Weltuntergangsstimmung im Magdeburger Tanztheater

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Was wäre, wenn...? Diese Frage stellte sich einst John Lennon in seinem weltberühmten Song "Imagine". Nun wagen sich 2 bekannte Choreografinnen an diese Vision. Die aus Luxemburg stammende Sylvia Camarda und die Amerikanerin Diane Coburn Bruning wollen im Rahmen eines Tanztheaters ihrem Publikum zeigen, was passiert, wenn beispielsweise die Welt dem Untergang entgegen strebt.

In ihren Stücken "Boots" und "3012" zeigen Tänzer auf der Bühne des Magdeburger Theaters, was zukünftig passieren könnte.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom

Weitere News zum Thema