Derzeit älteste Flöte der Welt in Ulm entdeckt

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Als eine der wichtigsten Ausgrabungsstätten der Eiszeit, wurde nun vor kurzem die bislang älteste Flöte der Welt entdeckt. Die Forscher schätzen die knapp 22cm große Flöte auf ein Alter von 35.000 bis zu 40.000 Jahren und beweist damit, dass schon in der sehr frühen Menschheitsgeschichte das Musizieren eine gewichtige Rolle gespielt haben muss.

Geschnitzt aus einem Knochen des Gänsegeiers wurde die Flöte in 12 einzelnen Fragmenten von einer jungen Frau entdeckt und erinnert mit seinen eingearbeiteten Luftlöcher tatsächlich sehr stark an die heutigen Flöten. Weitere Flöten aus Elfenbein konnten die Wissenschaftler dagegen in einer anderen Höhle entdecken. Die Ausgrabungen selbst gegen nach wie vor weiter.

Zu dieser News

Einsortiert in die Kategorien

Weitere News zum Thema

Wracktauchen

Bei Düsseldorf altes Wrack gefunden

Bei den Bauarbeiten am Deich im Norden von Düsseldorf wurde jetzt ein altes Schiffs-Wrack gefunden, das vermutlich aus dem Jahre 1702 stammt u...

Evolution

Dinosaurier lebten auch in Australien

Auch auf dem fünften Kontinent gab es vor 98 Millionen die Dinosaurier, denn Wissenschaftler haben in den letzten drei Jahren Fossilien von di...

Evolution

Stammen wir etwa aus Asien ab?

Wir Menschen stammen vom Affen ab aber woher stammen wiederum die Affen? Wurde bisher vermutet, dass der gemeinsame Vorfahre aller heutigen Af...

Kommentare (0)

Hier ist Platz für Ihre Meinung zu dieser News.

Kommentar schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren