Forum zum Thema Senioren

Fragen, Antworten, Diskussionen und Hilfe

Hier können Sie herumstöbern, aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selber einen neuen Beitrag zum Thema Senioren verfassen. Wenn Sie zum ersten Mal bei uns sind, werfen Sie vorab bitte einen Blick in unsere Forenregeln.

Beantwortete Fragen (2)

Unzureichend beantwortete Fragen (17)

ruth19
Gast
ruth19

Genetik oder Lebensstil, was kann den Alterungsprozess aufhalten?

Hallo! Ich befasse mich gerade mit dem Alter. Kann man den Alterungsprozess aufhalten, indem man gesund lebt oder bestimmt die Genetik, wie alt man wird? Kennt sich jemand damit aus und könnte mir weiterhelfen? Schönen Dank!

Mitglied Qiudashi ist offline - zuletzt online am 02.01.16 um 21:00 Uhr
Qiudashi
  • 141 Beiträge
  • 153 Punkte

Das Meiste bestimmen die Gene, aber durch gesunde Ernährung, viel Bewegung und ein regelmäßiges Leben kann man zumindest sein Teil dazu beitragen, dass das Leben nicht durch eigene Schuld früher als nötig endet.

Mitglied Bella250 ist offline - zuletzt online am 26.01.16 um 16:41 Uhr
Bella250
  • 158 Beiträge
  • 162 Punkte
Soziale Kontakte sind auch wichtig

Wer Freunde und überhaupt soziale Kontakte hat, lebt meist auch länger als Leute, die einsam und isoliert sind.

Mitglied budweiser ist offline - zuletzt online am 13.12.15 um 10:27 Uhr
budweiser
  • 84 Beiträge
  • 126 Punkte

@Bella 250: Dazu passt, dass Verwitwete häufig früher sterben als Ehepartner, die gemeinsam alt werden.

Mitglied mhhhh ist offline - zuletzt online am 10.12.15 um 09:48 Uhr
mhhhh
  • 29 Beiträge
  • 31 Punkte
Lebenserwartung ist gestiegen

Dass die Lebenserwartung zumindest in den westlichen Industrieländern in den letzten 100 Jahren so stark gestiegen ist, ist sicher der bessern Ernährungslage und der besseren ärztlichen Versorgung zu verdanken. Die Gene waren früher dieselben wie heute. Daran kann es also wohl nicht allein liegen.

hakan
Gast
hakan

Früher sind die Frauen ja schon im Kindbett gestorben.

R. Lackner
Gast
R. Lackner
Alles selbst machen

Ich bin 73 Jahre.trotz starker Schmerzen mache ich alles selbst, keine Putzfrau, alles dauerd lange, ich plane im Kopf - das ist Ablenkung - alles was im Haushalt nötig ist. Tägliches Kochen ist eine Freude - auch wenn ich sitzen muss. Mein Gehirn freut sich auch. Abends bin ich mit mir selbst zufrieden auch wenn der Schlaf sich Zeit lässt. Ich lasse nicht locker, ich ergebe mich nicht meinem Bett.

christina41
Gast
christina41

Woran kann das liegen, daß die heutigen Senioren viel fitter sind als noch vor 20 Jahren?

Es ist ja wirklich sehr auffällig (und schön), daß die heutigen Senioren körperlich und geistig richtig fit sind. Wenn ich da an meinen Opa (geb. 1900)denke als der mal gerade 60 Jahre alt war, ist da ein himmelweiter Unterschied zu den heutigen 60+ Senioren! Woran kann das liegen (Ernährung, Sport, Kriegsfolgen,...)? Was meint ihr? Danke für euere Beiträge. Gruß, Christina

Mitglied gerhard ist offline - zuletzt online am 10.03.16 um 12:12 Uhr
gerhard
  • 55 Beiträge
  • 59 Punkte
Generationen und ihr Anspruch

Die Senioren von heute haben einen ganz anderen Lebensstandard erfahren und können sich gesund ernähren. Die Arbeitsbedingungen sind in den letzten 50 Jahren auch verbessert wurden. Dazu kommt die Möglichkeit, Sport zu treiben und natürlich die moderne Medizin, die ja entsprechend fortschrittlich ist und dadurch wird auch die Lebensqualität der älteren Menschen positiv beeinflusst.

Mitglied mimimaus ist offline - zuletzt online am 13.03.16 um 19:19 Uhr
mimimaus
  • 134 Beiträge
  • 150 Punkte

Sicher, kommt es auf die Belastunge an. Ein Bergarbeiter wird mit 60 Jahren völlig ausgepumpt sein. Ein Banker wird sicher auch mit 70 noch fit sein, wenn er sich gesund ernährt hat. Es kommt darauf an, welchen Beruf ein Mensch ein Leben lang ausgeübt hat und wie die sozialen Umstände waren und sind.

Mitglied hanemak ist offline - zuletzt online am 29.01.16 um 22:19 Uhr
hanemak
  • 52 Beiträge
  • 56 Punkte

Ja, das ist doch super, dass es mit der Lebensqualität immer besser wird und die Senioren sich was leisten können und sich durch die vielen Freizeitaktivitäten auch fit halten können. Außerdem können viele ältere Menschen auch noch arbeiten und sind so eingebunden.

Svenja12
Gast
Svenja12

Wieso können sich alte Menschen nur mit Mühe bewegen?

Meine Großmutter ist ziemlich unbewglich geworden. Beim Bücken hat sie große Probleme. Auch wenn sie eingekauft hat, helfe ich ihr beim tragen der Taschen, weil sie steife Finger hat. Warum ist das so? Können Sie mir bitte antworten? Vielen Dank,Svenja12

Saskia
Gast
Saskia

Der Bewegungsapparat wird im Alter eingeschränkt. Das ist natürlich auch von Mensch zu Mensch verschieden. Die Sehnen verkürzen sich und Arthrose ist oft ein Begleiter im Alter, davon werden die Finger steif.

manuelalein
Gast
manuelalein

Wie geht man mit dem Älterwerden positiv um?

Mein Vater ist jetzt mit 65 Jahren in Rente gegangen und irgendwie macht er mir einen traurigen Eindruck. Er hat noch keine gesundheitlichen Probleme. Wie kann ich ihn ermuntern, das Älterwerden positiv anzugehen, so wie ich das manchmal in diversen Fernsehsendungen sehen kann? Wer kann mir dazu wertvolle Tipps geben? Danke schon mal vorab. Gruß, Manuelalein

Mitglied Disciple ist offline - zuletzt online am 11.03.16 um 21:02 Uhr
Disciple
  • 35 Beiträge
  • 43 Punkte
Glücklich im Alter

Menschen, die in die Rente gehen, haben oft das Gefühl, nicht mehr gebraucht zu werden. Es ist schon ganz gut, wenn man immer auch ein Hobby hat, das man im Alter verfolgen kann. Dann fühlt man sich sicherer und freut sich bestimmt auch darauf, endlich in Rente oder in Pention gehen zu können.

Mitglied Sarah812 ist offline - zuletzt online am 15.03.16 um 12:05 Uhr
Sarah812
  • 202 Beiträge
  • 234 Punkte

Es hilft auch oft, wenn man dem Vater oder der Mutter dazu rät, sich sportlich fit zu halten. Es gibt ja auch die Möglichkeit, ein Ehrenamt anzunehmen. So ist sicher, dass der alte Mensch eine Aufgabe hat und gebraucht wird.

Mitglied Benrmobil ist offline - zuletzt online am 21.02.16 um 22:01 Uhr
Benrmobil
  • 69 Beiträge
  • 89 Punkte

Das ist sicher schwer für jemanden, der immmer voll im Berufsleben stand. Da muss sich der Mensch erst dran gewöhnen. Es ist immerhin eine Umstellung im Leben, wenn man in Rente oder in Pension geht.

Ein Hobby, Sport oder wie schon erwähnt, ein Ehrenamt sind gute Alternativen, um auch im Alter aktiv zu bleiben und das Gefühl zu haben, gebraucht zu werden.

Hustler91
Gast
Hustler91

Wirkt sich positiver Stress bei Senioren lebensverlängernd aus?

In unserer Familie und Bekanntenkreis gibt es viele Senioren, die ganz verschieden mit dem Älterwerden umgehen. Einige lassen von jetzt auf gleich den "Griffel fallen" und tun nichts mehr und andere bleiben weiter körperlich und geistig aktiv und übernehmen soziale Aufgaben, die auch stressig sein können. Aber gerade bei diesen "gestressten" Senioren erlebe ich viel mehr Lebensfreude und die werden auch älter als die, die nur noch herumsitzen. Ist an meiner Wahrnehmung was dran oder habt ihr andere Erfahrungen? Bin auf euere Beiträge sehr gespannt. Gruß, Hustler

Mitglied Bergmann62 ist offline - zuletzt online am 13.12.15 um 10:30 Uhr
Bergmann62
  • 52 Beiträge
  • 56 Punkte

Wer sich körperlich und geistig aktiv zeigt und für vieles interessiert bleibt sicher fiter und gesünder als Menschen, die im Alter gar nichts mehr tun oder so sehr von ihren Krankheiten vereinnahmt werden, dass sie keine Lust mehr haben.

Positiver Stress ist in jungen Jahren und im Alter gut. Jeder Mensch benötigt Erfolgserlebnisse und das ist ja auch gut so.

lorisa
Gast
lorisa

Rüstige Senioren sind ein positives Vorbild für die junge Generation. Die Senioren unternehmen heutzutage ja schon viel und halten sich aufgrund der vielen sportlichen Angebote auch fit.

Mitglied Harry16 ist offline - zuletzt online am 08.12.15 um 19:31 Uhr
Harry16
  • 48 Beiträge
  • 52 Punkte

Klar, umso mehr man sich in jungen kraftvollen Jahren ein Hobby sucht und auch entsprechende Entspannungsübungen hat, umso gereifter ist man im Alter und kann das Leben bestimmt so richtig genießen, wenn es keine beruflichen Pflichten mehr gibt. Das Lustprinzip sollte ruhig gelebt werden.

JennSchmitz
Gast
JennSchmitz

Warum sollten Senioren Hitze meiden?

Meine Oma freute sich früher immer auf den Sommer, weil sie so schnell fror. Sie hielt sich meist in der Sonne auf, auch bei großer Hitze. Nun habe ich gehört, daß Senioren Hitze meiden sollten. War da meine Oma eine Ausnahme und hatte ein außergewöhnlich gutes Herz- und Kreislaufsystem? Aus welchen Gründen sollten Senioren die Hitze meiden? Bin dankbar für jede Info dazu. Gruß, JennSchmitz

lena24
Gast
lena24

Senioren sollten sich auch nicht ungeschützt in der Sonne aufhalten. Gerade bei älteren Menschen weiten sich die Blutgefässe aufgrund der Wärme schneller und der Körper kann nicht so schnell darauf reagieren. Es muss unbedingt darauf geachtet werden, wenn ältere Menschen sich viel in der Sonne und in der Wärme aufhalten, dass sie sehr viel Wasser trinken, umso mehr umso besser, allerdings muss auch wiederum acht gegeben werden, dass Medikamente nicht ausgeschwemmt werden, aufgrund eines hohen Wasserkonsums.

Mitglied Cinderella71 ist offline - zuletzt online am 23.01.16 um 17:49 Uhr
Cinderella71
  • 249 Beiträge
  • 313 Punkte

Welcher Badewannenlift eignet sich für Senioren?

Mein Großvater ist 80 und hat mittlerweile Probleme, allein in die Badewanne einzusteigen. Ansonsten ist er für sein Alter recht fit.
Damit es aber regelmässig baden kann, möchte ich ihm einen Badewannenlift einbauen lassen.
Welche Erfahrungen habt ihr mit Badewannenlifts gemacht, welches Modell würdet ihr empfehlen?

wolfgang
Gast
wolfgang
Habe darauf verzichtet

Hallo Cinderella71,

genau so eine Badewannenlift wollten wir uns auch anschaffen, weil meine Frau nach iher Hüftoperation auch nicht mehr in die Wanne konnte. Wir hatten auch einen Vertreter bei uns, der uns so ein Teil mal demonstriert hat. Hilfe! Das ist ein Monstrum und nimmt so viel Platz in der Wanne ein, dass man sich fragt, wie man da selbst auch noch rein passt , und wieviel Wasser man dann überhaupt noch einlassen kann.
Dazu kam, dass es irre lange gedauert hat, bis der Badewannenlift von unten wieder nach oben gekommen ist. Stell dir vor, du bist nass und es dauert minutenlang, bis du aus der Wanne kommst. Bis dahin ist eine alte Oma wieder jung geworden...
Wir haben dankend verzichtet, zumal wir uns auch gefragt haben, wohin mit dem nassen Ungetüm zum Trocknen und überhaupt. Und dann mehrere tausend Euro, nur um mal zu baden?

Mitglied Vilsawasser ist offline - zuletzt online am 28.02.16 um 09:51 Uhr
Vilsawasser
  • 179 Beiträge
  • 187 Punkte
Feine Sache

Ich finde solche Badewannenlifte eine feine Sache. Was gibt es Schöneres als im warmen Wasser zu baden? Und wenn es heutzutage Hilfsmittel gibt, die auch alten und gebrechlichen Menschen dieses Vergnügen ermöglichen, finde ich das begrüßenswert.
Ich denke auch, dass sich die Pflegekasse unter Umständen an den Kosten für so einen Lift beteiligen wird, wenn der medizinische Dienst den Patienten entsprechend einstuft.

bengel65
Gast
bengel65

Warum lassen sich Senioren immernoch durch Kaffeefahrten abzocken?

Hi
Im Fernsehen läuft doch meistens irgendein Aufklärungsprogramm bei dem vor betrügerischen Veranstaltern von Kaffeefahrten gewarnt wird, die Senioren abzocken.
Trotzfdem floriert das Geschäft, und immer weitere Senioren werden abgezockt? Warum? Glaubt ihr wirklich es kann an der Einsamkeit liegen dass diese Menschen sich so leichtgläubig bei diesen Veranstaltungen eintragen?
Wie kann man solche Betrügereien effektiv verhindern?

mfg, bengel

Mitglied Vilsawasser ist offline - zuletzt online am 28.02.16 um 09:51 Uhr
Vilsawasser
  • 179 Beiträge
  • 187 Punkte

Die berüchtigten Kaffefahrten sind leider bei Senioren immer noch beliebt. Wahrscheinlich ist es der Sinn nach Abwechslung und Unterhaltung, welcher die Senioren annimiert an Kaffeefahrten teilzunehmen. Viele nehme sich bestimmt vor, nichts zu kaufen, aber die Verkaufsprofis sind natürlich geschult und zwingen die älteren Herrschaften förmlich etwas zu kaufen. Die Produkte sind überteuert. Als Verwandte sollte man darauf achten, was Oma und Opa so in der Freizeit vorhaben.

junimond
Gast
junimond

Müssen Senioren sich anders ernähren und wann beginnt das?

Vielleicht ist es ja nur ein Verkaufstrick, daß so viele spezielle Vitaminpräparate für Senioren angeboten werden. Haben die tatsächlich einen anderen Nährstoffbedarf als jüngere Menschen und ab welchem Alter würde dann die Umstellung beginnen? Wer kennt sich da aus und könnte mir Infos dazu geben? Danke vielmals. Gruß, Junimond

Mitglied c-d ist offline - zuletzt online am 15.03.16 um 14:20 Uhr
c-d
  • 99 Beiträge
  • 111 Punkte
Ernährung für Senioren

Gerade Senioren sollten bei der Ernährung auf ballaststoffreiche und vitaminreiche Nahrung achten. Ältere Frauen sollten auch auf genügend Kalzium achten, um Osteoporose vorzubeugen.

Viel Trinken ist auch wichtig, aber das gilt ja für jede Altersklasse.

Mitglied renevanny ist offline - zuletzt online am 25.03.16 um 14:17 Uhr
renevanny
  • 134 Beiträge
  • 138 Punkte

Im Alter benötigt der Körper weniger Kalorien, eine kalorienarme Ernährung ist gut und man sollte auf sein Gewicht achten, um Herz-kreislauf-Problemen vorzubeugen.

Vitamine und Ballaststoffe sind sehr wichtig. Verschiedene Spurenelemente ebenfalls, gerade Fisch ist gut für das Gehirn, die darin enthaltenen Omega 3 Säuren sind für die Aktivität des Gehirns sehr gut.

mariads
Gast
mariads

Schutz vor Betrug

Ich habe von einer Freundin jetzt gehört das ihre Großeltern mit fiesen Tricks um ihre Ersparnisse gebracht werden und habe Angst dass meinem Opa so etwas auch passieren könnte, weil er sehr gutgläubig ist. Was kann ich tun oder ihm raten, um ihn vor solchen Abzocken zu bewahren? Oder was kann man anschließend vielleicht noch unternehmen, um sein Geld zurück zu bekommen?

Gruß,
Maria

Mitglied c-d ist offline - zuletzt online am 15.03.16 um 14:20 Uhr
c-d
  • 99 Beiträge
  • 111 Punkte
Betrüger

Ältere Leute sollten unbedingt aufgeklärt werden, als Verwandter kann man auch versuchen, die finanziellen Belange zu übernehmen im Einverständnis mit den alten Herrschaften.

Auf jeden Fall ist es ganz gut, wenn man einen großen Zettel mit wichtigen Telefonnummern schreibt und den Zettel in Kopie und mehrfacher Ausführung in der Wohnung verteilt. So haben die älteren Verwandten immer die Möglichkeit schnell anzurufen.

Ziegenpeter
Gast
Ziegenpeter

Ist eine geringere Hörfähigkeit im Alter irgendwie begründet?

Hallo allerseits. Meine Frage zum Thema Senioren ist, ob es irgendeine begründete Erklärung dafür gibt, dass man im Alter schlechter hört? Also ich höre an sich schon schlecht (durch Krankheit ein hoher Verlust an Sinneshärchen), daher fände ich es doch schon mal interessant zu wissen, ob das noch schlimmer wird. Bin schon 55. Bin dankbar für jeden ernstgemeinten Hinweis!

Mitglied Qiudashi ist offline - zuletzt online am 02.01.16 um 21:00 Uhr
Qiudashi
  • 141 Beiträge
  • 153 Punkte
Sinnesorgane und Alter

Im Laufe des Lebens lassen die Sinnesorgane nach. Mit Mitte 40 merkt fast jeder, wenn er nicht vorher eine Brille benötigte, dass er langsam eine Lesebrille braucht. Auch mit dem Hören ist das so.

Mitglied geranie ist offline - zuletzt online am 20.03.16 um 17:17 Uhr
geranie
  • 144 Beiträge
  • 164 Punkte

Schlechteres Hören hängt auch mit dem dünnerwerden der Haut im Ohr zusammen. Die Ohren werden emfpindlicher und man hört schlechter.

mira_79
Gast
mira_79

Wenn ich alt bin wohne ich auf einer einsamen tropischen Insel...

...irgendwo weit ab von allem. Blauer Himmel und blaues Meer.
ja so sehe ich mich irgendwie, auch wenn es recht utopisch ist. Abermein Wunsch wäre es schon. Wenn ihr alt werdet, was habt ihr für euren Lebensabend geplant? Ich kann mir keineswegs vorstellen in einer stinkenden Großstadt als zerbrechlicher Rentner rumzuhängen und mich über die Leute aufzuregen. Wo seht ihr euch später und was sind eure Wünsche?

Cometensturm
Gast
Cometensturm
Kloster oder so was ähnliches

Wenn ich mal von allen weltlichen Verpflichtungen frei bin, möchte ich mich am liebsten in ein Kloster zurückziehen oder zumindest irgendwohin, wo ich ein ganz spirituelles Leben führen kann. Meinen Tagesrhythmus würde ich völlig dem Stundengebet der Kirche anpassen, alles so ordnen, dass ich jeden Tag in die Hl. Messe gehen kann und völlig für Gott leben bzw. die Menschen, die er mir im Gebet oder ganz konkret anvertraut.

Das hört sich für euch wohl ziemlich überspannt an, was? Ist mir aber wirklich ernst.

Flo80
Gast
Flo80
Nicht im Abseits

Also ich will nicht irgendwo auf der Insel leben, sondern möglichst mitten im Leben bleiben. Ich habe auch gar nichts gegen die Großstadt. Da ist wenigstens immer Leben. Und wenn ich mir vorstelle, ich bin alt, und kann nicht mehr raus, dann bin ich bestimmt froh, wenn vor meinem Fenster immer was los ist.

Mitglied janaherzchen ist offline - zuletzt online am 04.01.16 um 15:17 Uhr
janaherzchen
  • 132 Beiträge
  • 198 Punkte

Puh - muss ich das heute schon wissen? Kommt ja auch drauf an, ob es überhaupt noch eine Rente gibt für uns.

Mitglied Kaengi ist offline - zuletzt online am 13.12.15 um 15:57 Uhr
Kaengi
  • 172 Beiträge
  • 222 Punkte

Wie kann man bei Senioren vorbeugen, dass sie stürzen?

Mein Vater ist nicht mehr der jüngste und fällt in letzter Zeit öfters. Weil er auch schon auf den Kopf gefallen ist, musste ich schon drei mal mit ihm ins Krankenhaus.
Kann ich mit ihm nicht irgendwie trainieren, eine Art Sturzprophylaxe machen, was gibt es da für Möglichkeiten?

Candyjane
Gast
Candyjane
Stürzen

Würde auf jeden Fall einen Gehwagen kaufen, darauf kann sich der alte Herr beim Gehen aufstützen und läuft dann um einiges sicherer.

annie
Gast
annie

Wie kommt es zu Verhaltensauffälligkeiten bei Senioren, die im Heim leben?

Hallo! Wenn ich meinen Großvater im Altersheim besuche, bekomme ich mit, dass einige Bewohner sehr ungehalten und zornig sind.
Wie kommt es zu diesem aggressiven Verhalten bei Senioren?
Danke
Gruß annie

Maria1974
Gast
Maria1974

Ich denke, dass dies eher eine Reaktion auf die Trauer von Ihnen ist, dass sie im Heim wohnen und sie dadurch meist eine Wut entwickeln, die sie nicht anders ausdrücken können.

Strassenflirt
Gast
Strassenflirt

Wie lang sollte der Mittagsschlaf bei Senioren maximal sein?

Mein siebzigjähriger Vater hält jeden Mittag seinen zweistündigen Mittagsschlaf. Nachts hat er dafür aber große Einschlafschwierigkeiten. Ich bin der Meinung, er solle auf den Mittagsschlaf verzichten oder zumindest stark reduzieren. Das will er aber nicht ("habe ich immer so gemacht"!). Was meint ihr dazu? Danke für jede Info. Gruß, Strassenflirt

Mitglied Billibao ist offline - zuletzt online am 20.01.16 um 09:13 Uhr
Billibao
  • 58 Beiträge
  • 82 Punkte
Bei Einschlafschwierigkeiten

Wenn er unter Einschlafschwierigkeiten leidet, solltest Du wirklich mal mit ihm reden. Es ist dann ja nuzr zu seinem Besten. Er hat es vielleicht schon immer so gemacht, aber früher hat er ja wahrscheinlich sich auch stärker körperlich angestrengt und brauchte mehr Erholung als jetzt.

Mitglied Katx ist offline - zuletzt online am 16.02.16 um 09:19 Uhr
Katx
  • 164 Beiträge
  • 192 Punkte
Schlafprobleme bei Senioren

Ich habe letztens noch hier auf PAradisi gelesen, woher das kommt, dass viele Senioren oft so schlecht einschlafen können. Und zwar schlafen sie oft tagsüber etwas mehr. mal nach dem Mittagessen ein Stündchen, dann abends nochmal kurz einnicken.. und im Enteffekt kommen sie dann auch addiert auf so viel Schlaf, dass sie halt auch morgens schon wieder um 6 Uhr wach sind. Also am besten die kleinen Nickerchen tagsüber mal weglassen für ein paar Tage, dann sieht man ja, ob man wirkliuch Einschlafschwierigkeiten hat oder einfach schon genug Schlaf bekommen hat

Mitglied Georg ist offline - zuletzt online am 07.03.16 um 11:27 Uhr
Georg
  • 71 Beiträge
  • 75 Punkte

Naja, ich finde, das sollte Dein Vater selber entscheiden. Du kannst ihn ja informieren über das, was Du so weißt. Ich finde auch das von Katx über mir hört sich recht plausibel an. Allerdings ist es immer noch Entscheidung Deines Vaters und Du solltest ihm da nicht übermäßig reinreden.

Mitglied MarieGirly ist offline - zuletzt online am 23.02.16 um 13:34 Uhr
MarieGirly
  • 144 Beiträge
  • 206 Punkte

Evtl. ist es ja auch umgekehrt und er braucht den mittagsschlaf weil er nachts so schlecht schläft??

Mitglied Brian96 ist offline - zuletzt online am 12.12.15 um 22:00 Uhr
Brian96
  • 55 Beiträge
  • 101 Punkte

Aus welchen Gründen werden in Altersheimen die Senioren in kindlicher Sprache angesprochen?

Vor kurzem habe ich meine Oma im Altersheim angesprochen. Das Personal war zwar sehr nett zu den Bewohnern, aber fast jeder wurde in dieser kindlichen Sprache angesprochen, als wenn die nichts mehr kapieren würden. Das hat mich ziemlich aufgeregt. Man kann doch wohl ganz normal mit denen reden, oder? Was können die Gründe für dieses Phänomen sein?

Mitglied zippo69 ist offline - zuletzt online am 16.08.15 um 16:41 Uhr
zippo69
  • 67 Beiträge
  • 123 Punkte

Ich glaube da kannst du niemanden einen Vorwurf machen. Viele alte Menschen im Altersheim sind ja nicht mehr ganz so aufnahmefähig, deswegen sind sie ja im Heim.
das personal verfällt oft in diese sprache, aber meinen es bestimmt nicht böse.
LG

LilieJano
Gast
LilieJano

Was bewirkt das wachsen der männlichen Nase und Ohren im Alter?

Ich wohne auf dem Lande und man wird mit seinen Dorfbewohnern alt. Mir ist aufgefallen, daß fast alle Männer im Alter eine größere Nase und auch größere Ohren bekommen. Wodurch wird das ausgelöst? Wer kennt sich damit aus und könnte mir dazu Infos geben? Danke vielmals. Gruß, LilieJano

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 10040 Beiträge
  • 10047 Punkte
@LilieJano

Unzählige Fachartikel im Netz können dir diese Frage ausführlich beantworten, wenn du dir nur die Mühe machst, und "Wachsen die Ohren im Alter?" in die Google-Suche eingibst.

Siehe www.gidf.de/Wachsen die Ohren im Alter?

Unbeantwortete Fragen (21)

Mitglied Maddey ist offline - zuletzt online am 26.03.16 um 19:37 Uhr
Maddey
  • 185 Beiträge
  • 223 Punkte

Welche Trinknahrung für Senioren ist preisgünstig und gut?

Mein Opa ist fast neunzig Jahre alt und immer noch körperlich ganz gut beieinander. Allerdings haben wir beobachtet, dass er zuwenig trinkt oder es einfach vergisst.
In der Apotheke gibt es Trinknahrung, die wohl auch sehr schmackhaft sein soll. Allerdings finde ich die sehr teuer. Gibt es preisgünsstiger Angebote, die ähnlich gut sind und die älteren Herrschaften zum Trinken anregen?

Mitglied blackrain ist offline - zuletzt online am 27.01.16 um 12:21 Uhr
blackrain
  • 170 Beiträge
  • 214 Punkte

Welchen Anbieter für einen Hausnotruf in Anspruch nehmen?

Meine Mutter ist 85 Jahre alt und wohnt jetzt alleine, seit unser Vater gestorben ist.
Jetzt wollen mein Bruder ich ihr einen Hausnotruf einrichten, für alle Fälle.
Leider wissen wir nicht, was wir dabei alles beachten müssen und welcher Anbieter der beste ist etc.

Angel23
Gast
Angel23

Wogegen sollten sich Senioren möglichst impfen lassen?

Impfungen sind ja im Kindesalter ein großes Thema, danach wird ja relativ wenig geimpft (außer vor Fernreisen und vielleicht noch Grippe). Welche Impfungen sind denn im Seniorenalter noch zu empfehlen, was meint ihr? Danke schon mal vorab für euere Beiträge. Gruß, Angel

Marika
Gast
Marika

Wie kann man kranken Senioren noch mal Lebensmut geben?

Meine Mutter lebt seit kurzem in einem Seniorenheim. Dort geht es ihr überraschend gut. Nur hat sie Problem damit, daß es dort einige Senioren gibt, die nicht mehr Leben wollen. Sie sucht nach guten Ansätzen, um diesen Leuten wieder Lebensmut zu geben. Wer hat da Ideen von euch? Danke für jeden Tipp. Gruß, Marika

Sandorn
Gast
Sandorn

Mein Vater hat Altersstarrsinn, ist das behandelbar?

Hallo! Mein liebenswerter Vater hat sich schrecklich verändert. Er ist erst 70Jahre alt, leidet aber an Altersstarrsinn. Er haßt uns alle und will unseren Nachbarn verklagen, weil er den Hausflur nicht geputzt hat. Meine Geschwister und ich wissen nicht, was wir mit meinem Vater tun sollen. Entmündigen kommt garnicht in Frage. Kann man diese Krankheit behandeln? Wir möchten unseren alten Vater wieder haben. Wir wären dankbar, wenn uns jemand sagen könnte, was wir in unserem fall tun könnten. Vielen Dank!

heike
Gast
heike

Preis für einen Platz in einem Seniorenwohnheim?

Mich würde für meine Altersvorsorgeplanung interessieren, wie
viel Geld ich zusammensparen muss, um mir später einen bescheidenen Platz in einem Seniorenwohnheim zu kaufen.

Mitglied aiglaia ist offline - zuletzt online am 15.03.16 um 11:17 Uhr
aiglaia
  • 3 Beiträge
  • 9 Punkte

Senioren für TV-Beitrag gesucht

Für eine Beitragsreihe im öffentlich-rechtlichen Fernsehen suchen wir sympathische Senioren (m/w), die Interesse hätten, Leihopa oder Leihoma zu werden.
In Deutschland gibt es immer mehr Großeltern-Kind-Vermittlungsagenturen, die Familien ohne Großeltern Leih-Omas und –opas vermitteln. Ziel ist es eine Brücke zwischen Alt und Jung zu schlagen. Die Leih-Großeltern helfen der Familie bei der Kinderbetreuung, machen Unternehmungen mit den Kindern und vermitteln viele Werte und Weisheiten aus ihrem erfahrungsreichen Leben.
Im Rahmen einer Beitragsreihe für ein tägliches Servicemagazin möchten wir junge Familien mit Leihgroßeltern bekannt machen und zusammenbringen. Das Kennenlernen möchten wir an circa 3 Tagen mit unserem Kamerateam dokumentarisch begleiten.
Interessiert? Dann bewerben Sie sich bei uns für unser Projekt.

Kontakt/ Infos:
Tel: 0221-500 66 61
casting@wellenreiter.tv

Christian
Gast
Christian

Geburtstagsgeschenk

Meine Freundin und ich denken gerade darüber nach was wir ihrer Tante zum Geburtstag schenken. Darauf gekommen sind wir als wir "Dinge für die man nie zu alt ist" gegoogelt haben^^.
Und das mit dem Houserunning oder Bungee Jumping ist wirklich eine gute Idee. Ist sie damit nicht zufrieden, werde ich auf den Artikel verweisen=).

belinda1705
Gast
belinda1705

Viele Senioren sind verbohrte Menschen

Ich will hier keineswegs über alle Senioren oder Rentner herziehen. Aber ich habe doch bemerkt, dass viele Senioren sehr verbohrte und teilweise auch gehässige Menschen sind. Viel eschlagen sich noch mit rechten und intoleranten Standpunkten durch und man sieht, dass die niemals reflektiert haben. Auch Kinder kriegen das oft zu spüren!

Bettina
Gast
Bettina

Online Befragung Universität Wien

Hallo!

Wir sind 5 Studenten an der Universität Wien, die im Rahmen ihrer Ausbildung eine Studie durchführen müssen.

Wir beschäftigen uns mit dem Thema Vaterschaft, genauer der modernen vs. altmodischen und die Einstellung der Gesellschaft diesbezüglich.

Wir suchen derzeit noch Männer und Frauen ab 50 Jahren, die einen kurzen (10 Minuten) Online - Fragebogen ausfüllen. Die Daten sind völlig anonym und werden nur zur wissenschaftlichen Auswertung verwendet. Außerdem besteht die Möglichkeit jederzeit abzubrechen.

Bei Interesse kann ich auch die Ergebnisse der Studie (spätestens Ende Juni) hier posten.

Hier wäre der Link:

http://homepage.univie.ac.at/jan.steinfeld/php/limesurvey/index.php?sid=55378〈=de]Studie Vater- Kind- Bindung

Zu Beginn wird noch eine Sicherheitsfrage in Form einer Addition gestellt. Dies soll verhindern, dass eine Maschine den Fragebogen ausfüllt.

Vielen herzlichen Dank euch allen fürs Ausfüllen!! Uns ist dadurch sehr geholfen.

LG,
Bettina

Ernestara
Gast
Ernestara

Freizeitbeschäftigung für Senioren

Hallo zusammen, ich würde gerne mal wissen welchen Freizeitbeschäftigungen Senioren so meistens nachgehen und was für diese vielleicht auch interessant wäre? Wie kann man älteren Menschen den Tag interssant und auch etwas fördernd gestalten? Bin dankbar für jeden Beitrag und wünsche noch einen schönen Abend!

Gertrude
Gast
Gertrude

Urlaubsreisen für Senioren

Hat schon mal jemand etwas über spezielle Urlaubsreisen für Senioren gehört und könnte diese weiterempfehlen? Wird dort eine spezielle Betreuung angeboten oder was versteht man unter Seniorenreisen? Werdet dort auch Ausflüge gemacht oder wie muss ich mir so ein Reiseangebot vorstellen?

Felicitas
Gast
Felicitas

Leben in einer Seniorenresidenz

Was bekommen Senioren in den sogenannten Seniorenresidenzen so alles geboten? Ist es zu vergleichen mit einem Altenheim oder ist es gar das gleiche nur der Name wurde geändert? Wie sieht es mit ärztlicher Betreuung aus, gibt es ein Unterhaltungsprogramm? Wessen Eltern oder Elternteile leben vielleicht in so einer Einrichtung und kann mir etwas dazu sagen?

Syleiman
Gast
Syleiman

Schon wieder Rentner im Bahnhof angegriffen

Kann doch nicht sein. Was ist los in diese Land? man merkt doch das das nicht ein Problem von irgendwelchen Gruppen ist wie Ausländer oder so. Wieso dreht eine Gesellschaft auf einmal kollektiv durch?

Petra
Gast
Petra

Sport für Senioren

Welche Sportarten sind besonders für Senioren geeignet ausser schwimmen? Gibt es z. B. auch Aerobickurse für Senioren?

Anickse
Gast
Anickse

Riesterrente für Hartz4ler

Wie machen die das eigentlich? Einer hat mir mal erklärt man müsste da nur einen mindestbetrag einzahlen um an die staatlichen Förderungen zu kommen. Wie hoch ist das und wo kann ich das mal nachlesen?

Michi
Gast
Michi

Alte Ehepaare sterben oft gemeinsam

Ich hab das gemerkt das es oft so ist. Warum ist das so? Ist das wirklich so das man nach einer gewissen Zeit einfach nicht mehr ohne den andern kann?

Mirka
Gast
Mirka

Sind Frauen im Alter glücklicher?

ich hab emanchmal den Eindruck das Frauen im ALter wenn sie ihre Wechseljahre hinter sich haben glücklicher sind als Männer. Ich weiß nicht aber Frauen sind da irgendwie mehr im reinen mit sich. Kann das denn sein?

Tinemine
Gast
Tinemine

Senioren in unserer Gesellschaft

Senioren haben es nicht wirklich leicht in unserer Gesellschaft. Viele Einrichtungen sind weder Senioren noch Behindertengerecht. Sollte man das nicht mal ändern wenn die Leute immer älter werden?

Samira
Gast
Samira

Wieso werden die Reaktionen im Alter langsam?

Das bei alten Menschen das denken und sich erinnern abnimmt weiß ich aber warum wird die reaktionszeit bei denen dann auch kürzer? Hat das die gleichen Ursachen?

Wolf
Gast
Wolf

Haben die Jugendlichen noch Respekt vor dem Alter?

Heute sieht man immer mehr in der Stadt oder in den öffentlichen Verkehrmitteln das die Jugend nur noch sehr selten den nötigen Respekt gegenüber den Älteren unserer Gesellschaft hat. Ich finde das sehr schade und einen grossen Verlust für das soziale Miteinander der Gesellschaft. Da haben meiner Meinúng die Eltern ganz eklatant in der Erziehung versagt. Findet ihr auch das die Senioren heute nicht mehr respektiert werden?

Neues Thema in der Kategorie Senioren erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren.