll mein partner ist. Wie ist das bei dir? Hast du einen Partner Jaqueline283?

Mitglied Dark-Dreams ist offline - zuletzt online am 20.06.19 um 14:20 Uhr
Dark-Dreams
  • 1401 Beiträge
  • 1507 Punkte

Hat sie

Und betrügt IHN!

Also daher...

Dark-Draems

Gast
Sie

Wenn man nicht selber in der Lage ist kann man leicht darüber urteilen. Das habe ich früher auch getan. Auch jetzt urteile ich zum Teil sehr schnell über andere die soetwas tun. Obwohl ich es selber mache.

Mitglied Jaqueline283 ist offline - zuletzt online am 08.10.14 um 10:53 Uhr
Jaqueline283
  • 833 Beiträge
  • 833 Punkte

Nichts festes

Hey, ja Dark-Dreams hat schon ganz richtig geschrieben. Seit knapp 4 Jahren lebe ich in einer festen Beziehung mit meinem Freund. Zwar liebe ich ihn aber es stimmt schon, dass ich ihn auch betrüge. Allerdings habe ich nicht so wie du eine feste Affäre, sondern meine gelegentlichen Seitensprünge sind eher one-night-stands oder kurzfristige Affären, bei denen es nicht um Gefühle geht, sondern ausschließlich um Sex. Für eine feste Affäre bin ich nicht der Typ, weil irgendwie zu stressig.
Die Situation, in der sich eine untreue Frau befindet, kenne ich also nur allzu gut. Meinem Partner gegenüber hatte ich nur bei meinem ersten Seitensprung ein schlechtes Gewissen, aber mittlerweile kann ich damit gut leben.
Deine Frage, ob eine feste Affäre dauerhaft gut gehen kann, ist kaum zu beantworten. Es hängt von viel zu vielen Umständen ab, z.B. ob es bei euch immer Gelegenheiten gibt, wo ihr euch sehen könnt, ohne dass du dir erst eine Ausrede überlegen musst. Eines kann ich dir aber sagen, wenn du von heute auf morgen Schluss machst, wirst du so sehr darunter leiden, dass sich dein Verhalten verändern wird und dein Partner wird erst recht misstrauisch. Ahnt er denn irgendetwas oder ist er total ahnungslos?
Lebt deine Affäre auch in einer festen Beziehung?
Lg Jacky

Gast
Sie

Mein partner wusste vor unserer beziehung das da jemand ist mit dem ich gelegentlich sex habe.. dementsprechnd hat er auch probleme das ich kontakt mit dieser person habe.. ich denke er ahnt etwas. vertraut mir aber doch so weit um mir nicht nachzuspionieren. Meine Affäre hat seit ungefär 2 Jahren eine Freundin. Insgesammt hatte er bereits 3 feste Partner seit unsere Affäre begonnen hat. Das merkwürdige an dem ganzen ist das ich Freundin 1 und 2 ok fand. Bei seiner aktuellen Freundin ist es so das sich mein Magen zusammenzieht wenn ich nur den namen höre..

Mitglied Jaqueline283 ist offline - zuletzt online am 08.10.14 um 10:53 Uhr
Jaqueline283
  • 833 Beiträge
  • 833 Punkte

Schwere Entscheidung

Wow, über meine Antwort musste ich erst mal eine Nacht drüber schlafen. Mein Leben ist ja schon aufregend aber das kannst du mühelos toppen.
Tja, so ganz ohne Kratzer kommst du so einfach von dieser Geschichte nicht los. Im Grunde hast du die Wahl zwischen zwei Übeln. Entweder du lässt alles so wie es ist, aber dann bleiben deine Probleme mit Freundin Nr. 3 und die Gefahr, dass deine Affäre auffliegt wird auch nicht geringer. Dein Partner muss ja sehr gutgläubig sein, wenn er nicht ahnt, dass zwischen euch immer noch was läuft. Lässt du deine Affäre sausen, verzichtest du nicht nur auf Sex, sondern insbesondere auf einen Mann, den du schon länger kennst als deinen Partner und für den du möglicherweise doch etwas mehr empfindest als reines sexuelles Verlangen. Einen goldenen Mittelweg gibt es nicht. Keine leichte Entscheidung, ich weiß, und du solltest auch keinesfalls zu vorschnell handeln.
Es gibt da noch eine Sache, die ich irgendwie unlogisch finde und ich habe mich gefragt, ob du deine Affäre auch dann in Frage stellen würdest, wenn dir Freundin Nr. 3 sympathisch wäre? So müsste es dir doch erst recht eine Genugtuung sein, dass ihr Partner sie mit dir betrügt. Kannst du mir das erklären?
Lg Jacky

Gast
Sie

Naja eigentlich finde ich das ganze nicht sonderlich aufregend. schließlich ist es in einer hinsicht immer das gleiche.. wir treffen und 1 - 2 mal die woche.. bei mir hat sich seit es angefangen hat nur mein erster partner geändert. und bei ihm das ganze drei mal.

er nannte mir in etwa die gleichen Gründe zum fremdgehen wie du in deiner ersten Antwort an mich.. abwechslung mit unterschiedlichen personen und spaß am sex. zu beginn hatte er auch neben mir noch andere mit denen er kurzzeitig fremd gegangen ist. seit seiner aktuellen freundin bin ich aber die einzige die er nebenher hat.

Ich denke schon das ich mehr für ihn empfinde. nein eigentlich bin ich mir sogar sicher. als ich versucht habe das ganze zu beenden war ich richtig am ende. wenn er mir nichts bedeuten würde wäre das denke ich kein problem für mich gewesen. ich denke das es die eifersucht ist wenn er ihren namen erwähnt. da er eigentlich recht glücklich mit ihr ist. ich kannte sie schon bevor er eine beziehung mit ihr hatte und mochte sie ehrlich gesagt vom ersten moment an nicht da sie damals an meinem freund rumgegraben hat der sie allerdings auch davon angenervt war. Wenn ich ihm sage das es mir unangenehm ist und schlecht dabei geht wenn er über sie redet dann sagt er mir auch ich bin die jenige mit der er sie betrügt das sollte mir doch reichen. und das ich ihr das damit jedes mal heimzahlen könne. aber darum geht es mir ja garnicht. in einer hinsicht tut sie mir ja fast leid.

Ich hänge einfach an diesem menschen und weiß nicht wieso.. übel 1 leide ich inzwischen seit ca einem jahr durch.. davor hatte ich diese gefühle nicht. übel 2 schaffe ich leider nicht. vllt einfach langsam abgewöhnung und nurnoch selten sehen..

ich glaube das schlimmste an dem ganzen ist das man über diese Probleme ja auch nicht wirklich reden kann da einen dabei so gut wie niemand versteht. Ich danke dir daher für deine ausführlichen Antworten. Es tut alleine schon gut das ganze mal loszuwerden.

Mitglied Jaqueline283 ist offline - zuletzt online am 08.10.14 um 10:53 Uhr
Jaqueline283
  • 833 Beiträge
  • 833 Punkte

Neue Überlegungen

Ich habe heute ganz wenig Zeit, deshalb mal ausnahmsweise mal nur eine kürzere Anwort.
Das Eifersucht einer der Gründe ist, warum du mit Nr. 3 Probleme hast, habe ich vermutet. Wahrscheinlich weniger, weil er mit ihr schläft, sondern ganz allgemein, dass die beiden überhaupt zusammen sind und sich ganz gut verstehen. Stimmt´s? Glaubst du im Ernst, dass die Eifersucht verschwinden wird, wenn du die Affäre aufgibst? Ich denke eher im Gegenteil Du kriegst das Gefühl, dass du ihn ganz an sie verloren hast. Das wird dir dann noch mehr zu schaffen machen. Als Grund, deine Affäre zu beenden, kannst du Eifersucht nicht wirklich angeben, sondern es wäre eher ein Anlass, sie unverändert weiterzuführen. Das "Rache" keine Rolle spielt, glaube ich dir sofort.
Sag mal, wie schaffst du es denn, regelmäßig ein bis zweimal die Woche die Treffen so zu arrangieren, dass dein Partner nicht misstrauisch wird? Oder habt ihr gemeinsame Interessen, so dass dein Partner sich nichts dabei denkt, wenn du dich verabredest?
Mit dem Rauchen kannst du zwar schrittweise aufhören, aber sich eine Affäre langsam abgewöhnen, stelle ich mir noch schwieriger vor als eine von den beiden Übeln auszuwählen, denn damit hast du nichts Halbes und nichts Ganzes. Die Sehnsucht zwischen den längeren Abständen wird nur noch zunehmen. Das überleg dir aber nochmal.
Lg Jacky

Gast
Sie

Ja du hast recht. Ich wäre denke ich glücklicher wenn die beiden total unglücklich miteinander wären.. Ich habe nur leider im moment ein riesen Problem damit wenn er über sie spricht oder ich im auto eine tasche von ihr rumliegen sehe. das gibt mir so das gefühl das es eigentlich besser wäre das ganze zu beenden. am liebsten würde ich das ganze so weiterführen bis ich 80 bin, was noch ein ganz schönes weilchen dauert. auch er meinte zu mir das er sich das gut vorstellen kann. aber je mehr ich merke das gefühle auftauschen glaube ich auch das es an der zeit wäre das ganze zu lassen. schließlich kann ich nicht mein leben lang 2 männer lieben.

wir haben kontaktverbot. von seiten meines freundes und auch von seiten seiner freundin. wir treffen uns wenn mein freund am arbeiten ist.. wenn ich zu meiner familie fahre und er nicht mitkommt auf dem weg irgendwo. zum teil auch nur für eine halbe stunde ganz schnell aber man schafft es eigentlich immer sich mal kurz zu sehen.

wie schaffst du es dich nicht in deine affären zu verlieben? Hast du irgendwelche Tipps dir mir helfen könnten? Ich weiß die frage ist blöd und es gibt keine tipps.. aber die hoffnung stirbt zuletzt.

Viele Grüße

Mitglied Jaqueline283 ist offline - zuletzt online am 08.10.14 um 10:53 Uhr
Jaqueline283
  • 833 Beiträge
  • 833 Punkte

Lieber Genuss als Entzugserscheinungen

Ach je, wenn ich irgendwelche Tipps hätte, wie ich es schaffe, dass ich mich nicht in meine Affären verliebe, würde ich sie dir sofort geben. Eine Freundin von mir geht regelmäßig joggen, nicht nur um sich körperlich fit zu halten, sondern insbesondere um ihren leeren Akku für den Alltag wieder aufzuladen. Den gleichen Effekt erziele ich mit meinen Affären auch (ohne dass ich mich wie beim joggen körperlich sonderlich dabei verausgaben muss;). Mit dem eigenen Partner ist dieser Effekt nicht zu erzielen, da es im Laufe der Zeit einfach zu routinemäßig abläuft. Bei einer Affäre kommt auch noch der Reiz des Verbotenen dazu, der für einen besonderen Kick sorgt. Bei dir auch?
Aus deiner Frage schließe ich aber, dass du die Affäre nicht deshalb beenden möchtest, weil du deinem Partner unter allen Umständen treu sein möchtest. Du würdest deine Affäre liebend gerne fortsetzen, wenn du für ihn weniger empfinden würdest und seine Freundin dir egal wäre. Richtig?
Eine passende Lösung fällt mir leider im Moment nicht wirklich ein. Da deine Affäre von deiner Abneigung zu seiner Freundin weiß, könntest du ihn höchstens darum bitten, nicht mehr so oft von ihr zu reden und darauf zu achten, dass ihre Sachen nicht im Auto liegen. Immerhin habt ihr gute Gelegenheiten bei denen ihr euch ohne die Gefahr einer Entdeckung ungestört treffen könnt, und sei es auch mal nur für eine halbe Stunde. Manche meiner Affären dauern noch nicht mal so lange;) Wenn du die Affäre wirklich beenden würdest, musst du dir darüber aber auch im Klaren sein, dass du wie bei einer Tabaksucht unter heftigen Entzugsentscheidungen leiden würdest. Deine Affäre würde sich dann möglicherweise eine andere Frau suchen und du hättest noch weitere Gründe, eifersüchtig zu sein. Wie ich dir gestern schon geschrieben habe, würden deine Gefühle für ihn deshalb auch nicht aufhören. Warum sollten sie auch, schließlich kennt ihr euch schon länger und wisst was ihr voneinander habt. Ihr habt nur eure jeweiligen Partner mal gewechselt;
Darf ich dich mal fragen wie alt du bist?

Gast
Sie

Das verbotene ist für mich glaub ich überhaupt nicht so der Kick. auch die Routine in der Beziehung nicht.. ich hab das ganze ja schon vor der beziehung angefangen. Es ist einfach schön mit ihm.. macht spaß... ist anders.. der sex war schon immer unbeschreiblich schön für mich mit ihm. und ich hab es daher nie geschafft aufzuhören. manchmal sagt er mir sogar das ich wie eine zweite beziehung für ihn bin(er empfindet alledings nichts für mich). Die aussage ist auch ein bischen seltsam wenn man nichts für jemanden empfindet oder?

Klingt schlimm aber ist leider so.. Klar wäre ich meinem Partner gerne treu. Er ist super und hat das eigentlich echt nicht verdient was ich mache. Vor allem da ich auch mit dem Sex mit ihm vollkommen zufrieden bin. aber ich kann einfach nicht aufhören.. ich weiß nicht wieso..Mir machen nur die Gefühle die immer mehr werden Angst.

Ich habe Ihn schon mehrfach gebeten seine Freundin nicht zu erwähnen aber irgendwie kommt das thema egal ob man will oder nicht immer mal wieder auf..

Ich bin 26. Und ich bin mir sicher das mein partner derjenige ist den ich auch irgendwann heiraten werde und mit dem ich kinder will. wir haben schon viel zusammen durchgemacht und sind immernoch sehr glücklich miteinander.. das passt doch alles nicht zusammen oder wie siehst du das?

Mitglied Dark-Dreams ist offline - zuletzt online am 20.06.19 um 14:20 Uhr
Dark-Dreams
  • 1401 Beiträge
  • 1507 Punkte

Sexsucht!

Einfach ausgesagt:
Der Sex mit einer der besten Lebensperson ist toll, daher hat man imma wieder Sex mit dieser Person fürs Leben...

ABA
Warum denn nur dieser Person? Tja, liebe Leser/innen - es gibt Gründe, die aber so genannt wird: Fetische Sachen/Namen, wo dann sich die zwei Personen immer poppen, wegen dieser Fetisch(e) - OMG
Jedem das seine, ABA wenn man ein Päärchen is, WARUM sagt man ned, lutsch meinen Fuß? Klar, der normale rennt weg^^ Aber evtl ist es auch der/sie Partner/in die mitspielen? Na eigentlich auch Wayne, iwann stirbt von alleine die Sexsicht, dank dem Alter

Gast
Sie

Ehrlich gesagt habe ich den gleichen sex mit meinem freund wie mit der anderen person.. also keine fetische die ich mit meinem Partner nicht ausleben kann..... ^^ und als sexsüchtig hätte ich mich auch nicht betrachtet ^^

Mitglied Dark-Dreams ist offline - zuletzt online am 20.06.19 um 14:20 Uhr
Dark-Dreams
  • 1401 Beiträge
  • 1507 Punkte

Ach ne?

Wie bezeichnet man eine Sucht? Eben eine Sache die man immer wieder tut! jeden Tag, jede Woche usw...
UND wenn du zwei Typen hast um genauso zu poppen -hallo?
Dark-Dreams

Mitglied Jaqueline283 ist offline - zuletzt online am 08.10.14 um 10:53 Uhr
Jaqueline283
  • 833 Beiträge
  • 833 Punkte

Ähnliche Situation

Doch, dass passt alles zusammen und vllt. ist es bei dir auch so, dass das eine ohne das andere gar nicht möglich ist.
Ich werde im März 24 und im Sommer bin ich mit meinem Freund vier Jahre fest zusammen. Meinen ersten Seitensprung hatte ich nach ca. 6 Wochen nachdem unsere Beziehung fest war. Seitdem in mehr oder weniger festen Abständen regelmäßig, obwohl ich mit dem Sex durchaus zufrieden bin, aber es passiert nicht allzu häufig. Ich hatte auch eine ganze Zeit mal versucht, meinem Freund treu zu bleiben, aber ich kriegte nicht nur schlechte Laune, sondern war richtig übel drauf und wir stritten uns häufig und heftig. Kannst dir ja vorstellen, dass die Beziehung in dieser Phase ziemlich wackelig war. Durch den vielen Streit war es mir dann auch total egal, dass ich wieder mit meinen Affären anfing. Du bist in einer ähnlichen Situation wie ich und wirst mich verstehen, aber erst durch meine Affären bin ich wieder „normal“ geworden und war meinem Freund die Frau, in die er sich verliebt hatte. Klar es gibt hin und wieder immer noch mal Streit, aber unsere Beziehung ist sehr stabil geworden und wir sind auch beide glücklich, dass es so gut zwischen uns läuft. Wir haben sogar die Absicht, später zu heiraten. Ich lege es nicht darauf an, aber ich will auch gar nicht erst ausschließen, dass ich ihn auch dann betrüge, wenn wir verheiratet sein werden. Viele können es einfach nicht verstehen, aber bei mir ist es tatsächlich so, dass die Affären der Beziehung einfach nur gut tut. Ok, mag schon sein, dass er in seinem Innersten etwas ahnt, aber er handelt nach dem Motto, wenn über ein Problem nicht geredet wird, ist es auch nicht da. Soll mir nur Recht sein.
Ok, mal angenommen, du schaffst es deine Affäre zu beenden und keine neue zu beginnen. Was dann? Dein Gewissen wäre heller, aber nicht weiß, weil du noch öfter an ihn denken wirst. Jetzt gehört er ja irgendwie zu deinem Leben dazu und eure Treffen planst du bei deinen Terminen automatisch mit ein. Mit deinem Freund wirst du nicht mehr gemeinsame Zeit verbringen und noch mehr lieben als jetzt wirst du ihn auch nicht. Bist du dann immer noch die gleiche Frau wie jetzt, die auch dein Freund so liebt? Wärst du dann wirklich glücklicher mit deinem Leben?
Was würde passieren, wenn dein Freund von deiner Affäre erfahren würde? Nur Streit oder gleich Trennung?
Übrigens, deinen Satz „Meinetwegen kann das so weitergehen bis ich 80 bin“ finde ich total süß und er könnte dein und mein Lebensmotto sein;)
Lg Jacky

Gast
Sie

Ich habe das ganze bisher alles eigentlich nur ziemlich negativ gesehen was ich da mache.. aber das was du schreibst ist schon so richtig und ergibt auch irgendwie einen sinn...
hast du schon länger immer mal wieder sex mit irgendwelchen Männern? also auch shcon vor der Beziehung zu deinem Freund?

Wenn mein Freund davon erfahren würde wäre sofort alles vorbei. aber ich will nicht mehr ohne ihm sein...

Endlich jemand der einen versteht...

Mitglied Jaqueline283 ist offline - zuletzt online am 08.10.14 um 10:53 Uhr
Jaqueline283
  • 833 Beiträge
  • 833 Punkte

Genieße das Leben

Als Single hatte ich zwischendurch auch schon immer mal wieder kürzere Affären mit Männern, ohne dass ich mich in sie verliebt habe. Es hat sich durch die feste Beziehung nicht viel geändert, außer dass ich jetzt etwas vorsichtiger sein muss, aber bereut habe ich sie nicht.
Solange dein Partner nicht misstrauisch wird und anfängt, Fragen zu stellen und du auch weiterhin so günstige Gelegenheiten zu ungestörten Treffen hast, machst du dir dein Leben schwerer als es ist, wenn du deine Affäre plötzlich aufgibst. Sieh es durchaus mal positiv, dass du jetzt doch mit deinem Leben zufrieden sein kannst, so wie es jetzt läuft.

Gast
Sie

Du hast Recht und ich denke ich werde auch einfach erstmal versuchen nichts zu ändern da ich doch ziemlich glücklich so bin..

Ich habe mir die letzten Tage mal durchgelesen wie eigentlich von anderen Leuten eine Affäre definiert wird. Dabei muss ich sagen mach ich sowieso glaub alles Falsch was man nur Falsch machen kann ;)

Mitglied Jaqueline283 ist offline - zuletzt online am 08.10.14 um 10:53 Uhr
Jaqueline283
  • 833 Beiträge
  • 833 Punkte

Du machst alles richtig

Jede Affäre läuft anders und ich denke nicht, dass du andere Situationen ohne weitere Einzelheiten zu kennen, einfach so auf dich übertragen kannst. Gut, Freundin Nr. 3 kannst du nicht leiden, aber ist sie wirklich ein Grund dafür, dass du alles aufgeben willst, was dich bisher glücklich gemacht hat? Warum bildest du dir ein, dass du alles falsch machst, was man nur falsch machen kann? Ich sehe das nicht so.

Gast
Sie

Ich rede mit meiner Affäre über Alles.. Wir wissen alles voneinander... Wenn er sich mit einer anderen getroffen hat und ich zeige das es mir nicht gefällt, legt er vor mir genau so rechenschaft ab, wie vor seiner freundin.. eigentlich ist er mir überhaupt keine rechenschaft schuldig.. wir schreiben jeden tag mehrere stunden mit einander.. wir treffen uns regelmäßig.. ich glaub da sind die fehler die ich mache.. wenn man das ganze wie eine beziehung und nicht wie eine affäre lebt dann kann es ja nur so kommen, dass man sich verliebt..

Gast
Ory

Play Fair

Sexuell selbstbewußte Frauen sind was tolles und immer noch viel zu selten. Und das "Treu sein" ist nur ein Konstrukt unserer Gesellschaft. Unsere Instinkte laufen da in ganz andere Richtungen. Euer Problem ist doch, dass Ihr eure Partner hintergeht und das verursacht Gewissensbisse. Habt Ihr mal darüber nachgedacht mit Euren Partnern über Eure Bedürfnisse zu sprechen und die Gelüste in partnerschaftlich akzeptablere Bahnen zu lenken, z.B. gemeinsamer Besuch eines Swingerclubs? Dort kann man z.B. auch feststellen, ob es nur der Sex ist oder ob auch stärkeres Alphaverhalten des Seitensprungs ein Anreiz sein kann.

Gast
Sie

Den Versuch habe ich tatsächlich bereits gemacht und meinem Partner dieses Angebot gemacht. Leider ist er hierzu nicht bereit.

Mitglied Jaqueline283 ist offline - zuletzt online am 08.10.14 um 10:53 Uhr
Jaqueline283
  • 833 Beiträge
  • 833 Punkte

Parallelbeziehung

Bei mir ist es genau so. Ich habe auch schon mal beiläufig erwähnt, dass eine offene Beziehung durchaus Vorteile hat, aber davon will mein Freund nichts wissen. Die Gewissensbisse habe ich nicht, da es mir ausschließlich auf Sex ankommt und keine Gefühle da sind.
Du führst wirklich zwei Parallelbeziehungen, nur dass du deine Affäre nicht täglich siehst. Wahrscheinlich weiß deine Affäre sogar mehr über dich als dein Partner und er scheint dir auch innerlich näher. Wenn du ihn aufgibst, verlierst du auch einen Freund, der dir viel bedeutet.
Hast du dir schon mal Gedanken gemacht, wie es anders laufen könnte, ohne dass du die Affäre ganz beendest? Selbst auf das tägliche Schreiben wirst du nicht so einfach verzichten können und wahrscheinlich wärst du sogar unruhig, wenn er sich nicht mehr meldet. Was wäre dein Wunsch wie es laufen sollte?

Gast
Sie

Wenn ich mal fragen darf hast du zu wenig Sex mit deinem Freund oder ist es einfach das du das andere auch brauchst egal wie oft ihr sex habt?

Mein Freund meinte das er das im Moment noch nicht braucht. Irgendwann könne man es sicher mal ausprobieren. Aber mir würde das in dem Sinne ja auch nicht viel weiter helfen, da ich ja garkeinen Sex mit irgend einem anderen Mann haben will..

Ich weiß nicht wie es anders laufen könnte. Mein Wunsch wäre beide haben zu können ;-) Einer auf dem Sofa links von mir und einer rechts.. :-P Ich weiß natürlich das dass nicht machbar ist...

Gast
Ory

...

Das hört sich so danach an, als wenn Eure Jungs am NiceGuy-Syndrom leiden...
Scheinbar können oder wollen sie die Liebe zu Euch nicht vom Sex trennen. Es würde Ihnen wie ein Verrat an Euch gleich kommen mit einer anderen Frau zu schlafen, genauso als wenn Ihr mit einem anderen Mann schlaft. Dabei existiert das eigentliche Problem nur im Kopf. So lange Eure Männer die Nr.1 bei Euch sind und Ihr die Nr.1 bei Euren Männern, so lange ist doch alles in Ordnung. Vielleicht solltet Ihr ihnen mal das Buch "Lob des Sexismus!" schenken. Damit sind mir als ehemaliger NiceGuy die Augen geöffnet worden. Es ist natürlich nicht leicht gegen zweitausend Jahre kirchlicher Indoktrination anzukommen aber einen Versuch ist es wert.
Mir ist beim Lesen allerdings aufgefallen, dass Ihr mit Euren Männern nicht wirklich über Eure Bedürfnisse reden könnt. Woran liegt das? Habt Ihr Angst seine Gefühle zu verletzen?

Gast
Sie

Da muss ich dir recht geben. mein freund kann liebe nicht vom sex trennen. in unserer kennenlernphase hatte ich bereits meine affäre. als er davon erfahren hat, war das wie ein weltuntergang für ihn, das ich zu sowas in der Lage bin.

Ich würde sagen ich rede ziemlich offen mit meinem Partner über meine Bedürfnisse. ich kann und will ihn aber auch nicht zu sachen drängen, auf die er keine lust hat. nur weil ich mit ihm drüber rede, heißt es ja leider nicht das alles so läuft wie ich will. ;) in meinem fall wäre das denke ich auch mehr als gestörrt wenn alles so laufen würde wie ich es mir wünsche ;)

Mitglied Thomasius ist offline - zuletzt online am 07.06.18 um 10:15 Uhr
Thomasius
  • 3193 Beiträge
  • 3642 Punkte

@Sie

Der letzten Satz in deinem Beitrag war sehr ehrlich. Nicht alles kann frau ausleben, was der "Reaktor"im Kopf so ausbrütet.
Th.

Gast
Sie

@ Thomasius

Ja ich weiß ;) ich könnte es selber auch nicht akzeptieren wenn er mir sagen würde er hätte eine affäre und möchte die gerne mit nach hause bringen und zeit mit uns beiden verbringen ;)

Mitglied Jaqueline283 ist offline - zuletzt online am 08.10.14 um 10:53 Uhr
Jaqueline283
  • 833 Beiträge
  • 833 Punkte

Reden geht nicht

Die erste Frage kann ich mit einem klaren sowohl als auch beantworten. Mit meinem Freund habe ich nur sehr unregelmäßig Sex und es gibt tatsächlich Zeiten, in denen wir wochenlang nicht miteinander schlafen. Für ihn gehört Sex zwar irgendwie dazu aber er gehört zu den Männern, für die Sex nicht der Hauptbestandteil einer glücklichen Beziehung ist. Wir haben schon öfter darüber geredet aber in diesem Punkt hat er seine eigene Meinung und ich kann ihn auch nicht vom Gegenteil überzeugen. Am Anfang fiel es mir schwer, aber mittlerweile habe ich es akzeptiert. Dennoch bleibt mein Partner die Nr. 1 in meinem Leben und ich habe auch nicht vor, ihn nur wegen zu wenig Sex zu verlassen. Bei uns wäre es auch so, dass weitere Gespräche nur noch mehr Schaden anrichten würden. Vllt. auch ein Grund, dass er niemals das Thema Treue anspricht.
Deswegen habe ich auch gelernt, Sex und Gefühle streng voneinander zu trennen. Meinen Freund liebe ich und mit anderen Männern erfülle ich meine sexuellen Bedürfnisse. Aber es stimmt auch, dass es mich einfach nur reizt, mit fremden Männern zu schlafen und auch mal gerne etwas neues ausprobieren möchte, wozu mein Freund überhaupt keine Lust hat. In meinem Fall kann ich auch sagen, er würde es wirklich als Verrat ansehen, wenn er mit einer anderen Frau schlafen würde, aber ich kann es mir einfach nicht vorstellen, dass er auch nur daran denkt, mich zu hintergehen, weil ihm Sex einfach nicht wichtig genug ist.
Eine Frage an „Sie“: Wenn du mit deiner Affäre tagsüber Sex hattest, hast du dann abends noch „Lust“ auf deinen Freund oder blockst du ihn dann ab?

Gast
Sie

Ok dann kann ich dich da vollkommen verstehen. Dann besser so als die beziehung durch das ewige streiten über zu wenig sex zu gefärden. Hattest du nie das Problem das ein Mann auf einmal mehr wollte als nur eine kurze Affäre?

Gerade wenn ich Tags über Sex mit meiner Affäre habe, hab ich abends noch mehr lust als sonst auf meinen freund.. allerdings blocke ich ihn trotzdem mindestens so lange ab bis ich geduscht habe. anders kann ich das nicht. klingt eventuell irgendwie komisch aber wenn ich meine affäre treffe dann will ich auch das er vorher geduscht hat wenn er zuvor mit seiner freundin sex hatte.

Mitglied Jaqueline283 ist offline - zuletzt online am 08.10.14 um 10:53 Uhr
Jaqueline283
  • 833 Beiträge
  • 833 Punkte

Interessant

Diese Frage habe ich mir innerlich auch schon öfters gestellt. Zum Glück (!) gab es dieses Problem aber noch nie. Bei jedem date gab es zumindest eine Gelegenheit, bei der ich deutlich klarstellen konnte, dass mehr als eine kurze Affäre nicht drin ist. Da wäre ich aber auch knallhart und wenn ich Anzeichen entdecken würde, dass ein Mann mehr von mir will, würde ich lieber auf die Affäre verzichten.
Das finde ich ja interessant. Bei mir ist es auch so ähnlich. Gerade nach einem Seitensprung habe ich öfters besondere Lust auf meinen Partner. Und selbst wenn es nicht zum Sex mit ihm kommt, bin ich gerade dann irgendwie besonders kuschelbedürftig.
Na ja, ok, vereinzelt merke ich es natürlich auch, wenn ein Mann mit einer anderen Frau Sex gehabt hat, ohne anschließend geduscht zu haben. Dies stört mich aber ziemlich wenig und es gibt sogar Tage, an denen mich das besonders anmacht.
Sag mal, wenn du deine Affäre getroffen hast und abends wieder zu Hause bist, ist dein Verhalten deinem Freund gegenüber so wie immer? Fällt es dir leicht, die Treffen zu verschweigen? Bist du genau wie ich besonders nett zu deinem Partner?
Ich find es echt toll, dass ich mich mal mit einer anderen Frau, die in einer ähnlichen Situation ist, darüber ganz unbeschwert austauschen kann! Danke

Gast
Sie

Genau so ist es bei mir auch. auch wenn es keinen sex gibt dann klebe ich fast an meinem freund. ich sage ihm andauernd wie sehr ich ihn liebe und lasse ihn am liebsten garnicht mehr los. ich denke immer das ist dann doch irgendwie das schlechte gewissen in mir was mir zeigt wieviel angst ich eigentlich habe ihn wegen dem ganzen zu verlieren...

Ich glaube mein Verhalten ist dann ganz schön anders.. Es gibt auch momente in denen ich ziemlich aufpassen muss was ich erzähle da es manchmal einfach fast aus mir raussprudelt.. Die Treffen zu verschweigen fällt mir sehr schwer... vor allem da ich keine freundin habe mit der ich über alles reden kann und irgendwie möchte man ja auch der besten freundin erzählen wie schön es war und wie glücklich man ist. da mein freund und meine freunde allerdings selber inzwischen zu besten freunden geworden sind kann ich es auch keinem anderen erzählen..

Ich räume dann auf so das er das nichtmehr machen muss.. ich bringe ihm süßigkeiten mit die er gern hat.. ich schaue auch die Filme mit ihm die ich unter normalen umständen nicht schauen würde.. also ja ich versuche glaub auch besonders nett zu sein auch wenn mir das bisher nie so offensichtlich klar war.

wie ist das alles bei dir? kannst du alles leicht verschweigen? Bist du danach wie immer? Wissen Freunde von dir davon?

Ich bin auch froh mich endlich mit jemandem austauschen zu können. Ich glaube das tut auch mir und meiner affäre ganz gut da mir beim schrieben mit dir so einiges erst richtig bewusst wird.

Mitglied Jaqueline283 ist offline - zuletzt online am 08.10.14 um 10:53 Uhr
Jaqueline283
  • 833 Beiträge
  • 833 Punkte

Erlebnisse

Ich habe auch keine Freundin, mit der ich darüber reden kann. Aber ehrlich gesagt möchte ich das auch gar nicht. Erstens kennen sie alle meinen Freund und die Gefahr, dass sie sich verquatschen ist mir einfach zu groß, aber insbesondere ist es mir auch zu intim und es geht ja schließlich auch keinen etwas an. Mit Verständnis könnte ich auch bei meinen Freundinnen nicht rechnen. Ich genieße es dann halt für mich allein.
Aber ich muss mich manchmal auch derbe zurückhalten, dass ich von meinen Abenteuern nichts ausplaudere, gerade wenn es außergewöhnlich war. Die Gefahr des Plauderns ist bei mir auch groß, da ich vor meinem Freund ansonsten nur wenig Geheimnisse habe und wir auch ziemlich offen über alles reden.
Ich möchte ja mal echt wissen, ob es anderen Frauen auch so geht wie uns. Gerade wenn ich von einer Affäre nach Hause komme, bin ich total locker und gut gelaunt. Wir haben dann echt viel Spaß und necken uns sogar gegenseitig. Allerdings schiebe ich das nicht auf ein schlechtes Gewissen, sondern eher auf einen verstärkten Ausstoß von Glückshormonen. In diesen Moment wirkt die Affäre wie Doping für die Beziehung, auch wenn viele das nicht verstehen werden. Dann merke ich, wie sehr ich ihn liebe und ihn keinesfalls verlassen möchte, nur weil er nicht so oft mit mir schlafen möchte.
Mal ganz theoretisch gefragt. Wenn es von den Umständen und den Zeiten passen würde, dass du dich mit deiner Affäre ungestört treffen kannst, würdest du ihn gerne öfter sehen oder reicht es dir aus, wenn ihr euch regelmäßig zweimal in der Woche sehen könnt?

Gast
Sie

Genau das ist bei mir auch das Problem. Ich rede eigentelich mit meinem Freund über alles.. Und gerade diese Sache über die man dann mit irgendjemandem reden muss weil es mir damit in letzter zeit echt zum teil richtig mies ging war etwas wo ich nicht mit ihm drüber reden kann. Mit meiner affäre rede ich da zwar auch drüber aber wie soll er mir schon groß helfen wenn ich ihm sage das ich befürchte mehr für ihn zu empfinden..

Wenn es von den Umständen und den Zeiten her passen würde dann würde ich Ihn sehr gerne öfter sehen.. Früher hat es auch öfter geklappt. Wir haben uns mindestens jeden zweiten Tag gesehen. Haben auch einfach mal die Zeit gehabt zusammen Filme zu schauen, Schwimmen zu gehen. Das klappt leider inzwischen auch nicht mehr so. Seit er einen neuen Job hat und dadurch beruflich häufiger weg ist. Seine Freundin hat und sich auch so einiges verändert hat klappt es leider nurnoch 1 - 2 mal die Woche. Aber ich nehem das was ich kriegen kann. Außerdem würde ich meinen Freund für Ihn auch nicht vernachlässigen wollen da mein Freund mir noch immer das wichtigste ist.

Wie oft triffst du dich mit anderen? Wie ergibt sich das? Sind es dir vollkommen fremde? Du und dein Partner wohnen zusammen? Wie amchst du das er nichts mitbekommt?

Mitglied Jaqueline283 ist offline - zuletzt online am 08.10.14 um 10:53 Uhr
Jaqueline283
  • 833 Beiträge
  • 833 Punkte

Heimliche Treffen

Ja, wir wohnen zusammen, aber das stellt überhaupt kein Problem dar, sondern ist sogar durchaus nützlich. Aber für meine dates ist die gemeinsame Wohnung tabu. Mit meinem Freund unternehme ich zwar auch sehr viel gemeinsam, da wir die gleichen Interessen haben, aber wir lassen uns auch Freiräume, bei denen wir einzeln bzw. getrennt etwas unternehmen, wenn der jeweils andere keine Lust hat oder schon etwas vor hat. Mir macht es auch überhaupt nichts aus, mal alleine auszugehen. Ich find es ganz schrecklich, wenn immer alles zusammen gemacht wird. Mein Freund hat in diesem Punkt die gleiche Einstellung wie ich.
Mal sind es auch fremde Männer, bei denen ich nicht nein sage, aber in der Regel sind es solche, die ich irgendwann mal kennengelernt habe und mit denen ich mich dann hin und wieder verabrede. Aber die wissen alle, dass es nie etwas festes werden wird, sondern ausschließlich um Sex geht. Na ja, einige von ihnen sind auch selber gebunden.
Ich würde mal sagen, dass ich umgerechnet aufs Jahr durchschnittlich einmal wöchentlich „fremden“ Sex habe. Allerdings hat die Häufigkeit in den letzten Monaten eher zugenommen als abgenommen.
Meine Verabredungen versuche ich möglichst auf den späten Nachmittag oder den frühen Abend zu legen. Beruflich muss ich ohnehin hin und wieder Überstunden machen, so dass es überhaupt nicht auffällt, wenn ich mal wieder einen Tag etwas später nach Hause komme. Die gemeinsame Wohnung hat den Vorteil, dass ich sofort wieder mein normales Leben mit meinem Partner habe.
Eine feste Affäre, so wie du sie hast, hat ja durchaus ihre Vorteile, aber für mich kann ich mir das nicht wirklich vorstellen. Ich müsste mein ganzes Leben vollkommen neu organisieren und ich wüsste nicht, wie ich es meinen beiden Männern gleich Recht machen kann.
Ja, ich kann dich gut verstehen, dass du deine Affäre -auch ohne Sex- gerne öfter sehen möchtest als nur zweimal in der Woche. An deiner Stelle würde ich es genauso machen und das nehmen was ich kriegen kann.
Wenn du sagst, dass du an den Tagen wo du Sex mit deiner Affäre hattest, besonders liebevoll zu deinem Freund bist, wie ist es dann an den anderen Tagen? Kommt es zu Spannungen? Bist du dann irgendwie schlechter gelaunt und musst dich zusammenreißen?

Gast
Sie

Was meinst du wie lange das bei dir so laufen kann? Wie siehst du es wenn du irgendwann mal kinder hast? denkst du das du dann damit aufhören kannst?
Wo triffst du dich mit den Männern?

Meine Affäre ist da eigentlich nicht sehr fordernd. Wenn ich keine Zeit habe dann versucht er mir zum spaß zwar schon ein schlechtes gewissen einzureden da er weiß das ich mich eigentlich immer gerne mit ihm treffe.. aber in der hinsicht ist das ganze dann doch so offen das ich mich in keiner hinsicht verpflichtet fühle.

An den anderen Tagen ist es wenn ich meine affäre länger nicht gesehen habe in letzter zeit ziemlich shclimm. mein freund merkt mir dann auch an das irgendwas nicht mit mir stimmt. Das schlimmste ist wenn er mich dann in den arm nimmt und versucht mich aufzumuntern und rauszubekommen was mit mir los ist. In diesen Momenten fühle ich mich dann echt schuldig.

Mitglied Jaqueline283 ist offline - zuletzt online am 08.10.14 um 10:53 Uhr
Jaqueline283
  • 833 Beiträge
  • 833 Punkte

Bis Freitag

Ich habe jetzt leider etwas wenig Zeit, um deine Fragen zu beantworten. Morgen bin ich unterwegs und habe den ganzen Tag keine Gelegenheit, ungestört zu schreiben. Werde mir Gedanken machen und mich dann am Freitag wieder melden.
Lg Jacky

Mitglied Jaqueline283 ist offline - zuletzt online am 08.10.14 um 10:53 Uhr
Jaqueline283
  • 833 Beiträge
  • 833 Punkte

Zukunft

Mein Liebster hat "leider" etwas beim Einkaufen vergessen und musste noch mal schnell in die Stadt. Komme daher doch noch dazu, dir etwas zu schreiben. Wäre ja megapeinlich, wenn er zufällig entdecken würde, dass ich hier schreibe.
Einen geeigneten Platz zu finden, ist ja relativ einfach, wirst du ja wahrscheinlich selber wissen. Meistens treffe ich mit mit meinen Affären in seiner Wohnung. Ist ja nicht mit Übernachtung. Wenn eine Wohnung nicht zur Verfügung steht, kann es im Auto, bei warmen Wetter in der Natur oder an besonderen Orten ja auch ganz nett sein, nicht wahr?
Ich gehe mal davon aus, dass ihr beide auch zusammen wohnt. Trefft ihr euch auch manchmal da, wenn dein Freund arbeiten muss? Bleibt euch ansonsten nur seine Wohnung oder ein Auto? Habt ihr auch noch gemütliche Plätze für eurer Schäferstündchen?
Na ja, die Frage, ob ich aufhören kann, wenn ich Kinder habe, stellt sich jetzt nicht so wirklich. Ehrlich gesagt gehe ich mal stark davon aus, dass die Affären aufhören werden, wenn ich schwanger bin. Ich glaube nicht, dass mich ein Mann haben will, wenn ich einen dicken Bauch habe. Wenn ein Baby da ist, dürfte es wohl an Zeit und Gelgenheit fehlen.
Mir ist aber eben ein ganz schrecklicher Gedanke gekommen. Wenn mein Freund jetzt schon relativ wenig Lust hat, mit mir zu schlafen, wird er womöglich noch weniger Lust verspühren, wenn ein Baby den ganzen Tages- und Nachtablauf durcheinanderbringt. Wenn dieser Super-GAU wirklich eintreten sollte, dann geht es nicht um können, sondern dann will ich auch weitermachen und nicht den Rest meines Lebens nur noch verzichten müssen.
Im Moment gefällt mir mein Leben so gut, dass ich zurzeit überhaupt nicht daran denke, etwas zu ändern.
Wie ist das bei dir? Ok, ich weiß, am liebsten bis du 80 bist. Meinst du, dass du aufhören kannst, wenn du verheiratet bist und selber Kinder hast?

Gast
Sie

Ja da hast du Recht das wäre nicht so schön wenn er das hier lesen würde. Wie machst du deine Teffen eigentlich ab? Merkt dein freund es garnicht wenn du mit anderen männern schreibst?

Da hat du Recht. Die Orte an denen wir uns meistens Treffen sind auch in der Natur oder im Auto. Das fing bei uns allerdings auch damals schon so an. Wenn es irgendwie passt bei Ihm und bisher erst ein mal bei mir. Ich wollte ihm die Wohnung einfach irgendwann mal zeigen.. wirklich gerne bei mir treffen möchte ich mich allerdings nicht mit ihm. das war nur eine ausnahme. Ansonsten zeigt er mir zum beispiel Plätze an denen er seine Kindheit verbracht hat und das ist ja dann da auch mal ganz schön und irgendwie was besonderes.

Meine affäre ist da irgendwie ganz komisch.. er ist vor kurzem irgendwie davon ausgegangen das ich und mein partner bald planen kinder zu bekommen. und dann kam die frage ob er mal mit mir schlafen darf wenn ich so im 8ten monat bin. das hat mich schon irgendwie geschockt. Ich weiß nicht ob ich dann aufhören kann. Ich denke das ende wird eventuell irgendwann von ihm kommen und nicht von mir.

da hast du recht das kann gut sein das er dann noch weniger lust hat. das ist ja auch so wie man mitbekommt so in vielen ehen das problem was dann aufkommt.. aber vllt ändert man sich dann ja auch selber so da man keine lust mehr hat? ;) wer weiß..

Gast
Orlind

Frage: Wieso wollt Ihr Kinder? Zwingt Euch da jemand zu?
Abgesehen davon gibt es einige Männer die es mal mit einer Schwangeren probieren würden, macht Euch da mal keine Sorgen.
Das Alter ist auch kein Hinderniss für Spaß am Sex ;)
Worüber ich etwas nachdenklich wurde war, dass Ihr beide schreibt, Ihr könntet mit Euren Partnern über alles reden. Offensichtlich macht diese Offenheit aber um das Thema Sex einen großen Bogen.
Ich weiß es ist manchmal nicht einfach über die eigenen Bedürfnisse mit dem Partner wirklich offen zu sprechen, vor allem da man Angst hat der Partner könnte es falsch verstehen oder man würde Ihn kränken ("Reiche ich Dir nicht mehr?", "Ist der Sex mit mir nicht gut genug?") und man denkt man würde die Beziehung gefährden. Ich habe die Erfahrung machen müssen, dass es besser gewesen wäre gleich meine Wünsche zu äußern, anstatt meine Partnerin über meine "Machenschaften" stolpern zu lassen. Ich hätte mir eine für mich peinliche Situation ersparen können. Mein Kopfkino, was hätte passieren können, war tausendmal schlimmer als die Realität. Die darauf folgende Aussprache hat uns gemeinsam neue Dimensionen eröffnet an die wir vorher nicht mal zu denken gewagt haben.

Macht Euren Männern klar, dass Swingen nicht zwangsläufig auch Partnertausch beinhalten muss. Seht es eher als Liveerotik, wo man anderen Pärchen zugucken kann und selber aktiv sein kann ("alles kann, nichts muß"). Der Partnertausch kommt dann irgendwann ganz von alleine (manchmal früher, manchmal später ;)). Macht Euch einfach einen schönen Abend und guckt wie er sich entwickelt. (Ich wäre hier dreist und würde einfach zu ihm sagen:"Schatz, zieh dies und das an, wir gehen auf eine besondere Party! Widerreden akzeptiere ich nicht." Und dann mal gucken ober er immer noch nicht will *g*).

Und wenn er keine Lust hat selbst zu Swingen, dann entwickelt er sich möglicherweise schneller als ihm lieb ist zum Cuckold (siehe Wikipedia) ;)

Gast
Sie

@Orlind

Ich möchte Kinder weil ich irgendwann auch mal eine Familie haben möchte. Da zwingt mich niemand zu aber aber irgendwann möchte ich gerne eine Familie Gründen was das alles dann allerdings ein wenig schwerer macht. Ich weiß das es Männer gibt die es gerne mal mit einer schwangeren probieren wollen was mich selber allerdings ein bischen erschrocken hat.

Es ist richtig ich kann sehr gut mit meinem Freund über alles reden. Auch über sex. Allerdings wird es auch bei dir sachen geben die du nicht gerne oder überhaupt nicht machen möchtest. Und das sind bei meinem Freund eben diese Ding. Will ich ihn dazu drängen nur um mich glücklich zu machen?

Es freut mich zu hören das es bei anderen Paaren gut klappt allerdings muss ich wohl warten bis mein Partner von sich aus ja sagt, weil zu etwas drängen will ich ihn definitiv nicht..

Gast
Orlind

@Sie: Wieso hat dich das erschrocken? Lass Dir gesagt sein, alles was die menschliche Phantasie hergibt, wird auch irgendwo und irgendwie praktiziert. Bist Du nach kirchlichen Wertvorstellungen erzogen worden? Sonst hätte ich keine andere Erklärung für Deinen Schock *g*.

Entschuldige, wenn ich das so sage, aber irgendwie hast Du ein komisches Bild von einer Beziehung. In einer Beziehung soll man glücklich sein!!! Es geht nicht darum zu leiden, was Du nun offensichtlich tust. Du solltest Dir gut überlegen ob Du dich den Rest deines Lebens verbiegen willst oder offen Deine Wünsche äußerst und lebst. Ich rede nicht mal davon Ihm die Untreue (=kirchl. Konstrukt) zu beichten, sondern davon Deine Wünsche in der Partnerschaft zu realisieren.

Redet miteinander: Nimm ihn bei der Hand, setzt euch und sag ihm, dass Du akzeptierst, dass er noch nicht Swingen möchte, aber dass Du sexuelle Fantasien hast, die DU ausleben möchtest. Sag ihm, dass Du ihn liebst und er "der einzige Mann" ist, mit dem Du eine Beziehung leben und Kinder haben willst. Er ist und bleibt die Nr.1. Das muss ihm klar werden. Sag ihm, dass es Dir schwer fällt über Deine Wünsche zu sprechen, da Du Angst hast Ihn ungewollt zu verletzen. Mach ihm klar, dass es nur um Sex geht, nicht um tiefe Gefühle. Dann sag ihm, dass Du den Wunsch hast einen weiteren Mann zu spüren. Sollte er Dich verlassen wollen oder dich unflätig beleidigen, solltest Du dir überlegen, ob er wirklich der richtige Mann ist (Meine Oma hat immer gesagt: "Stell Dir vor Du musst mit einem Menschen die nächsten 50 Jahre alleine zusammenleben. Wenn Dir dann kein kalter Schauer über den Rücken läuft, ist es der richtige" *g*).

Ich weiß, es ist anfangs schwer seine sexuellen Wünsche in einer Beziehung zu äußern, besonders wenn sie losgelöst vom Partner stattfinden. Aber Du wirst nicht darum herum kommen. Glaub mir das. Entweder verbiegst Du dich und bist unglücklich oder fängst sogar an ihn zu hassen oder Du bedauerst es "vor 20 Jahren" die Chancen nicht genutzt zu haben weil er immer noch nicht bereit ist. Oder stell Dir vor er kommt eines Tages per Zufall hinter die Affäre? Dann kannst Du dir sicher sein, dass die Vorwürfe von Ihm richtig schmerzhaft sein werden.

Gast
Sie

Es hat mich erschrocken da meine Affäre eigentlich einen großen umweg um dickere Frauen macht.. und gerade das wäre ja im 8ten monat kaum zu vermeiden. daher dachte ich das dass kaum etwas sein kann was er wirklich will.. und vor allem das er mich jetzt wo ich noch nicht an kinder denke auf soetwas anspricht..

Ich muss sagen ich bin in meiner Beziehung überglücklich und ich will nur mit ihm kinder haben und irgendwann mal heiraten. ich kann mir garnicht mehr vorstellen wie es ohne meinem freund wäre.

aber mein problem liegt auch eher darin das ich den sex mit meiner affäre brauche und nicht mit irgendwem.. und das kann ich meinem partner sicher nicht vernünftig erklären..

Gast
Orlind

Also geht es Dir bei der Affäre nicht nur um den Sex, sondern auch um die Person dahinter. Ich verstehe. Das macht die Situation natürlich noch kniffeliger.

Und die Affäre rein "zufällig" im Club zu treffen und so über den Weg einzubinden geht nicht?

Gast
Sie

Nein leider nicht. Die beiden kennen sich und mögen sich nicht gerade besonders. Ansonsten wäre das aber eine gute Idee ;)

Gast
Orlind

Oh je, wenn die Beiden sich auch noch kennen und keine Symphathie vorhanden ist, dann hast Du ein Problem. Mir würde jetzt spontan noch eine Gesichts-Op bei deiner Affäre einfallen, nein? ;) Da deine "Grenzen" ziemlich eng gesteckt sind, ist auch die Menge der möglichen Lösungen sehr begrenzt. Bin gespannt ob das jemand lösen kann, denn mein Latein ist damit am Ende. Trotzdem viel Glück *Daumendrück*

Gast
Sie

Nein gegen eine Gesichts-OP wäre ich definitiv ;) Dafür mag ich sein gesicht ja viel zu sehr :-P
Ich und meine "Probleme" sind schon nicht leicht ;)
Danke dir

  • 1
  • 2
Seite 1 mit den Antworten 1-50 von 62
Antwort schreiben
Neues Thema erstellen

Antwort schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Neues Thema in der Kategorie Liebesaffäre erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Weitere Beiträge zum Thema

Macht eine Beziehung nach Affäre Sinn

Ich war jetzt drei Jahre lang nur die Frau im Hintergrund einen verheirateten Mannes und war nicht immer glücklich habe aber das Beste daraus ... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von ichchris123

Affäre und durch den Wind

Hallo ihr lieben Ich bräuchte unbedingt mal Meinungen von Aussenstehenden, weil ich momentan überhaupt nix kapiere. Ja und ich bin die ... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Marijana

Verheiratet und werde von Traummann umworben

Ich bin verheiratet und werde seit über 2 Wochen nun von einem anderen Mann ganz heftig umworben, wir simsen und telefonieren, unser erstes Tr... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von MissMarieIsCurious

Affäre mit einem Verheirateten Mann

Hallo! Ich bräuchte dringend einen Rat! Ich habe eine Affäre mit einem verheirateten Mann den ich aber seit meiner schulzeit kenne! Wir haben ... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Kirsche

Ich liebe einen verheirateten älteren Mann...

Hallo, also ich bin jetzt 19 jahre alt geworden, habe jedoch seit über 6Monaten eine Beziehung zu einem 18 Jahre älteren Mann und ich liebe i... weiterlesen >

58 Antworten - Letzte Antwort: von Thomasius

Affäre mit verheirateten Mann

Hi! Bei mir ist es so, dass ich seit gut 4 Jahren eine Beziehung habe und seit ca 1 Jahr eine Affäre mit einem verheirateten Mann. Der ... weiterlesen >

38 Antworten - Letzte Antwort: von sad..

Ich bin seine Geliebte

Hallo! Ich bin seit 4 Monaten die Geliebte eines Mannes, den ich schon lange kenne. Er war bisher immer nur ein guter Bekannter. Er ist... weiterlesen >

5 Antworten - Letzte Antwort: von Catwoman

Affaere mit verheirataten mann

Hallo! ich bin 19 jahre alt. als ich 10 war, hatte ich den arbeitskolegen von meiner tante kennengelernt. heute ist er 40 jahre alt. auch da... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Tom92

Hey ich bin beschnitten

Hey ich bin beschnitten und als ich mit einen vor einen mädchen nackt war und sie hat gesagt wie schaust du aus ich war am boden zerstöhrt und... weiterlesen >

8 Antworten - Letzte Antwort: von Tom92