Disken

Ein Diskus wird von Diskuswerfern als Trainingsdiskus oder Wettkampfdiskus verwendet

Der Diskus ist ein altes Sportgerät aus der Antike, das aus Holz oder Verbundwerkstoffen sowie einem Einfassungsring aus Metall besteht. Disken werden in der Leichtathletik bei der Disziplin Diskuswerfen auf eine möglichst weite Distanz geschleudert.

Mann in Sportkleidung mit Diskus in der Hand
Close-up of a male athlete holding a discus © WavebreakMediaMicro - www.fotolia.de

Disken kommen in der Leichtathletik zum Einsatz, und zwar beim Diskuswerfen. Disken bekommt man in zwei Varianten, zum einen

  • die Übungsdisken aus Gummi

und zum anderen

  • die Wettkampfdisken.

Letztere bestehen meist aus Kunststoffschalen oder Schichtholzschalen mit Tarierschraube und einem ausgewuchteten Metallgussring.

Gewicht und Aussehen

Der Ring macht ganze 80 Prozent des Gewichtes der Disken aus. Die Gewichte der Disken sind ebenfalls sehr unterschiedlich, so kann man schon Disken mit 0,75 kg bekommen, wie auch Disken mit einem Gewicht von 2 kg. Das Design und auch die Preise der Disken sind sehr unterschiedlich, so kosten die Disken mit Holzschalen erheblich mehr als die Disken mit den Kunststoffschalen. Auch das Gewicht macht natürlich den Preis aus, je schwerer die Disken sein sollen, umso teurer sind sie auch.

Die Farben sind sehr unterschiedlich und so hat der Kunde eine gute Auswahl an Disken, von Größen und auch Farben. So ist es nicht weiter schwierig eine passende Disk zu finden.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zu Disken

Allgemeine Artikel zum Thema Disken

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen