Brainstorming

Ideen sammeln und auswerten

Das sogenannte Brainstorming ist eine Technik, um an Ideen zu gelangen oder bestimmte Probleme zu lösen. Dies geschieht in der Regel in einer Gruppenarbeit, bei der zunächst eine Vielzahl an Ideen gesammelt wird, die im Nachhinein ausgewertet werden.

Gruppenmeeting: junge Geschäftsleute entwerfen Skizze, Plan
Business people in a meeting at office - Group discussion © Yuri Arcurs - www.fotolia.de

Brainstorming ist ein Prozess der Suche nach kreativen Lösungen. Man konzentriert sich auf ein spezielles Problem und entwickelt uneingeschränkt so viele Lösungsansätze wie möglich. Brainstorming ist deshalb so effektiv, weil seine Teilnehmer nicht nur eigene neue Ideen einbringen: Mit Hilfe der Ideen anderer lassen sich eigene Gedankengänge mittels Assoziationen weiterentwickeln und Details ausarbeiten.

Phasen des Brainstormings

Brainstorming als Prozess verläuft in mehreren Schritten:

  • Phase 1: Vorbereitung
  • Phase 2: Ideenfindung und
  • Phase 3: Sortierung und Bewertung der Ergebnisse.

Phase 1 und 2

Zunächst setzen sich Teilnehmer zusammen, die unterschiedlichen (Berufs-)Gruppen mit möglichst breitgefächertem Erfahrungshorizont angehören. Darauf wird eine knappe Erläuterung des Problems schriftlich formuliert. Man sollte jemanden als Moderator der Sitzung festlegen. Er sorgt dafür, dass das Problem auf die zur Lösung notwendigen Kriterien eingegrenzt wird.

Die Erläuterung des Problems hilft, das Problem exakt zu erfassen und wird anschließend gut sichtbar im Raum positioniert, - so ist es für die Gruppe leicht, sich allein darauf zu fokussieren. Der Moderator sorgt für eine offene Atmosphäre und ermutigt jeden Einzelnen, seinen Beitrag zu leisten. Ausnahmslos alle Ideen der Teilnehmer werden aufgeschrieben. In diesem Stadium dürfen Ideen noch nicht bewertet werden.

Phase 3

Sobald die Ideensammlung abgeschlossen ist, können einzelne Ideen analysiert, bewertet und weiterentwickelt werden. Um ausgewählte Ideen auszufeilen, kann man sich eines erneuten Brainstormings oder weiterer Verfahren in Richtung differenzierter und allgemein akzeptabler Lösungen bedienen. Nachdem verschiedene Lösungen zu Papier gebracht wurden, entscheidet man sich für die Vorgehensweise, die die sinnvollste Lösung des Problems verspricht.

Variationen

Es bestehen einige Variationen des Brainstormings:

  • Elektronisches Brainstorming
  • Kollektivnotebook
  • Brainwalking
  • Brainwriting
  • Inception Brainstorming und
  • ABC-Brainstorming.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Tipps zum Brainstorming

Allgemeine Artikel zum Thema Brainstorming

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen