Forum zum Thema Katzen

Fragen, Antworten, Diskussionen und Hilfe

Hier können Sie herumstöbern, aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selber einen neuen Beitrag zum Thema Katzen verfassen. Wenn Sie zum ersten Mal bei uns sind, werfen Sie vorab bitte einen Blick in unsere Forenregeln.

Beantwortete Fragen (4)

Aus welchem Grund nagt meine Katze die Schwanzspitze ab?

Meine vierjährige Katze hat seit einer Woche den Tick, daß sie nachts an ihrer Schwanzspitze rumnagt bis ein Stück ab ist. Was könnte der Grun... weiterlesen >

5 Antworten - Letzte Antwort: von Bella250

Kann man Katzen frei laufen lassen?

Ich habe mir einen Wunsch erfüllt und mir eine Katze gekauft.Sie soll aber nicht nur in der Wohnung leben müssen,sondern sich frei entfalten .... weiterlesen >

14 Antworten - Letzte Antwort: von edboy

Unzureichend beantwortete Fragen (34)

Stefan
Gast
Stefan

Alter Kater frisst nicht nach Umzug

Ich habe von einer Hilfsgruppe einen ca. 15 Jahre alten Kater bei mir aufgenommen. Der Kerl war sein Leben lang bei einer alten Frau als Einzelgänger und war in der Auffangstation mit all den anderen Katzen sehr unglücklich. Jetzt ist er bei mir und hat seine Ruhe vor neugierigen Artgenossen.
Er war anfangs natürlich etwas unsicher und hat sich erstmal einen Platz hinter einem Blumentopf gesucht, um sich auszuruhen. Er hat in der ersten Nacht bzw. am ersten Tag ein wenig gefressen und ist auch auf die Katzentoilette gegangen.
Seit einem Tag sitzt bzw. liegt er jetzt in der Katzentoilette, frisst nicht und ist auch mit Leckerlis nicht herauszubekommen! Das ist wohl sein neuer, wenn auch etwas eigenartiger Rückzugsort. Leider weiß man kaum etwas darüber wie er bei seiner Vorbesitzerin gelebt hat.
Kann es sein, dass ihm die neue Umgebung so zu schaffen macht? Wie lange sollte man warten bis man zum Tierarzt gehen soll, wenn er nicht frisst und nicht herauskommt? Bin etwas ratlos. Hab noch nie eine so alte Katze bei mir aufgenommen.

CatMan
Gast
CatMan

Ach Gott, der arme Kerl! Natürlich ist es löblich, dass du dich seiner angenommen hast, aber in seinem hohen Alter ist jede Umgebungsänderung mit massivem Stress verbunden. Katzen sind extreme Gewohnheitstiere und außerordentlich individuell. Daher ist es gut, ihm erst einmal seine Ruhe zu lassen, so schwer das auch fallen mag. Biete ihm (je nach Vorliebe) Nass- oder auch Trockenfutter sowie ein Schälchen Wasser an. Wiederholtes Vorhalten von Leckerlies ist weniger zu empfehlen, da dies als lästig empfunden werden und in ein Trotzverhalten übergehen kann. Es mag tatsächlich seltsam klingen, doch am Besten solltest du versuchen, ihn zu ignorieren bzw. so zu tun. In diesem Fall wird er deine Anwesenheit nicht als lästig empfinden und erst einmal die neue Umgebung zu erkunden versuchen. Wenn Hunger und Durst übermächtig werden, wird er auch an die bereitgestellten Schälchen gehen, möglicherweise aber nur, wenn er sich von dir unbeobachtet fühlt. Geduld steht beim Umgang mit Katzen ganz oben, und irgendwann wird es schon klappen. Trotz allem solltest du Verbindung mit einem Tierarzt deines Vertrauens aufnehmen, ihm die Situation ganz genau schildern und ihn auf dem Laufenden halten. Überdies würde ich an deiner Stelle auch weiterhin Kontakt zu der Auffanhstation halten und sie über die Befindlichkeiten des Katzenseniors informieren. Ich halte deinem Katerchen und dir jedenfalls ganz fest die Daumen und wünsche euch beiden noch viel Freude aneinander!

Monika
Gast
Monika

Neue Katze faucht und haut meine alte Katze

Ich habe eine 13 jährige Kätzin. Diese habe ich von meiner vor sechs Jahren verstorbenen Cousine übernommen. Sie war immer alleine- Ist eine British Kurzhaar und Wohnungskatze.
Jetzt musste ich von der Nachbarin ihre drei jährige Katze nehmen, da sie ausgezogen ist. Diese Katze war ursprünglich mit einem Kater zusammen, der 7 Jahre alt war und dieser wurde an einen anderen Platz verschenk(Die Leute wollten nur den Kater, da sie selbst noch eine Kätzin hatten) Die dreijährige Katze war nun alleine in der Wohnung und ich bin fast die ganze Zeit bei ihr in ihrer Wohnung gewesen, bis ich sie kastriert und geimpft habe.
Nun habe ich sie in meiner Wohnung und sie geht auf meine alte Katze los, haut sie und faucht. Meine alte Katze faucht ein wenig zurück und wenn die neue Katze sie angreifen will, geht die alte Katze weg.
Was soll ich machen? Kann es sein, dass die Charaktere zu unterschiedlich sind und dass die neue Katze die ältere nicht leiden kann.

Margit
Gast
Margit
Homöopathie für Haustiere

Liebe Monika!
Eine Bekannte von mir hatte ein ähnliches Problem wie du. Nur mit umgekehrten Vorzeichen. Sprich, die neue Katze wurde von der alten drangsaliert. Nach anfänglicher Ratlosigkeit ist sie dann auf ein homöopathisches Präparat für Haustiere namens "biogetics" gestoßen. Dieses Mittel in Form von Globuli hat sie ihrer Katze verabreicht und war mit dem Ergebnis äußerst zufrieden. Die Katze wurde ziemlich schnell sehr viel ruhiger und weniger aggressiv der neuen gegenüber. Schlussendlich hörten die Anfeindungen ganz auf und mittlerweile kommen die beiden Katzen gut miteinander aus. Du findest das Produkt beispielsweise auf amazon.
LG Margit

Jacky
Gast
Jacky

Gefundene Katze trächtig?

Hallo zusammen. Bin ganz neu hier weil ich eine kleine Katze gefunden habe.. Länger Geschichte... Nun meine Frage ob sie trächtig sein könnte... Habe sie seit ca 4 Wochen. War gleich nach dem Fund beim Tierarzt u er schätzt sie so auf 8 Monate alt. Sonst gesund. Jetzt bekommt sie aber einen dicken Bauch und ist soo anhänglich. Ich versuch mal ein Bild reinzustellen

Jacky
Gast
Jacky
Trächtig?

Wie kann ich hier Bilder einstellen? Bin noch nicht so fit hier, entschuldigt mich 🙁

wrede
Gast
wrede

Alte Katze putzt sich nicht mehr - wie krank kann sie sein?

Mein Katze ist jetz 17 Jahre bei mir. Leider macht sie mir seit circa 2 Wochen ziemlich Sorgen, da sie sich nicht mehr putzt und das Fell entsprechend aussieht. Kann das ein Anzeichen einer schweren Krankheit sein oder gar das Ende? Wer kennt sich da aus und könnte mir dazu Infos geben? Danke vielmals. Gruß, Wrede

Mitglied robinson76 ist offline - zuletzt online am 31.01.16 um 22:13 Uhr
robinson76
  • 1006 Beiträge
  • 1019 Punkte
Verhalten?

Wie sieht es denn sonst mir ihrem Verhalten aus? Frisst sie noch halbwegs normal? Hat sie Durchfall? Würde aber auf jeden Fall mal zum Tierarzt gehen und das abchecken lassen.

Mitglied doerle ist offline - zuletzt online am 14.02.16 um 13:29 Uhr
doerle
  • 136 Beiträge
  • 144 Punkte

17 Jahre ist für eine Katze ein stolzes Alter. Was ich damit meine, ist, dass sie wohl allmählich an ihr Lebensende kommt. Jedenfalls muss man in dem Alter darauf gefasst sein.
Aber natürlich könnte die Katze auch an einer Krankheit leiden. Viel ältere Katzen haben etwa Nierenerkrankungen. Oder das Tier hat einfach nur Würmer und braucht eine neue Wurmkur. Solche Erkrankungen führen auch zu struppigem Fell.
Nur dass sich die Katze auch nicht mehr putzen kann oder will, das scheint mir auf etwas Ernsteres hinzudeuten. Auf jeden Fall sollte man mit einem solchen Tier zum Tierarzt gehen.

crisis
Gast
crisis

Warum entzünden sich Kratzer von Katzen immer?

Mir ist aufgefallen, dass meine Freundin immer entzündete Kratzer an den Händen und Armen hat.
Sie hat eine Katze, von er diese Kratzer stammen, aber warum kommt es immer wieder zu Entzündungen, obwohl sie gegen Tetanus geimpft wurde?

Mitglied klausi ist offline - zuletzt online am 12.10.14 um 12:31 Uhr
klausi
  • 514 Beiträge
  • 516 Punkte
Hallo crisis

Die Tetanusimpfung schützt nur gegen den Erreger des Wundstarrkrampfes. Bei einer Verletzung durch Tiere werden aber in der Regel multiple Keime in die Wunde eingetragen, die unterschiedlichste Entzündungen und/oder Symptone hervorrufen können. Man stelle sich nur einmal vor. die Katze hat sich kurz zuvor mit einer Kanalratte angelegt. Aber auch der ganz normale Staub im Haushault birgt da genug Gefahren, wenn er denn durch einen Kratzer in unseren Körper gelagt.
Aber - wozu braucht man eigentlich Katzen ??

Liebe Grüße
Klausi

Mitglied girlfromrio ist offline - zuletzt online am 21.03.16 um 14:54 Uhr
girlfromrio
  • 125 Beiträge
  • 159 Punkte

Katzenkrallen sind extreme Überträger von Infektionen. Wenn man gekratzt wird, sollte man unbedingt sofort mit Jod desinfizieren, sonst kommt es zu Entzündungen. Diese können soweit fortschreiten, daß es zu starken Schwellungen kommt. Auch wenn man gegen Tetanus geimpft ist, ist das leider keine Garantie, daß sich die Hautstelle nicht entzündet.

Mitglied fisladykarin ist offline - zuletzt online am 24.03.16 um 12:56 Uhr
fisladykarin
  • 96 Beiträge
  • 108 Punkte

Es kann durch diese Kratzer, ob von Katzen oder ob von Hunden auch zu einer Blutvergiftung kommen. Man sollte da wirklich extrem aufpassen.

Kicki
Gast
Kicki

Springen des Katers

Hi!

Ich habe einen knapp ein Jahr alten Kater, der ständig an meinen Wänden hoch springt und die Tapete dadurch kaputt macht, weil er sich da fest krallt. Langsam sieht das schon ziemlich übel aus, und ich will ihm das dringend abgewöhnen. Gibt es da einen Ausgleich, den ich für ihn schaffen kann? Hat jemand einen Tipp für mich?

Michaela
Gast
Michaela
Katzenkratzbaum aufstellen

Liebe Kiki,

du solltest für den kleinen Kater einen Katzenkratzbaum besorgen. An dem kann er dann nach Herzenslust rumklettern und sich die Krallen schärfen.
Wahrscheinlich wird er mit den Jahren "älter und vernünftiger". Meine Katzen haben mir, als sie noch klein, waren, mit Vorliebe die schönen Gardinen zerfetzt: Sie haben sich wie kleine Äffchen in den Stoff gehängt und sind dann wie wild hin und her geschaukelt.

Na ja, wer seine Katze liebt, der nimmt das Ganze mit Humor!

Franziska83
Gast
Franziska83

Wann darf man Katzenbabys von der Mutter trennen?

Meine Nachbarin hat eine Katze. Sie bekommt bald ihre Babys. Ich möchte gerne eines des kleinen Kätzchen haben und mir ist auch eines versprochen. So einiges habe ich schon für das Katzenbaby gekauft. Ein Bettchen, ein Katzenklo, Spielzeug und Nahrung. Ich kann es kaum abwarten, bis die Katzenbabys geboren werden. Ab wann darf ich das Kleine dann zu mir nehmen? Wie lange muß es bei der Mutter bleiben? Ich will nicht, daß das kleine Kätzchen Schaden nimmt. Wißt ihr welcher Zeitpunkt zur Trennung ideal wäre? Liebe Grüße Franziska

Mitglied Steffy_srk ist offline - zuletzt online am 13.01.16 um 11:06 Uhr
Steffy_srk
  • 214 Beiträge
  • 256 Punkte
Vierteljahr ist Minimum

Ich kann gut verstehen, dass man ein Katzenbaby möglichst früh haben möchte, weil die Kleinen so putzig sind. Aber das ist weder für die Katzenmutter noch für die Babys gut. Die Katze bringt ihren Jungen ja in den ersten Lebensmonaten alles bei, was sie wissen müssen. Das gilt fürs Mäusejagen genauso wie für das Sozialverhalten. Wenn man die Babys der Mutter einfach wegnimmt, riskiert man, "Sozialkrüppel" zu bekommen. Und das Mäusejagen müsste man den Kleinen dann auch selbst beibringe, was nicht so ganz einfach sein dürfte.
Also muss man sich gedulden und die Kleinen mindestens 3, besser 4 Monate noch bei der Mutter lassen.

daggi
Gast
daggi

Ist es normal für Katzenbabys an Händen und Gesicht zu nuckeln?

Hallöchen
ich bin durch ein paar Umstände an ein Katzenbaby geraten, welches ich die nächsten Wochen bei mir zuhause beherbergen und versorgen werde. Mir ist aufgefallen dass der kleine, wenn er hungrig ist mir an meinen Händen und auch am Gesicht rumnuckelt - ist das normal? Mich stört das ehrlich gesagt ein wenig, kann ich ihm sowas aberziehen oder ist das eine natürliche Reaktion?

Grüsse, daggi

Mariella
Gast
Mariella
Katzenbabys

Katzenbabys nuckeln schon mal an den Händen oder im Gesicht, wenn sie hungrig sind. Ist aber auch bei kleinen Hundewelpen so.

Mitglied aleena ist offline - zuletzt online am 19.01.16 um 15:30 Uhr
aleena
  • 140 Beiträge
  • 188 Punkte

Ja, das ist völlig normal. Wenn die kleinen Katzen größer sind, ist das von ganz alleine wieder verschwunden.

Mitglied Tiigger ist offline - zuletzt online am 10.01.16 um 17:21 Uhr
Tiigger
  • 165 Beiträge
  • 211 Punkte

Ja, kleine Tierkinder suchen immer den Kontakt, in erster Linie natürlich zur Mutter, wenn es keine Tiermutter mehr gibt und ein Mensch die Pflege übernommen hat, dann ist der Mensch die Ersatzmutter.

Henny
Gast
Henny

Meine Katze hustet und röchelt!!! was soll ich tun????

Hallo alle mit einander. Meine Kater hustet und röchelt seit drei Stunden schon. Und ich weiss nicht weiter. Ich habe ihn schon einen Becher warmer Milch gegeben, es half für eine Stunde doch dann ging es weiter. Ich habe ihn zu gedeckt und hoffe das es besser wird. Aber was kann ich noch dagegen tun??????????????

Otto
Gast
Otto
Was ist das denn?

Schnellstens zum Tierarzt mit dem Kater. Wahrscheinlich hat er eine Lungenentzündung.
Kopfschüttel

Sandy76
Gast
Sandy76

Ist Katzenschnupfen gefährlich?

Gestern hat meine Tochter ein kleines Katzenkind gefunden.Nachdem wir sicher waren,daß das kleine Kätzchen niemandem gehört,haben wir es mit nach Hause genommen.Wir stellten dann fest,daß das kleine einen Katzenschnupfen hat.Wir habe aber auch noch eine ältere Katze.Nun haben wir Angst,daß das Findelkätzchen unsere ältere Katze ansteckt.Was müssen wir beachten?Oder gibt es Hausmittel gegen Katzenschnupfen?Kann uns jemand helfen?Vielen Dank!Samdy

Mitglied dmissio ist offline - zuletzt online am 08.12.15 um 22:12 Uhr
dmissio
  • 120 Beiträge
  • 130 Punkte
Katzenschnupfen

Katzenschnupfen ist für den Menschen nicht ansteckend. Für andere Katzen, die im Haushalt sind, ist Katzenschnupfen allerdings hoch ansteckend. Eine Katze, mit Verdacht auf Katzenschnupfen muss schnellstens zum Tierarzt gebracht werden, damit der Katzenschnupfen behandelt werden kann. Katzenschnupfen ist kann tödlich für das betroffene Tier sein.

Maus88
Gast
Maus88

Ernährung von Katzen

Hi an alle Katzenfreunde!

Ich habe bisher meine Katze immer mit dem herkömmlichen Katzenfutter aus dem Supermarkt gefüttert bis ich gelesen habe, dass das ziemlich schlecht ist und zudem kaum Fleisch enthält. Trockenfutter dagegen ist eine super Alternative, man muss nur darauf achten das die Katze genug trinkt. Dazu bekommt mein Stubentiger alle paar Tage getrockneten Fisch und ist damit rundum glücklich. Wie ernährt ihr eure Katzen?

Mitglied Hasenpups ist offline - zuletzt online am 25.02.16 um 16:41 Uhr
Hasenpups
  • 102 Beiträge
  • 138 Punkte

Meine Katze bekommt auch sehr viel Trockenfutter und Katzenmilch und reichlich Wasser. Ich kaufe das Trockenfutter nur im speziellen Zoohandel, wo ich auch zwischendurch hochwertiges gefrorerenes Fleisch kaufe welches ich dann mit dem Trockenfutter mische. Meiner Katze geht es gut, ihr schmeckt das Essen und ich finde es nicht überteuert.

RamonaLuft
Gast
RamonaLuft

Unsere Katzen bekommen ebenfalls spezielles Trockenfutter vom Fachhandel. Ledeglich Katzenmild mögen die nicht so gern. Wir bestellen oft größere Mengen Bio-Katzenfutter bei www.petsnature.de ,die haben ziemlich viel Spezialfutter für Katzen im Angebot.

MirjamAs
Gast
MirjamAs

Lebenserwartung von Katzen

Hallo zusammen!

Meine Katze ist vor einer Woche stolze sechzehn Jahre alt geworden und ich kann mir ein Leben ohne sie gar nicht mehr vorstellen. Aber natürlich ist mir auch bewusst, dass sie nicht ewig leben wird. Aber wie hoch ist eigentlich im Durchschnitt die Lebenserwartung von Katzen? Wovon hängt das ab und wie alt sind eure Stubentiger geworden?

gabi85
Gast
gabi85
Lebenserwartung von Katzen

Deine Katze hat ihre normale Lebenserwartung erreicht, kann aber durchaus noch über zwanzig Jahre werden. Meine Katze hatte ich mit acht Jahren bekommen und die wurde vierundzwanzig Jahre alt.
Viel Freude noch an deinen Stubentiger!

stoffmaus98
Gast
stoffmaus98

Wie kriegt man Farbe von einer Katze ab?

Hallöchen,
Wir haben gestern unseren Gartenzaun weiß gestrichen, aber als ich dann abends unsere Karze gesehen habe, war sie nicht mehr so schwarz wie vorher, sondern deutlich weisser, denn sie ist anscheinend am Zaun entlanggelaufen und hat deshalb viel Farbe an ihrer linken Seite.
Nach anfänglicher Belustigung, mach ich mir aber Sorgen - wie kriegen wir sie wieder sauber? Schliesslich ist die Farbe wasserfest, und wir können die Katze ja schlecht in Terpentin tauchen! Ausserdem kann es doch schädlich sein wenn sie sich jetzt das Fell leckt?

Bitte um Hilfe!
Stoffmaus

Mitglied sunshine1980 ist offline - zuletzt online am 25.02.16 um 15:57 Uhr
sunshine1980
  • 222 Beiträge
  • 306 Punkte
Farbe vom Katzenfell entfernen

Katzen sind leider wasserscheu, aber vielleicht kannst du doch versuchen deine Katze mit einem Shampoo zu waschen. Wenn das nicht geht, hilft es wohl nur noch, die betroffenen Fellstellen vorsichtig auszuschneiden.
Vielleicht hilft auch ein Hundesalon beim Schneiden.

Andrea18
Gast
Andrea18

Das Fell meiner Katze fühlt sich borstig an, fehlen ihr Mineralstoffe?

Hallo! Ich mache mir Sorgen um mein Kätzchen. Normalerweise hat sie ein weiches, flauschiges Fell. Aber ihr Fell hat sich in den letzten zwei Wochen sehr verändert und fühlt sich borstig an. Fehlen ihr vielleicht wichtige Mineralstoffe? Wer hat selbst eine Katze und kann mir wichtige Tipps geben? Vielen Dank im Voraus! Herzliche Grüße Andrea18

Mitglied Kaengi ist offline - zuletzt online am 13.12.15 um 15:57 Uhr
Kaengi
  • 172 Beiträge
  • 222 Punkte
Borstiges Fell bei Katzen

Ich kenne nur Katzen deren Fell schön flauschig ist und würde zum Tierarzt gehen, wenn es sich plötzlich so verändert und borstig wird.
Wenn du Glück hast, ist es wirklich nur ein Mangel an irgenwelchen Mineralstoffen, die man zufüttern kann.

anweca
Gast
anweca

Leben als reine Wohnungskatze

Hallo ihr!

Mein Freund und ich haben seit ungefähr drei Jahren eine Katzen, die bisher immmer in unseren Garten konnte. Jetzt sind wir aber umgezogen und haben nur noch einen Balkon, den ich mit einem Netz gesichert habe. Ich hoffe, dass das meiner Katze reicht und sie jetzt nicht unglücklich wird. Wart ihr auch mal in so einer Situation? Wie haben eure Katzen reagiert?

Mitglied Wetty ist offline - zuletzt online am 16.02.16 um 17:53 Uhr
Wetty
  • 83 Beiträge
  • 111 Punkte
Katze könnte agressiv werden

Das halte ich für ganz schwierig. Ein Freigänger, der plötzlich als reine Wohnungskatze gehalten wird, wird unter umständen nicht nur neurotisch, sondern auch agressiv. Wundert euch nicht, wenn eure Katze euch sehr bald anfauht und kratzt. Sie kann sich dann einfach nicht anders helfen.

Mitglied grinta ist offline - zuletzt online am 22.01.16 um 12:40 Uhr
grinta
  • 130 Beiträge
  • 142 Punkte

Ich habe den umgekehrten Fall einmal erlebt. Eine Katze, die immer in der Wohnung und auf dem Balkon war, die keiner mal auf den Schoß nehmen und richtig streicheln durfte, kam in ein Haus mit riesigem Garten und kilometerlangem Auslauf. Nach drei Wochen war dieses Tier wie umgewandelt und selbst Fremden um die Beine gestrichen. Ich weiß, dass es viele Wohnungskatzen gibt, aber in mir sträubt sich alles bei der Vorstellung, eine Katze nie nach draußen lassen zu können, damit sie Mäuse fängt.

Mitglied gruberhenriette ist offline - zuletzt online am 21.05.14 um 09:15 Uhr
gruberhenriette
  • 5 Beiträge
  • 5 Punkte

Ich kenne das Problem auch. Unser Kater ist den ganzen Tag drin (wir wohnen in der 5. Etage, Mehrfamilienhaus) und da wir beide arbeiten, relativ viel allein.
Wir spielen viel mit ihm, er darf immer auf den Balkon, wenn wir da sind... da ist er auch ganz lieb. Nur wenn Besuch da ist, wird er meist ziemlich aggressiv.
Ich weiß aber auch nicht so richtig, was man da machen kann.

Sabine57
Gast
Sabine57

Bio-Futter für Katzen

Hallo, ich habe gestern beim Zoo-Markt Katzenfutter gesehen dass als Bio ausgezeichnet war. Kennt ihr dieses schon? Was gibt ihr euren Katzten? Ich habe bis jetzt immer versucht sie natürlich zu Füttern, ohne Konserven dafür aufmachen zu müssen. Ich denke nämlich nicht dass schon vorgefertigtes Fressen das richtige sein muss.

Mitglied Andreas-247 ist offline - zuletzt online am 16.03.16 um 20:23 Uhr
Andreas-247
  • 81 Beiträge
  • 107 Punkte

Mit Katzen kenne ich mich nun nicht so gut aus, dafür aber mit Hunden. Und da wird auch empfohlen, sie biologisch-artgerecht mit Rohfutter zu ernähren (BARF). Das wird wohl auch für Katzen gelten, könnte ich mir denken.

Mitglied chrisb95 ist offline - zuletzt online am 13.12.15 um 13:16 Uhr
chrisb95
  • 82 Beiträge
  • 182 Punkte

Frisches ist immer besser als konserviertes Dosenfutter. Ganz klar. Nur es ist ja so einfach, eine Dose aufzumachen......

Mitglied Harry16 ist offline - zuletzt online am 08.12.15 um 19:31 Uhr
Harry16
  • 48 Beiträge
  • 52 Punkte
Alles für die Katz

Ich finde, dass man zuviel Tamtam um die Haustiere macht! Und nun auch noch Biofutter für die liebe Mieze - das geht dann doch zu weit! Für uns selbst kaufen wir beim Discounter ein, und für die Katze geht es zum Bioladen!

majul
Gast
majul
übertrieben

Ich finde das übertrieben und auch überflüssig. Als der BSE-Skandal war, hat man doch herausgefunden, dass für die Katzennahrung viel strengere Richtlinien gegolten haben als für das Rindfleisch, das für den menschlichen Verzehr vorgesehen war.

minnie
Gast
minnie

Welche Katzenrassen lösen keine Katzenhaarallergie aus?

Als Kind hatte ich immer eine Katze. Leider bekam ich als Jugendliche eine Katzenhaarallergie. Nun muß ich seitdem auf mein Lieblingshaustier verzichten. Kürzlich habe ich mal beiläufig gehört, daß es Katzenrassen gibt, die auch Allergiker halten könnten. Kann das wirklich sein und welche Rasse wäre das? Wer kennt sich damit aus und könnte mir dazu Infos geben? Danke schon mal vorab. Gruß, Minnie

Mitglied poison2012 ist offline - zuletzt online am 26.01.13 um 23:33 Uhr
poison2012
  • 839 Beiträge
  • 1033 Punkte
Katzenhaarallergie

Das stimmt! Mein Exfreund hatte auch eine Katzenallergie und dann bei einer Halbperser Katze die uns zugelaufen war, hatte er keine Syntome mehr . Kein Niesen , kein Augenbrennen, nichts. Also scheint das zu stimmen! LG Poison

minnie
Gast
minnie
Welche Katzen lösen keine Katzenhaarallergie aus ?

Hallo , die Allergene liegen nicht im Haar sondern in der Spucke , womit sich Katze das Fell säubert . Ich könnte mir vorstellen dass es jetzt bei dem Freund von Poison keine Allergien mehr gibt weil Perser oder Langhaarkatzen im Allgemeinen gebürstet werden. Und sie sich deswegen nur noch unzureichend selber putzen.Außerdem sollen sie kein normales Fell sondern eher Haare haben ? Wie ein Pudel auch , der verliert gar kein Fell oder eben Haare. Aber da müsste man genaueres erforschen in einem Katzenforum.
Wenn es trotzdem eine Allergie geben sollte , dann würde ich zu den Nacktkatzen raten. L. G. missmolly

Moni42
Gast
Moni42
Glaube ich nicht

Es mag ja Katzenrassen geben, die kaum oder sogar gar nicht haaren, weil es eben keine oder nur wenige Haare besitzen. Aber das Dumme ist, dass es ja gar nicht die Haare der Katze sind, die diese so genannte Katzenhaarallergie auslösen, sondern der Speichel der Katze. Sie leckt sich ja dauernd das Fell. Und so gelangen die Proteine im Katzenspeichel ins Fell, und verliert die Katze dann Haare, reagiert ein Katzenhaarallergiker darauf mit den bekannten Reaktionen.

kamelie
Gast
kamelie

Jetzt müsste man natürlich noch wissen, ob eine haarlose Katze sich auch ständig putzt und leckt. Ich fürchte, dass sie das tut. Und dann verliert sie eben keine Haare, sondern Hautschuppen - und das Problem ist genau dasselbe wie wenn sie Haare verlieren würde.
Vielleicht hilft aber eine Desensibilisierung gegen diese Allergie. Bei Pollenallergien wird sowas ja auch gemacht.

Mitglied marle ist offline - zuletzt online am 20.03.16 um 13:01 Uhr
marle
  • 140 Beiträge
  • 148 Punkte

Ich stelle mir nur gerade eine Katze ohne Haare vor...
Nee, darauf kann ich gut verzichten

hase61
Gast
hase61

Katze verweigert Nahrung und hat keine Verdauung - sofort zum Tierarzt oder gibt sich das wieder?

Unser Katze ist fünfzehn Jahre alt und war bisher gesund. Seit zwei Tagen verweigert sie jede Nahrung und hat auch keine Verdauung mehr. Könnte sich das noch geben oder sollte ich sofort zum Tierarzt, was meint ihr? Danke für euere Beiträge. Gruß, Hase

Dosenöffner
Gast
Dosenöffner
Nahrungsverweigerung ohne Absetzen von Kot

Gerade, wenn kein Kot abgesetzt wird, muss man das Tier unverzüglich zum Tierarzt bringen. Es könnte sich um einen Darmverschluss handeln, der unweigerlich zum Tod führt, wenn keine rasche Behandlung erfolgt. Ich hoffe, du hast deine Katze noch und sie ist gesund und munter.

Mitglied Ricoshiva ist offline - zuletzt online am 08.11.15 um 13:08 Uhr
Ricoshiva
  • 194 Beiträge
  • 218 Punkte

Also da würde ich auch auf jeden Fall mal zum Verterinär gehen, das klingt nicht gut :/...

Erholungssuchender
  • 46 Beiträge
  • 46 Punkte

Da solltest du direkt zum Tierarzt gehen, denn wenn dir das Leben deines Vierbeiners am Herzen liegt, gehst du lieber einmal zu viel als einmal zu wenig.

Blacky
Gast
Blacky

Nächtlicher Katzenjammer

Bei uns steht seit zwei Tagen nachts ein Kater vor dem Haus und jammert die ganze Nacht ununterbrochen was uns den Schlaf raubt. Ich denke das ist wegen unserer Katze, die tagsüber draußen ist aber abends reingeholt wird. Was können wir dagegen unternehmen? Wir wissen auch nicht wem der Kater gehört.

Wonne
Gast
Wonne

Es gibt doch so Spritzpistolen, mit denen man die Katzen mit Wasser beschießen kann. Das hilft eigentlich immer. Einen Maulkorb für Katzen ist mir bisher noch nicht unter gekommen und dafür müsstest du den Kater ja auch erst einmal fangen.

Mitglied missmolly ist offline - zuletzt online am 21.03.13 um 21:44 Uhr
missmolly
  • 7 Beiträge
  • 8 Punkte
Nächtlicher Katzenjammer

Hallo , ist deine Katze kastriert ? Wenn nicht dann könnte sie Rollig sein, dann hast du Glück dass nur ein Kater vor deinem Fenster singt. ;-) . Kastrieren ist das einzige dass helfen kann. Kastrierte Katzen oder Kater sind nahezu geschlechtsneutral. Und somit würde das Problem erst gar nicht auftreten. Alle anderen Maßnahmen ( Nass spritzen ) würden sowieso nicht greifen , ist der eine singende Kater fort , kommt der Nächste. Kater riechen auf viele 100 Meter wenn eine Katze rollig ist. Wie alt oder wie jung ist deine Katze denn ? Hatte sie schon Babys ? Und wie benimmt sie sich im Haus ? Rollt sie sich auf dem Fußboden und streckt ihren Popo in die Höhe ? Dann ist sie rollig und sendet besondere Duftstoffe aus die die Kater riechen können. Bin gespannt auf deine Antworten. L. G. missmolly :-)

biene10
Gast
biene10

Kann ich Katzenbabys mit der Hand aufziehen?

Heute morgen habe ich in unserer garage zwei Katzenbabys entdeckt.Sie waren frisch geboren,glaube ich.Sie schrien,wie verrückt,aber die Mutter war nirgens zu sehn.Darf ich die Katzenbabys mit zu mir nehmen und sie mit der Hand aufziehen?Meine Mutter hätte nichts dagegen,wenn ich es richtig mache.Muss ich bei der Aufzucht etwas wichtiges beachten,ich möchte,daß es den Katzenbabys gut geht.Könnt ihr mir helfen?danke schön,biene10

Anastasia-Larette
  • 11 Beiträge
  • 21 Punkte
Katzenbabys

Du kannst sie mit der hand aufziehen das ist aber sehr schwer und kostet extrem viel zeit . wenn du das wirklich auf dich nehmen willst kannst du zu einem tierarzt gehen , sie anschauen lassen und dir tipps zur aufzucht geben lassen .

Mitglied paula01 ist offline - zuletzt online am 17.03.16 um 21:23 Uhr
paula01
  • 171 Beiträge
  • 207 Punkte

Katzenbabys sollten eigentlich erst nach 8-12 Wochen von der Mutter getrennt werden. Erst dann können sie feste Nahrung zu sich nehmen.

Du kannst natürlich die Kätzchen zu dir nehmen und sie per Hand aufziehen, aber da gibt es einige Dinge zu beachten.
Es gibt aber viele Bücher darüber und auch im Internet kannst du dir viele Tips holen. Ein Tierarzt ist natürlich noch das beste ! ;)

Mitglied missmolly ist offline - zuletzt online am 21.03.13 um 21:44 Uhr
missmolly
  • 7 Beiträge
  • 8 Punkte
Kann ich Katzenbabys mit der Hand aufziehen ?

Hallo , ja man kann , aber du musst sie alle zwei bis drei Stunden füttern bzw ihnen das Fläschchen mit spezieller Milch geben. ( Tierarzt oder Apothekerin fragen ) . Dann musst du ihnen nach der Mahlzeit vorsichtig das Bäuchlein massieren damit sie sich entleeren können , macht Mama mit der Zunge.
Nun eine ganz wichtige Frage , haben die Kätzchen ihre Augen auf und wie groß sind sie in etwa , in cm ? Sind die Augen noch voll zu dann sind sie noch keine zwei Wochen alt. Ich würde für die Mama etwas Futter hinstellen und die Babys in ein warmes Körbchen legen und schauen ob die Mama wieder kommt. Eventuell wollte sie auch nur sich selber versorgen und auf Mäusejagd gehen und ihr Geschäft verrichten ? Probier es mit dem Futter für die Mutter. keine Milch nur Wasser oder spezielle Milch für Katzen , damit meine ich für die Mama. Für die Babys gibt es spezielle Katzenaufzuchtsmilch.
Gutes gelingen und ich würde mich freuen dein weiteres Vorgehen verfolgen zu dürfen. L. G. missmolly

Nessaja06
Gast
Nessaja06

Kater nach 12 Jahren wieder nach Hause gekommen

Hey!
ich hab gehört dass irgendwo in einer Stadt in Nordrhein-Westfalen ein Hauskater welcher vor 12 Jahren ausgerissen ist, nun wieder zurückgekehrt ist, nachdem ein Tierheim ihn wiedergefunden hat. So konnte er der Familie wieder übergeben werden.
Ich finde das ist eine sehr rührende Geschichte. Habt ihr schon ähnliche Erfahrungen mit euren Katzen gemacht?

Liebe Grüße, nessaja

steffi71
Gast
steffi71

Schon irgendwie ganz süß, aber wo war denn die Katze so lange? Hört sich für mich eigentlich ganz schön kitschig an. Hoffe, dass meine Katze nicht einfach irgendwann ausbüchst. ;)

Lydia34
Gast
Lydia34

Tipps zum Bau einer Katzenklappe

Hallo!

Wir sind vor einigen Wochen in ein Haus an einem Feld gezogen und möchten jetzt unserer Katze ermöglichen, rein und rauszugehen wann sie will. Dafür hätten wir gerne eine Katzenklappe, wissen aber nicht genau wie man so etwas baut. Ist das einfach? Hat jemand von euch vielleicht ein paar Tipps wie wir das am besten anstellen und worauf man achten muss?

Schnuddel
Gast
Schnuddel
Baumarkt

Das einfachste was ihr machen könnt, ist eine Katzenklappe im Baumarkt/Tierfachhandlung zu kaufen und dann ein darauf zugeschnittenes Loch in die Tür zu sägen und anschließend die Klappe einbauen.
Wenn ihr die Klappe selber baut, riskiert ihr, dass es dauernd in der Bude zieht. Und die Katzenklappen gibts auch in verschiedenen Ausführung, lasst euch einfach beraten! :)

Mitglied shima ist offline - zuletzt online am 11.03.16 um 12:31 Uhr
shima
  • 193 Beiträge
  • 249 Punkte

Man sollte wirklich aufpassen, dass die Klappe relativ dicht ist. Ich hatte selber einmal das Problem. Die Klappe war ziemlich locker und bei jedem Windstoß hat es tierisch gezogen. Man sollte die Klappe nach Möglichkeit so anbringen, dass sie ein wenig vor Wind und Wetter geschützt ist.

Carcos
Gast
Carcos

Als erstes Haustier eine Katze?

Halli Hallo allerseits, meine 9jährige Tochter möchte unbedingt ein Haustier haben. Wir haben schon hin und herüberlegt, sind aber zu dem Schluß gekommen, dass ein Käfigtier nicht so das Wahre ist. Deshalb hatte wir evtl. an eine Katze gedacht. Sie soll aber auch einiges dazu beitragen. Wie sieht das mit den monatlichen Kosten eines solchen Tieres aus? Was sollte man da so einplanen?

Mitglied katze ist offline - zuletzt online am 15.03.16 um 22:09 Uhr
katze
  • 171 Beiträge
  • 209 Punkte

Für Futter etc würde ich pro Tag mit ca 1,20 kalkulieren, wenn du die Katze wirklich drinnenhalten möchtest.
Naja günstig sind Haustiere nie, das solltest du auf jeden fall beachten, vor allem, da es immer auch sein kann, dass sie krank werden, dann kommen einige kosten auf euch zu...

Mitglied rpader ist offline - zuletzt online am 28.01.16 um 13:22 Uhr
rpader
  • 55 Beiträge
  • 71 Punkte

Also ich gebe im Monat inklusive Katzenstreu, Trocken- und feuchtfutter höchstens 20 euro aus. Wenn überhaupt soviel.
das finde ich völlig in ordnung für das was die katze mir zurück gibt :)

Mitglied CoolKitty ist offline - zuletzt online am 24.05.12 um 20:20 Uhr
CoolKitty
  • 3 Beiträge
  • 7 Punkte

Kann man Katzen was beibringen?

Hey Leute!
Wie kann ich eigentlich meiner Katze beibringen, an der Leine zu laufen?
Danke schon mal im Vorraus!
♥CK♥

Troy
Gast
Troy
Kuck was ich kann

Hallo Du,
wenn Du wissen möchtest, was ich so alles kann (am Geschirr einen Parcours gehen, begeistert mit Autofahren und überall mit hingehen), dann kuck doch mal vorbei: alpaka.notlong.com
Ich bin gerade im Training auf eine Menschentoilette zu gehen..
LG
Troy

Lilli
Gast
Lilli

Katze ärgert Hund!

Wir haben bei uns eine Katze aufgenommen. Schon lange, ein Jahr lang. Und heute kam meine Katze wie immer rein, aber plötzlich hat si sich auf meinen Hund gestürzt und wollte ihn beißen. Meine Mutter hat meinen Hund gerade noch gerettet und meine Katze rausgescheucht.
Die Katze tut mir Leid, man kann sie bein -10 Grad auch nicht draußen lassen und der frühere Besitzer hat sie auch schlecht behandelt..

Mitglied 135790 ist offline - zuletzt online am 13.04.19 um 08:17 Uhr
135790
  • 3647 Beiträge
  • 4128 Punkte
...

Wenn sich 2 Haustiere nicht verstehen, muss normalerweise, der der als zweites kommt wieder weg.
Die Katze hat außerdem ein Fell, ich glaube kaum, das es sie gleich friert.

Mitglied Dark-Dreams ist offline - zuletzt online am 21.06.16 um 04:14 Uhr
Dark-Dreams
  • 1398 Beiträge
  • 1504 Punkte
Solls geben

Ja, wenn die glaubt IHR gehört das Haus und sie tut nur was sie will, raushauen!

Hunde sind besser und gehörchen auch.
Zwar habe ich einen Kater, aber auch er glaubt Gott zu sein, wie er sich immer benimmt...

Dark-Dreams

Lara-Chantal
Gast
Lara-Chantal

Haustierversicherung bei Katzen

Hi ihr!

Ich habe jetzt seit ein paar Wochen zwei Katzen, die auch Freigang haben. Ich denke gerade darüber nach, vielleicht eine Versicherung für die zwei abzuschließen, aber weiß nicht genau, ob das sinnvoll ist. Kennt sich jemand von euch damit aus und kann mir etwas mehr dazu erzählen? Lohnt sich so eine Versicherung? Was ist eure Meinung dazu?

Ulla
Gast
Ulla
Unnötig

Was für eine Versicherung meinst du denn? Ein Haftpflicht ist nicht nötig, da bei Katzen im Schadensfall deine Haftpflicht deine Katzen mit abdeckt.

Mitglied sockenfreak ist offline - zuletzt online am 20.03.11 um 09:53 Uhr
sockenfreak
  • 78 Beiträge
  • 88 Punkte

Was verfüttert ihr eurer Katze?

Ich maache mir immer wieder Gedanken was wohl andere Katzenhalter ihren Haustier füttern...
Kauft ihr bestimmte Marken oder kocht ihr sogar für eure Katze

Ich persöhnlich kaufe Sheba,auch Trockenfutter aber ich koche nicht

Mitglied ueberholspur ist offline - zuletzt online am 20.12.10 um 09:07 Uhr
ueberholspur
  • 8 Beiträge
  • 10 Punkte
Hy

Ich habe im moment keine katze mehr aber unsere katzen haben immer Wiskas bekommen auser der fischgerichte da wir davon mal zum tierartzt musste (keine ahnung weshalb ihr ist irgendwie nich gut bekommen) ansonsten gekocht haben wir nicht extra für sie, aber was wir ihr nie gegeben haben wahr Wurst sprich salami oder andere produckte die gewürzt sind da heißt es ja das das den geruchsin und geschmacksin stark beinflusst.

Mitglied sockenfreak ist offline - zuletzt online am 20.03.11 um 09:53 Uhr
sockenfreak
  • 78 Beiträge
  • 88 Punkte
Meine

Katze lieb fischgerichte aber sie bekommt diese nur selten da ich fisch nicht so mag und wenn man etwas selten bekommt dann ist der Appetit auf eine solche Sache irgendwie größer...

Mitglied Politik ist offline - zuletzt online am 02.07.12 um 18:15 Uhr
Politik
  • 208 Beiträge
  • 212 Punkte
ROYAL CANIN

Also wir benutzen ROYAL CANIN als Trockenfutter, das ist das Beste was man seiner Katzte geben kann! Es ist zwar teurer als gewöhnliches und schwieriger zu finden aber für die Katze das Beste. Wir bestellen das Futter immer im Internet. Wissenschaftliche Tests beweisen das die Katzen Kater usw. keinen sonstige Nahrung wie Nassfutter brauchen. Wir geben ihnen aber natürlich schon noch Nassfutter (Cachet)!

Ellen
Gast
Ellen
Katzenfutter

Meine Katze liebt die kleinen Tütchen mit Nassfutter von Feinkost Albrecht und vergöttert die Sticks von diesem Supermarkt. „Nobelmarken“ werden erst einmal verpönt.
Trockenfutter wird nur im „Notfall“ gefressen
Aber ist jede Katze nicht individuell?

Gruß Ellen

Mitglied Dark-Dreams ist offline - zuletzt online am 21.06.16 um 04:14 Uhr
Dark-Dreams
  • 1398 Beiträge
  • 1504 Punkte
Hm ja

Es stimmt schon das jede Katze einzigartig (ok artig lasse ich mal dahin gestellt) ist...

Unser Kater motzt zur Zeit, weil durchs jahrelanges Nass/Trockenfutter eines brühmten Supermarkt, jedenfalls er bekam Steine und Übergweciht muss jetzt Abnehmen und die steien sind weg (zum Glück), also daher anderes Fressen, wer er nicht liebt.
Naja, da kosten 5 Kg ganze 41 Euro und ist bei Tierarzt erhältlich... Was man ned alles für sein Tier tut...

Dark-Dreams

Mitglied Lussie14 ist offline - zuletzt online am 24.05.10 um 23:00 Uhr
Lussie14
  • 95 Beiträge
  • 105 Punkte

Eine verwilderte katze

Wir wollten für unsere katze eine 2 dazuholen und haben dort geschaut wo wir sie herhaben und wir haben einen hüpschen kater gefunden und der war dann als wir dort warren schon vergeben und hatte katzenschnupfen doch sie hatten noch eine ungefähr 3-4 monate alte katze da wir haben sie genommen doch sie wurde gestern hingebracht und war verwildert man weiß nicht wieso und wisst ihr wie man die am besten zu einer normal hauskatze macht ?
ich freue mich wenn ihr viele tipps wisst und wie man die auch gut zusammen bringt mit der andren das wer schön
und sie heißt bambi

Mitglied Lussie14 ist offline - zuletzt online am 24.05.10 um 23:00 Uhr
Lussie14
  • 95 Beiträge
  • 105 Punkte
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Hallo krieg ich vieleicht tipps ????????????

Mitglied xXcoolboyxX ist offline - zuletzt online am 04.05.11 um 19:14 Uhr
xXcoolboyxX
  • 2 Beiträge
  • 2 Punkte
Hi

Vl, ein bisschen spät aber die meißten sind nur wegen sb hier ka ob du das noch liest oder brauste schätze mal nich aber wir haben das auch gehabt und wir haben sie ganz langsam aneinader gewöhnt neue wohnet solange oben auf dem dach oden und habe die dan jeden tag ne stunde zusammen gethaen und iregnd wan haben wir immer höher gemach 2 , 3 , 4 sunden und dan hart es nach ein paar wochen fuktiniert ;D

Tiggy
Gast
Tiggy

Katze liebt nur Whiskas

Ich weiss nicht, ob die Abends Fernsehspots guckt oder schon zu einem Werbeopfer geworden ist aber meine Katze schwört nur auf Whiskas! Ich hab das sogar mal ausprobiert und zwei andere Futtersorten geholt und sie auf drei Tellerchen dargereicht. Ratet mal, was sie bevorzugt hat. Das mag daran liegen, dass es bei Whiskas noch so eine Sauce beim Fleisch gibt. Vielleicht sind Katzen Saucen-Spezialisten?

Mitglied Claudia96 ist offline - zuletzt online am 01.09.12 um 06:10 Uhr
Claudia96
  • 8 Beiträge
  • 12 Punkte
Genau wie meine Mietze!

Meine Katze frisst auch nur ein bestimmtes Futter. Ansonsten noch genau zwei verschiedene Leckerlisorten.

Xeen01
Gast
Xeen01

Was, wenn Katerchen nicht kastriert ist?

Hab eine kleine süsse Katze seit einigen Wochen, ein Katerchen. Ich möchte ihm eigentlich seine Klöten bewahren und ihn nicht kastrieren lassen. Bei einem Weibchen würde ich sofort sterilisieren lassen, sonst hat man nachher ungeplanten Nachwuchs. Ist das ein sehr grosser Unterschied, wenn ich den Kater nicht kastrieren lasse? Gibts da Probleme?

Mitglied Narki85 ist offline - zuletzt online am 04.10.09 um 01:12 Uhr
Narki85
  • 18 Beiträge
  • 18 Punkte
Viel

Unkastrierte Kater sind meist 2-3 Wochen lang unterwegs um eben nach Kätzinnen zu suchen und kommen daher nur selten nach hause. Folglich steigt die Wahrscheinlichkeit an FIV oder Leukose zu erkranken um ein vielfaches.

Sandra
Gast
Sandra

Meine Katzen randalieren ABENDS!!!

Hey Leute!!!
Ich habe eine große Wohnung mit viel platz...
Deshalb habe ich mir gleich 2 kleine ( mittlerweile etwas ältere )
Katzen zugelegt...
Ich gehe noch zur schule..Sprich: Ich muss für Prüfungen lernen und auch Hausaufgaben erledigen..
Wenn ich aber auf meinen schreibtisch sitze kommen beide auf den tisch...Das stört miich.. Doch sie kommen immer wieder..Egal was ich mache...
Abends wenn ich schlafen gehe, wollen sie entweder mit mir spielen oder mit mir schmusen..Das geht aber auch nicht weil man bedenken muss dass ich morgens um 6.00 Uhr aufstehen muss...

Was kann ich gegen diese beiden störungen von den Katzen machen ???
( weggeben..Auf gar keinen Fall!!! ) Dafür sind sie mir schon zu sehr ans Herz gewachsen...

Mitglied robinson76 ist offline - zuletzt online am 31.01.16 um 22:13 Uhr
robinson76
  • 1006 Beiträge
  • 1019 Punkte
Beschäftigung

Auch wenn die Zeit knapp ist, die Katzen brauchen auch Zuwendung. Und auch was, wo sie sich abreagieren können, haben sie denn z.B. genug Spielzeug.

Marincha
Gast
Marincha

Hab eine Katzenfamilie

Ja so sieht et uss. Ich hab mir eine kleine Katze geholt etwas gepennt mit der Sterrilisation un nu hab ich eine ganze Katzenfamilie. Was soll ich damit machen? Kann mir ein Katzenfreund einen oder mehr Tipps geben?

Maria
Gast
Maria
Behalten

Wir füttern ca. 33 Katzen ( mit Royal Canin usw.) 8 davon sind Hauskatzen mit Freigang, der Rest sind wilde Katzen und 3 Nachbarskatzen, die sich auch immer wieder Ihre Bäuchlein voll schlagen. Wahrscheinlich bekommen sie nur minderwertiges Futter. Wie Du siehst, mit ein bisschen gutem Willen kann man auch eine Katzenfamilie durchfüttern.
Gruß Maria

bgg
Gast
bgg

Augen der Katzen

Katzen haben leuchtende augen

Sabine
Gast
Sabine

Katzentrockenfutter Royal Canine

Hallo,
habe mal eine Frage zum Thema Katzentrockenfutter!
Würde gerne wissen ob jemand weiß welches Katzentrockenfutter echt gut ist für die Katzen?
Habe immer gehört das Royal Canine sehr gut sein soll, aber stimmt das und gibt es nicht auch ein gutes Katzenfuter von no-name oder billigeren Produkten?
Vielen Dank schonmal im Voraus.
MfG Sabine

Andrea
Gast
Andrea

Hallo, das Royal Canine freßen fast alle Katzen, da sie ja sehr wählerisch sind. Bei den No-Name-Produkten wirst Du Probleme haben, bzw. die Katze wird durchprobieren, aber selbst dann kann es sein, daß sie es auf einmal nicht mehr frißt (so wars bei meiner). Ganz wichtig ist für Trocken-oder Naßfutter daß es keine Zucker enthält immer auf den Schälchen oder Packungen gut nachlesen. LG

Unbeantwortete Fragen (27)

Alex
Gast
Alex

Katze Schock und Blutarmut

Hallo zusammen,
Hoffentlich kann jemand durch seine Erfahrungen weiter helfen, die Uni Klinik kann es nach 4 Tagen Aufenthalt unserer Katze nicht.

Unsere 14 jährige Katze war eigentlich topfit (vielleicht die letzten 2 Wochen etwas träger, lag aber wahrscheinlich am Wetter). Sie hat nur beim pinkeln im Katzeklo öfter miaut weshalb wir eine Blasenentzündung vermutet haben. Beim Tierarzt konnte sie keinen Urin absetzten, da sie sehr Angst vor Arztbesuchen hat und das davor aus Angst schon in ihr Transportkorb erledigt hat. Deshalb sollte Ihr Blase punktiert werden, mit einem kurzen Aufenthalt beim Tierarzt bis sich ihre Blase füllt. Nach einiger Zeit haben wir einen Anruf vom Tierarzt bekommen (dummerweise beim Arzt alleine gelassen... damit konnte ja niemand rechnen), dass wir sie abholen sollen, da sie sich zu stark aufregt und die Ärztin Angst hat, dass sie einen Herzinfarkt bekommt.

Daheim war sie wie verändert (das Ganze ist 5 Tage her): total schlapp, schwache sehr schnelle Atmung, abgekühlter Körper, schlecht durchblutetes Zahnfleisch, sehr apathisch und kaum „anwesend“. Sie ist auch eigentlich nicht aufgestanden hat kaum gegessen und ist nach 1meter wieder erschöpft hingefallen. Nach hin und her (Vermutung dass ein Schock durch den Arzt ausgelöst wurde) haben wir uns doch entschlossen sie einen Abend später in die Tierklinik zu fahren. Dort war sie 4 Nächte, häufig im Sauerstoffzelt. Ihre Blutwerte (gemessen vor dem ersten Tierarztbesuch und in der ersten Nacht in der Klinik) haben sich dramatisch verschlechtert, besonders die weißen Blutkörperchen, die den Sauerstoff transportieren. Sie wurde geröntgt, komplett per Ultraschall untersucht, war auf der Intensivstation zur Überwachung. Fazit: Herz leicht vergrößert (kein Handlungsbedarf ist ja eine ältere Katzen Dame) und evtl. Ganz leichte innere Blutungen in der Bauchgegend(nicht ganz sicher, Vermutung der Ärzte beim Ultraschall). Die Blutwerte haben sich nach ca 30h in der Klinik verbessert und eher stabilisiert, sie hat uns wieder erkannt war nicht ganz apathisch und hat fitter gewirkt. Nach insgesamt 4 Tagen haben wir sie wieder nach Hause geholt, das Blut usw. soll in den nächsten Tagen nochmal untersucht werden. Jedoch haben sich die Werte heute am Abholtag wieder leicht verschlechtert.

Jetzt liegt sie bei uns zuhause, bewegt sich kaum, schnurrt und reagiert auf uns, isst eigentlich nichts und trinkt sehr wenig. Direkt als sie angekommen ist (vor ca10 h) war sie noch deutlich fitter (Zusammenhang mit dem Sauerstoffzelt in dem sie sonst sehr viel war?). Während sie liegt, zuckt sie leicht mit ihrer Pfote (Einstiche vom Blutabnehmen). Evtl hat sie dort Schmerzen, sie wirkt aber als wär ihr schlecht. Nachdem wir ihr wiederholt Essen gebracht haben, hat sie sich wieder abgewandt und stößt leicht auf. Ihr Bett hat sie seit einigen Stunden nicht verlassen.

Kann mir irgendjemand einen Tipp geben? Die Tierärztin, der Tierrettungsdienst (mit dem wir sie abholen lassen haben) und die Besatzung der Tierklinik weiß nicht was sie hat, trotz intensiver Untersuchungen.
In der Klinik hat sie teilweise schon gegessen und scheinbar ging es ihr dort besser, wir befürchten nur dass sie es da auch nicht zu lange durch hält.

Danke für eure Tipps, vielleicht kennt ja jemand einen ähnlichen Fall..

Liebe Grüße
Alex

Thomas94
Gast
Thomas94

Überdosis Insulin bei Katze

Kurz und knapp. Mein opa hat eine Hofkatze. ( weis nicht wie alt 10-14 oder so..)
Sie hat seit langem schnupfen und an manchen tagen sieht man in der Mimik der katze wie sie fühlt.

Mein opa ist sehr alt uns fuhr durch Unachtsamkeit über ein Hinterbein der katze. Nun humpelte sie. Jeder würde dann an tierarzt denken.

Nur nicht meine mutter. Wenn der vater die erlaubnis zum töten gibt ist sie mit leib und seele dabei. Und spritzt der katze eine überdosis insolin. Worauf die katze starb.

Ich sagte meine mutter das sei zutiefst krankes und gestörtes verhalten mehr hab ich dazu auch nicht zu sagen. Alle tiere wissen und spüren was vor sich geht und welche absichten jemand hat.

Was sagen tierärzte dazu?

Mel
Gast
Mel

Katze geht nicht mehr aufs Klo

Hallo! Ich habe ein grosses Problem Und weiß nicht mehr weiter. Ich gabe zwei Katzen und einen Hund. Diese kommen so ganz gut klar(Katzen Chef) aber seit reinem Jahr geht meine jüngere Katze(11Jahre) nicht mehr auf das Katzenklo. Wir sind damals für 2 Wochen in den Urlaub gefahren, wie immer kümmerte sich
Schwiegermutter um Füttern und Katzenklo. Sie ist nicht die jüngste und als wir zurückkahmen herrschte Chaos. Das kann sich keiner vorstellen. Überall hin war uriniert. Von Möbel über Boden... Wir haben alles gereinigt, doch dasKatzenklo wird einfach nicht genutzt. Unsere alte Katze(jetzt mit Schilddrüsrnproblem_18 1/2Jahre) geht eigentlich auf das Klo.,nur die jüngere nicht. Überall hab ich Betteinlagen liegen. Ständig muss was weggemacht werden. Körperlich ist mit ihr alles ok. Auch der Hund kam erst später, da hatte sie die Macke schon. Ich weiß nicht mehr weiter. Habe 3 Toeletzen an verschiedenen Plätzen.. Nix... Mittlerweile bekomme ich mich mit meinem Freund ständig nur noch in die Wolle. Kann keine Leute mehr einladen. Schäme mich ja auch dafür. Aber was soll ich machen....? Ich weiß nicht weiter. Hat jemand einen Rat?

Chrissi
Gast
Chrissi

Coronaviren bei Katze

Hallo,
ich habe eine ca. 4 Jährige Kätzin. Sie hat laut TA und einer Kotprobe Coronaviren und ist Dauerausscheider.
Wir hatten ca. vor einem 3/4 Jahr einen kleinen Kater dazu geholt damit meine Mieze nicht so alleine tagsüber ist. Dieser Kater hatte sich schon bald damit infiziert und starb letzten Endes in einem Alter von gerademal 10 Monaten an FIP.

Ich hätte gerne gewusst ob man diese Coronaviren dauerhaft aus dem Körper der Katze bekommt oder muss sie ihr lebenlang jetzt alleine bleiben?

Vielen Dank im Vorraus.
Liebe Grüße

Steffi
Gast
Steffi

Feline Infektiöse Peritonitis (FIP) beim Kater

Guten Abend,
Mein Kater 7-8 Monate alt soll FIP haben.
Er wurde vor 2 Wochen kastriert, danach ging es ihn zirka 3-4 Tage gut aber dann fing es an, dass er weniger fraß, nur herumlag und Fieber hatte. Die Tierärztin verschrieb ihn zuerst 1 Tablette Efex 10 mg. Aber das Fieber ging nicht weg. Dann hat sie die Dosis auf 1 1/2 Tabletten erhöht und extra noch Metacam mitgegeben. Keine Besserung. Dann fuhr ich wieder rauf wal mir vorkam er habe ein leichtes Bäuchlein. Es stellte sich herraus das in seinem Bauch eine fädenziehende dunkelgelbe Flüssigkeit ist und ich sollte ihn sofort einschläfern, da es Fip sei. Ich habe mich dann im Internet erkundigt und wollte dass sie die Flüssigkeit einschickt, das Ergebnis kommt leoder erst am Dienstag. Jetzt hab ich ihn zuhhause. Er trinkt sehr viel. Wechselt immer wieder seine liegeplätze und frisst etwas. Immer ein bisschen.auf das Katzenklo geht er auch. Blutwerte auffällig sind: HCT 28,7 %
RETIC 53,9 K/ uL
BASO: 0,12 k/ uL
PLT 56 K/ uL
GLU 64mg/dl
PHOS 8mg/dL
ALKP < 10 U/l
TBIL 1,5 mg/dL
GLU 64 mg/dL

Bitte um Antwort!
LIEBE GRÜßE!!

Sarah
Gast
Sarah

Schwangere Katze adoptiert ein Kitten

Ich wohne derzeit in Indonesien. Vor 3 Wochen ist mir eine Katze zugelaufen. Da ihr Bauch bereits sehr rund und die Zitzen sehr gross waren, war ich mir sicher, dass sie schwanger ist. Ich habe angefangen, sie zu füttern. Nach 5 Tagen kam sie dann mit einem ca. 10 Wochen alten Katzenbaby bei uns an. Seither leben die beiden bei uns.
Letzte Woche war ich dann mit den beiden beim Tierarzt, um sie zu impfen und mich bezüglich einer Sterilisation zu erkunden. Da hat sich herausgestellt, dass das Kitten nicht ihres sein kann, da die Mutter in etwa 2 Wochen mindestens 3 Babies erwartet. (dies wurde auf dem Ultraschall festgestellt)
Hat jemand von euch Erfahrung mit mehreren Kitten unterschiedlichen alters?
Ich frage mich, ob das ein Problem werden wird, wenn Mrs. Grey (so nennen wir die Mutterkatze) bald ihre eigenen Jungen kriegt. Bella, das adoptierte Kitten, frisst bereits selber, wird aber von der Mutter immer noch gesäugt.
Es ist rührend, wie sich Mrs. Grey um Bella kümmert. Da wir nur ein Studio haben, ist es für uns auch nicht möglich, die Katzen zu separieren, wenn die Babies kommen.

Mitglied Jasmin1804 ist offline - zuletzt online am 12.03.17 um 16:27 Uhr
Jasmin1804
  • 36 Beiträge
  • 62 Punkte

Katzen-Wellnesstag

Hallo :) ,
Ich habe einen 3 Jährigen Kater und würde gerne für ihn einen wellness Tag einlegen (so ca. 1 mal die woche) und da wäre meine frage :
Was kann ich tun ? Kann ich ihn massieren , wenn ja wie ? Soll ich ihn mir Leckerli verwöhnen ? Naja so jeden Fall suche och Ideen was och tun könnte .
Och bedanke mich jetzt schon für jede Hilfreiche Antwort .
LG Jasmin

Janina
Gast
Janina

Katze abgemagert, Kreislaufbeschwerden, lethargisch

Hallo,

meine Katze (8 Jahre alt) kam heute nach 2 Wochen "Freilauf" nach Hause.
Sie hat mich richtig geschockt, denn mein Pummelchen ist total abgemagert, man kann das Rückrat deutlich fühlen. Außerdem hat er nun eine richtige Unlust bezüglich des Essens, nach 3,4 Bissen war Schluss. Getrunken hat er auch nicht viel. Mein schreckhafter Kater liegt nur lethargisch da und rührt höchtens seinen Kopf, wenn er aufsteht, taumelt er, als hätte er Probleme mit dem Kreislauf. Was könnte das sein?
Eventuell sollte ich auch erwähnen, dass er seit Jahren seine Backen von außen blutig kratzt und sich darin auch wieder Eiter befindet (richtig dicke Eitertaschen). Dabei wuchs noch vor den 2 Wochen wieder Fell an den Backen... Milben hat er dort keine.
Ich würde mich über eine baldige Antwort freuen, da ich echt besorgt bin.
LG

maya
Gast
maya

Braucht meine Katze mit drei Wochen schon einen Kratzbaum?

Frage steht oben...

kristie
Gast
kristie

Handaufzucht von Fundkatzen

Mein Freund kam gestern abend mit zwei kleinen Katzen nach Hause, die er bei sich in der Werkstatt gefunden hat. Von der Mutter war keine Spur und deshalb hat er sie mitgenommen. Ich würde sie gerne behalten, aber weiß nicht ob ich es hinbekomme, die Kleinen mit der Flasche aufzuziehen. Ist das schwierig? Was muss man dabei beachten? Hat jemand von euch Erfahrung damit?

Einstein
Gast
Einstein

Was muß man beim Bau eines Katzenbaums beachten?

Wie haben eine ältere Katze.Sie soll jetzt in unserer Wohnung bleiben un nicht mehr draussen rumstreunen.Damit sie nicht auf unsere guten Möbel klettert,möchten wir ihr einem Katzenbaum bauen.Kennt jemand eine Seite im Internet,wo ich mir Tipps und eine Bauanleitung holen könnte?Vielen Dank für ihre Ratschläge!Gruß Einstein

Marianne
Gast
Marianne

Katze aus dem Tierheim

Hallo zusammen!

Wir haben uns jetzt dazu entschieden eine Katze bei uns aufzunehmen. Die Kinder hätten somit einen neuen Spielkameraden und lernen gleichzeitig Verantwortung zu übernehmen. Ich würde gerne eine Katze aus dem Tierheim holen, weiß aber nicht mit welchen Schwierigkeiten das eventuell zusammenhängt, weil man ja nie so genau weiß, was das Tier vorher erlebt hat. Welche Erfahrungen habt ihr mit Tieren aus dem Tierheim gemacht?

Gruß,
Marianne

Brummbaer
Gast
Brummbaer

Bringen Massagen bei Katzen irgendetwas?

Hey,
dass die Tierliebe ziemlich heftige Formen annehmen kann ist ja allgemein bekannt, aber als ich letztens von speziellen katzenmassagen gehört habe, musst ich mich doch sehr wundern - angeblich kann man man durch Shiatsu-Massagen den Stoffwechsel bei Katzen verbessern.
Was haltet ihr davon? Also ich finde das ja etwas sehr übertrieben. Immerhin haben es die Katzen die letzten Jahrhunderte auch ohne Massage geschafft zu überleben.
Habt ihr schonmal eine spezielle Massage bei eurer Katze angewendet?

Beste Grüße, brummbaer

Mitglied Claudia96 ist offline - zuletzt online am 01.09.12 um 06:10 Uhr
Claudia96
  • 8 Beiträge
  • 12 Punkte

Meine Katze klaut wieder vom Tisch!

Hi
Meine Katze klaut auf einmal wieder vom Tisch und macht Sachen kaputt. Das kam von heute auf morgen! Hättet ihr vielleicht eine Idee wie ich ihr das wieder abgewöhne oder woher das kommt? Sie wird nämlich schon bald 6 und das hat sie sonst nie gemacht.
Vielen Dank,
Claudia

sayuri
Gast
sayuri

Catsan Hygiene Streu

Ich bin mittlerweile bei dem Catsan hängengeblieben, nachdem ich lange gesucht hatte. Das Problem war nicht unbedingt, dass es in der Wohnung gestunken hätte, nur meiner Katze haben die anderen gestunken. Die ist da einfach nicht mehr ins Katzenklo gegangen. Das Catsan scheint wohl die Gerüche besser zu binden. Jetzt sind wir beiden aber froh!

Anke32
Gast
Anke32

Kitekat wird 50!

Ist das nicht toll? Ja, freu mich auch schon den ganzen Tag.. . Spass bei Seite, ich hab seit ich klein war immer Katzen gehabt. So lange war ich auch Kitekat treu, weil meinen Katzen das komischerweise immer schmeckt. Komisch ist das, weil Katzen ja sehr eigen sind mit ihrem Fressen. Auf jeden Fall wollte ich im Namen meiner Katzen der Firma Kitekat mal danken für das wohl leckere Katzenessen!

jennifer
Gast
jennifer

Katzenimpfung unnötig ?

Ich hab neulich gehört, daß man Katzen ab dem 6. Lebensjahr gar nicht mehr impfen muss, stimmt dass ???

Danny
Gast
Danny

Welchen Namen für die Katze?

ichhab eeine schöne schwarze Katze bei mir aufgenommen die mir zugelaufen ist. Sie ist auch noch sehr klein und ich glaube das ihr was schlimmes passiert ist. Ich suche jetzt mal einen Namen für die Kleine. Könnt ihr mir gute Namen nennen?

Ina
Gast
Ina

Katze reagiert negativ auf neuen Freund

Kann es sein das meine Katze meinen neuen Freund nicht mag? Sie faucht ihn an, wenn sie sich dann mal zeig und macht vor die Badezimmertüre! Wie kann ich dagegen an gehen, kann mir ja meinen Freund nicht nach dem Geschmack meiner Katze aussuchen?

Ulrike
Gast
Ulrike

Haben Wohnungskatzen genug Bewegung?

Wenn man sich Wohnungskatzen anschaut dann fragt man sich ob sie gesund leben und auch genug Bewegung haben. Normalerweise laufen die Katzen ja draussen rum und Jagen Mäuse oder Vögel. In der Wohnung liegen die Katzen oft nur träge auf dem Sofa. Sehe ich das falsch? Ulrike

Carmen
Gast
Carmen

Kann sich ein Mensch beim Schnupfen der Katze anstecken?

Die Katze von einer guten Freundin hatte eine stark laufende Nase, also einen Schnupfen. Sie ist zu mir gekommen und lag die ganze Zeit neben mir und war am knuddeln. Kann ich mich durch diesen Katzenschnupfen bei ihr angesteckt haben oder ist es ein ganz anderer Virus der die Katzen infiziert und der tut uns Menschen nichts?

Lisa
Gast
Lisa

Was machen wenn der Kater auf den Teppich uriniert?

Der Kater meiner Tante hat jetzt angefangen auf den Teppich zu urinieren. Das ist komisch, weil er sonst immer sehr viel Wert auf seine Hygiene gelegt hat. Kann es sein das er alt geworden ist und es dann zu solch einem Verhalten kommt? Was kann meine Tante tun um das Verhalten von ihm wieder wegzubekommen, es ist ekelig!!! Lisa

nicki
Gast
nicki

Katzenbaby selbst gross ziehen

Bei uns in der Siedlung ist ein kleines Katzenbaby rumgelaufen und ich konnte es bei der Kälte nicht draussen lassen. Kann ich das Katzenbaby selbst gross ziehen oder muss ich es jetzt ins Tierheim bringen? Eine Mutter habe ich nicht gesehen. Oder soll ich es wieder rausbringen?

Gitti
Gast
Gitti

Für die Katze eher Dosenfutter oder Trockenfutter?

Ich habe eine Katze bekommen und weiss nicht genau was zum Füttern besser ist. Frisst die Katze lieber Dosenfutter oder Trockenfutter? Und was ist für ihre Ernährung sinnvoller? Lg Gitti

Tim
Gast
Tim

Katzenbaum wichtig für Katzen?

Hi, meine Freundin hat seit 3 Wochen eine kleine Katze. Es läuft alles gut mit ihr. Wie ist das mit einem Katzenbaum? Ist der wichtig für die Katze und ab welchem Alter kann man den Baum holen? Wodrauf müssen wir dann achten wenn wir den Katzenbaum holen?

Alina
Gast
Alina

Unser Kater pinkelt alles an

Seit meine Mutter ein weiteres Kind bekommen hat ist es ganz schlimm geworden mit unserem Kater. Er pinkelt einfach alles in der Wohnung an. Was können wir machen? Ich will nicht das wir ihn weggeben.

Lisa
Gast
Lisa

Mit Katzen umziehen

Ich muss bald etwa 400 KM weit wegziehen und meine zwei sieben Jahre alte Wohnungskatzen kommen mit. Vor der langen Fahrt mit dem Auto hab ich was bammel. Wie kann ich meinen Katzen die Fahrt so erträglich wie möglich machen?

Dank Euch schonmal für Tipps

Lisa

Neues Thema in der Kategorie Katzen erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren.