Forum zum Thema Klausuren

Fragen, Antworten, Diskussionen und Hilfe

Hier können Sie herumstöbern, aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selber einen neuen Beitrag zum Thema Klausuren verfassen. Wenn Sie zum ersten Mal bei uns sind, werfen Sie vorab bitte einen Blick in unsere Forenregeln.

Beantwortete Fragen (1)

Wie sehen Klausuren an der Uni aus?

Hallo. Ich habe dieses jahr mein abi gemacht und zum nächsten semester wird mein studium beginnen. Ich war mündlich immer gut aber probl... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von Uni

Unzureichend beantwortete Fragen (9)

julika
Gast
julika

Schummeln bei Prüfungen

Hallo!Morgen machen wir eine wichtige Arbeit fürs Abi.Ich bin eien sehr gute Schülerin,doch wenn ich vor einer Klassenarbeit sitze,fällt mir nichts mehr ein.Ich habe dann einen totalen Blackout.Ich finde das unfähr,wegen meiner Prüfungsangst schreibe ich schlechtere Noten,als einige meiner Klassenkameraden,die nicht an dieser Angst leiden.Ich mache mir jetzt einen Spickzettel,für den Notfall.Wenn ich allerdings beim Schummeln erwischt werde,bekomme ich auch eine 6.Was würdet ihr an meiner Stelle tun?Schummeln oder lieber nicht?Gruß julika

Mitglied Marlie ist offline - zuletzt online am 16.03.16 um 16:22 Uhr
Marlie
  • 210 Beiträge
  • 266 Punkte
Spicken

Spicken ist schon eine Kunst für sich. Da gibt es tolle Tricks mit der Federtasche, oder in Mathe war es auch immer der Taschenrechner. Gut ist auch eine Flasche Wasser oder Cola oder ähnliches zu nehmen. Da sind immer Daten mit Angaben von Natrium etc. drauf. Die kann man sehr gut "editieren" und daraus ein paar Formeln machen.
Oder eben keine Spickzettel sondern Schmierzettel vorbereiten. In nahezu jeder Arbeit sind Schmierzettel erlautbt um sich zwischendurch Notizen zu machen. Die macht man sich einfach vorher, holt die eine halbe Stunde nachdem die Arbeit begonnen hat raus und fertig. Wenn der Lehrer dich nicht in dem Moment erwischt, in dem du den Zettel aus dem Block ziehst, kann er dir gar nichts mehr. ;)

Mitglied tobi21 ist offline - zuletzt online am 30.12.15 um 16:54 Uhr
tobi21
  • 109 Beiträge
  • 251 Punkte
Schummeln

Das Schummeln bringt wirklich nichts ein. Doch leider versucht man es selbst immer wieder, ich kenn das ja... Am schlimmsten ist es, wenn man bei einer Abschlußprüfung erwischt wird und dann alles umsonst war und keinen Abschluß hat. Ich kann nur jedem raten, lieber ehrlich zu sein und nicht zu schummeln. Die Wahrheit kommt hinterher immer raus!

Mitglied poison2012 ist offline - zuletzt online am 26.01.13 um 23:33 Uhr
poison2012
  • 817 Beiträge
  • 1007 Punkte
Schummeln

Hallo warum willst du schummeln du belügst dich doch nur selber. Die Prüfung ist allein für dich wichtig dür dein Leben, was willst du dich denn selber belügen , was soll das bringen in deiner Zukunft ? Du hast nur das eine Leben und wenn du dich schon selber betrügst und belügst , was soll dir das bringen ????

Nicole
Gast
Nicole
Alternativer Spicker

Hallo!
Ich würde wohl an deiner Stelle auch lieber schummeln, da ich einfach keine Lust auf schlechte Noten hätte. Ich würde mir aber nicht einfach einen Spickzettel vorbereiten sondern alternativ auf die Spick-Methode von Spyschool umsteigen. Diese kann nämlich nicht auffliegen, da sie für Außenstehende überhaupt nicht zu bemerken ist. Man muss nicht mehr "aktiv" schummeln sondern kriegt die Lösungen durch einen kleinen Kopfhörer von einem Helfer vorgesagt, der durch das Live Bild der Spyschool Kamera sozusagen live bei der Prüfung dabei ist und die Aufgaben mitlesen kann.

Lieber Gruß Nicole

Mitglied joelle_alina ist offline - zuletzt online am 30.03.14 um 14:26 Uhr
joelle_alina
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Prüfung - wer kann mir helfen?

1. wie lässt sich feststellen ob 2 geladene kugeln gleichnamig oder ungleichnamig geladen sind?

2. der abstand zw. einer posiriv und einer negativ geladenen kugel wird verdoppelt. wie ändert sich die anziehungskraft zwischen diesen körpern?
diese 2 fragen zu dem chemie-test kann ich einfach nicht beantworten...wer kann mir helfen? falls ich hier auf einem falschen forum bin, wer kennt eines, bei dem man schnell eine erklärung zu schulsachen kriegt?

Mitglied marsupi ist offline - zuletzt online am 16.08.18 um 18:39 Uhr
marsupi
  • 1736 Beiträge
  • 1759 Punkte
Chemie oder Physik???

Deine zwei Fragen gehören eigentlich zum Bereich der Physik, nicht der Chemie!

Zu Frage 1:

Die Anziehungs- oder Abstoßungskraft zwischen zwei geladenen Körpern wird Coulomb-Kraft (Fc) genannt. Sie berechnet sich nach der Formel ("Coulomb-Gesetz"):

Fc = (q1*q2) / (4*pi*eps0*R^2)

wobei

q1, q2 = die beiden Ladungen (in Coloumb)
pi = die Kreiszahl = 3,1415...
eps0 = die elektr. Feldkonstante (Permittivität des Vakuums) = 8,857... * 10^-12 As/Vm (Amperesekunden durch Voltmeter)
R = der Abstand der Mittelpunkte der kugelsymmetrisch angenommenen Ladungen (in Meter)

bedeuten.

Also hast Du eine indirekte Proportionalität der Anziehungskraft Fc zum Quadrat des Abstandes R, mit anderen Worten: Wird der Abstand verdoppelt, sinkt die Anziehung/Abstoßung auf ein Viertel des ursprünglichen Wertes.

Zu Frage 2:

Aus Formel 1 ergibt sich, dass sich gleichnamige Ladungen abstoßen und ungleichnamige anziehen. Also würden sich gleichgeladene Kugeln, wenn man sie nahe zueinander bringt, abstoßen und ungleich geladene anziehen.

Eine Seite für solche Aufgaben im Internet gibt es nicht, aber schau mal unter www.gidf.de

candyjane
Gast
candyjane
Prüfungshilfe

Jetzt hab ich seit Monaten das erste Mal wieder hier vorbei geschaut und schon ist mir ganz schwindlig.....
woher weiß man solche Dinge und wozu sind sie nützlich? Das ist ja noch schlimmer wie das Wurzelziehen von früher...
Gruß an marsupi.

Mitglied marsupi ist offline - zuletzt online am 16.08.18 um 18:39 Uhr
marsupi
  • 1736 Beiträge
  • 1759 Punkte
Wozu, ja wozu?

Das fragt mich mein Töchterchen auch immer, wenn sie Lateinvokabeln oder Mathe-Formeln lernen soll.

Non scholae, sed vitae discimus, jaja

Mitglied marsupi ist offline - zuletzt online am 16.08.18 um 18:39 Uhr
marsupi
  • 1736 Beiträge
  • 1759 Punkte
Gruß an candyjane

Aber ich will Dich nicht einfach so im Regen stehen lassen und so tun, als sei das "Allgemeinwissen".

Meine Lieblingsfächer in der Schule waren halt schon immer die naturwissenschaftlichen (außer Chemie, würg!), vor allem Mathe und Physik, aber auch Bio. Und einen Informatik-Grundkurs gab's in der Kollegstufe dann auch, was meiner Liebe zur Computerei (v.a. Algorithmik) entgegenkam. So hab ich dann auch später Informatik studiert :-)

Aber um auf Deine Frage nach dem "woher" und "wozu" zurückzukommen:

Das schöne an den Naturwissenschaften ist ja, dass man sich fast nichts merken und auswendig lernen muss, im Gegensatz zu Latein z.B., was ja auch logisch aufgebaut ist, aber halt durch die vielen Vokabeln, die vielschichtige Grammatik und die vielen Ausnahmen echte Lernleistung erfordert.

Leider lassen sich viele Schüler durch ein paar Formeln und Symbole abschrecken und haben irgendwann eine automatische Phobie vor allem, was theoretisch und formal daherkommt. Dabei sind Formeln und die dabei verwendete Symbolik nur eine weitere Sprache, noch dazu eine, die mit ganz wenigen "Vokabeln" auskommt, geschaffen, damit man sich auch über Länder- und Sprachgrenzen hinweg verständigen kann (wie früher das Latein :-) ).

Aber die Zusammenhänge, die zumindest in der Schule und in den Ingenieurswissenschaften in Mathematik oder Physik - die sich der Mathematik ja nur als Mittel bedient - begriffen werden müssen, sind wirklich recht simpel. Ich merke nur, dass man sogar für diese einfachen Begrifflichkeiten und die mathematische Ausdrucksweise "genetisch vorgeprägt" sein muss, will sagen, es gibt anscheinend Menschen, denen geht sowas partout nicht in den Kopf rein (sehe ich gerade an meiner Tochter). Aber "bemühen" könnte man sich zumindest.

Die Gleichung, die oben diese Coulomb-Kraft beschreibt, tritt übrigens in ähnlicher Form bei allen möglichen Wechselbeziehungen und Feldern in ähnlicher Form auf: Im Zähler des Bruches stehen immer die Wirkkräfte im Produkt (z.B. beim Newtonschen Gravitationsgesetz die Massen der sich anziehenden Körper), im Nenner der Abstand der Körper R im Quadrat. Dann noch die eine oder andere Konstante, die die SI-Einheiten miteinander verbindet (z.B. dort die Gravitationskonstante G). Das muss man nicht wirklich lernen, sondern kann man sich eigentlich - wie vieles in der Mathematik und Physik - ad hoc erschließen...

candyjane
Gast
candyjane
Chemie/marsupi

War wieder lange nicht hier und bin erneut geblendet... :-) ist ja alles richtig und ich bin natürlich auch der Meinung das man sich zunächst einmal bemühen sollte jeglichen Stoff der in der Schule gelehrt wird zu lernen bzw. zu verstehen.
Ich hatte in der Schule viel Spaß an Mathe und Geschichte, Sport hab ich gehasst. Physik/Chemie und später Buchführung waren mir zuwider. Als ich 20 war hab ich (bis heute) Sport geliebt und auch Buchführung finde ich nicht mehr schlimm. Aber die Abneigung gegen Physik/Chemie ist konstant geblieben. Jeder Mensch ist eben anders, verstehe deine Tochter.Finde, man sollte so etwas nur lernen müssen, wenn man es beruflich braucht. Und ich verstehe es auch nicht - egal wie sehr ich mich bemühe.
Und ganz ehrlich verstehe ich auch keinen, der sich damit beschäftigt ohne es zu müssen :-)

Tinalein
Gast
Tinalein

Wie sollte ich meine Kinder bei guten Noten belohnen?

Hallöchen, ich würde meine Kinder nach einer guten Note in der Schule oder einem Sieg beim Sport gerne besonders belohnen. Einfach nur Geld oder ein Essen bei McDonalds finde ich aber langweilig, und ausserdem will ich meinen Kindern andere Werte als Geldgier beibringen.
Kennt ihr, natürlich ausser der festen Umarmung und dem Lob, einen guten und motivierenden Weg um die Kinder zu belohnen und sie für weitere gute Leistungen zu motivieren?

Dankeschön für eure hIlfe, tinalein

sabine
Gast
sabine
Ausflug mit den Kindern

Mach doch einen kleinen Ausflug mit den Kindern, etwas das sie besonders gerne mögen bzw. selbst entscheiden dürfen. Das bleibt auch im Gedächtnis. Oder bei kleinen Errungenschaften das Lieblingsessen kochen oder einen Film raussuchen lassen etc. Dann merken sie, dass sie für mehr Leistung auch mehr (entscheiden) dürfen.

Kira
Gast
Kira

Toefl-Test (Test of English as a foreign laguage) wo machen?

Ich beende demnächst mein Studium und möchte danach im Ausland arbeiten. Dafür muß ich aber den Toefl-Test (Test of English as a foreign laguage) machen. Kann ich diesen Test an der Volkshochschule machen oder gibt es spezielle Institute? Das Lernmaterial möchte ich mir schon vorher besorgen, kann man es im Internet erwerben? Es wäre nett, wenn Sie mir Tipps geben könnten. Vielen Gank! Gruß Kira

CathyHeya
Gast
CathyHeya
Volkshochschule

Kann man auf jeden Fall an einer Volkshochschule machen. Außerdem kannst du das an der (wie hieß die doch gleich?) London Language School oder so ähnlich machen. Ich weiß nicht mehr wie die hieß. Das kostet einiges, aber da bekommt man dann auch ein Zertifikat, wenn man bestanden hat, dass überall anerkannt ist.

Mitglied Benrmobil ist offline - zuletzt online am 21.02.16 um 22:01 Uhr
Benrmobil
  • 69 Beiträge
  • 89 Punkte

Kann man diesen Sprachtest nicht auch einfach an der Hochschule machen, an der man studiert?

bieringer
Gast
bieringer

Drogentest vor Klausur

Hi, ich habe gehört dass viele Studenten durch die Einnahme von Medikamenten versuchen ihre Leistung zu Steigern. Findet ihr es sollte vor den Klausuren einen Drogentest geben damit dass nicht mehr der fall ist? Ich mein warum sollte man in der Bildung diesbezüglich eine Aussnahme machen wenn im Sport so hart durchgegriffen wird?

Mitglied kittycat001 ist offline - zuletzt online am 21.01.16 um 08:29 Uhr
kittycat001
  • 122 Beiträge
  • 176 Punkte
Ritalin und Speed

Ich kenne auch manche die Ritalin oder Amphetamine nehmen um die Nächte durchzulernen. Aber Drogentests sind mir da eigentlich egal. Im Endeffekt kommts ja drauf an, ob das Zeug, also der Inhalt, sitzt, und man das verstanden hat. Ob jetzt auf Droge oder nicht ;D

Larissa
Gast
Larissa

Englischarbeit - Hilfe (7.Klasse/Gym. ) Why do you need friends?

Hallo,

Ich bin in der 7.Klasse eines Gym. und ich schreibe morgen eine Englischarbeit.
Da ich schlecht in Englisch bin benötige ich eure Hilfe.
Also wir müssen einen Text mit dem Thema '' Why do you need Friends '' schreiben und hier ist mein Text :

Why do you need Friends ?
You need a Friend,because when you have problems with your family you can told him all you secrets.
Without a good friend you feel alone and sad.
A friend helps you in all situations and sometimes you need help.
Sometimes can your family you not helped,then must you have a friend,who can tell everything.
With friends can had you more fun and got to the cinema or in a swimmingpool.
When you moved house you fell elone,because you had no friends and maybie youre boring or something like this.
With friends youre happy,because they are funny and you must laught all times.
Friends helps you in all situations and you can still be hapily if you had ones.
Everybody need a friend,because you can talked and maybie he knows all you secrets.
When youre sad makes a friends you sometimes happy again,because they makes jokes ore something like this.

Ich weiß das das schlecht war aber könnt ihr das verbessern und mir tipps geben ?

Ixh wäre euch echt dankbar,
Larissa

Darkness_Dynamite
  • 2014 Beiträge
  • 2022 Punkte
.

Hm, ich versuch's dann mal. Aber nur so die grammatischen Fehler.

Why do you need Friends ?
You need friends, because you can tell them all of your problems, for example when you have problems with your parents. You can also share your secrets with your friends.
Without a good friend you would feel alone and sad.
A friend helps you in every situations and everybody sometimes needs the help of other people.
Sometimes your family is not able to help you, but a friend can do it then.
You can have much fun with friends, you can go together to the cinema for expample.
When you have moved house, you feel alone, because you have no friends around you and then you get bored.
With friends you are happy, because they are funny and so you have to laugh all the time.
Friends always help you, so be happy that you have them.
Everyone needs a friend to talk and share secrets so that he knows everything about you.
When you are sad, friends will often make you happy again, because they can make you laugh.

Was ich nich sagen wollte: Teilweise wiederholst du dich stark und dein Text ist nicht sehr tiefsinnig, aber fuer die Arbeit wird es ja vielleicht reichen ;) Ist auch Ansichtssache.
PS: Koennen trotzdem Fehler enthalten sein, sorry.

Larissa
Gast
Larissa
.

Heii,

Danke schonmal.
Ja ich weiß das ich mich dauernd wiederhole,aber mir fällr nichts anderes mehr ein ?
Darf ja nicht zu kompliziert sein.

Vieleicht meldet sich hier ja noch ein Englischprofi ?

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 9257 Beiträge
  • 9264 Punkte
@Larissa

Wir sind hier ein Informationsforum und kein Hausaufgabenservice. Trotzdem hier ein paar Tipps. Deine Fehler sehen so aus, also ob du zu Deutsch denkst. Hör auf damit und es wird besser. Wie du das schaffst? So schwer ist das nicht. Fang an alles was aus englischsprachigen Ländern kommt auch in Englisch zu lesen, zu sehen und zu hören. Schau dir Cartoons in Originalsprache auf YouTube an. Übersetze Liedtexte und lies auch mal ein Buch in Englisch. So machs ich, seit Jahren erfolgreich.

Sylvia
Gast
Sylvia
Gymnasium?

In welchem Bundesland gehst du denn auf ein Gymnasium?

Shpresa
Gast
Shpresa
Leue !?

Ehm.. ist das jetzt die frage auf welche schule gehst du oder liebr Verbessern !? :)
Aber
@Larissa guter Text ;)

Mitglied KastellKlassik ist offline - zuletzt online am 14.02.12 um 21:30 Uhr
KastellKlassik
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Unterschiedlicher Themenstand verhindert Schulwechsel

Hi.
Ich bin 17 und besuchte bis vor kurzem die zwölfte Klasse eines Gymnasiums(G9), zu dem ich in der 8. Klasse aufgrund eines Umzugs gewechselt bin.

(Anmerkung: Der nächste Abschnitt ist nur der Hintergrund für mein eigentliches Problem und als eine Art Beispiel gedacht, also nicht wirklich relevant für die Beantwortung der Frage.)
Auch damals gab es Probleme bei der Aufnahme in der Hinsicht auf den Lernstoff, da ich auf meiner alten Schule in einer anderen Stadt (jedoch im gleichen Bundesland NRW) das auf der neuen Schule derzeitig behandelte Thema bereits abgeschlossen hatte, und mir deshalb ein anderes Thema, das auf der neuen Schule bereits abgeschlossen war fehlte.
Dieses habe ich selbstständig nachgeholt.

Nun habe ich aus diversen Gründen eine Abmeldung an dieser Schule eingereicht und einen Schulwechsel beantragt, mit dem ich auf ein Internat im gleichen Bundesland wechseln wollte.
An dieser Stelle tauchte das Problem auf, dass wieder der Lernstand unterschiedlich ist und ich somit eine Prüfung im Biologie-LK nicht schreiben kann (Neurophysiologie), da diese auf dem Internat bereits geschrieben wurde und derzeit das Thema Genetik behandelt wird, welches ich bereits abgeschlossen habe.
Da ich die Klausur zum Thema Neurophysiologie also somit an dieser Schule laut derzeitigem Stand nicht schreiben kann, werde ich die 12. Klasse hier nicht beenden können. Das weitere Problem ist, dass ich aufgrund einer gewissen Zeitfrist keine Möglichkeit mehr habe, eine andere Schule zu finden, auf der es möglich wäre das Jahr abzuschliessen.

Nun ist meine Frage ob es nicht in irgendeiner Weise möglich wäre, die Klausur trotzdem zu schreiben (da ja schliesslich die Kriterien überall gleich sein müssten) und somit meine Fachhochschulreife und somit auch die Zulassung zum Abitur doch noch zu erreichen.

Ich entschuldige mich hiermit im Voraus, falls der Beitrag im falschen Bereich oder gar im falschen Forum gelandet ist und vorallem für das riesige Format dieses Beitrags.

Ich bitte um Hilfe falls möglich und danke im Voraus für alles das mir in irgendeiner Weise hilfreich sein könnte, bzw dafür, dass sie sich bis hierhin die Mühe gemacht haben, meinen Beitrag überhaupt zu lesen.
MFG.

Moderator Kermit ist offline - zuletzt online am 18.11.20 um 14:36 Uhr
Kermit
  • 1402 Beiträge
  • 1406 Punkte
Hallo KastellKlassik!

Zunächst einmal: Schön, dass du dich entschuldigst, aber das ist nicht notwendig. Ich denke der Forumsbereich ist richtig - und dass ein Beitrag mal länger ist als die üblichen "wie lang ist euer...."-Fragen ist eher als positiv zu sehen.

Zu deinem Problem - kann ich dir leider nicht wirklich eine Antwort geben. Aber hast du dich schon mal mit der Schulleitung drüber unterhalten, ob das Nachschreiben nicht möglich ist? Und die andere Stelle wäre das Kultusministerium des Bundeslandes. Da würd ich mich mal durchfragen, wer dafür der richtige Ansprechpartner wäre, denn für Gymnasien ist meines Wissens nicht das Schulamt am Landratsamt oder Kreisamt sonder direkt die KuMis der Bundesländer zuständig.

Meines Wissens müsste es an jeder Schule für die einzelnen Fächer/Fachgruppen Beratungslehrer geben. Was sagen die denn zu deinem Problem? Ich würde reden-fragen-reden-fragen. Damit zeigst du, dass es dir wirklich wichtig ist und ein gewissesn Maß an Hartnäckigkeit ist manchmal nicht verkehrt.

So, und du siehst, dass es bei mir auch immer ganze Roman werden. Manchmal geht eine Antwort auch über "20 cm" hinaus!

In diesem Sinne wünsche ich dir viel Erfolg, und es wäre schön auch irgendwann zu lesen, wie sich dein Problem hat lösen lassen.

Kermit

KastellKlassik
Gast
KastellKlassik
Danke nochmals

Also erstmal danke ich nochmal "persönlich" für die schnelle Antwort.
Laut meinen Stiefvater haben er und der Direktor des Internats gestern wohl schon ein langes Gespräch geführt, ich hatte jedoch sowieso vor, ihn heute nochmals zu sprechen und warte derzeit auf Rückruf.
Zum anderen Thema kann ich nur sagen, dass meines Wissens nach das Oberschulministerium dafür zuständig ist(?), was auf Gymnasien passiert.
Werde auf jeden Fall deinen Vorschlag umsetzen und noch einmal nachforschen.

shyguy
Gast
shyguy

Angst vor Klausuren im Studium

Hallo! Ich hoffe ich bin hier nicht alleine. Mir geht es so, dass ich vor wichtigen Klausuren, zum Beispiel bei Abschlußprüfungen meiner Studienzeit extreme Angst habe. Sprich ich bekomme schwitzige Hände und fange an zu stottern. Einmal musste ich sogar den Raum verlassen, weil mir plötzlich richtig übel wurde. Kann man dagegen irgendwas tun? Gibt es hier noch andere Leute, die solche Panikattacken haben?

Liebe Grüße,
Ronny

gpo.nintytwo
Gast
gpo.nintytwo
Ja

Da bist du nicht allein ;)

Mitglied joanna1986 ist offline - zuletzt online am 16.04.09 um 12:40 Uhr
joanna1986
  • 4 Beiträge
  • 12 Punkte

Faulenzen trotz Klausurphase

Ich hab Klausurphase und müsste eigentlich lernen. Stattdessen surfe ich mal wieder im Internet :-) ich habe eben fast eine Stunde lang Mahjong auf so ner Erdbeer-Frauenseite gespielt. Hab darüber total die Zeit vergessen. Es ist doch immer wieder das Gleiche. Mich lenkt andauernd etwas vom lernen ab :-) geht’s euch auch so ?

Mitglied chrissi4 ist offline - zuletzt online am 18.09.11 um 19:47 Uhr
chrissi4
  • 205 Beiträge
  • 214 Punkte
Geht mir genauso...

Das ist eben die Gefahr, wenn man seine Hausaufgaben zumeist mit dem Computer bearbeitet. Aufgrund der besseren Lesbarkeit (ich habe eine zwar eine vom Aussehen her schöne, aber leider schwer zu entziffernde Handschrift!) schreibe ich v.a. Interpretationen im Deutschunterricht am PC. Leider ist es dann zu verlockend, im Internet zu surfen, irgendwelche Games zu spielen usw. Eigentlich bin ich nicht so der Computer-Typ. Bleibt mir wohl nichts anderes übrig, als auf das gute alte Hausheft zurückzugreifen...

Am besten nimmt man sich zwei Stunden am Tag nicht anderes vor, als die Aufgaben zu erledigen bzw. für Klausuren zu lernen, und lässt sich durch nichts davon ablenken!!!

Unbeantwortete Fragen (5)

S.K.
Gast
S.K.

Deltaprüfung Mannheim: genauer Ablauf

Hallo an alle 🙂
Ich habe diesen Mai (2019) an der Deltaprüfung in Mannheim teilgenommen. Vor ab: die bestandene Prüfung erlaubt einem, sich mit fachgebundener Hochschulreife (und dem Abschlusszeugnis) an einigen PH‘s zu bewerben. (Siehe Startseite Uni Mannheim/ Delta Prüfung).
Nr. 1: Bewerbungsfrist vom 01. - 31.03. des jeweiligen Jahres. Die Prüfung findet dann im Mai statt und kostet 200 €. Nach der Onlineanmeldung erhält man sofort eine Bestätigungsmail, die die Sitzplatznummer und Raumbezeichnung enthält. Diese sollte dringend ausgedruckt und am Prüfungstag mitgebracht werden. Außerdem ein gültiger Lichtbildausweis.
Nr. 2: Übungsmaterial: ich selbst habe mir die TAT- Übungshefte gekauft und war tief erschrocken, weil ich das Niveau als sehr anspruchsvoll empfand. Wirklich nützlich fand ich die Übungen zu "Matrizen", "Sprachgefühl" und "Schlussfolgerungen". Eher nicht wirklich repräsentativ für die Prüfung waren die Bücher "Quantitatives Problemlösen" und "Diagramme und Tabellen auswerten". da bei beiden Büchern der Schwierigkeitsgrad noch etwas höher angesetzt war, als bei der Deltaprüfung. Ich habe zusätzlich noch ein Online-Abo für die Seite "e-Trainer" abgeschlossen. Ich fand diesen Kurs sehr hilfreich. Allerdings war ich im Allgemeinen überrascht, wie teuer die Lernmaterialen sind, welche die Prüfung schlussendlich nicht einmal zu 100% simulieren. Ich sollte bald erfahren warum.
Nr. 3: Prüfungstag: Insgesamt nahmen 2019 2000 Personen an der Deltaprüfung in Mannheim teil. Allerdings sind die Teilnehmer auf viele Hörsäle im ganzen Gebäude verteilt. In jedem Hörsaal sitzen ca. 200 bis 250 Personen. Dort angekommen müssen sich alle Teilnehmer hinter eine Linie stellen und je nach (in E-Mail zugeteilter) Nummer anstellen. Dann werden Ausweis und E-Mail abgeglichen und man bekommt ein Bändchen, welches einem den Zugang in den Hörsaal erlaubt. Dort angekommen, wird man von einem Kontrollkomitee empfangen und vollständig abgesucht. Weder Jacken noch Rucksäcke sind am zugeteilten Sitzplatz gestattet. Alle Flaschen werden genaustens überprüft und verpackte Lebensmittel in durchsichtige Säcke umgefüllt. Selbst Taschentücher dürfen nicht in ihrer Verpackung mitgenommen werden. Handys o. ä. sind strikt verboten und müssen abgeschaltet und in die Tasche gepackt werden. Anschließend werden einem der Sektor, in dem man sitzt und Sitzplatz beschrieben. Zu diesem Zeitpunkt soll man nach wie vor die Bestätigungsmail bei sich haben. Nun beginnt ein langes Warten. Bis alle Teilnehmer sich eingefunden und Platz genommen (immer jeder zweite Sitz wird belegt) haben, vergehen viele Minuten. In meinem Fall begann die Prüfung eine Stunde nach planmäßigem Beginn. Um ehrlich zu sein; für mich war diese Warterei sehr anstrengend, da man sich schon in einer enormen Stresssituation befindet und die Konzentration irgendwann einfach erschöpft ist. Die Prüfungsregeln werden ausgeteilt und nochmals laut vorgelesen. Jeder Aufgabenbereich bekommt eine bestimmte Zeiteinheit zugeteilt. Alle Aufgaben befinden sich in einem Heft. Allerdings darf nur innerhalb der festgelegten Zeit in dem jeweiligen Aufgabenabteil geblättert werden. Nach Ablauf der Zeit wird das Abteil weitergeblättert und darf nicht mehr geöffnet werden. Die Studentenaufsicht ist immer mit wachsamen Augen unterwegs und wird jeden Betrugsversuch oder unerlaubtes Weiter- oder Zurückblättern sofort bemerken und melden. Meiner Meinung nach waren die Teilaufgaben „Matrizen“ und „Quantitatives Problemlösen“ sehr anspruchsvoll und trotz einiger Wochen intensiver Vorbereitung sehr schwer zu lösen. „Sprachgefühl“ war im Vergleich zu eben Genannten leicht zu lösen. „Schlussfolgerungen“ und „Diagramme und Tabellen“ sind schwer einschätzbare Aufgabenbereiche, da nur ein falsch gelesenes Wort zur genau gegensätzlichen Lösung führen könnte. Während der gesamten Prüfungszeit war der Toilettengang erlaubt. Allerdings läuft die Zeit weiter und keine Minute ist entbehrlich, wenn man möglichst viele Aufgaben lösen möchte. Nachdem man also jeden Aufgabenbereich abgeschlossen hatte, mussten die Hefte sofort geschlossen werden. Alle Lösungen werden auf einem separaten Lösungsblatt angekreuzt. Alle Rechnungen, die im Heft bezeichnet werden, sind ungültig. Notizen darf man sich in dem Heft machen, allerdings ist der Platz sehr begrenzt. Ein zusätzliches Blatt Papier steht einem nicht zu. Schließlich werden die Hefte abgenommen und gezählt (was bei dieser Menge an Menschen nochmals einige Zeit braucht.) Anschließend werden noch alle E-Mailblätter, die jeder zu Beginn mit an den Platz genommen hat, eingesammelt. Keine Inhalte dieser Prüfung sollten publik werden. Deshalb fiel es mir auch so schwer, passendes Lernmaterial zu finden. Die Prüfungen aus den letzten Jahren stehen nicht zur Verfügung.
Dieser Bericht beschreibt nur mein eigenes Empfinden vor und während der Prüfung. Viele haben dies vielleicht nicht so empfunden, aber ich für meinen Teil fand die Prüfung schwierig und würde mich mit allen Mitteln darauf vorbereiten.
Vielleicht konnte ich ja einigen helfen. In jedem Fall: alles Gute und viel Erfolg bei der Deltaprüfung.

Ivonne
Gast
Ivonne

Nachschreiben von drei LK-Arbeiten an einem Tag rechtens?

Ist es rechtenswenn die Lehrerin mir gestern sagt, dass ich heute 3 LK nachschreiben soll? Es waren zwischendurch aber schon 2 Nachschreibetermine bei denen ich schon andre arbeiten nachgeschrieben habe. Da hätte sie ihre Arbeit auch mit rein reichen können. Und gestern fällt ihr ein ich muß heute 3 Arbeiten nachschreiben. Wir schreiben aber auch noch 2 Arbeiten in anderen Fächern. Bitte um schnelle Antwort. Vielen Dank

Turel
Gast
Turel

Wie habt ihr in der Schule gespickt?

Hallöchen allerseits!
Ich hab letztens mal eine Reportage im Fernsehen gesehen, in welcher es um verschiedene Arten zu spicken ging - da haben sich die Kinder ja ordentlich was einfallen lassen, denn da waren ein paar echt ausgeklügelte Methoden dabei: Zum Beispiel hat sich einer, bei einem Geschichtstest, alle wichtigen Daten hinten auf sein T-Shirt drucken lassen, und der Hintermann konnte sie ganz gemütlich ablesen. Da wäre ich nicht drauf gekommen, muss ich zugeben, bei mir hats immer der Zettel im Schlamper getan ;)
Wie habt ihr früher gespickt? Oder wart ihr immer ehrlich?

Beste Grüße, turel

georg87
Gast
georg87

In der Lehre nennt man die Arbeiten auch Klausuren?

Hmm
ich bin sehr neugierig und will daher immer alles wissen.Wenn man in der Ausbildung ist und es werden in der Berufschule Arbeiten geschrieben,nennt man das auch Klausuren oder wie in der Schule Klassenarbeit?
Oder ist das ein wort für die Arbeiten in der Uni?

Stefan
Gast
Stefan

Zeit für die Klausuren

Hallo, wie lange gehen bei euch die Klausuren in der Oberstufe in den Leistungsfächern? Ist das bei jedem Fach die selbe Zeit die von den Lehrer angesetzt wird oder kann das jeder Lehrer von sich für sein Fach festlegen????? stefan

Neues Thema in der Kategorie Klausuren erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren.