Soziales Milieu entscheidet über Studienkarriere

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Inwiefern ist die soziale Herkunft ein entscheidender Faktor bei der Frage, ob eine Studienlaufbahn eingeschlagen werden sollte oder kann? An deutschen Universitäten lässt sich derzeit besonders gut erkennen, das Herkunft und Bildungsniveau stark miteinander in Verbindung gesetzt werden können.

Fakt ist, das der Prozentsatz von Studierenden, deren Eltern aus der Arbeiterklasse stammen, seit den 80er Jahren kontinuierlich abgenommen hat. Nur 15 Prozent aller deutschen Studenten stammt aus Arbeiterfamilien.

Zum Vergleich: Etwa 60 Prozent aller Studenten wuchs in gutbürgerlichen Verhältnissen, beziehungsweise in besser verdienenden sozialen Milieus auf. Für 59 Prozent der Studierenden zahlen allein die Eltern die Studiengebühren. 30 Prozent der Studenten müssen nebenher arbeiten gehen, um sich ihr Studium finanzieren zu können.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom

Weitere News zum Thema