Wo kann man Eiskunstlauf lernen?

Wer den Eiskunstlauf lernen möchte, fängt in vielen Fällen bereits im Kindesalter damit an. Ein entsprechender Verein bietet in diesem Zusammenhang viele Vorteile, lassen sich in diesem die Grundlagen unter fachkundiger Anleitung verinnerlichen. Lesen Sie, wo man den Eiskunstlauf am besten lernen kann, und welche Vorteile die Ausbildung in einem Verein bietet.

Grundlagen des Eiskunstlaufens lassen sich im Verein aneignen - später profitieren die Sportler von einem privaten Trainer

Der Eiskunstlauf wird grundsätzlich in Eishallen oder im Winter auch auf Freiluft Eisbahnen trainiert. Wenn Sie am Eiskunstlauf Training teilnehmen möchten, dann sollten Sie sich also zuerst erkundigen, wo es in Ihrer Nähe eine solche Eislaufhalle gibt.

Meist gibt es in Städten, die eine Eislaufhalle besitzen, dann auch einen speziellen Verein für den Eiskunstlauf. Doch auch in Ortschaften, die keine eigene Eislaufhalle besitzen, können Sie einen solchen Verein finden.

Tipps zur Suche

  • Um einen Eislaufverein in Ihrer Nähe oder Stadt aufzufinden, können Sie in einer der großen Suchmaschinen mit den entsprechenden Suchbegriffen nach der Website des Vereins forschen.
  • Oder Sie besuchen die Website Ihrer Stadt, und sehen dort in der Rubrik der Vereine oder unter "Freizeit" nach.
  • Werden Sie nicht fündig, so können Sie auch direkt bei der Stadtverwaltung nachfragen, die Ihnen gerne mit Informationen weiter helfen wird.

Die Vorzüge eines Vereins

Die Grundlagen des Eiskunstlaufs können sehr gut in einem Verein erlernt werden. Gerade für Kinder und Jugendliche ist die Vereinszugehörigkeit sehr wichtig. Sie erhalten hier eine solide Grundausbildung im Eiskunstlauf, die sie später weiter ausbauen können.

Eiskunstlauf im Verein beginnen und dann zum privaten Trainer wechseln
Leistungsorientiertes Training

Auch wer kein Profi im Eiskunstlauf werden möchte, ist in einem Verein gut aufgehoben: Hier

  • kann er seinem Hobby nachgehen
  • findet er optimale Trainingsbedingungen und
  • kann er Freundschaften fürs Leben schließen.

Für den Breitensportler ist der Beitritt in einen Verein also eine optimale Lösung.

Junges Mädchen auf Schlittschuhen beim Eiskunstlauf fährt Pirouette
Junges Mädchen auf Schlittschuhen beim Eiskunstlauf fährt Pirouette

Vom privaten Trainer lernen

Ist die Leistungsfähigkeit so weit entwickelt, dass die Möglichkeiten der Förderung im Verein erschöpft sind, und verfügt der Sportler über ein außerordentliches, förderungswürdiges Talent, so kann er sich einen privaten Trainer suchen. Häufig sind diese privaten Trainer selbst ehemalige Eislauf-Profis. Gute Trainer sind in der Szene meist keine Unbekannten und werden vielfach von den Vereinen empfohlen.

Förderung durch Talentsichtungen

Zusätzlich gibt es regelmäßige Talentsichtungen von Eislaufverbänden oder -trainingszentren. Auf Wettkämpfen oder durch spezielle Sichtungen in Trainingslagern werden junge Talente entdeckt und einer speziellen Förderung zugeführt.

Hierfür empfehlen sich eigene Kadertrainings, die in verschiedene Leistungsbereiche unterteilt sind. So wird der junge Athlet Schritt für Schritt und entsprechend seiner Möglichkeiten gefördert.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • Three Young Teenagers © Yuri Arcurs - www.fotolia.de
  • 4 Colored Stick Notes Colored Pins Mix © Jan Engel - www.fotolia.de
  • Little girl figure skating © Sergey Nivens - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema