Das deutsche Reitabzeichen in Gold ("Goldenes Reitabzeichen")

Reitsport: Reiter auf Pferderücken, Parcoursreiten

Informationen zu den Voraussetzungen und Bestandteilen des goldenen Reitabzeichens

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Wer sich durch die Prüfungen der unteren Klassen gearbeitet hat, kann im Laufe der Karriere auch seine Leistungen für sich sprechen lassen. So ist es möglich, durch die Anerkenntnis bestimmter Qualifikationen und Normen das geforderte Niveau für das Reitabzeichen in Gold zu erreichen und damit die höchste Weihe dieses Sports zu erlangen.

Antragsstellung

Im Gegensatz zu den vorherigen Stufen erfolgt hier keine abermalige Begutachtung eines praktischen Könnens oder theoretischen Wissens. Der Kandidat müsste vielmehr einen Antrag bei der Deutschen Reiterlichen Vereinigung stellen und dort seine Erfolge anerkennen lassen, die er bei Turnieren und anderen Wettkämpfen erreicht hat.

  • Hierbei gibt es aber sehr detaillierte Bestimmungen darüber, welche Platzierungen notwendig sind, um das goldene Abzeichen überreicht zu bekommen.
  • Ebenso müssen die Wertungen von der Vereinigung anerkannt sein, was gerade bei Wettbewerben im Ausland oft nicht der Fall ist.

So kann es in anderen Ländern abweichende Normen und Klassen geben, die den deutschen Vorgaben nicht entsprechen und somit nicht akzeptiert werden.

Bestandteile und nötige Leistungen

Die Regelungen zur Erteilung des goldenen Abzeichens umfassen diverse Turniere und die dabei zu erringenden Platzierungen. So können etwa Topränge oder sogar Siege in den renommierten internationalen Championaten erforderlich sein.

Doch auch in den unteren Niveaustufen, die sich auf mittlere bis schwere Leistungen ausstrecken, dürfen die erwünschten Normen erfüllt werden. Allerdings sind dabei quantitativ mehr Platzierungen im oberen Segment erforderlich. Es lohnt sich also, das Regelwerk einmal genauer zu studieren und eine individuell maßgeschneiderte Leistungsanforderung zu erstellen.

Sie kann anschließend gemäß des Antrags des Bewerbers durch die Deutsche Reiterliche Vereinigung überprüft und sodann anerkannt werden. Ratsam ist es dabei, lediglich an offiziellen Turnieren teilzunehmen, die vom deutschen Verband unterstützt werden.

Das Reiterabzeichen in Gold für beeinträchtigte Personen

Geistig oder körperlich beeinträchtigte Personen können gleichfalls das Reiterabzeichen in Gold erwerben. Erforderlich ist es in diesen Fällen, dass die Kandidaten einen Sportgesundheitspass durch das Deutsche Kuratorium für therapeutisches Reiten ausgestellt bekommen haben. Bei dieser Institution können sie nachfolgend den Antrag auf Anerkennung ihrer Leistungen stellen.

Auch diese Bewerber müssen also bei den offiziellen Turnieren, Welt- und Europameisterschaften oder sogar den Paralympics ein bestimmtes Niveau erreichen. Neben dem Kuratorium kann aber ebenso die Deutsche Reiterliche Vereinigung die Anerkennung der Normen übernehmen und ebenso das Goldene Abzeichen aushändigen.

Die Anforderungen weichen in beiden Fällen nicht voneinander ab, bleiben also jeweils gleich. Die höchste Stufe des Abzeichens steht daher allen Personen offen.

Grundinformationen und Hinweise zum Reiten

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Quellenangaben

  • Bildnachweis: Pferdebeine © Bernd_Leitner - www.fotolia.de

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Weitere Artikel zum Thema