"Royal Wedding" macht Westminster Abbey zur Mega-Attraktion

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Manchmal genügen ein paar schlichte Zahlen, um das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen. In diesem Fall zum Beispiel die Besucherstatistiken der britischen Top-Attraktionen. Ganz vorn dabei: Westminster Abbey, das traditionsreiche Gotteshaus, in dem 2011 Prince William und seine Kate vermählt wurden.

Die royale Hochzeit machte die ohnehin beliebte Sehenswürdigkeit zu einer echten Mega-Attraktion. Ganze 1,9 Millionen Besucher wollten die Kathedrale im vergangenen Jahr bewundern - ganze 36 Prozent mehr als im Vorjahr. Eine andere Sehenswürdigkeit profitierte vom Hollywood-Fieber: Im Old Royal Naval College wurde unter anderem der Film "Die eiserne Lady" abgedreht, der dieser Tage in den Kinos anläuft. Auch das wollten sich die Touristen nicht entgehen lassen - immerhin knapp ein Drittel mehr Besucher konnte diese Attraktion 2011 verbuchen.

Zu dieser News

Weitere News zum Thema

Sehenswürdigkeiten

Die Harbour Bridge in Sydney wird 80

Die berühmte Harbour Bridge in Sydney feiert ihren 80. Geburtstag. Aus diesem Grund stellten sich elf Musiker des Symphonieorchesters der aust...

Sehenswürdigkeiten

Prager Rathausuhr wieder vollständig

Die Prager Rathausuhr, auch als Aposteluhr bekannt, ist wieder vollständig. Rechtzeitig zum Osterfest kann die astronomische Uhr aus dem Jahr ...

Bauwerke

New Yorker Brooklyn Bridge beschädigt

Die Brooklyn Bridge in New York überspannt seit 1883 den East River. Am Dienstagabend hat ein Schwimmkran das die Stadtteile Manhattan und Bro...

Kommentare (0)

Hier ist Platz für Ihre Meinung zu dieser News.

Kommentar schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren