Retrowelle reißt nicht ab: Auf zum Aerobic!

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

In regelmäßigen Abständen finden neue Trendsportarten den Weg in die Fitness-Studios. Mal wird zu südamerikanischen Rhythmen getanzt, dann mit extravaganten Geräten geturnt. Einige Workouts halten sich gerade einmal eine Saison, bevor die erste Euphorie wieder abflaut, andere bleiben längerfristig im Programm.

Ein echter Klassiker aber ist und bleibt das ursprünglich aus den USA stammende Aerobic, das heute in allen nur erdenklichen Variationen angeboten wird. Mittelpunkt eines jeden Workouts: Choreografien, die aus verschiedenen Schritten zusammengesetzt werden und die je nach Intensität mal für Anfänger, mal für echte Profis geeignet sind. Eine Aerobicstunde bringt den gesamten Körper in Schwung, sorgt für einen ordentlichen Puls - und bewegt sich idealer Weise doch immer im Fatburning-Bereich. Treibende Beats lassen die Zeit wie im Flug vergehen.

Die unterschiedlichen Variationen wie das Step Aerobic mit höher gelegtem Step-Brett sorgen für Abwechslung und tragen mit dazu bei, dass diese Sportart wohl kaum aus der Mode kommen wird.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Zu dieser News

  • 100 Bewertungen
  • 1199 Lesungen
  • Kurz-URL zum Kopieren:http://paradisi.de/?n=60170

Einsortiert in die Kategorien:

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom

Weitere News zum Thema