Forum zum Thema Verwahrlosung

Fragen, Antworten, Diskussionen und Hilfe

Hier können Sie herumstöbern, aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selber einen neuen Beitrag zum Thema Verwahrlosung verfassen. Wenn Sie zum ersten Mal bei uns sind, werfen Sie vorab bitte einen Blick in unsere Forenregeln.

Unzureichend beantwortete Fragen (3)

sunny83
Gast
sunny83

Menschen in Altersheimen

Hallo, wie ist eure Meinung zu altersheimen?? Meint ihr dass die altem Menschen von ihrer Familie ausgestoßen werden und dort verwahrlosen, oder seit ihr selbst schon älter und findet dass dies später eine gute Option sei um Verantwortung abzugeben und mit gleichalten zu verkehren??

gast
Gast
gast
Menschen in altenheimen

Da ich zur zeit in einem altenheim tätig bin kann ich nur sagen,dass eigentlich keiner verwahrlosen muss.die menschen werden liebevoll gepflegt und versorgt.es finden regelmäßig veranstaltungen statt,an denen sich beteiligen kann,wer möchte.die vielen fitten bei uns machen das auch.mit denen,die wirklich fast nichts mehr selber können,die kann man auf anderer ebene erreichen z.b. basale stimulation,10 minuten aktivierung u.ä. mit den bewohnern wird spazieren gegangen,auch die im rolli werden regelmäßig an die frische luft gebracht.so wie beschrieben wird es wohl nicht in jedem pflegeheim sein aber in einem guten sollte sich auch um mehr gekümmert werden als nur um die körperlichen bedürfnisse.außerdem gibt es ja auch heutzutage regelmäßige kontrollen und bewertungen für altenheime.

Mitglied KKH ist offline - zuletzt online am 11.04.14 um 06:21 Uhr
KKH
  • 350 Beiträge
  • 350 Punkte
.....

Altersheim ist nicht gleich altersheim.
es gibt gute und nicht so gute, und aufs personal kommt es auch an.
es gibt pflegerinen und pfleger die gehn liebevoll mit den alten menschen um, und das gegenteil gibt es auch.
auch sollte man sehn in welchem zustand die ältern menschen sind, da gibt es auch welche die müssen fast rund um die uhr betreut werden.
klar kann man auch alte menschen zu hause pflegen, aber das kann noch längst nicht jeder, waschen, füttern, nach dem stuhlgang den popo reinigen, und noch alles was dazu gehört.

leider gibt es für die pflege der altern menschen viel zu wenig geld, auch für das personal ist es kein gutes gehalt.
aber das liegt an unsere gesundheitsreform!!!!!!!!!!!!!
Hauptsache die oberen tausende haben die taschen voller geld.
man müßte merkel und co mal vier wochen in einem altenheim wo es nur vollpflege gibt arbeiten lassen.

Rahel86
Gast
Rahel86

Die große Schuldfrage bei verwahrlosten Kindern

In den letzten Monaten hat man in den Medien ja ziemlich viel von verwahrlosten Kindern mitbekommen, auf die ja teilweise wirklich erst nach Jahren mal jemand aufmerksam wurde. Ich frage mich da ob man nur den Eltern die alleinige Schuld geben soll, oder ob Lehrer, Nachbarn und Freunde nicht genauso einen Teil der Schuld tragen, wenn sie nicht eingreifen. Was meint ihr dazu?

dsa
Gast
dsa
Interresiert keinen.

...

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 10020 Beiträge
  • 10027 Punkte
@Rahel86

Ich denke , da wird immer noch zu oft weggesehen. Andererseits ist es nicht einfach sich gegen die Eltern durchzusetzen. Sind es Nachbarn, Freunde oder auch andere Familienmitglieder werden ihnen häufig falsche Absichten unterstellt, wie Neid, Streitsüchtigkeit und üble Nachrede. In manchen Fällen ist das bestimmt auch so. Deshalb ist diese Frage schwierig. Aber verantwortlich sind immer noch in erster Linie immer noch die Eltern. Was ich viel erschreckender finde ist, wie erbärmlich die Jugendämter und öffentlichen Stellen versagen. Das ist denke ich noch häufiger der Fall. Einer der schlimmsten der aktuelle Prozess um den Inzest- und Kindesmißbrauchsfall in Fluterschen.

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:08 Uhr
Tom92
  • 8038 Beiträge
  • 9066 Punkte
@ dsa

Und warum soll das keinen interessieren ?

@ Rahel86

Hmmm ..., das ist wirklich eine gute Frage, wer da alles ein Teil der Schuld tragen könnte.
Also an erster Stelle werde da wohl die Eltern stehen, wenn sich da Nachbarn, Freunde und Eltern "einmischen" gibt das oft Stress für diese Personen. Es gibt ja genug Fälle, von denen man gehört hat, das andere Personen das dann sogar das Jugendamt gemeldet haben, sich danach aber nichts geändert hat.
Natürlich sollten sich dann Lehrer, Freunde, Nachbarn darum kümmern, das da etwas geändert wird, aber ich glaube nicht, das man denen dann unbedingt eine Mitschuld geben kann, wenn es verwahrlosten Kindern gibt.
Da müssen sich die Eltern drum kümmern, das die Kinder nicht verwahrlosen, alle anderen können nur versuchen zu helfen oder das dem Jugendamt mitteilen und hoffen, das sich dann etwas ändert.

Diese Antwort wurde von einem Moderator bearbeitet.

Anuschka
Gast
Anuschka

Pflichten als Bürger

Hallo Leute!

Ich mache seit ein paar Wochen ein Praktikum in einer Kindertagesstätte und habe bei zwei Kindern das Gefühl, dass die irgendwie etwas verwahrlost sind. Sie kommen oft in den gleichen Klamotten wie am Vortag und scheinen nicht regelmäßig gebadet zu werden. Was ist meine Pflicht in so einer Situation? Das ist ja schon ein sehr sensibles Thema und ich möchte keinen unnötigen Streit mit den Eltern herauf beschwören. Was soll ich tun?

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 10020 Beiträge
  • 10027 Punkte
@Anuschka

Du bist zuallererst deinem Gewissen verpflichtet und dann den Trägern deiner Praktikumsstelle. Ich an deiner Stelle würde dort mit den Erzieherinnen sprechen und fragen, was los ist und auch sagen, wie du darüber denkst. Meistens ist es den Erzieherinnen durchaus bewusst, nur tun kann man dagegen leider oft wenig. Eine Freundin meiner Mutter arbeitet als Leiterin einer Kita es ist manchmal echt krass, was sie so erzählt.

Unbeantwortete Fragen (6)

Niveauvolle
Gast
Niveauvolle

Ist mein Junge von verwahrlosung gefährdet

Ìch hab meinen Jungen vor einem Jahr ziehen lassen, er wollte ausziehen und ich hab ihn gelassen, obwohl ich es mit 21 noch etwas früh fand. Als ich ihn das letzte Mal besuchte, war seine Wohnung in einem Zustand, den ich so nie von ihm kannte. Es herrschte das absolute Chaos und überall standen benutze und nicht weggeräumte Teller. Er meinte, dass wäre normal als Junggeselle. Wird er verwahrlosen?

Delia
Gast
Delia

Hilfe bei Messisyndrom

Ich hab einen Freund den ich ganz stakr verdächtige ein Messi zu sein. Er kann einfach nichts wegschmeissen. Wie kann ich ihm helfen? Ich mein er leidet selbst darunter?

Heidi
Gast
Heidi

Vorbestrafte sollen nicht mehr mit Kindern arbeiten dürfen

In Bayern will man das wohl jetzt einführen das Leute die irgendwelche Strafen wegen Kindern hatten und mögen die Delikte auch noch so klein sein, das diese Leute nie mehr mit Kindern arbeiten dürfen. Ich finde das übertreieben. Gut Leute die richtig schwere Delikte oder Sexualdelikte in diesem Bereich haben Ok. Aber direkt so ein Trara zu machen ist wieder völlig übertrieben. So wie das meiste hier.

PattiD
Gast
PattiD

Verpflichtende Vorsorgeuntersuchungen?

Meint ihr das diese Screening-methoden, das man praktisch alle zu Vorsorgeuntersuchungen verpflichtet, wirklich dazu führen kann das es endlich mal aufhört mit den ganzen Kindesmißhandlungen und den verwahrlosten Kindern? Ich glaub da nie im Leben dran.

Helmut Müller
Gast
Helmut Müller

Verwahrlosen die ostfriesischen Inseln wegen Ölpesten?

Letztens ist einem Frachter wieder Öl über Bord gegangen und die ostfriesischen Inseln haben es wieder einmal abbekommen. Da ist auch kein Ende in Sicht. Viele Tiere, besonders die Vögel und Fische leiden unter diesen Katastrophen. Führt das nicht zwansläufig irgendwann zur Verwahrlosung der Küstenregion wenn immer wieder neue Unfälle passieren?

Dan
Gast
Dan

Ghettos und Verwahrlosung auch in Deutschland?

Hey, ich hab letztens ne Reportage über Ghettos und Verwahrlosung gesehen. In einem Vorort von Köln, da gibts so eine Hochhaussiedlung die als Beispiel für ein Ghetto und die krasse Kriminalität, Chancenlosigkeit der Jungend und die Verwahrlosung gezeigt wurde. Komme aus Bonn, was nicht so weit von Köln weg ist und finde es krass das es solche Bezirke auch hier in Deutschland gibt.

Neues Thema in der Kategorie Verwahrlosung erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren.