Tennisbälle

Der Tennisball aus Filz gehört zu den Spielgeräten der Tennisspieler

Ein Tennisball ist ein Ball aus Gummi, der mit einer meist gelben Filzschicht umgeben ist. Grundsätzlich werden Tennisbälle in Druckbälle und drucklose Bälle eingeteilt. Die Sprungeigenschaften der Bälle sind sehr stark von den Bodenbelägen abhängig.

Nahaufnahme Tennisball fliegt übers Netz
Tennis ball and net © Kelpfish - www.fotolia.de

Tennis ist eine beliebte Sportart. Allerdings macht der Sport nur dann Spaß, wenn man auch auf das passende Sportgerät zurückgreifen kann. Neben dem Schläger spielt der Tennisball die wichtigste Rolle. Jeder Tennisspieler weiß, dass das Spiel mit einem Ball, der nicht alle Anforderungen erfüllt, keinen Spaß machen wird. Es sind Faktoren wie die optimale Absprunghöhe und die ideale Festigkeit, die den perfekten Tennisball ausmachen.

Vorschriften in Sachen Tennisball

Es gibt Vorschriften, wie ein Tennisball hergestellt werden muss und welche Eigenschaften er aufweisen soll. Grundsätzlich dürfen Tennisbälle nur in den Farben grün und weiß produziert werden. In den Profibereichen des Tennissports wird am häufigsten der grüne Ball eingesetzt.

Die Oberfläche des Balls besteht aus Schafswolle und Nylon. Die beiden Stoffe werden vermischt und letztendlich in Form eines Baumwollfadens verwendet. Diese Stoff wird dann gespannt und getrocknet, ehe er über den eigentlichen Kern des Tennisballs gezogen wird. Dieser Kern ist es, der die Sprungeigenschaften des Balls bestimmt.

Herstellung des Ballkerns

Dabei gibt es zwei Varianten, wie ein Tennisballkern hergestellt werden kann. Für beide Varianten werden Hälften aus Naturgummi hergestellt, die dann zusammengesetzt werden. Je nach Variante wird der Innenraum dann mit Gas gefüllt oder mit normaler Luft belassen

Die Sprungeigenschaften des Balls können bei den Gasbällen sehr fein abgestimmt werden. Bei den Bällen ohne Gas ist lediglich die Stärke des Naturgummis für diese Eigenschaften von Bedeutung. Bälle ohne Gas zeichnen sich auf jeden Fall durch eine deutlich längere Haltbarkeit aus.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zu Tennisbällen

Die Herstellung von Tennisbällen

Die Herstellung von Tennisbällen

Bei der Tennisballproduktion werden Schafswolle, Nylon und Naturgummi verwendet. Im letzten Schritt werden 2 Halbkugeln zu einer Kugel verschmolzen.

Allgemeine Artikel zum Thema Tennisbälle

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen