Forum zum Thema Selbstständigkeit

Fragen, Antworten, Diskussionen und Hilfe

Hier können Sie herumstöbern, aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selber einen neuen Beitrag zum Thema Selbstständigkeit verfassen. Wenn Sie zum ersten Mal bei uns sind, werfen Sie vorab bitte einen Blick in unsere Forenregeln.

Beantwortete Fragen (1)

Für wen ist Franchising geeignet?

Ich frage mich in wie weit sich die Selbstständigkeit vor allem im Bereich Gastronomie bezahlt macht. Für wen ist Franchising geeignet, was si... weiterlesen >

6 Antworten - Letzte Antwort: von clickreplay

Unzureichend beantwortete Fragen (17)

Mitglied Line_95 ist offline - zuletzt online am 25.08.20 um 23:36 Uhr
Line_95
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Wäre das eine gute Chance?!

Hallo ihr Lieben,

aktuell arbeite ich noch als Angestellte im Marketing. Nun macht mich die Arbeit aber einfach nicht glücklich und ich habe mich Initiativ bei einem Unternehmen beworben, das verschiedene Dienstleistungen für "alles rund um den Hund" anbietet (Hundepension, -schule, -frisör, -physiotherpaie, ...) Ich wollte gerne 50/50 im Marketing und das Team in der Arbeit mit den Hunden unterstützen, weil diese stumpfe Büroarbeit nichts für mich ist.

Nun wurde mir angeboten, dass ich alle Bürotätigkeiten (von Buchhaltung bis Marketing, alles was halt so liegen bleibt) und die Arbeit mit Hunden machen könnte. Sogar zur Hundetrainerin ausgebildet werden könnte und langfristig wollen sie Franchise-Unternehmen mit zwei weiteren Standorten aufziehen. Ich würde jetzt entsprechend eingearbeitet werden, sodass ich einen Standort dann übernehmen könnte. Das ganze hat meine Erwartungen also mehr als übertroffen. Einziges Manko, ich würde zu Anfang lediglich 10€ die Stunde verdienen und hätte so dann ca. 1.200€ Netto raus. Ganz schön knackig, aktuell verdiene ich fast 1.900€, aber mache halt einen Job ohne richtigen Sinn dahinter und Spaß macht es mir ja auch nicht.

Was denkt ihr? Würdet ihr diesen Schritt wagen? Ich bin so sehr verunsichert auf Grund der finanziellen Diskrepanz, die sich da auftun würde, aber langfristig gesehen könnte sich das Wagnis ja wirklich lohnen? Ich hatte ohnehin mit dem Gedanken gespielt mich irgendwann selbständig zu machen und so hätte ich ja sogar schon ein Konzept und eine bekannte Marke, unter der ich direkt (in 2-3 Jahren) loslegen könnte.

Freue mich auf eure Sicht der Dinge!!

Liebe Grüße
Line

Mitglied Uwe65527 ist offline - zuletzt online Heute um 00:34 Uhr
Uwe65527
  • 428 Beiträge
  • 431 Punkte
Mehr Risiken als Chancen

Ich sehe mehr Risiken als Chancen. Sicher ist, dass Du auf ein Drittel Deines Gehaltes verzichtest. Sicher ist ach, dass Du Dich als Francise Nehmer in eine Abhängigkeit vom Franchise Unternehmen begibst. Und Du trägst ein unternehmerisches Risiko. Ich sehe die Gefahr, dass Du materiell deutlich schlechter gestellt bist. Ob sich die Geschäfte gut oder schlecht entwickeln, weißt Du heute nicht. Meist werden die Chancen rosiger dargestellt als sie sind. 10 €uro, das ist nahe am Mindestlohn. Du wirst versuchen, durch Mehrarbeit mehr zu verdienen, was in den meisten Fällen eine gewisse Zeit funktioniert bis die Gesundheit infolge totaler Selbstausbeutung Grenzen setzt. Überlege es Dir gut. Versuche, Dich mit anderen in ähnlicher Situation auszutauschen und Chanen und Risiken realistisch zu bewerten. meist mündet so was in weniger Freizeit für weniger Geld.
Wenn es eine Möglichkeit wäre, legal schnelles Geld zu verdienen, gäbe es wahrscheinlich viel mehr Bewerber... Wenn es ein einträgliches Geschäftsmodell wäre, würde man das Geschäft wohl eher selbst machen und keinen Franchise-Nehmer suchen, der erst mal an der Mindestlohn-Grenze arbeiten soll.
Im schlimmsten Fall wird man Dich mit dem Niedriglohn ewig hinhalten. Und wenn es Dir irgendwann reicht, wirst du durch jemanden ersetzt, dem man die gleichen Versprechen macht. Was spricht gegen eine sofortige, marktgerechte Entlohnung?

Mitglied kkkRIO ist offline - zuletzt online am 03.09.19 um 15:25 Uhr
kkkRIO
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Selbstständig werden, und wenn ja wie?

Hallo Community,
ich bin 21 Jahre alt und Studiere im zweiten Semester Wirtschaftswissenschaften.
Schon seit 4-5 Jahren mache ich leidenschaftlich Musik und habe in dieser Zeit mehrere 100 Werke (Lizenzen) verkaufen können wodurch ich einen netten Nebenverdienst hatte. (200-1200/Monat)
Jetzt, seit dem das Studium losgegangen ist, lasse ich das jedoch etwas schleifen da weniger Zeit ist (in den Semesterferien arbeite ich meistens am Fliessband).
Das Problem ist nun folgendes: ich habe das Gefühl, dass ich mich nun bald entscheiden muss welchen Weg ich nach dem Studium einschlagen muss.
Das Studium deckt zwar viele Interessen von mir und ich könnte mir auch vorstellen eine Weile in einem Betrieb zu arbeiten, aber auf dauer habe ich das Gefühl nur mit Musik glücklich zu werden.

Sollte ich nach dem Bachlor erstmal etwas Berufserfahrung sammeln? Oder direkt nach/während der Uni ein kleineres Tonstudio einrichten und mich darauf fokussieren?
Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, vollem vielleicht Leute die ähnliche Entscheidungen zu treffen hatten.
Ein Risiko ist natürlich bei der Selbstständigkeit vorhanden, wie groß kann ich aber irgendwie nicht einschätzen.
Gruß kkkRIO

Mitglied SteMa12 ist offline - zuletzt online am 16.11.19 um 18:32 Uhr
SteMa12
  • 12 Beiträge
  • 12 Punkte

Hallo kkkRIO, an deiner Stelle würde ich zu Sicherheit das Studium erst einmal fortsetzen und wahrscheinlich auch abschließen. Allerdings würde ich in den Semesterferien nicht in einen Betrieb gehen sondern weiterhin die Lizenzen verkaufen. Deine Nebenverdienste waren mit 200 -1200 € ja gar nicht so übel. Vielleicht findet sich ja auch Zeit, das während des Semesters zu tun. Oder du gehst zu einer Firma, in der du deiner Musikleidenschaft nachgehen kannst.

Die Selbstständigkeit birgt sicherlich gewisse Risiken. Ich würde dir empfehlen, Mal zu einer Sprechstunde zu dem Thema zu gehen oder zu einer Infoveranstaltung. Häufig wird zu dem Thema auch etwas von den Unis angeboten.

Mach das, mit dem du glücklich ist :)

Adrian
Gast
Adrian

Hallo!
Ich würde an deiner Stelle zumindest das Studium fertig machen, damit du ein "Auffangnetz" hast im Fall der Fälle. Vielleicht ist es sinnvoll, danach erstmal in Teilzeit in die Selbstständigkeit zu gehen? Normalerweise dauert es etwas, bis ein neues Geschäft auch einen Gewinn abwirft. Für diesen Fall sollte man vorsorgen (also entweder etwas ansparen durch vorher einige Zeit arbeiten oder eben Teils-Teils). Welche Möglichkeit für dich am besten ist, musst du für dich selbst herausfinden. Informiere dich auf jeden Fall auch über Fördermöglichkeiten, davon gibt es mehr als man denkt.

Mitglied Marty_Bauer ist offline - zuletzt online am 12.07.20 um 19:07 Uhr
Marty_Bauer
  • 130 Beiträge
  • 161 Punkte

Franchising in der Gastro

Meine Cousine hat mir am Wochenende berichtet, dass sie sich gerne in der Gastro selbstständig machen möchte. Und sich überlegt hier Franchising-Partnerin zu werden.

Im Gegensatz zu ihr (sie ist bereits in der Branche tätig gewesen, bringt auch das notwendige kaufmännische Wissen und hätte das benötigte Kapital zur Verfügung) kenne ich mich bei dem Thema zu wenig aus.

Wie lässt sich das Vorhaben einfach erklären und welche Ketten suchen aktuell nach Franchising-Partnern?

Mitglied Paradiesvogel22 ist offline - zuletzt online am 09.09.14 um 15:52 Uhr
Paradiesvogel22
  • 14 Beiträge
  • 20 Punkte
Franchising

Hallo Marty,
hier gab es schon mal eine Diskussion zu diesem Thema, da wurde auch über Franchising gesprochen. Wenn deine Cousine das nötige Wissen bzw. eine entsprechende Ausbildung mitbringt, ist das sicherlich eine gute Sache. Wichtig ist, denk ich einfach, dass man sich mit der Marke identifizieren kann, es muss ja jeder selber wissen was für ihn die beste Option ist. Man bekommt dann ja auch Unterstützen bei Dingen wie Marketing und beim Vertrieb, da wird einem ja schon mal viel abgenommen.

Mitglied Baudelaire ist offline - zuletzt online am 19.09.14 um 09:24 Uhr
Baudelaire
  • 20 Beiträge
  • 26 Punkte
Also

Meines Wissens nach funktioniert das so, dass man gegen eine Gebühr in ein bereits bestehendes Geschäftskonzept einsteigen kann. Das heißt, wenn sich deine Cousine auf diese Weise selbstständig machen möchte muss sie kein eigenes Konzept entwickeln, sondern kann praktisch auf den fahrenden Zug aufspringen und kann eine bereits bestehende Idee bzw. Marke übernehmen. Bin auch kein Profi aber so würde ich das erklären denk ich. Es gibt mittlerweile wirklich viele Franchise-Unternehmen. Ich hab da mal aus Interesse die Google-Suche bedient, da sind einige Unternehmen dabei, bei denen ich da nie draufgekommen wäre. Und es ist wirklich vielfältig, das können Hotelketten wie Acoor sein, über Unterwäschegeschäfte bis hin zur Gastronomie wie zb. Subway.
Und bezüglich der Suche: Wenn dich sowas interessiert weißt du ja schon, in welche Richtung du gehen willst und welches Konzept du toll findest. Ich würde dann einfach direkt beim jeweiligen Unternehmen auf der Homepage nachschauen oder mal anrufen denk ich.

AntjeD
Gast
AntjeD

Anmeldung eines eigenen Gewerbes

Nach vielen Jahren habe ich mich nun endlich dazu entschlossen mich selbstständig zu machen und mich bereits beim Gewerbeamt meiner Stadt angemeldet. Jetzt müsste ich noch wissen, bei welchen Ämtern ich mich noch melden muss und welche Versicherungen und ähnliches ich noch abschließen sollte. Hat jemand mit der Selbstständigkeit Erfahrungen und kann mir weiterhelfen?

Gruß,
Antje

Mitglied orlando ist offline - zuletzt online am 22.04.11 um 10:33 Uhr
orlando
  • 241 Beiträge
  • 274 Punkte
Die Gewerbeanmeldung...

... besteht in der Regel aus mehreren Ausfertigungen, die an die beteiligten Ämter weitergeleitet werden.
Die benötigten Versicherungen sind teilweise abhängig von der Art des Gewerbes. Generell sollte aber eine Haftpflichtversicherung abgeschlossen werden, damit evtl. Schäden, die durch den Gewerbebetrieb verursacht werden könnten, gedeckt sind.

Ivo
Gast
Ivo
Surf Tipp

Hallo Antje,

habe auch lange im Internet gesucht, bin aber auf der Seite ***** fündig geworden. Hier bekommst du eine Fülle an Informationen und das nicht zu knapp. Sollte deine erste Anlaufstelle im internet sein.

xenia
Gast
xenia
Nebenberuflich oder hauptberuflich selbstständig?

Wirst du voraussichtlich mehr als EUR 17.500,00 verdienen, mehr als 15 Stunden pro Woche arbeiten und eventuell sogar einen oder mehrere Angestellte haben? Dann bist du hauptberuflich selbstständig, musst Umsatzsteuer abführen und Einnahmen aus Gewerbebetrieb bei der Einkommenssteuer angeben.
Beim Finanzamt und der Krankenkasse musst du mit Sicherheit irgenwelche Formulare ausfüllen, wahrscheinlich auch bei der Rentenversicherung.

Mitglied gerrit ist offline - zuletzt online am 11.02.16 um 08:36 Uhr
gerrit
  • 80 Beiträge
  • 130 Punkte

Ich arbeite nur nebenberuflich selbstständig mit maximal 15 Stunden pro Woche und einem Verdienst von durchschnittlich 400 Euro pro Monat. Meine Krankenkasse hat mich deshalb als nebenberuflich gelten lassen, so dass ich einen günstigen Tarif habe.
Ich bin allerdings zwangsweise bei uns in der Handelskammer. Beiträge muss ich aber erst zahlen, wenn ich im Jahr mehr als 5.200 EUR verdiene. Tu ich aber nicht.

Mitglied Marty_Bauer ist offline - zuletzt online am 12.07.20 um 19:07 Uhr
Marty_Bauer
  • 130 Beiträge
  • 161 Punkte
Mit den Unterlagen zum Steuerberater

Ich habe mich damals an die Wirtschaftskammer gewendet, die haben mir glaub ich auch die notwendigen Unterlagen fürs Finanzamt und für die Sozialversicherung mitgegeben... die hat dann mein Steuerberater ausgefüllt.

popovici
Gast
popovici

Werkzeuge und Auto als Stammkapital

Hallo ,ich habe eine Frage. Ich habe 8 Jahre in Ausland selbständing gearbeitet,und ich habe fast alle Werkzeuge und ein 3,5 T Autos um eine Metallbau GmbH zu gründen.Kann ich diese Sache als Stammkapital eintragen oder benuzen?

Gast
Gast
Gast
Grundsätzlich möglich ...

Das Stammkapital der Gesellschaft muß mindestens fünfundzwanzigtausend Euro betragen.
Sollen Sacheinlagen geleistet werden, so müssen der Gegenstand der Sacheinlage und der Nennbetrag des Geschäftsanteils, auf den sich die Sacheinlage bezieht, im Gesellschaftsvertrag festgesetzt werden. Die Gesellschafter haben in einem Sachgründungsbericht die für die Angemessenheit der Leistungen für Sacheinlagen wesentlichen Umstände darzulegen und beim Übergang eines Unternehmens auf die Gesellschaft die Jahresergebnisse der beiden letzten Geschäftsjahre anzugeben (§ 5 GmbHG).

Für weitere Fragen empfehle ich eine Beratung bei einem Steuerberater.

claudia68
Gast
claudia68

Selbständig als Med. Fußpflegerin - Wellnessmassagen an den Wochenenden

Hallo
Ich bin seit mehreren Jahren nebenher Selbständig als Med.Fußpflegerin.
Jetzt möchte ich nach längerer Fortbildung Wellnessmassagen an den Wochenenden, also Sa/So anbieten gibt es da was zu beachten ????

Diana
Gast
Diana
Burn Out?

Ja, das deine Freizeit nicht zu kurz kommt.

Ansonsten, wäre vielleicht dein Steuerberater der bessere Ansprechpartner für die Frage. Wenn du einen Fehler machst, wirds teuer. Da würde ich mich nicht auf ein Laien-Forum verlassen.

Gast
Gast
Gast
Selbständigkeit

Informationen zur Selbständigkeit als Masseurin findest du beim

Verband Physikalische Therapie Vereinigung für die physiotherap. Berufe e.V.(VPT)

Bund der selbständigen Masseure e.V.

Kathrienchen
Gast
Kathrienchen

Welche Krankenversicherungen sind für einen Selbstständigen erforderlich?

Mein Freund will sich in einigen Wochen selbstständig machen. Ein Versicherungsvertreter hat uns unglaublich viele Versicherungen empfohlen, die wir uns auch preislich gar nicht erlauben können. Welche Versicherungen sind denn unbedingt erforderlich um im Krankheitsfall über die Runden zu kommen? Bin für jede Info dankbar. Gruß, Kathrienchen

Mitglied Battle ist offline - zuletzt online am 28.10.15 um 11:58 Uhr
Battle
  • 66 Beiträge
  • 94 Punkte

Berufsunfähigkeitsversicherung und Krankenzusatzversicherung wären glaub ich nicht verkehrt. Ein unbefangenes Angebot von einem Versicherungsvertreter zu bekommen ist natürlich schwierig, die wollen ja Geld verdienen.

Mitglied Nicala ist offline - zuletzt online am 11.10.15 um 15:23 Uhr
Nicala
  • 69 Beiträge
  • 99 Punkte

Ihr könntet euch vorab auf diversen Versicherungsseiten selbst informieren, welche Versicherungen es gibt und welche euch sinnvoll erscheinen. Daraufhin könnt ihr dann einen Versicherungsvertreter bitten, das mal für euch durchzurechnen.

Electronic
Gast
Electronic

Eigenen Verlag gründen, wie startet man?

Hi, ich würde gerne in einigen Jahren einen eigenen Verlag gründen, ich habe bloß gar keine Ahnung wie ich anfangen sollte und wo genau. Was brauche ich um einen Verlag zu gründen. Welches Startkapital sollte vorliegen und welche Kenntnisse was Kaufmännische belange angeht sollte ich bis dahin erworben haben??

Joe B.
Gast
Joe B.
Verlag gründen

Hallo! Gehe doch einmal auf die Seite von *****. Dort hast Du die Möglichkeit auch einen eigenen Verlag zu gründen. Dir wird geholfen dabei.

Lg Autorin Joe B.

tine78
Gast
tine78

Wie sieht es mit der Selbstständigkeit bei Frauen aus?

Halli Hallo allerseits. Überall hört man immer wieder davon und es ist auch überall deutlich ersichtlich. Es gibt zu wenig gut ausgebildete und hoch positionierte weibliche Führungskräfte. ich persönlich finde das sehr schade, dass sich viele so wenig zutrauen oder erst gar nicht die Möglichkeit bekommen aufzusteigen. Wie sieht das eigentlich bei der Selbstständigkeit aus, haben Frauen da irgendeinen Bonus oder so?

DianaW
Gast
DianaW
Sehr gute Chancen

Hallo, du musst auf jeden Fall den Schritt in die Selbständigkeit wagen.....das ist ein Weg zum Erfolg, ich hab´s vor einem Jahr gewagt, bin vom Arbeitsamt gefördert worden und die Jungs vom NRW Gruendercoaching haben mir super beim Start geholfen......das Arbeitsamt zahlt Dir das Coaching zu 90 Prozent....du solltest Dich aber beeilen, da die Regierung die Förderung abschaffen will, glaube ich.Viele Grüße

Mitglied Doc2011 ist offline - zuletzt online am 07.06.11 um 20:40 Uhr
Doc2011
  • 5 Beiträge
  • 5 Punkte
...Selbstständigkeit bei Frauen

Ich glaube hier liegt ein Mißverständnis vor.
Beratung auf jeden Fall.
Coaching-Förderung zu 90% durch die Agentur für Arbeit? Seit wann?
Coachingförderung bis zu 90% gibt es durch die Kfw bei Gründung aus Erwerbslosigkeit. Das Schizoide daran ist: Diese Förderung gibt es erst nachdem gegründet wurde.
Auf jeden FAll erst einmal bei der IHK oder einer anderen Institution beraten lassen.

Tyler
Gast
Tyler

Welche Gesellschaftsform ist am besten bei Selbstständigkeit?

Ich möchte mich selbstständig machen, habe Angst neben dem Unternehmenskapital, mit allem was ich habe zu haften. Was sind da für mich als Einsteiger die besten Gesellschaftsformen. Eine AG kommt wohl nicht in Frage (lach), aber wie ist das mit einer GmbH? Muss man da nicht eine Sicherheit von 25.000 € hinterlegen, oder wie ist das genau mit der Gründung einer solchen Kapitalgesellschaft?
Gruß
Tyler D.

DianaW
Gast
DianaW
Einzelunternehmen

Hallo, ich habe ein Einzelunternehmen gegründet. Du brauchst kein Kapital und kannst sofort loslegen. Es kommt natürlich darauf an, womit Du dich selbständig machen möchtest.

Mitglied Grottenolm ist offline - zuletzt online am 08.06.11 um 17:11 Uhr
Grottenolm
  • 37 Beiträge
  • 37 Punkte
Eigenkapital

Du musst mit einer GmbH mit bis zu 25.000 Euro haften, wenn es Schwierigkeiten gibt. Das heißt aber nicht, dass du das Geld vorher haben musst. Du musst es nur dann bezahlen, wenn eben ein Haftungsfall kommt.

Mitglied Doc2011 ist offline - zuletzt online am 07.06.11 um 20:40 Uhr
Doc2011
  • 5 Beiträge
  • 5 Punkte
Welche Gesellschaftsform...

@Tyler D.
Warum entscheidest du dich nicht für eine Unternehmergesellschft?
1. Der Zusatz: UG(haftungsbeschränkt) muss auf allen Geschäftspapieren erscheinen.
2. Du musst jährlich 25% deines Gewinns zurücklegen, bis zu 25.000 Euro für die Gründung einer regulären GmbH zusammen hast.
3. Die Rücklage ist zwingend, die tatsächliche Gründung einer Gmbh aber nicht.
4. Startkapital ist mindestens 1 Euro (Ein Euro).
5. Du stehst rechtlich einer GmbH gleich, haftest aber nur mit der Einlage, also mindestens 1 Euro.
6. Du musst einen Gesellschaftervertrag haben (Auch wenn du der einzige Gesellschafter bist). Dafür gibt es einen sogenannten Mustergesellschaftervertrag.

Nur so als kurze Info.

Gruß
Doc2011

Tindra
Gast
Tindra

Selbstständigkeit als Arbeitsloser

Leider bin ich auch Opfer von einer Firmeninsovenz geworden und mittlerweile "Hartz 4"-Empfänger. Jetzt habe ich durch einen Freund die Möglichkeit einmalig einen größeren Geldbetrag zu verdienen. Ich würde dafür die Selbstständigkeit beantragen wollen, aber lohnt sich das,da ich kaum damit rechnen kann, weitere Aufträge zu bekommen
Verlier ich dann sofort und für immer den "Hartz 4"-Status? Habe ich nur einen Versuch die Selbstständigkeit fördern zu lassen? Da ich mit meinem Sachbearbeiter nicht gut klar komme, bitte ich euch um Tips. Danke. Tindra

DianaW
Gast
DianaW
Du brauchst eine gute Beratung

Du musst Dich vorher unbedingt beraten lassen!!!!! Bevor Dein Hartz-4-Anspruch erlischt..... wende Dich an NRW-Gruendercoaching, da kriegste ne kostenlose Auskunft!

kathrin83
Gast
kathrin83

Kann man sich als Marktschreier selbständig machen?

Hallo? Ich war am Wochenende auf dem Fischmarkt in Hamburg. Die Marktschreier priesen ihre Ware auf die witzigste Weise an.Einer wollte den anderen übertönen und jeder wollte jedem die Show stehlen.Das fand ich sehr lustig.Eigendlich wäre es der richtige Job für mich.Ich habe eine laute Stimme und kann auf Leute zugehen. Einen Namen hätte ich auch schon: Käse-Kati. Kann mir jemand sagen, wie ich in diesem Bereich selbstständig werden kann und ob sich das überhaupt fianziell lohnt? Liebe Grüße. Kathrin

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 00:18 Uhr
Tom92
  • 7073 Beiträge
  • 8101 Punkte
@ kathrin83

Hmmm ..., ich glaube, da brauchst du einen Gewerbeschein von der Stadt um dich selbstständig zu machen. Wie ich im I-Net gelesen habe, bekommst du vielleicht auch noch Geld von der Agentur für Arbeit.
Einfach mal bei Google nach "selbstständig machen" suchen und/oder bei der Stadtverwaltung und der Agentur für Arbeit nachfragen.

Quintus
Gast
Quintus

Rechtliche Grundlagen zur Selbstständigkeit

Hallo zusammen!

Ein Freund und ich überlegen uns mit einer Künstler-Vermittlungs-Agentur selbstständig zu machen. Wir sind beide Medien erfahren und wären auf jeden Fall ein gutes Team. Bisher haben wir uns auch schon über einige Vorgaben informiert, aber haben noch nicht so den Überblick was die rechtlichen Grundlagen angeht. Kann uns da jemand weiterhelfen oder weiß, wo man sich da am besten informieren kann?

Mitglied Metro-Man ist offline - zuletzt online am 21.06.11 um 16:20 Uhr
Metro-Man
  • 115 Beiträge
  • 119 Punkte
Google

Selbstständig kann jeder werden und sein. Auch von heute auf morgen. Aber es hängen doch ein paar Kleinigkeiten daran, an die man denken sollte und die man beachten muss - selbst wenn man ein ausreichend finanzielles Polster hat.
Fängt bei der Knrankenkasse an, geht über Geschäftskonten und -konditionen bei der Bank, usw. Und nicht zu vergessen, das Ganze steuerrechtlich zu durchleuchten und abzusichern. Das kann sonst teuer werden und einem das Genick brechen.

Ich denke, im Internet gibt es zahlreiche Hinweise.
Teilweise gibt es auch Infoveranstaltungen, Beratungen, usw. z.B. bei der Handelskammer/ IHK, o.ä.
Gibt es nicht noch die vom Arbeitsamt unterstützte "Ich-AG"?
Einfach mal rumhören, sich umschauen und nicht gleich beim erstbesten Berater unterschreiben. Gibt da auch viele Schwarze Schafe. Die nur Dein bestes wollen: Dein Geld!

cavour
Gast
cavour

Angst mit Idee zu versagen

Hallo zusammen!

Ich habe seit Jahren eine Geschäftsidee, die ich in den letzten Monaten immer mehr verfeinert und weiterentwickelt habe, und die meiner Meinung nach und auch nach der Meinung einiger Bekannten aus dem Business funktionieren könnte. Mir fehlt aber bisher immer noch der Mut, es einfach zu versuchen, weil ich große Angst habe zu versagen. Was soll ich tun? Wie kann ich meine Bedenken überwinden?

Darkness_Dynamite
  • 2014 Beiträge
  • 2022 Punkte
Denk dir einfach:

Wer kaempft, kann verlieren, wer nicht kaempft, hat schon verloren!
Nur wenn du deine Idee verwirklichst, kannst du damit Erfolg haben, also probier es doch einfach ;) Jeder kann mal versagen, aber lass dich von den Gedanken nicht einengen. Entweder es klappt oder halt nicht, nur Mut!

Judith
Gast
Judith

Sorge um Freund

Hey ihr.

Mein Freund ist zehn Jahre älter als ich, also 32, und ist gerade dabei sich mit einer Idee für ein Internetportal selbstständig zu machen. An sich klingt das auch alles gut durchdacht, aber ich mache mir trotzdem Sorgen das das Ganze nicht funktioniert und er dann finanzielle Probleme bekommen könnte. Was muss man genau beachten und wie wahrscheinlich ist es heute, selbstständig erfolgreich zu sein?

Peter
Gast
Peter
Selbstständigkeit

Die Frage kann doch eher heissen, kommen wir um eine Selbstständigkeit in Zukunft noch herum.
Wie sicher sind denn die Arbeitsplätze noch?
Was ist mit Neckermann, Quelle, Karstadt, Opel usw.
Auch ein Bankangestellter dachte früher er hätte einen sicheren Arbeitsplatz.
Wer kann von sich noch sagen, dass er einen sicheren Arbeitsplatz hat.

Gerade im Internet sind die Chancen besser denn je. Hier ist es möglich sich mit relativ geringem finanziellem Aufwand selbstständig zu machen.

Hier liegt die Gefahr lediglich in der oberflächlichen Recherche, da das Angebot fast unüberschaubar ist und sich, wie überall, auch hier schwarze Schafe tummeln.
Davon sollte man sich aber nicht abhalten, sondern nur gründlich recherchieren. Nur Mut, die Chancen sind enorm.

Mitglied sigi43 ist offline - zuletzt online am 02.07.11 um 20:55 Uhr
sigi43
  • 1 Beiträge
  • 1 Punkte
Selbständigkeit

Das kann ich nur bestätigen, aber wir Deutschen sind in dieser Hinsicht im Vergleich zu anderen Ländern noch nicht offen genug dafür.
Ich glaube das liegt daran, dass man einerseits nicht richtig informiert ist und andererseits noch zuviel Skepsis besteht.
Ich bin mir aber sicher, dass das sich bald ändert. Das Internet ist nicht mehr aufzuhalten.

Mitglied schwenke ist offline - zuletzt online am 28.01.11 um 00:15 Uhr
schwenke
  • 1 Beiträge
  • 1 Punkte
Selbstständigkeit

Ich sehe das so: Internet Marketing ist die Zukunft, es gibt Geschäftsmöglichkeiten genug.
Aber man sollte aufpassen!
Man sollte vorher den genau ermitteln, was gut oder schlecht ist.
Wo kann man noch Geldverdienen. Es gibt im Internet noch viele Nischen mit den man Geldverdienen kann.
Nach meiner Meinung bietet da Internet noch viele reele Chancen langfristig zu verdienen.
Man darf nur nicht alles glauben was man dort liest (Millionär in einem Jahr usw.)
Und ohne Arbeit geht es hier auch nicht.
Also,- man soll nicht immer dem Internet und vor allem dem Internet Marketing skeptisch gegenüberstehen .
Zumal wenn man bedenkt, dass heute schon 95% aller waren über das Internet vertrieben werden

Gruß Sven

meryem
Gast
meryem

Lohnt sich Heute der Start in die Selbstständigkeit noch?

Hallo alle miteinander, zum Thema Selbstständigkeit bin ich eher skeptisch. Ich finde, dass es erstmal in Deutschland sowieso unheimlich schwer ist, sich selbstständig zu machen und dass es aufgrund der großen Konzerne, die es auch hier gibt, wenig Möglichkeit gibt als kleines Unternehmen zu bestehen. Und mal ehrlich, lohnt es sich heute überhaupt noch sich selbstständig zu machen? Rein rechnerisch meine ich?!Was meint ihr zu dem Thema?

Mitglied SuperSteffen ist offline - zuletzt online am 21.01.11 um 22:38 Uhr
SuperSteffen
  • 2 Beiträge
  • 2 Punkte
Selbstständig machen

Also meiner Meinung nach lohnt sich das schon noch!
Ein Bekannter von mir hat zum Beispiel ein Franchising Unternehmen gegründet. Da hast du halt den Vorteil, das die Finanzierung nicht so teuer ist und du schneller einen Kredit bekommst. Falls dich das interessieren könnte, hier ein kleiner Blog der das bisschen erklärt:[*****) Dann gibts auch noch alle möglichen Gründerzuschüssen und so weiter, also ich denk schon, dass es sich lohnt, auch finanziell. Du musst halt nur darauf gefasst sein, die ersten Jahre erstmal kein Privatleben mehr zu haben. ;)

Mathias
Gast
Mathias
Existenzgründung

Für viele ist der Weg in die Selbständigkeit eine große Herausforderung und ein riesen Abenteuer. Meiner Meinung nach lohnt es sich gerade in der heutigen Zeit umso mehr, sein Leben selbst in die Hand zu nehmen und seine eigene Firma zu gründen. Viele Fachleute könne so ihre Dienstleistung anbieten. Spezialisten werden doch heute überall gesucht. Oder Franchising ist meiner Ansicht nach auch eine gute Möglichkeit sich selbständig zu machen.

Im Grunde ist es nacher sowieso nur eine Frage des Networking und der Werbung. Umso mehr Menschen Deine Produkte und Deine Dienstleistungen kennen, umso erfolgreicher wirst Du auch.

Wenn Du offen auf Menschen zugehen kannst, brauchst Du zum Schluss nur noch Deinen oder Deine Visitenkarte tauschen.

kirsten
Gast
kirsten

Wer hilft einem beim Start in die Selbständigkeit

Hey,
ich habe überlegt mich selbständig zu machen. Ich würde gerne einen kleinen Bastelladen bei uns im Dorf eröffnen, weil ich glaube, dass das wirklich gut ankommt und ich auch viele kenne, die Kunden werden würden. ABer ich weiß garnicht, wie ich das anstellen soll und das planen soll etc. Weiß jemand, an wen ich mich bei solchen Fragen wenden kann? Gerne auch offizielle Stellen.
Gruß, Kirsten

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 9257 Beiträge
  • 9264 Punkte
@kirsten

Industrie- und Handelskammer, Agentur für Arbeit, Bundeswirtschaftsministerium. Siehe hier: http://bit.ly/cPf4b8

Du solltest vor dem Schritt in die Selbständigkeit vielleicht Selbständigkeit üben, dazu gehört das selbstständige Bedienen von Internetsuchmaschinen.

Unbeantwortete Fragen (5)

scoj
Gast
scoj

Kurzarbeit und Selbstständigkeit

Hat einer von euch, nachdem er Kurzarbeitergeld von seiner Job als Angestelter, eine Selbstständigkeit beantrag und Einnahmen gehabt? Wie haben die Einnahmen von eure Selbstständigkeit auf euer Kurzarbeitergeld ausgewirkt?

Danke

NoSugar
Gast
NoSugar

Wie wichtig ist ein vitales Leben für Selbstständige?

Hey ihr lieben Mitglieder,

da ich mich gerade auf dem Weg in die Selbstständigkeit bewege möchte ich gerne herausfinden, wie sich Selbstständige ernähren und was sie für ihr vitales Leben tun. Da man einen sehr eingespannten Tag hat muss es doch schwer sein, alles unter einen Hut zu bekommen. Schlaf, Sport, Ernährung, Termine, Buchhaltung. Ich frage mich wie wichtig es euch (hoffe hier finde ich ein paar Selbstständige die mir die Fragen beantworten können) durch Ernährung ein fittes Leben aufzubauen, umso mehr Leistung in eurem Job zu bringen.
Tut ihr etwas dafür?

Ich bedanke mich für den Erfahrungsaustausch!

Mitglied Lenavog85 ist offline - zuletzt online am 11.07.18 um 11:23 Uhr
Lenavog85
  • 8 Beiträge
  • 12 Punkte

Ist Suchmaschinenoptimierung sinnvoll?

Hi!
Und zwar stelle ich mir seit einiger Zeit die Frage ob es sich lohnt auf Suchmaschinenoptimierung zu setzen und ob ich das alleine angehen kann oder ob es sinnvoll wäre zu einer professionellen Firma zu gehen?

Lisa
Gast
Lisa

Fragen zum Freiberufler als Fitness/Aerobictrainer

Hallo Zusammen, 

Ich habe einigen Fragen uuuund  zwar würde ich gerne in mehreren Studios als Fitness/Aerobictrainer arbeiten! 

Nun wurde ich angesprochen, ob ich als Freiberufler arbeiten möchte da ich einiges zb Sprit oder Bekleidung von den Steuern absetzen kann und angeblich auch noch mehrere Vorteile dadurch hätte! 

Momentan arbeite ich noch 20std bei einer anderen Firma! Jedoch läuft mein Vertrag Ende des Monats aus! 

Leider habe ich erst nächste Woche einen Termin beim Arbeitsamt! 

Welche Vor-und Nachteile habe ich davon???
Werde ich finanziell unterstützt??? 
Was muss ich beachten und wo muss ich mich anmelden???
Brauche ich einen Gewerbeschein???

Hoffe ich dass ihr mir helfen könnt!

Lieben Gruß Lisa

Donner
Gast
Donner

Wirklich der Weg in eine bessere Zukunft?

Hey, habe mal drüber nachgedacht mich in meinem Beruf als Handwerker selbstständig zu machen. Ist einfach schwierig in einer Firma zu arbeiten, bei der man Angst haben muß jeden Tag gehen zu müßen, weil keine Aufträge rein kommen. Aber steht man sich soviel besser als Selbstständiger? Die ganze Büroarbeit die anfällt, Aufträge einholen, Rechnungen schreiben etc. Rentiert sich das?

Neues Thema in der Kategorie Selbstständigkeit erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren.