Forum zum Thema Taekwondo

Fragen, Antworten, Diskussionen und Hilfe

Hier können Sie herumstöbern, aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selber einen neuen Beitrag zum Thema Taekwondo verfassen. Wenn Sie zum ersten Mal bei uns sind, werfen Sie vorab bitte einen Blick in unsere Forenregeln.

Beantwortete Fragen (3)

Unzureichend beantwortete Fragen (12)

Mitglied stummel42 ist offline - zuletzt online am 14.03.16 um 13:33 Uhr
stummel42
  • 189 Beiträge
  • 259 Punkte

Welche Taekwondo-Grundausrüstung ist für ein 10-jähriges Kind erforderlich?

Mein zehnjähriger Neffe möchte unbedingt einen Taekwondokurs machen. Dafür ist sicherlich eine spezielle Ausrüstung erforderlich.
Was gehört zu einer Grundausrüstung und was sollte man beim Kauf bezüglich Qualität und so beachten?

Mitglied wowmax ist offline - zuletzt online am 01.08.15 um 14:56 Uhr
wowmax
  • 55 Beiträge
  • 81 Punkte

Von Ausrüstung würde ich im Zusammenhange mit Taekwondo nicht sprechen, denn das ist ja nur ein asiatischer Kampfsport, für den man eben einen Sportanzug braucht.
Zu kaufen gibt es solche Anzüge im Internet in entsprechenden ONline Shops.
Wenn du Beratung brauchst wegen der Qualität usw., dann wäre aber ein Sportfachgeschäft zu empfehlen.

Mitglied ItaliaYvi ist offline - zuletzt online am 18.09.15 um 13:44 Uhr
ItaliaYvi
  • 169 Beiträge
  • 203 Punkte

Ist das schon sicher, dass der Neffe diesen Kurs machen wird, oder hat er nur davon geredet? Ich würde erst mal abwarten, ob er nach den ersten zwei Stunden wirklich weitermachen will. Man kann sich sicher auch während der SChnupperphase so einen Anzug ausleihen. Nicht , dass man jetzt jede Menge Geld ausgibt, und dann stellt der Junge fest, dass er doch lieber Fußball spielen will.

traipen
Gast
traipen

Ein Anzug und Schützer für Arme und Beine sind nach dem Probetraining zu empfehlen

Mitglied 199994 ist offline - zuletzt online am 12.01.16 um 19:04 Uhr
199994
  • 68 Beiträge
  • 160 Punkte

Wie unterscheidet sich die Kampftechnik beim Taek Won Do von anderen Kampfsportarten?

Ich bin auf der Suche nach einer für mich geeigneten Kampfsportart.
Ein Freund von mir macht schon länger Taek Won Do und würde mich gerne für seinen Club werben.
Mich würde jetzt interessieren, inwieweit sich die Kampftechnik beim Taek Won Do von anderen Kampfsportarten unterscheidet. Wer kann mir dazu näheres sagen?

Corclaud
Gast
Corclaud

Hallo, Taek Won Do ist eine asiatische Kampfsportart und erinnert so ein bisschen an Judo und Kung Fu. Also nicht so wie Boxen, sondern irgendwie "sanfter".

Mitglied LeMans17 ist offline - zuletzt online am 22.03.16 um 12:36 Uhr
LeMans17
  • 82 Beiträge
  • 170 Punkte
Sanfte Sportart?

Corclaud, was ist denn an Taek Won Do so sanft? Da werden doch Tritte und Schläge ausgeteilt. Also Judo ist entschieden sanfter.

Mitglied jan74706 ist offline - zuletzt online am 17.02.16 um 14:44 Uhr
jan74706
  • 60 Beiträge
  • 88 Punkte

Am Einfachsten wäre es, eine Probestunde mitzumachen. Dann sieht man schon, ob einem dieser Kampfsport zusagt oder nicht.

traipen
Gast
traipen

TKD ist koreanisches Karate. Hauptsächlich verteidigt man sich mit den Beinen.
Es ist ein bewegungsintensiver Sport bei dem es auf Schnelligkeit und Reaktion ankommt.

Frank
Gast
Frank

Taekwondo WTF + ITF

Für alle die Taekwondo noch nicht kennen.
Es existieren zwei Weltverbände. Zum einen die WTF (World Taekwondo Federation, Vollkontakt) und die ITF (International Taekwondo Federation, Leichtkontakt). Die WTF ist durch das IOC anerkannt und in Deutschland durch die DTU vertreten.
Die Beschreibung zum Sport Taekwondo in diesem Forum betrifft die ITF und damit das traditionelle Taekwondo.
Eine Beschreibung zum Vollkontakt-Taekwondo und damit zur Mehrheit der Taekwondo-Sportler in Deutschland versuche ich bei Gelegenheit hier zu schreiben.

frank
Gast
frank
Weitermachen lohnt sich das?

Hallo, ich habe 2010 das erste mal an einem wettkampf teilgenommen gegen einen gelb-grün gurt ich habe den grüngurt und 0.14 verloren das zweite mal habe ich auch verloren jetzt glaube ich das es sich nicht mehr lohnt.

Maggie
Gast
Maggie
Weitermachen lohnt sich!

Bei meinem ersten Wettkampf hab ich auch haushoch verloren und inzwischen habe ich den rot-schwarzen Gürtel und einige kämpfe gewonnen... mach dir einfach nichts draus :)

michaelkoerbaecher
  • 1 Beiträge
  • 1 Punkte
Verbände & Co. !

1965 wurde das Taekwon-Do von einigen koreanischen Großmeistern hier in Europa vorgestellt und von da an maßgeblich auch von dem Großmeister Herrn Kwon Jae Hwa (7. DAN) verbreitet.

Damals noch wurde dieses Großmeister-Team von einem koreanischen General geleitet - Herrn Choi - und im Ursprung wurde das "Traditionelle Taekwon-Do" zunächst unterrichtet mit der Formengruppe der "Hyongs".

Es gab dann im Laufe der Jahre Veränderungen und die Formengruppe der Poomsae wurde neu entwickelt.

Daneben gibt es noch eine Formengruppe, die sich Tuls nennt.

Im Takwon-Do entwickelten sich in den letzten Jahren unterscheidliche Stilrichtungen und unterschiedliche Arten diese Kampfkunst zu unterrichten, vom Vollkontakt, zum Leichtkontakt bis hin zu gar keinem Kontakt, was zum Teil auch im Traditionellen Stil so gehandhabt wird, um größere Verletzungen zu vermeiden.

Der koreanische Großmeister Herr Kwon Jae Hwa - der maßgeblich in den letzen Jahren den traditionellen Stil gepflegt hat zu lehren - wird im nächsten Jahr in 2014 - "50 Jahre Taekwon-Do im Ausland" feiern - was an dieser Stelle auch noch einmal erwähnt werden sollte - wenn hier schon über Taekwon-Do Verbände und Stilrichtungen sich gedanklich ausgetauscht wird.

Weitere Hinweise finden Interessenten auch unter dem folgenden Link hier:

www.kwonjaehwa-taekwondo.com

Mit den besten Wünschen

Michael

Mitglied dasa94 ist offline - zuletzt online am 11.10.15 um 11:36 Uhr
dasa94
  • 85 Beiträge
  • 179 Punkte

Wie kommt man aus einem Leistungseinbruch beim Taekwondo wieder heraus?

Ich betreibe wettkampfmäßig Taekwondo und gehörte in unserem Kreis zu den besten Kämpfern. Bis vor einem Monat habe ich mich nur verbessert. Dann kam aus für mich unerklärlichen Gründen ein rapieder Leistungseinbruch. Kann es sein, dass ich mein Trainingspensum übertrieben haben, sollte ich eine Pause machen oder ist so ein Einbruch normal? Wie komme ich da wider raus. Bin dankbar für jeden Tipp dazu.

Mitglied patrice83 ist offline - zuletzt online am 25.09.15 um 14:50 Uhr
patrice83
  • 74 Beiträge
  • 130 Punkte

Stagnation ist im Sport völlig normal ;)
schraub dein pensum etwas zurück, damit du am druck nicht zerbrichst ;)

Mitglied blaze ist offline - zuletzt online am 17.09.15 um 19:47 Uhr
blaze
  • 74 Beiträge
  • 106 Punkte

Also wenn es an physischen Gründen liegt, würde ich mal gucken, ob ich nicht doch irgendwelche Verletzungen habe. Aber wenn aus unerklärlichen Gründen ein Leisungseinbruch geschehen ist, dann können es eigentlich nur psychische Faktoren sein O.o

Mitglied patrice83 ist offline - zuletzt online am 25.09.15 um 14:50 Uhr
patrice83
  • 74 Beiträge
  • 130 Punkte
Therapie

Ich würde auch mal schauen, ob ich an deiner Stelle nicht zu viel Stress habe oder mich ein Ereignis,das mir bisher so nicht aufgefallen ist, belastet. Dafür würde ich sofort zu einem Therapeuten gehen, die kriegen sowas relatib schnell heraus, das ist das Geld auch auf jeden Fall wert!

Ireneschlaui
Gast
Ireneschlaui

Kann doch auch gut sein, dass du innerlich keine Lust mehr auf diesen extremen Druck hast und das nur noch nicht realisiert hast?

Henning
Gast
Henning

Wieviel Taekwondo-Stunden brauchen normal bewegliche Menschen bis sie Taekwondo gut drauf haben?

Ich bin relativ sportlich und meine eine normale Beweglichkeit zu haben. Gerne möchte ich Kampfsport erlernen und würde dazu gerne Taekwondo erlernen. Wieviel Trainingsstunden sind wohl dafür erforderlich bis man diese Sportart so einigermaßen drauf hat, was meint ihr?

snowinapril
Gast
snowinapril

Ich glaube das kann ein paar monate oder jahre dauern, je nachdem wie du dich anstellst und wie deine vorrausetzungen so sind ;)

Mitglied fl-8 ist offline - zuletzt online am 30.09.15 um 19:20 Uhr
fl-8
  • 41 Beiträge
  • 55 Punkte

Worauf kommt es beim Taekwondo-Bruchtest besonders an und wie kann man diese Technik erlernen?

Ich habe schon öfters mal Teakwondokämpfer beim Bruchtest beobachtet. Das ist total faszinierend für mich. Auf was kommt es beim Schlag besonders an und wie kann man diese Technik erlernen, braucht man dazu viel Zeit? Wer kann mir dazu hilfreiche Infos geben?

Mitglied jan74706 ist offline - zuletzt online am 17.02.16 um 14:44 Uhr
jan74706
  • 60 Beiträge
  • 88 Punkte

Wenn das so einfach wäre, dann würde es wohl jeder schnell lernen.
Da gehört viel Technik und auch meditation dazu.

Mitglied Hans1803 ist offline - zuletzt online am 17.04.14 um 10:49 Uhr
Hans1803
  • 11 Beiträge
  • 13 Punkte

Bei dem Bruchtest kommt es natürlich auf die Technik an. Die erlernt man in Teakwondo gleich am Anfang. Du musst dir viel Zeit nehmen und regelmäßig trainieren um die Technik ein zu trainieren.

Wenn man jetzt sagt wie es geht wirst du es trotzdem nicht schaffen, weil du das training dazu nicht hast. Du musst wissen, wie man richtig zuschlägt und die Technik schon so lange machen, dass du das alles automatisch machst.

Falls du es auch machen willst, gehe in einen Kurs und mache dort mit. Nach einer Zeit wirst du es dann auch können.

Holwer
Gast
Holwer

Welche grundlegenden Unterschiede bestehen zwischen Taekwondo und Muay Thai?

Im Fitnessclub wird demnächst neben Taekwondo auch Muay Thai angeboten. Ich weiss nur, dass Taekwondo aus Koreo und Muay Thai wohl Volkssport in Thailand sein soll. Aber welche grundlegenden Unterschiede bestehen dabei eigendlich (Kampftechnik, Kleidung,...). Danke für viele Beiträge dazu.

Mitglied manuela11272 ist offline - zuletzt online am 27.11.15 um 10:27 Uhr
manuela11272
  • 199 Beiträge
  • 241 Punkte

Meines erachtens ähneln sich die 2 kampfsportarten schon sehr. mir fällt nur immer auf, dass beim Muay Thai viel mehr ellbogen zum einsatz kommt.

Mitglied Lulu04 ist offline - zuletzt online am 24.12.11 um 10:13 Uhr
Lulu04
  • 23 Beiträge
  • 29 Punkte

Taekwondo, welchen Gürtel habt ihr

Geht ihr hin?
Wenn ja, welchen Gürtel habt ihr?

Also für mich zählt das zu den größten Hobbys. Ich mache es seit 2 Jahren und habe jetzt den blauen Gürtel.

Maggie
Gast
Maggie
Rot-schwarz

Seit heute :DD

Ravena
Gast
Ravena

Selbstverteidigung für Frauen durch Taekwondo

Hallo Leute!

Ich überlege schon seit längerem ob ich mal einen Selbstverteidigungs - Kurs machen sollte, da ich seit einigen Monaten alleine wohne und daher auch oft nachts nach dem Feiern alleine nach Hause gehe. Eine Freundin von mir macht Taekwondo und ich wollte mir das vielleicht mal angucken. Meint ihr denn das das in einer Notsituation auch helfen kann? Oder braucht man schon einen speziellen Selbstverteidigungs-Kurs?

Mitglied Hansi1973 ist offline - zuletzt online am 06.11.17 um 19:17 Uhr
Hansi1973
  • 794 Beiträge
  • 822 Punkte
Jein!

Spezielle Kampfsportarten erfordern jahrelange Übung, um sich damit effektiv einen Gegner vom Halse halten zu können. Und teilweise reicht die eine Sportart (z.B. Karate/ Teakwono) nicht aus, um einen "Infight", also einen Kampf mit direktem Körperkontakt (sozusagen einer "Umarmung") lösen zu können. Da wäre dann Judo, Ju-Jutsu oder Aikido die besser Wahl.

Ich will nicht sagen dass es besser ist, aber für den Anfang und um ein Gefühl zu kriegen, wie man sich helfen KÖNNTE ist ein kurzer Wochenend-Workshop schon mal eine feine Sache.
Im Verteidigungsfall geht es nicht darum, einen besonders elegant ausgeführten Seitwärtsfußtritt zu machen; unter Umständen ist das kurze Knie-hochreißen die bessere und effektivere Wahl. Manchmal hilft schon das bloße Schreien.

Solche Workshops können natürlich nicht mit jahrelangem Judo oder Teakwondo Training mithalten, aber geben ein Stück weit Gefühl von Sicherheit. Man bewegt sich selbstbewusster, strahlt nicht mehr die "Opferrolle" aus. Das alleine schreckt manchen Gegner bereits im Vorfeld ab.

Auch ein Reizgasspray (CS/ OC), welches zugriffsbereit (und nicht in den Tiefen der Handtasche verkramt) transportiert oder bereits in der Hand gehalten wird. gibt die nach außen nötige Sicherheit.

Kampfsport macht Spaß und ist auch ein tolles Hobby. Aber bis man die Früchte ernten kann, um sich damit verteidigen zu können, dauert es Monate, Jahre....!

Neele
Gast
Neele

Ist Taekwondo was für Frauen?

Hiiii, ich bin 14 und weiblich. Bei uns in der Gegend geht es ab und zu mal was heftiger zu. Jetzt wollen ein paar Freundinnen eine Kampfsport machen. Kann man dafür mit Taekwondo als Frau anfangen oder ist das mehr ein Kampfsport den Männer machen? Neele^^

Schlemi
Gast
Schlemi
Taekwondo

Kannst du gut machen ist vorallem für mädchen wichtig zu wissen wie man sich effektiv verteidigt. habe ich mal gemacht und dann aus zeitmangel wieder aufgehört.

Frank
Gast
Frank
Taekwondo

Die Frage ist zwar schon 2 Jahre alt, aber dennoch:
Taekwondo ist ein wunderbarer Kampfsport um sich körperlich und geistig fit zu halten. Egal welches Geschlecht und egal welches Alter. Auf der Straße hat dieser Sport aber nichts zu suchen. "Straßenschläger" halten ein Taekwondo-Training keine 12 Monate durch.
Für die Straße eher geignet sind Boxen, Muay Thai, Kickboxen, Wing Tsun (GSG9, Mossad, FBI).

paris36
Gast
paris36

Taekwondo Schule in Mönchengladbach gesucht

Hiii
die neusste Frauen Sport ist Taekwondo.Doch leider wohne ich nicht in einem alt so grosser stadt.Ich finde keine schule die Taekwondo anbieten für Frauen.Ständig höre ich ne leider für Männer.Tja weit weg Fahren möchte ich auch nicht.
Wisst ihr Vieleicht welche schule in Mönchengladbach Taekwondo anbietet.........
Merci

Frank
Gast
Frank
Taekwondo

Www.tv-rheindahlen.de * www.nwtu.de * www.dtu.de

Ein Taekwondo-Verein nur für Männer ist mir nicht bekannt.
Bitte beachte einige Punkte bei der Auswahl eines Vereins:
Dieser sollte Mitglied der NWTU / DTU und damit auch Mitglied im Deutschen Sportbund sein. Keine Jahresverträge. Probetraining.
Obwohl Taekwondo ein Kampfsport ist, üben ihn mehr als 90% der Mitglieder "nur" als Breitensport aus, d.h. ohne Wettkämpfe.

Lee
Gast
Lee

Suche Trainer

Hallo vielleicht könnt ihr mir helfen?! Ich habe vor ungefähr 23 jahren in Braunschweig bei Chueng Chang Hwa trainiert und möchte gern wissen was er jetzt so macht. Mein letzter Kenntnisstand war das er in den USA das Olympiateam Trainiert haben soll, leider konnte ich bei Google nichts finden weiß jemand etwas?

marcus
Gast
marcus

hallo, ich kann dir nichts dazu sagen,
wollte aber erwähnen,
dass gegenüber dem alten bahnhof / heute nord lb noch immer im ersten stock an der hauswand tae kwon do in lettern dran steht.- über der kneipe lirodando oder so ähnlich.
vielleicht war da ja deine alte schule.

- nur für den fall, dass du nicht mehr in bs wohnst und das nicht weisst.


mfg
marcus

Unbeantwortete Fragen (11)

Mitglied Megastar ist offline - zuletzt online am 19.07.15 um 10:22 Uhr
Megastar
  • 55 Beiträge
  • 91 Punkte

Wie kann man Schienbeine für Taekwondo ohne gesundheitliche Folgeschäden abhärten?

Die Schienbeine werden beim Kampfsport enorm belastet.
Da ich jetzt verstärkt Taekwondo betreiben will, möchte ich mir meine Schienbeine abhärten.
Welche Übungen sind da wirklich empfehlenswert und führen auch nicht zu gesundheitlichen Folgeschäden?

Mitglied freakyboy ist offline - zuletzt online am 27.10.15 um 14:24 Uhr
freakyboy
  • 53 Beiträge
  • 77 Punkte

Welcher Ausdauersport ist für Taekwondo besonders geeignet?

Seit kurzem mache ich Taekwondo und bemerke erhebliche Konditionsschwächen.
Also muss ich meine Ausdauer steigern.
Welche Ausdauersportart wäre dafür ideal?

lala83
Gast
lala83

Gehe erstmals zum Tae Kwon Do - an welchen Stellen muss man mit Muskelkater rechnen?

Ich bin zwar recht sportlich (Handball, Joggen), aber dabei werden sicherlich andere Muskelpartien beansprucht.
An welchen Stellen muss ich denn mit Muskelkater rechnen oder kann man das durch entsprechendes Aufwärmen vermeiden oder lindern?

jutta44
Gast
jutta44

Welche Übungen mit einem "Yop-Chagi" sind für einen Bruchtest beim Taekwando zu empfehlen?

Seit einiger Zeit bin ich in einem Taekwando-Kurs. Nun soll uns beigebracht werden, wie man mit einem "Yop-Chagi" einen Bruchtest machen kann. Gäbe es Übungen dazu, die ich auch daheim machen könnte? Danke für jeden Tipp dazu. Gruß, Jutta

Sandra
Gast
Sandra

Was gehört zu einem professionellen Taekwondo-Training alles dazu?

Ich bin Läuferin und habe eine ganz gute Ausdauer, mir fehlt es aber an Beweglichkeit, weil die ja irgendwie beim Laufen auch nicht benötigt wird. Jetzt habe ich im Urlaub eine Frau kennengelernt, die macht Taekwondo und die war megafit und auch noch beweglich. Was machen die beim Taekwondo, dass die so aussah?
Ich könnte mir vorstellen, dass das Training sehr vielseitig ist!
Sandra

Justus
Gast
Justus

Mein erster Taekwondo Wettkampf!?

Ja mein erster Wettkampf steht bevor, ein Turnier ende des Monats. Was ist bei so einem Turnier alles zu beachten, mein Trainer hat mir irgendwie noch nicht so viel verraten. Ich bin 14 und wiege 65kg und frage mich natürlich auch, wie schwer meine Gegner sind, wo liege ich in meiner Gewichtsklasse?

Sonja
Gast
Sonja

Was für speziellen Kraftübungen für´s Taekwondo?

Habe vor kurzem mit dem Taekwondo begonnen und mir fehlt noch etwas die spezielle Kraft.
Kennt Ihr spezielle Übungen für mich, um die Kraftdefizite auszugleichen?

Sonja

nicole
Gast
nicole

Herbert velte

Wan ist herbert velte geboren ?

Yasmin
Gast
Yasmin

Taekwondo Kurs

Ich arbeite in Düsseldorf,wo ich gerne bin und eine
Super arbeitstelle habe.alles schön und gut.
Wenn ich aber morgends und abends zum Bahnhof muss,
packt mich das Grauen.
Man wird ständig angepöbelt und belästigt.
Wenn ich Glück habe treffe ich eine Bekannte,die in die gleiche Richtung muß.So fühlen wir uns ein wenig sicherer.
Wir überlegen ,ob wir einen Taekwondo Kurs belegen.
Wäre das was für Frauen?

Sandi29
Gast
Sandi29

Was ist die beste Taekwondo Schule in Düsseldorf?

Hallo, ich würde gerne anfangen Taekwondo zu machen. Deshalb suche ich eine gute Schule welche auch bei blutigen Anfängern nett und nachsichtig ist, und möglicherweise auch Einzelstunden anbietet.
Wisst ihr wo ich so eine in Düsseldorf (am besten möglichst zentral) finden kann?

Viele Grüße, sandi

Mitglied aragon ist offline - zuletzt online am 11.01.09 um 17:47 Uhr
aragon
  • 2 Beiträge
  • 6 Punkte

Suche was zu Taekwondo

Hallo Leute, ich habe 2 verschiedene probleme:

Ich habe hier mal ei nen sehr netten Beitrag gelesen, und das Mitglied heisst sindy. Ich bin erst neu hier und ich finded mich daher nicht zurecht. ich muss diesem Mitglied unbedingt was sagen. Aber leider weiß ich nun nicht, ob sie überhaupt noch hier reinschaut und ob sie überhaupt noch was macht.
Wer kann mir da weiterhelfen?

Aso, das andere Problem ist nicht so wichtig, das werde ich schon irgendwie lösen aber freue mich wenn sich jemand melde

Neues Thema in der Kategorie Taekwondo erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren.