Wracktauchen

Das Erkunden von Schiffswracks am Meeresboden

Beim Wracktauchen kann es durch Hängenbleiben an Gegenständen oder Seilen zu Gefahrensituationen kommen. Es ist ratsam, vor dem Tauchen einen speziellen Kurs zu belegen, um sich mit den richtigen Verhaltensweisen vertraut zu machen.

Taucher vor dunkler Höhle unter Wasser mit Taschenlampe, Foto aus Höhle geschossen
Taucher am Höhleneingang © Frank Waßerführer - www.fotolia.de

Als Wracktauchen werden Tauchvorgänge bezeichnet, bei welchen versunkene Schiffe, Boote oder Flugzeuge besichtigt werden. In der Regel werden vorher bestimmte Orte betaucht, es können also genaue Angaben eingeholt werden, wo sich Wracke befinden. Ursachen für das Sinken von Schiffen sind neben Stürmen auch oftmals Fliegerbomben oder Torpedos gewesen.

Veränderung des Wracks im Laufe der Zeit

Wenn das Wrack am Meeresboden liegt, wird es nach kurzer Zeit von den Meeresbewohnern als Lebensraum erschlossen. Vor allem Algen und kleinere Tiere wie Schnecken und Krebse siedeln sich vornehmlich an der Metalloberfläche an. Nach einigen Monaten, wird das Wrack zumeist vollständig von Korallen überdeckt. Durch diesen Prozess werden oft die Konturen des Objektes verwischt, so können Taucher aus der Entfernung nur schemenhafte Umrisse erkennen.

Besichtigung der Innenräume

Der Taucher erfreut sich nicht nur an der Exklusivität des Wracks und der Umgebung, sondern auch an der Fauna und Flora in der Umgebung. Falls Taucher gut ausgebildet sind, können diese auch in das Innere des Wracks tauchen und dort Räumlichkeiten erforschen. Dafür sind allerdings hohe Sicherheitsmaßnahmen zu treffen, denn im Falle eines Unglücks sind die Taucher gefangen und können aufgrund des begrenzten Sauerstoffs nach einiger Zeit ersticken.

Der Reiz des Wracktauchens wird auch dadurch hervorgehoben, dass im Fernsehen zahlreiche Dokumentationen und Filme zu diesem Thema vorzufinden sind.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zum Wracktauchen

Allgemeine Artikel zum Thema Wracktauchen

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen