Ungebetener Gast: Texanerin findet 4 Meter lange Schlange im Badezimmer

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Eine unschöne Überraschung erlebte eine Frau in College Station, einer Stadt in Texas. Beim Gang ins Badezimmer erblickte sie überraschenderweise eine vier Meter lange Python, die es sich dort gemütlich gemacht hatte.

Sofort setzte sie einen Notruf ab. Tierschützer kümmerten sich um das Reptil im Bad, das offensichtlich über eine offene Hintertür in die Wohnung gekrochen war.

Ein angriffslustiger Zeitgenosse

Die Bewohnerin hatte Glück. Wie "ABC News" berichtete, soll es sich bei dem Tier um eine Nördlichen Felsenpython gehandelt haben. Die aus Afrika stammenden Tiere gehören zu den vergleichsweise angriffslustigeren Schlangen und dürfen nur mit Genehmigung gehalten werden.

Mittlerweile hat sich der Besitzer gemeldet, der über eine solche Genehmigung auch verfügt. Er durfte das Tier wieder mit nach Haus nehmen. Er gab an, es sei ihm bei einem Umzug ausgebüchst.

Passend zum Thema

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Kategorien:

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom

Weitere News zum Thema