Verbraucherzentrale - Aufgaben und Ziele

Noch nie war die Welt für den Konsumenten so undurchschaubar wie heute. So locken unterschiedlichste Angebote in allen Lebenslagen, wobei es häufig an Transparenz oder Vergleichsmöglichkeiten fehlt. Die Verbraucherzentrale steht Konsumenten als wichtige Anlaufstelle zur Verfügung. In welchen Fällen kann man sich an eine Verbraucherzentrale wenden, um ausreichend Informationen oder eine wirkungsvolle Hilfe zu erhalten?

In welchen Fällen man sich an eine Verbraucherzentrale wenden kann

Verbraucherzentrale - Funktion und Ziele

Bei einer Verbraucherzentrale handelt es sich um einen Verein, der auf Landesebene organisiert ist und unter staatlichem Auftrag handelt. Er genießt gemeinnützige Anerkennung und ist hierzulande Teil der Dachorganisation Verbraucherzentrale Bundesverband e.V.

Zu den Zielen der Verbraucherzentrale gehören

  • Verbraucherschutz
  • Information
  • Aufklärung
  • Beratung
  • die Leistung rechtlichen Beistands

Zunächst einmal übernehmen Verbraucherzentralen eine beratende Funktion.

  • Ist man sich demnach in einem bestimmten Bereich unsicher,
  • wittert Betrug oder
  • will sich einfach nur über die Möglichkeiten des Konsumenten informieren,

dann kann eine Verbraucherzentrale kontaktiert werden.

Gegen Entgelt können Verbraucherzentralen bei persönlichen Rechtsproblemen helfen. Sie vertreten einzelne Bürgerinteressen und beschäftigen sich genauso mit Sammel- und Verbandsklagen.

Hauptaufgabe ist es, gegen

  • unlautere Werbemaßnahmen
  • verbraucherschutzwidrige Geschäftspraktiken
  • unzulässige Allgemeine Geschäftsbedingungen

vorzugehen. Dabei können außergerichtliche als auch gerichtliche Verfahren angewandt werden.

Aufgaben und Tätigkeitsbereiche

Geholfen werden kann einem in verschiedensten Bereichen. Dies wären einerseits Bankgeschäfte und Geldanlagen. Will man sich demnach darüber informieren, wie das eigene Vermögen bestmöglich angelegt werden kann oder ob es sich beim Angebot einer Bank um ein seriöses Angebot handelt, kann einfach die Verbraucherzentrale kontaktiert werden.

Junge rothaarige Geschäftsfrau und Mann in blauem Hemd in einem Gespräch mit einer Beraterin
Junge rothaarige Geschäftsfrau und Mann in blauem Hemd in einem Gespräch mit einer Beraterin

Ein weiterer wichtiger Bereich, in welchem die Beratung durch solche Institute gewährleistet ist, stellt das Versicherungswesen dar. Dieses ist erfahrungsgemäß undurchsichtig und vor allem deshalb prekär, da sich beim Abschluss vieler Versicherungen langfristig und zu hohen Beiträgen gebunden wird. Verbraucherzentralen leisten deshalb auch hier Aufklärungsarbeit und informieren die Kunden vor allem darüber, welche Versicherungstypen überhaupt notwendig und welche nicht einfach nur überflüssig sind.

Weitere wichtige Gebiete, für welche Informationen per Telefongespräch oder E-Mails eingeholt werden können, und zu denen man sich beraten lassen kann, sind

  • Baufinanzierung
  • Kaufrecht
  • Dienstvertragsrecht
  • Schuldnerberatung
  • Telekommunikation
  • Kreditrecht
  • Werkvertragsrecht
  • Versicherungen
  • Patientenrecht
  • Wohnberatung
  • Pflegeberatung
  • Private Altersvorsorge
  • Haushaltswaren
  • Umwelt
  • Reiserecht
  • Leistungen im Gesundheitswesen
  • Energie
  • Freizeit und
  • Ernährung.
Schwarzes Schild mit "i" drauf: Informationsschild
Schwarzes Schild mit "i" drauf: Informationsschild

Betrugsfälle

Man kann sich aber nicht nur an eine Verbraucherzentrale wenden, wenn man vor dem Kauf einer Ware oder Abschluss eines Vertrages Informationen beziehen will. Stattdessen treten Verbraucherzentralen ebenso im Falle von Betrugsfällen für einen ein.

Sollte man sich demnach als Opfer eines Betruges fühlen, dann kann sich sofort an die Verbraucherzentrale gewandt werden. Deren Wirkungskraft ist dabei immens groß, da leicht auch öffentlich Druck auf diverse Anbieter ausgeübt werden kann. Zudem vereinen Verbraucherzentralen auch die Beschwerden vieler Kunden in Form von Massenklagen, was dem Recht der Konsumenten in den meisten Fällen Geltung verleiht.

Fazit

Insgesamt handelt es sich bei der Verbraucherzentrale um eine Organisation, an welche sich bei fast allen Komplikationen gewandt werden kann, auf welche man als Konsument und Kunde stößt. In vielen Fällen ist es zudem ratsam, zunächst einmal die beratende Funktion dieses Instituts zu nutzen, bevor es später zum Versuch einer Schadensausbesserung kommt.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • Woman shopping in grocery store © Monkey Business - www.fotolia.de
  • Information Symbol © arthurdent - www.fotolia.de
  • lächelndes paar in einem beratungsgespräch © contrastwerkstatt - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema