Forum zum Thema Intervalltraining

Fragen, Antworten, Diskussionen und Hilfe

Hier können Sie herumstöbern, aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selber einen neuen Beitrag zum Thema Intervalltraining verfassen. Wenn Sie zum ersten Mal bei uns sind, werfen Sie vorab bitte einen Blick in unsere Forenregeln.

Beantwortete Fragen (1)

Wie viel Pause muss man beim Intervalltraining machen?

Ich habe jetzt schon sehr viel von Intervalltraining gehört, es soll ja wahre Wunder bewirken. Jetzt habe ich auch schon in den letzten drei W... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von blaze

Unzureichend beantwortete Fragen (28)

Mitglied supermenn ist offline - zuletzt online am 03.01.16 um 15:53 Uhr
supermenn
  • 68 Beiträge
  • 110 Punkte

Ist auf dem Laufband ein effektives Intervalltraining möglich und wie gestaltet man das?

Ich laufe seit einem Jahr regelmäßig längere Strecken bis zu fünfzehn Kilometer. Allerdings habe ich immer das gleiche Tempo dabei. Um meine Grundschnelligkeit zu steigern, möchte ich gerne im Fitnessstudio auf dem Laufband ein Intervalltraining beginnen. Kann das auf so einem Laufband effektiv sein und wie sollte ich es dann gestalten?

Druide
Gast
Druide

Laufband unterschiedlich schnell einstellen - und schon hast du dein Intervalltraining! :-)

TheBigBoss
Gast
TheBigBoss

Hallo, wieso muss es denn auf dem Laufband sein? Wenn du beim Joggen immer mal ein Intervalltraining mit einfügst, dann ist das viel leichter zu bewerkstelligen als ständig am Laufband rumzufummeln.

Mitglied spreekanut ist offline - zuletzt online am 18.10.15 um 20:44 Uhr
spreekanut
  • 5 Beiträge
  • 5 Punkte
Intervalltraining/zeitliche Gestaltung

Zu dem Thema passt ein aktueller Artikel (leider nur auf Englisch: http://well.blogs.nytimes.com/2015/0..._1=172545&_r=0), der eine neue Variante des HIIT propagiert: 30-20-10, will heißen 30 Sekunden ruhiges Lockeres Training, dann 20 Sek. mittelintensiv und schließlich 10 Sek. richtig auspowern. Der Vorteil soll sein, dass man besser am Ball bleibt, besser als bei den mörderanstrengenden 30 Sek./2 min. Intervall-Systemen. Wäre ja mal einen Versuch wert, oder?
Es gibt verschiedenste vorgeschlagene Intervall-Abfolgen, da muss man sich etwas raussuchen von dem man glaubt dass es zu einem passt. Es muss tatsächlich nur eine kurze Zeit hochintensive Anstrngung sein (diese Studie zeigt z.B. dass schon 1 MIn. anstrengung inmitten von 10 min. lockerem Training einen merklichen gesundheitlichen Effekt hat: http://journals.plos.org/plosone/article?id=10.1371/journal.pone.0111489)

Mitglied sidharta ist offline - zuletzt online am 14.06.15 um 19:53 Uhr
sidharta
  • 70 Beiträge
  • 102 Punkte

Will meine 10 KM-Laufzeit erheblich verbessern - welches Intervalltraining wäre empfehlenswert?

Ich habe schon einige Zehnkilometer-Wettkämpfe bestritten und weiss praktisch schon vorher, welche Zeit ich ungefähr laufe. Meist bin ich nach knapp fünfzig Minuten im Ziel. Diese Zeit will ich unbedingt verbessern (Ziel unter 45 Minuten).
Intervalltraining könnte mich ja aus meinem "Lauftrott" bringen. Welches könntet ihr mir denn empfehlen?

Mitglied chrissi3233 ist offline - zuletzt online am 18.03.16 um 08:47 Uhr
chrissi3233
  • 36 Beiträge
  • 58 Punkte

Wie alt bist du eigentlich? Ich frage deshalb, weil man natürlich irgendwann körperlich abbaut. Dann ist es schon super, wenn man seinen Leistungsstand noch möglichst lange auf hohem Niveau hält. Ab einem gewissen Alter wird man dann eben nicht mehr schneller, sondern nur noch langsamer.

Mitglied Thomas41 ist offline - zuletzt online am 07.03.16 um 19:02 Uhr
Thomas41
  • 116 Beiträge
  • 202 Punkte

Welches Intervalltraining du machst, ist gar nicht so wichtig wie die Tatsache, dass du überhaupt eines machst und damit endlich mal neue Trainingsreize setzt. Wer ständig im selben gleichmäßigen Trott läuft, braucht sich nicht zu wundern, wenn er nicht schneller wird.

Mitglied STEGASS ist offline - zuletzt online am 19.10.15 um 13:44 Uhr
STEGASS
  • 51 Beiträge
  • 55 Punkte

Ob man bei 10 Km in nur 50 Minuten noch von "Lauftrott" sprechen kann?

Peter
Gast
Peter

Sollte Intervalltraining besser auf Zeit oder auf Distanz ausgelegt werden?

Bisher mache ich mein Intervalltraining immer auf Zeit, d.h. die Belastung beim Laufen oder Radfahren geht z.B. ne Stunde und dann kommt eine Pause. Jetzt hat mir aber jemand den Hinweis gegeben, ich könnte das Training auch nach Distanzen ausrichten, d.h. 1km schnell und dann die Pause usw..
Was meint ihr, was ist die bessere Trainingsmethode oder sollte man beides im Wechsel machen?
Endscheidend ist ja, trainiere ich auf Zeit, wird die zurückgelegte Strecke von Intervall zu Intervall geringer, trainiere ich aber auf Strecke, wird die Zeit des Intervalls immer länger. Das ist meiner Meinung nach ein gewaltiger Unterschied!

Peter

Mitglied Moiiin ist offline - zuletzt online am 26.12.15 um 18:52 Uhr
Moiiin
  • 82 Beiträge
  • 94 Punkte

Man kann doch nicht eine Stunde lang auf Hochtouren laufen. Da hast du mit dem Intervalltraining was gründlich missverstanden! Intervalltraining läuft eher nach Metern oder Minuten ab, dann wird wieder runtergegangen mit dem Tempo.

hexe2003
Gast
hexe2003

Sorry, aber den letzten Abschnitt ab "Entscheiden ist ja,...." verstehe ich einfach nicht.

sweety
Gast
sweety

@hexe2003 Denkste ich?

Ute97
Gast
Ute97

Was bringt Intervalltraining für Marathonläufer?

Ich habe dieses Jahr erstmals einen Marathonlauf geschafft. Die Zeit (5 Stunden) war mir egal. Eine (bessere) Vereinskameradin meinte, ich solle zwischendurch auch mal Intervalltraining machen. Ich dachte bisher, nur durch regelmäßiges Laufen könne man diese Distanzen besser bewältigen. Was könnte denn so ein Intervalltraining für Marathon bringen und wie sollte das aussehen? Bin dankbar für jeden Tipp dazu. Gruß, Ute

Mitglied aleena ist offline - zuletzt online am 19.01.16 um 15:30 Uhr
aleena
  • 140 Beiträge
  • 188 Punkte

Hallo Ute, wenn es dir egal ist, wie lange du für die Marathonstrecke brauchst und dein Ziel nur ist, überhaupt zu den Finishern zu gehören, kannst du bei deiner Trainingsmethode bleiben und musst kein Intervalltraining machen. Nur wenn du den Ehrgeiz hast auf ein Siegerpodest, dann geht es ohne Tempotraining nicht.

Mitglied l3w1n ist offline - zuletzt online am 26.10.15 um 21:09 Uhr
l3w1n
  • 35 Beiträge
  • 49 Punkte
Sinn von Intervallläufen

Hi! Wenn man nur Dauerläufe im selben Tempo macht, wird man sich hinsichtlich der Schnelligkeit nicht steigern können. Deshalb muss man auch Intervalläufe machen. Wie das geht, kann man auf den verschiedensten Laufseiten nachlesen.

Gruß

Mike
Gast
Mike

Möchte mit Intervalltraining meine Muskeln kapillarisieren, wie lange dauert das?

Ich möchte jetzt die nächsten 4 Wochen intensives Intervalltraining machen
Reicht das, um meine Muskeln zu kapillarisieren?

Mike

Mitglied wabube ist offline - zuletzt online am 07.12.15 um 21:14 Uhr
wabube
  • 71 Beiträge
  • 97 Punkte
Muskeln kapillarisieren

Du greifst ein einziges Element heraus - die Kapillarisierung - , warum? Es geht doch nicht nur darum, sondern um eine ganze Reihe von körperlichen Anpassungsprozessen! Die Muskeln, die Bänder, die Sehnen, die Lunge - alles muss sich entsprechend des Intervalltrainings verändern. Wie lange das dauert, kann ich dir auch nicht sagen. Jeder Organismus reagiert anders. Außerdem schreibst du nicht mal, wie alt du bist und wie lange du schon anderen Sport betreibst.

Mitglied kevin92 ist offline - zuletzt online am 15.02.16 um 16:08 Uhr
kevin92
  • 120 Beiträge
  • 262 Punkte

Hi, 4 Wochen sind schon ziemlich sportlich! :-)
Geh mal lieber von Monaten als von Wochen aus, die du brauchst, um deine Muskulatur zu kapillarisieren.

Matthias
Gast
Matthias

Was ist die schnellste Methode, den Puls nach einem harten Intervalltraining zu normalisieren?

Während meines Langlauftrainings mache ich auch mal Steigerungsläufe. Danach ist der Puls bis "Oberkante".
Wie kriege ich dann den Puls wieder auf normale Werte (Gehen, hinsetzen,...)?

Mitglied Gorbatschow ist offline - zuletzt online am 16.03.16 um 19:27 Uhr
Gorbatschow
  • 64 Beiträge
  • 82 Punkte

Langsamer laufen, aber nicht aprupt stehen bleiben.

Mitglied Tobstar ist offline - zuletzt online am 19.12.15 um 14:45 Uhr
Tobstar
  • 69 Beiträge
  • 93 Punkte

Wenn du nach den Steigerungsläufen langsam gehst und dabei darauf achtest, dass du tief in den Bauch atmest, wird sich dein Puls am schnellsten wieder normalisieren.

Alex
Gast
Alex

Wie sollte man für die allgemeine Schnelligkeit trainieren?

Ich will etwas für meine Schnelligkeitsausdauer, Schnellkraft und meinen Antritt tun, ich muss einfach spritziger werden.
Daher denke ich, dass Intervalltraining genau das richtige für mich ist. Meint ihr, dass trifft zu und was kann ich darüber hinaus noch tun?

Alex

Mitglied Nikolai_2011 ist offline - zuletzt online am 24.09.15 um 17:08 Uhr
Nikolai_2011
  • 63 Beiträge
  • 87 Punkte

Frage: Was für einen Sport treibst du denn überhaupt? Davon steht nämlich nichts in deinem Post, nur dass du was für die Schnelligkeit tun willst.

Bomberle
Gast
Bomberle

Falls du Läufer bist, würde ich ganz normales Training machen. Also Langlauf, Sprint, Intervall, Crossläufe usw. Dann hast du von allem etwas.

Mitglied MeIsMe ist offline - zuletzt online am 23.01.16 um 21:00 Uhr
MeIsMe
  • 38 Beiträge
  • 52 Punkte

Intervalltraining ist schon gut, aber man müsste wirklich wissen, welche Sportart ausgeübt wird.

mazze81
Gast
mazze81

Wie binde ich Steigerungsläufe am effektivsten in einen 10 km-Trainingslauf ein?

Mein relativ monotones Lauftraining möchte ich abwechslungsreicher gestalten und erhoffe mir durch Steigerungsläufe, meine Grundschnelligkeit zu verbessern.
Wie könnte ich Steigerungen am effektivsten einbauen (wie oft, wie lang,...)?

Mitglied mccrossen93 ist offline - zuletzt online am 09.02.16 um 21:11 Uhr
mccrossen93
  • 98 Beiträge
  • 198 Punkte

Normalerweise laufe ich die ersten vier oder fünf Kilometer im normalen Trainingstempo (circa 70 Prozent der maximalen Herzfrequenz). Wenn ich gut drauf bin ziehe ich das Tempo zwischendurch an und erreiche dann auch mal 90 Prozent der maximalen Herzfrequenz.
Ich laufe in einer Gegend wo viele Läufer und Radfahrer unterwegs sind. Dann suche ich mir ein "Opfer" aus und laufe so schnell wie möglich heran. Allerdings geht diese Temposteigerung nicht über einen Kilometer hinaus, dann laufe ich wieder im gemäßigtem Tempo. Wenn ich ganz gut drauf bin, wiederhole ich diese Temposteigerungen mehrmals.

Andrea35
Gast
Andrea35

Sollten man bei der Vorbereitung zum Marathon auch Intervalltrainings einstreuen?

Im Lauftreff gibt es einige erfahrene Marathonläufer. Allerdings trainieren die immer nur ein Tempo, man kann praktisch die Uhr nach ihnen stellen. Ich trainiere nur auf 10 KM Wettkämpfe und beim Training streue ich öfters Intervalltrainingseinheiten oder wie man bei uns auch sagt "Fahrtenspiele". Das erhöht meine Grundschnelligkeit und hilft mir beim Endspurt. Könnte das für Marathonläufer auch hilfreich sein oder kommt es da mehr auf das gleichmäßige Trainingstempo an? Wer kann mir dazu weitere Infos geben? Danke schon mal vorab dafür. Gruß, Andrea

Ravena
Gast
Ravena
Intervalltraining

Beim marathon eher nicht so hilfreich, da es da wirklich auf ein gleichmäßiges tempo ankommt. nach zig kilometern haut man keinen großen endspurt mehr raus. das macht ja den unterschied.

Mitglied gogo11 ist offline - zuletzt online am 17.08.15 um 10:53 Uhr
gogo11
  • 43 Beiträge
  • 59 Punkte
Intervalltraining während der Marathonvorbereitung

Auch beim Training für einen Marathon kann man Intervalltraining einbauen. In den drei Monaten vor dem Event mache ich einmal wöchentlich ein Intervalltraining. Die Tempoeinheiten sind dabei länger (z.Bsp. 3x3000m oder 5000m) und das Tempo ist maximal so hoch wie bei einem Zehnkilometer-Wettkampf. Die anderen Trainingseinheiten laufe ich im gleichmäßigen Tempo.

Bellini
Gast
Bellini

Treppenläufe als Intervalltraining auch für Läufer geeignet?

Ich laufe schon seit einigen Jahren, bemerke aber keine wirkliche Leistungssteigerung. Nun möchte ich Intervalltrainings einstreuen. Dazu hätte ich die Möglichkeit in einem Stadion die Stufen der Zuschauerränge hochzulaufen. Dadurch werden sicherlich die Oberschenkelmuskeln gestärkt und ich erhoffe mir dadurch eine Leistungssteigerung. Könnte ich damit Erfolg haben und wie sollte ich die Treppenläufe gestalten? Wer kann mir dazu weitere Infos geben? Danke vielmals. Gruß, Bellini

Mitglied Budomafia ist offline - zuletzt online am 23.09.15 um 16:10 Uhr
Budomafia
  • 61 Beiträge
  • 83 Punkte
Gute Idee

Treppenläufe sind schon eine gute Sache, um die Leistung zu steigern und die Muskulatur zu stärken. Das kannst du natürlich ins Lauftraining mit einbeziehen.
Zum Intervalltraining wird das aber nur, wenn du nicht ausschließlich Treppenlaufen oder ausschließlich Laufen machst, sondern wenn du mit beidem innerhalb einer Trainingseinheit abwechselst.

Mitglied likeyou96 ist offline - zuletzt online am 28.09.15 um 16:24 Uhr
likeyou96
  • 58 Beiträge
  • 110 Punkte
Intervalltraining mit Treppenläufen

Das könnte so aussehen, dass du erst ein paar Runden um den Sportplatz läufst und dann einmal die Treppen hoch und runterläufst, und danach wieder um den Sportplatz usw.
Du musst darauf achten, dass du in verschiedenen Trainingsbereichen läufst, sonst ist das kein Intervalltraining.

Gruß

coolness25
Gast
coolness25

Bringt Intervalltraining mehr für den Fettabbau als Ausdauertraining?

Bisher dachte ich, dass man besonders durch Ausdauertraining den Fettabbau beschleunigen könne. Nun habe ich gehört, dass Intervalltraining (Sprints,...) noch mehr bringe. Was ist denn nun richtig und warum?

Mitglied Till_94 ist offline - zuletzt online am 15.11.15 um 20:05 Uhr
Till_94
  • 76 Beiträge
  • 166 Punkte
Höherer Fettabbau durch Intervall- oder Ausdauertraining

In einem Bericht habe ich kürzlich gelesen, dass Intervalltraining eine um circa dreißig Prozent höhere Fettverbrennung bringt als gleichmäßiges Ausdauertraining.
Dabei wird für einige Minuten im hohen Pulsbereich (90 Prozent der maximalen Herzfrequenz) zum Beispiel auf dem Ergometer gestrampelt und dann wieder im niedrigem Bereich weitertrainiert.
Das kann man innerhalb dreißig Minuten mehrmals machen.
Das gleiche kann man auch beim Laufen mit kurzen Sprinteinheiten machen.

Mitglied berliner93 ist offline - zuletzt online am 19.02.16 um 08:20 Uhr
berliner93
  • 109 Beiträge
  • 233 Punkte

Was wird beim Intervalltraining als "lohnende Pause" bezeichnet und wofür ist die gut?

Beim Ausdauertraining wird auch Intervalltraining gemacht. Dabei soll es auch sogenannte "lohnende Pausen" geben.
Was genau wird damit bezeichnet und wie sollten die gestaltet werden und welchen Effekt erzielt man dadurch?

Mitglied mannvital ist offline - zuletzt online am 25.02.16 um 21:40 Uhr
mannvital
  • 86 Beiträge
  • 138 Punkte
Lohnende Pause

Beim Langlauftraining streuen wir immer wieder mal Steigerungsläufe ein. Nach einem Zwischenspurt über z.Bsp. fünfhundert Meter oder länger, genehmigen wir uns eine "lohnende" Pause.
Das heißt, das wir danach im ganz ruhigen Tempo laufen oder auch gehen, bis der Puls wieder auf normal ist und wir setzen dann unser Lauftraining im normalen Tempo wieder fort.
Je nach Form und Lust fügen wir während des Laufes noch weitere Temposteigerungen ein.

Mitglied kevin92 ist offline - zuletzt online am 15.02.16 um 16:08 Uhr
kevin92
  • 120 Beiträge
  • 262 Punkte

Wir machen einmal in der Woche Bahntraining.
Zum Beispiel laufen wir dort eintausend Meter relativ schnell und danach gehen oder traben wir eine Bahnrunde und laufen die nächsten eintausen Meter. Die eine Bahnrunde ist dann unsere "lohnende" Pause.

Mitglied chillakilla123 ist offline - zuletzt online am 28.01.16 um 20:14 Uhr
chillakilla123
  • 40 Beiträge
  • 58 Punkte

Was bringt Intervalltraining beim Joggen und welche Varianten sind zu empfehlen?

Mittlerweile laufe ich dreimal wöchentlich jeweils circa zehn Kilometer und habe dabei ein konstantes Tempo.
Nun habe ich gehört, dass man zwischendurch auch mal Intervalle einlegen sollte.
Was kann das denn bringen und wie sollte man so ein Intervalltraining gestalten, welche Möglichkeiten gibt es da?

Mitglied Bashan__ ist offline - zuletzt online am 10.12.15 um 10:41 Uhr
Bashan__
  • 64 Beiträge
  • 86 Punkte
Was bringt Inrervalltraining?

Wenn du immer nur im selben Trott joggst, dann fehlen deinem Organismus die notwendigen TRainingsreize, damit er schneller und besser wird. Durch das Intervalltraining wird dein Körper aber auf eine neue Weise gefordert, sodass er sich darauf einstellen muss und deshalb die Fähigkeiten entwickelt, auch mit steigenden Anforderungen fertig zu werden.

Mitglied Kiki18 ist offline - zuletzt online am 18.01.16 um 19:59 Uhr
Kiki18
  • 171 Beiträge
  • 343 Punkte
Lauttempo erhöht sich durch Intervalltraining

Du wirst sehen, dass du schneller wirst, wenn du immer mal kürzere Sprints einlegst während deines Lauftrainings.

Mitglied smoki93 ist offline - zuletzt online am 07.12.15 um 08:48 Uhr
smoki93
  • 100 Beiträge
  • 210 Punkte
Anleitungen auf Laufportalen suchen

Hi,

wie du das genau machen kannst mit dem Intervalltraining, kannst du auf den verschiedenen Seiten im Internet nachlesen. Einige Portale haben auch Laufpläne, die du dir downloaden kannst.

Mitglied Brigitte61 ist offline - zuletzt online am 18.02.16 um 10:30 Uhr
Brigitte61
  • 167 Beiträge
  • 171 Punkte
Intervalltraining mache ich auch

Wegen meiner Arthrose kann ich nicht normal joggen gehen, aber ich habe ein Nordic Walking Gerät bei mir zu Hause, auf dem ich mehrmals die Woche trainiere. Auch da mache ich Intervalltraining drauf, sodass ich abwechsle zwischen normalem Ausdauertraining und schnelleren Einheiten. Das bringt mehr, als wenn ich nur stur imselben Ausdauerbereich trainiere.

Mitglied marvin83 ist offline - zuletzt online am 17.07.15 um 22:06 Uhr
marvin83
  • 86 Beiträge
  • 162 Punkte

Wie gestaltet man idealerweise die Pausen zwischen den Intervallen beim Bahntraining?

Ich bin Langstreckenläufer und möchte meine zehnkilometer Bestzeit steigern. Dazu möchte ich auf der Stadionrunde Intervalltraining machen. Ich habe vor mehrmals die eintausend Meter möglichst schnell zu laufen. Wie sollte ich sollte ich die Ruhephase gestalten, eventuell eine Runde gehen und dann wieder volle Power die nächste Einheit oder was könnt ihr mir empfehlen?

Mitglied ydehennim ist offline - zuletzt online am 06.03.16 um 09:37 Uhr
ydehennim
  • 33 Beiträge
  • 43 Punkte

Ja genau, du läufst immer abwechselnd mit voller Power und langsam. Du kannst auch Walken statt langsam zu laufen. Wichtig ist der Wechsel der Belastung, denn der macht das Intervalltraining aus.

Mitglied Lolboy ist offline - zuletzt online am 23.02.16 um 22:08 Uhr
Lolboy
  • 46 Beiträge
  • 58 Punkte
Infos auf Laufseiten

Guck mal auf die ganzen Laufseiten. Da gibt es jede Menge Infos darüber ,wie man sein Intervalltraining effektiv aufbauen kann.

Mitglied leid2405 ist offline - zuletzt online am 05.02.16 um 21:38 Uhr
leid2405
  • 141 Beiträge
  • 171 Punkte

Was bringt Intervall-Training normalen Joggern?

Vor einem Jahr bin ich mit regelmäßigem Joggen angefangen. Wir traben immer im gleichen Tempo, aber mittlerweile werden die Strecken aber länger (bis zu zehn Kilometer). Ein Kollege hat mal was von Intervall-Training gehört, was gute Läufer wohl regelmäßig in ihren Trainingseinheiten einbauen. Was bringt so ein Training, mehr Spaß und Abwechslung oder auch tatsächlich läuferische Vorteile?

Stuffl
Gast
Stuffl

Intervall-Training führt zu einer Leistungssteigerung.

Mitglied geheim14 ist offline - zuletzt online am 21.09.15 um 19:42 Uhr
geheim14
  • 35 Beiträge
  • 71 Punkte

Spaß und Abwechslung auf jeden Fall, aber vor allem setzt du andere Trainingsreize durch ein Intervalltraining. Wenn du ewig und drei Tage im selben Tempo vor dich hintrabst, dann wirst du nie eine Leistungssteigerung feststellen. Mit einem Intervalltraining tust du aber was, vor allem für die Schnelligkeit.

Sneeley
Gast
Sneeley

Wie funktioniert "HIIT" (hochintensive Intervalltraining) und wobei wird das eingesetzt?

Ich bin Ausdauerläufer und gestalte dementsprechend meine Trainingseinheiten (lang, gleichmäßig,...). Meine Leistung stagniert seit vielen Monaten und ich suche zusätzliche Wege, meine Leistung zu verbessern. Gestern habe ich so am Rande ein Gespräch mitgekriegt, wobei es um ein hochintensives Intervalltraining (HIIT) ging. Wie funktioniert das und kann ich das für meine oder andere Sportarten einsetzen? Danke für euere Erklärungen dazu.

Mitglied mikael05 ist offline - zuletzt online am 29.03.16 um 14:36 Uhr
mikael05
  • 62 Beiträge
  • 84 Punkte

Ich denke , dass dies nicht das richtige für dich ist, denn hochintensives Intervalltraining ist eher zur Fettverbrennung gedacht, als zur Leistungssteigerung !

Mitglied staff ist offline - zuletzt online am 14.12.15 um 09:40 Uhr
staff
  • 51 Beiträge
  • 67 Punkte

Bevor du an HIIT gehst, mach doch erstmal ein ganz normales Intervalltraining. Ich finde es sowieso komisch, dass du nur lange Ausdauerläufe machst und die auch noch in gleichmäßigem Tempo. Wo soll denn da noch eine Leistungssteigerung herkommen? Du setzt ja überhaupt keine neuen Trainingsreize, auf die dein Körper reagieren kann.

Emilio
Gast
Emilio

HIIT ist eine Steigerungsform des "normalen" Intervalltrainings.

matti
Gast
matti

Ein langer oder mehrere kurze schnelle Intervalle beim Lauftraining - was ist effektiver?

Ich möchte meine Laufzeiten zwischen zehn Kilometer und Halbmarathon verbessern. Deshalb möchte ich während meiner Lauftrainingseinheiten Temposteigerungen machen. Sollten diese Intervalle möglichst lang und an einem Stück sein oder sind mehrere, aber dafür kürzere Intervalle effektiver?

mirko
Gast
mirko

Ich denke kürzer und und mehrere sind effektiver, so mache ich es zumindest :O

Mitglied Maxi1994 ist offline - zuletzt online am 08.12.15 um 09:38 Uhr
Maxi1994
  • 66 Beiträge
  • 134 Punkte

Mehrere kurze Intervalle sind besser als nur ein langes

Mitglied Fips94 ist offline - zuletzt online am 24.01.16 um 17:53 Uhr
Fips94
  • 87 Beiträge
  • 191 Punkte

Wie sollte ein Intervalltraining für Footballer aussehen?

Ich möchte demnächst einem footballclub beitreten und möchte mich vorher schon möglichst fit dafür machen.
Schnelligkeit und kondition sind sicherlich wichtig dabei und ich würde gern ein Intervalltraining mit Sprinteinlagen und längeren Läufen machen.
Gibt es dafür einen geeigneten Trainingsplan?

Mitglied Guter_Junge_00 ist offline - zuletzt online am 06.09.15 um 20:40 Uhr
Guter_Junge_00
  • 35 Beiträge
  • 41 Punkte
Intervalltraining auf Laufportalen

Geh mal auf die Laufportale, da findest du Pläne für Intervalltraining.

Mitglied Lars1791 ist offline - zuletzt online am 16.02.16 um 18:41 Uhr
Lars1791
  • 97 Beiträge
  • 203 Punkte

Schadet auch nicht, wenn man sich mal ein vernünftiges Laufbuch anschafft. Herbert Steffny zum Beispiel hat da allerhand gute Sachen geschrieben.

Mitglied ich1014 ist offline - zuletzt online am 18.06.15 um 13:45 Uhr
ich1014
  • 51 Beiträge
  • 65 Punkte
Intervalltraining ist keine Hexerei

@Lars1791: Gleich ein Fachbuch kaufen, nur weil man ein bisschen was über Intervalltraining erfahren will? Anleitungen gibt es kostenlos im Netz.

Zecke
Gast
Zecke

Wie sieht ein gutes Intervalltraining beim Joggen aus?

Durch Intervall-Training kann man man ja seine Anaerobe Schwelle erhöhen, also seine Kondition. Wie sieht aber ein wirklich gutes Intervalltraining beim Joggen aus?

Mitglied Odin93 ist offline - zuletzt online am 16.08.15 um 21:46 Uhr
Odin93
  • 105 Beiträge
  • 211 Punkte

Es gibt eigene Trainingspläne für Intervalltraining. Wenn du im Internet auf den Laufseiten nichts findest, dann guck mal bei Thalia oder Weltbild nach Laufbüchern.

Mitglied Marlight ist offline - zuletzt online am 18.03.16 um 20:05 Uhr
Marlight
  • 78 Beiträge
  • 92 Punkte
Intervalltraining

Mal vereinfacht ausgedrückt, geht es beim Intervalltraining darum, zwischen das Training im aeroben Bereich immer wieder kurze Einheiten im anaeroben Bereich einzuschieben. Also zum Beispeil 500 Meter Joggen, dann 300 Meter Rennen, dann wieder joggen usw.

marwiller
Gast
marwiller

Wie sollten die Trainingsintervalle beim Sprint für Neulinge aussehen?

Ich möchte auf dem Laufband Intervalltraining machen und möglichst viel für meine Sprintschnelligkeit tun. Wie sollten die Trainingsintervalle dafür bei einem Neuling wie mich gestaltet werden? Wer kann mir dazu hilfreiche Tipps geben? Danke schon mal im Voraus. Gruß, Marwiller

Mitglied Jonas1234 ist offline - zuletzt online am 20.01.16 um 15:55 Uhr
Jonas1234
  • 56 Beiträge
  • 82 Punkte
Hallo Marwiller,

Kennst du dich denn schon mit dem Laufband aus oder hast du mit dem Gerät noch nie trainiert?
Im zweiten Fall solltest du erst einmal langsam einsteigen, um dsich zuerst daran zu gewöhnen - also ist erstmal walken angesagt.
Zudem wäre es gut zu wissen, wie schnell du normalerweise läufst..Ich geh jetzt einfach mal von 10km/h aus, die du locker abjoggen kannst. Du solltest mit 10km/h anfangen (10min), dann steigerst du in 5-min-Schritten die Geschwindigkeit bis auf 15/16km/h. diese Höchstgeschwindigkeit ziehst du 3 Minuten durch und gehst dann auf das Schnellste, was du sprinten kannst und machst das 1 Minute lang, dann geht es schrittweise (mit 15km/h angefangen) wieder zurück bis auf die 10km/h. Diesen Vorgang solltest du ein-bis 3mal durchmachen, am besten 3-4 Mal die Woche. LG und viel Erfolg!

Mitglied supermenn ist offline - zuletzt online am 03.01.16 um 15:53 Uhr
supermenn
  • 68 Beiträge
  • 110 Punkte
Laufband Anfänger

Du schreibst nicht, wie alt du bist, ob du gesundheitliche Beeinträchtigungen wie Gelenkprobleme oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen hast - aber wir sollen dir konkrete Tipps zur Trainingsgestaltung geben. Nee, das geht nun mal nicht. Such dir ein Fitnessstudio oder einen Verein und wende dich an erfahrene Trainer mit dieser Frage.

Mitglied Klingensturm ist offline - zuletzt online am 23.11.15 um 19:14 Uhr
Klingensturm
  • 44 Beiträge
  • 56 Punkte

Supermenn hat schon Recht. Als Anfänger musst du generell darauf achten, dich nicht zu überlasten, keine Lauffehler zu machen und so, aber wie genau dein Trainingsaufbau aussehen sollte, musst du wirklich mit jemand besprechen, der dich und deinen Leistungsstand beurteilen kann.

Bernd
Gast
Bernd

Was für einen Puls sollte man beim Intervalltraining in der Pause haben?

Es ist immer die Rede von 120 bis 135, aber das ist doch nur ein Richtwert, oder? Denn bei jedem ist der Puls doch unterschiedlich und wenn ich jetzt tendenziell eher einen höheren Wert habe, dann kann mein Ruhepuls doch auch höher sein, oder?

TMcTrain
Gast
TMcTrain
Viele Arten ...

Hi Bernd, Intervalltraining ist nicht gleich Intervalltraining.
Je nachdem was und wie du trainierst sowie dein Trainingsziel ist ein Intervalltraining unterschiedlich.
Bei alternierender Belastung, Pause gibt es ganz unterschiedliche Ansätze.
Einer dieser Ansätze ist die der "erholsamen Pause", dauer ca. 1/2-2/3 Belastungdauer oder so lange pausieren bis Puls

TMcTrain
Gast
TMcTrain
Viele Arten ...

... bis Puls

TMcTrain
Gast
TMcTrain
Fortsetzung ...

... bis Puls 120 1/min.
Wichtig ist, dass du die Intervallzahl auch durchhältst, setze deine Belastung/Dauer also so, damit du die gewünschte Anzahl erreichst.
Mit Trainingsfortschritt wird dann die Belastung und/oder Dauer erhöht.

Viel Spaß beim sporteln.

Robejan
Gast
Robejan

Wie kommt man in die "Superkompensation" und wieviel Tage vor dem Wettkampf ist das sinnvoll?

Durch Superkompensation kann man wohl seine Leistung im Wettkampfmodus erhöhen. Wie kommt man denn in die Superkompension und wieviel Tage vor einem Wettkampf ist das sinnvoll und wie sollte man sich in der Zeit davon regenerieren?

Mitglied Coce ist offline - zuletzt online am 04.03.16 um 09:02 Uhr
Coce
  • 44 Beiträge
  • 60 Punkte

Während der Erholungsphase baust du riesige Energien an, wenn du die dann nicht brauchst, kannst du sie bis zum Wettkampf anstauen und dann erst einsetzen.
so 3 Tage vor dem Wettkampf kann man das verscuhen.

Mitglied Marston ist offline - zuletzt online am 06.09.15 um 19:54 Uhr
Marston
  • 72 Beiträge
  • 100 Punkte

Wie sollten Langstreckenläufer das Intervalltraining auf der Bahn gestalten?

Ich laufe schon einige Jahre Strecken bis zum Halbmarathon. Leistungsmäßig bin ich aber immer auf dem gleichen Niveau (fünfundvierzig Minuten für zehn Kilometer). Man hat mir geraten, öfters mal auf die Bahn zu gehen und dort ein Intervalltraining zu machen. Wie sollte so ein Training gestaltet werden (Wieviel Runden schnell laufen, Pausen, Einlaufen, Auslaufen,...) und was könnte so ein Training bringen?

Mitglied Marlight ist offline - zuletzt online am 18.03.16 um 20:05 Uhr
Marlight
  • 78 Beiträge
  • 92 Punkte

Einlaufen und Auslaufen sind beim Intervalltraining auf jeden Fall schon mal wichtig.
Die Runden schnell laufen steigerst du von Mal zu Mal.

Insgesamt ist es eine gute Entscheidung, auch mal auf der Bahn zu trainierren.

Mitglied Tobi92 ist offline - zuletzt online am 04.12.15 um 14:07 Uhr
Tobi92
  • 132 Beiträge
  • 310 Punkte

Was bringt Intervalltraining für Langstreckenläufer?

Ich habe wohl die ideale Figur für einen Langstreckenläufer und bin bei Wettkämpfen über zehn oder fünfzehn Kilometer in meiner Klasse immer unter den besten Läufern zu finden. Einige Läufer machen oft einmal wöchentlich ein Intervalltraining auf der Bahn. Was kann das für einen positiven Effekt für Langstreckenläufer bringen? Welche Intervall-Varianten sind denn besonders effektiv? Danke schonmal für viele Infos dazu.
Mit sportlichen Grüßen, Tobi

Mitglied untouch2 ist offline - zuletzt online am 09.07.15 um 20:42 Uhr
untouch2
  • 39 Beiträge
  • 53 Punkte

Intervall mit hyperkompensation haben wir in sport immer gemacht das hat super geklappt

Julia
Gast
Julia

Wie sollte ein Intervalltraining auf dem Laufband für Anfänger aussehen?

Seit einigen Wochen laufe ich im Fitnessstudio regelmäßig auf dem Laufband und ich steigere mich von Mal zu Mal. Man hat mir geraten, auch mal ein Intervalltraining darauf zu machen. Wie sollte denn so ein Training aussehen (wie lange unter Spitzenbelastung laufen, wie lang sollten die Erholungsphasen sein,...)? Wer kann mir dazu einen geigneten Trainingsplan empfehlen? Danke vielmals dafür. Gruß, Julia

Mitglied Melody ist offline - zuletzt online am 05.01.16 um 08:52 Uhr
Melody
  • 147 Beiträge
  • 231 Punkte

Bei Intervalltraining habe ich jetzt an dieses Intervallprogramm an Fitnessgeräten gedacht. Da werden von dem Gerät automatisch die verscheidenen Schwierigkeitsgrade nach und nach eingestellt.

ricus94
Gast
ricus94

Sollten Laufanfänger schon mit Intervalltraining anfangen?

Seit einigen Wochen laufe ich zweimal wöchentlich so circa zehn Kilometer. Erfahrene Läufer berichteten neulich, daß sie demnächst wieder mit Intervalltraining beginnen würden, weil das Tempohärte gäbe. Das hört sich schon ziemlich professionell an. Ist das schon was für mich? Unter welchen Voraussetzungen könnte ich Intervalle im Training einbauen? Wer kennt sich da aus und könnte mir Tipps dazu geben? Danke vielmals. Gruß, Ricus

Mitglied Spiritgirly ist offline - zuletzt online am 17.11.11 um 16:41 Uhr
Spiritgirly
  • 7 Beiträge
  • 9 Punkte
Intervalltraining

Ich kann jedem Anfänger nur eines empfehlen und das ist einzig und alleine der Spaß! Der spaß muß gerade in den ersten 3 Monaten da sein, das Risiko wieder auszusteigen ist ansonsten zu hoch. Ein Intervalltraining würde ich erst nach einigen Wochen einbauen.

elli18
Gast
elli18

Wie funktioniert Intervalltraining?

Ich hab bis jetzt sehr viel von diesem Intervalltraining gehört, dass man dadurch am allerbesten zu einem guten Ergebnis kommen soll, was Ausdauer und Kraft angeht. Ich würd das gerne mal ausprobieren, nur weiss ich nicht wirklich wie das geht! Wie macht man das wie muss man das trainieren?

remo schürch
Gast
remo schürch
Joggen,sprinten,joggen,sprinten..

Wir bei uns im fussball trainieren dies jeweils so:

Auf den längsseiten des Fussballfeldes wird normal gejoggt und jeweils auf den Querseiten des Feldes müssen wir sprinten. Wichtig ist man darf niemals laufen! Wir müssen dieses Training jeweils für 15-20 minuten machen. Anfangs ist es sehr anstrengend, da der Körper keine Zeit hat um sich richtig zu "entspannen". Dafür sieht man umso schneller ein positives ergebniss was ausdauer und auch die regenerierung vom körper betrifft.
Ich bin natürlich kein sportarzt oder ähnliches, aber dies sind meine persönlichen erfahrungen/erkentnisse asu dem intervalltraining.
Ich hoffe ich konnte ein wenig helfen. =)

Wäre das ein Intervalltraining
Gast
Wäre das ein Intervalltraining

Wäre das ein Intervalltraining?

Hallo,

Also ich hab da mal ne Frage und zwar hab ich wieder angefangen Fussball zu spielen, allerdings hab ich gemerkt das ich noch ordentlich was an meiner Kondition tun muss;). Also bei langen Läufen hab ich nciht so das problem es sind eher die kurzen oder auch langen sprints. Jetzt hab ich gelesen das Intervalltraining hilfreich sein kann. Meine Frage ist, wenn ich aufs Laufband gehe und 2 minuten bei 10km/h laufe und dann 2 min bei 12km/h laufe und das immer wieder abwechsle ist das dann ein Intervall training oder sollte man die belastung höher als bei 12 km/h ansetzen?

thuringerboy
Gast
thuringerboy
Sinn verstanden

Hi, du hast schon verstanden um was es dabei geht, besser ist es aber wenn du normal läufst...und dann die Intervalle kürzer und härter machst. Draussen geht das so, man joggt normal mit 8-10 Km/h und dann legt man einen 50-100 Meter Sprint hin. dann wird wieder gejogged, eine Minute zB und dann wieder ein Sprint gemacht...sinnvoll dabei, das sich der Puls wieder beruhigt nach dem Sprint. Die Intervalle müssen also immer kürzer sein als der normale lauf, sonst wirst du deinen Puls nicht wieder runterholen...viel erfolg

Steffeb
Gast
Steffeb
Danke

OK. vielen dank für die schnelle Antwort dann werd ich das demnächst mal so probieren.

Wie oft in der woche sollte man so ein intervalltraining machen ?

Unbeantwortete Fragen (30)

Kansas
Gast
Kansas

"Lohnende Pause" bei Intervalltraining

Hallo zusammen,
Ich habe zwei fragen. Zum eine gibt es das Prinzip der lohnenden Pause sowohl bei der extensiven als auch bei der intensiven Intervallmethode? Und kann man überhaupt von Intervalltraining generell sprechen, wenn man einen systematischen Wechsel zwischen Belastungs- und Erholungsintervallen hat? Oder muss man das immer spezifizieren auf die extensive oder die intensive Methode ?

Ich wäre euch sehr dankbar für antworten!

Mitglied Moe12345 ist offline - zuletzt online am 24.01.16 um 11:25 Uhr
Moe12345
  • 50 Beiträge
  • 70 Punkte

Wie hoch sollte der Intervallanteil bei einem Ausdauertraining idealerweise sein?

Ich laufe dreimal wöchentlich jeweils zehn bis fünfzehn Kilometer.
Nun möchte ich das Training durch Intervalle auflockern und dadurch auch meine Grundschnelligkeit verbessern.
Könntet ihr mir sagen, wie hoch der Intervallanteil beim Lauftraining sein?

Trevor23
Gast
Trevor23

Wie zuverlässig funktioniert der "Gymboss Intervalltimer" beim Lauftraining?

Ich möchte mein Lauftraining mit Intervallen auflockern und meine Grundschnelligkeit verbessern.
Ein Laufkamerad erzählte mir vom "Gymboss Intervalltimer", der wohl akkustische Signale beim Intervalltraining gibt. Kennt jemand dieses Teil und könnte mir nähere Infos über Zuverlässigkeit und und funktion mitteilen?

Mitglied Connor1993 ist offline - zuletzt online am 02.12.15 um 16:09 Uhr
Connor1993
  • 104 Beiträge
  • 206 Punkte

Wieviel Intervalle sind optimal innerhalb einer 10 km-Strecke?

Ich möchte meine Grundschnelligkeit verbessern, um bessere Zehnkilometer-Zeiten zu erreichen.
Wieviel Intervalle sollte ich während eines Zehnkilometer-Trainingslaufes einfügen und wie sieht danach die Regenerationsphase aus?

Mitglied fabian1996 ist offline - zuletzt online am 23.12.15 um 14:31 Uhr
fabian1996
  • 63 Beiträge
  • 123 Punkte

Welches Intervalltraining ist zur Verbesserung der 1000 Meter-Zeit sinnvoll?

Ich bin bisher noch nie länger als eintausend Meter gelaufen. Meine Bestzeit liegt bei 4:30 Min. und das will ich unbedingt verbessern.
Wahrscheinlich werde ich im Training längere Strecken laufen müssen, aber auch Temposteigerungen einfließen lassen.
Wie sähe dafür ein perfektes Intervalltrining aus?

Alfons43
Gast
Alfons43

Durch welche Intervalltrainingseinheiten erreiche ich bessere 10-Kilometer-Zeiten?

Ich bin mit Vierzig mit regelmäßigem Laufen angefangen und laufe jetzt bei Wettkämpfen beständig um die fünfzig Minuten herum.
Um schneller zu werden, hat man mir empfohlen, mein Lauftraining durch Intervalle aufzupeppen.
Nur wie gehe ich da vor, muss ich das bei jedem Lauftraining (dreimal wöchentlich) machen, wie lang und wie schnell sollten diese Einheiten sein,...?
Hättet ihr dazu einen geeigneten Trainingsplan?

Mitglied Chris97 ist offline - zuletzt online am 27.09.15 um 09:05 Uhr
Chris97
  • 61 Beiträge
  • 103 Punkte

Mit welchem Intervalltraining kann man die Sprintstärke effektiv verbessern?

Zur verbesserung meiner sprintfähigkeit möchte ich ein spezielles Intervalltraining machen.
Welches könntet ihr mir empfehlen, mit welchen übungen habt ihr die besten erfahrungen gemacht?

Anja72
Gast
Anja72

Kann hartes Intervalltraining Mitochondrien zerstören und wie kann man die dann wieder aufbauen?

Ich habe gehört, dass durch zu intensives Intervalltraining Mitochondrien zerstört werden können.
Was ist da dran und wie könnten die dann wieder aufgebaut werden?

Mitglied Till_94 ist offline - zuletzt online am 15.11.15 um 20:05 Uhr
Till_94
  • 76 Beiträge
  • 166 Punkte

Wie findet man die richtige Kombination aus Ausdauer- und Sprinttraining für Fußballer?

Ich bin für die Offensive in unserer Fußballmannschaft zuständig und brauche dafür viel Konditon aber auch Sprintfähigkeit.
Wie findet man die richtige Kombination aus Ausdauer- und Sprinttraining, hättet ihr dafür einen Plan?

Mitglied franka94 ist offline - zuletzt online am 28.01.16 um 09:01 Uhr
franka94
  • 78 Beiträge
  • 160 Punkte

Zu welchem Zeitpunkt eines Langlauftrainings ist Tempotraining besonders effektiv?

Zur Verbesserung der Grundschnelligkeit sollte man auch mal Tempotraining machen.
Ich laufe dreimal wöchentlich jeweils circa zehn Kilometer. Zu welchem Zeitpunkt sollte ich Temposteigerungen einlegen, wie lange sollte die Einheit dauern?
Sollte ich das bei jeder Laufeinheit machen oder nur einmal wöchenlich oder ist ein spezielles Bahntraining für Tempoläufe effektiver?

Marc19
Gast
Marc19

Wie gestaltet man das Intervalltraining während eines 10 Kilometer Trainingslaufes?

Zur Verbesserung der Grundschnelligkeit möchte ich während meiner Trainingsläufe Intervalltrainingseinheiten einstreuen.
Wie sollte man die gestalten (Länge, Temposteigerung,Anzahl,...)?

Mitglied jonny92 ist offline - zuletzt online am 31.01.16 um 11:40 Uhr
jonny92
  • 142 Beiträge
  • 312 Punkte

Wie können Läufer das Intervalltraining abwechslungsreich und effektiv gestalten?

Wir wollen mit unserer Läufergruppe Intervalltrainingseinheiten machen.
Dazu suchen wir Anregungen, die so ein Training abwechslungsreich und effektiv gestalten.
Welche Tipps könntet ihr uns geben?

Sveni72
Gast
Sveni72

Kann man mit HIIT (High Intensives Intervall Training) wirklich schnell abnehmen?

Im Fitnessstudio habe ich kürzlich erstmals vom "HIIT" gehört. Angeblich würde dieses Training die Fettverbrennung sehr schnell ankurbeln und dadurch könne man schnell abnehmen.
Welche Erfahrungen habt ihr mit diesem Intervallsystem gemacht, hilft das wirklich super beim Abnehmen?

Mitglied CrazyMazy ist offline - zuletzt online am 01.03.16 um 08:38 Uhr
CrazyMazy
  • 51 Beiträge
  • 75 Punkte

Auf einmal habe ich nach dem Intervalltraining Schmerzen im Oberschenkel

Ich habe mich die letzte Zeit intensiv mit Intervalltraining beschäftigt, denn meine Leistungsfähigkeit war vorher doch merklich stagniert.
Ich war 3 Jahre regelmäßig rund 70km die Woche gelaufen, konnte mich aber nicht mehr steigern. Dann habe ich mich u.a. auch hier im Forum über Intervalltraining informiert und dies jetzt seit 2 Monaten in meinen wöchentlichen Trainingsplan eingearbeitet.
Es hat wahre Wunder gewirkt, ich habe meine km-Leistung in der Zeit mal eben um 10 sec gesteigert, habe einen richtigen Punch bekommen.
Jetzt habe ich mich aber letzte Woche beim Intervalltraining gezerrt und seit dem wahnsinnige Schmerzen im inneren Bereich des rechten Oberschenkel.
Was könnte es eurer Meinung sein, sollte ich zum Arzt gehen oder wird es auch so ausheilen?

Mitglied Thomas41 ist offline - zuletzt online am 07.03.16 um 19:02 Uhr
Thomas41
  • 116 Beiträge
  • 202 Punkte

Sollte man als Hobbyläufer auch Intervalltraining machen?

Ich laufe meist zweimal wöchentlich jeweisl zehn Kilometer und möchte auch mal an Volksläufen teilnehmen.
Wie das dort abgeht weiss ich leider noch nicht, aber ich möchte dort nicht unbedingt mit den letzten Läufern ins Ziel kommen.
Wie könnte ich mich darauf vorbereiten, wären da Intervalltrainingseinheiten zu empfehlen oder ist das für Hobbyläufer nicht so wichtig?

Mitglied mmr22 ist offline - zuletzt online am 25.11.15 um 14:46 Uhr
mmr22
  • 117 Beiträge
  • 263 Punkte

Kann man durch spezielles Intervalltraining die Schnelligkeit der Kicks verbessern?

Ich mache viel Kampfsport und die Schnelligkeit meiner Kicks lässt noch zu wünschen übrig.
Durch Intervalltraining sind in vielen Bereichen Steigerungen möglich. Gäbe es auch ein spezielles Intervalltraining zur Steigerung der Schnelligkeit meiner Kicks?

Mitglied Lukas-ka ist offline - zuletzt online am 09.10.15 um 09:26 Uhr
Lukas-ka
  • 55 Beiträge
  • 85 Punkte

Sollte ich mir zwischen Intervalltraining und Wettkampf eine Pause gönnen?

Ich trainiere 6 mal die Woche, außer ich habe einen Wettkampf am Wochenende, dann mache ich den Tag vorher in der Regel frei, bin damit aber nicht immer gut gefahren und überlege mal etwas zu ändern.
Bisher hat es immer so ausgesehen, dass ich vor dem Wettkampf ein Intervalltraining gemacht habe, dann einen Tag Pause und dann ging´s los.
Jetzt will am Tag vor dem Wettkampf noch einmal 1 St. locker laufen gehen.
Was haltet ihr davon?!

Gunnar
Gast
Gunnar

Kann ich mein Intervalltraining so aufbauen?

Bisher bin ich 6 X Woche 12km gelaufen, einfach in meinem Tempo und habe dafür immer so ca. 54min gebraucht. Jetzt bin ich bei einem 10km Stadtlauf mitgelaufen und habe die Strecke in 41:43 geschafft, dass hat jetzt meinen Ehrgeiz geweckt und ich will durch Intervalltraining meine Leistung steigern.
Ich will jetzt 1 X die Woche auf die Aschenbahn und dann 10 X 400m Höchsttempo laufen und dazwischen eine Runde locker traben.
Ist das der richtige Ansatz und liege ich mit meiner Trainingsvorstellung daneben?

Mitglied DerBasti ist offline - zuletzt online am 12.03.16 um 11:41 Uhr
DerBasti
  • 97 Beiträge
  • 137 Punkte

Welchen prozentualen Anteil am Gesamttraining sollte Intervalltraining für Marathonläufer haben?

Ich möchte meine Marathonbestzeit verbessern und vielleicht schaffe das durch vermehrtes Intervalltraining. Kann man sagen, wie hoch der Intervall-Anteil in Prozenten zum Gesamttrainingsaufwand sein sollte?

Mitglied Blueeyes86 ist offline - zuletzt online am 11.03.16 um 18:52 Uhr
Blueeyes86
  • 211 Beiträge
  • 287 Punkte

Fördert Intervalltraining beim Laufen die Kalorienverbrennung?

Ich Laufe noch nicht so lange und bemühe mich immer, ein gleichmäßiges Tempo zu laufen. Nun habe ich öfters von Intervalltraining gehört. Wozu ist das eigentlich gut? Wird dadurch der Kalorienverbrauch noch mehr gefördert oder wird man dadurch schneller? Wer kann mir das mal erklären?

Ela
Gast
Ela

Wie funktioniert Intervalltraining beim Schwimmen?

Ich laufe, fahre Rad und schwimme auch ein wenig. Jetzt will ich in den nächsten drei Wochen etwas abnehmen und habe mal gehört, dass dafür sehr gut Intervalltraining geeignet ist. Beim Laufen und Radfahren ist das mit den Intervallen ja kein Problem, aber wie ist das beim Schwimmen, da fällt mir zu diesem Thema nichts ein.
Wer kann mir zum Intervalltraining beim Schwimmen etwas sagen?

Ela

Henrik
Gast
Henrik

Was für einen Zusammenhang gibt es zwischen Intervalltraining und Schnelligkeit?

Nimmt die Schnelligkeit bei einem gezielten Intervalltraining eher ab oder ist das Training ein Gewinn für die Schnelligkeit?

Henrik

Thomas
Gast
Thomas

Wie sollte ich meine intensives Intervalltraining gestallten, 4 Serien a´ 3 Wiederholungen?

Ich habe jetzt alles für meine Grundlagenausdauer getan und will jetzt an meiner Schwelle arbeiten. Deshalb habe ich jetzt mit Intervalltraining angefangen und will es auch intensiv machen.
Was haltet ihr von dem Plan, 4 Serien a´ 3 Wiederholungen mit einer jeweiligen Belastungsdauer von 3 bis 4 min?

Freue mich schon auf eure Antworten

Stef
Gast
Stef

Was ist eine "lohnende Pause" beim Intervalltraining?

Ich mache gerade Intervallläufe und fühle mich seitdem eigentlich sehr gut.
Ein Bekannter hat mich aber jetzt gefragt, ob ich auch an die lohnenden Pausen denken würde? Ich habe erstmal zustimmend genickt, wollte meine Unkenntnis nicht preisgeben!
Was ist eine lohnende Pause beim Intervalltraining?

Stef

lightangel
Gast
lightangel

Wie viele Trainingseinheiten??

Hallo,
ich habe eine Zeit lang 5 Verschiedene übungen a 25 abläufen 3 Mal am Tag gemacht. Meint ihr das reicht um etwas abzunehmen, oder muss ich da noch viel mehr trainieren?? In meinem Trainingsplan waren Situps , Kniebeugen usw halt für die typischen Problemzonen...

Andrascha
Gast
Andrascha

Ist Intervalltraining auch etwas für Anfänger?

Tach zusammen,

bei unserem Leichtathletik-Training habe ich ein paar Ältere über "Intervalltraining" reden hören. Als ich nachgefragt habe was das ist, bekam ich als Antwort nur, dass das etwas für Fortgeschrittene ist und ich es noch früh genug kennen lerne.

Stimmt das? Oder kann man auch schon als Anfänger Intervalltrainging machen?

Ciao,

Andrascha

menschmaya
Gast
menschmaya

Welche Intervalle?

Ich steh total auf Intervalltraining da ich ein echter sprinter bin und immer lieber auf kurze zeit alles gebe als mich langsam auszupowern. Trotzdem brauche ich hilfe mit den intervallen. Könnt ihr mir sagen welche intervalle für einen trainierten sportler sinnvoll sind?

Tickey21
Gast
Tickey21

Pausen und Auspowern!

Ich finde das Intervalltraining ist sehr effektiv und wird ja auch nicht umsonst in vielen Sportarten gemacht. Durch das Abwechseln von Anstrengung und Pausen bleibt der Körper gefordert und verbessert seine Sauerstoffaufnahme und Ausdauer. Kennt ihr noch andere gute Trainingsmethoden?

mirena
Gast
mirena

Intervalltraining nicht für jedermann?

Ich habe grade gelesen, dass nicht jeder ein Intervalltraining durchführen sollte, aber ab wann weiß man bescheid? Ich habe leichtes übergewicht und wollte nun mit dem trainieren anfangen, aber ich weiß nicht wie und was am Anfang das Beste für meinen Körper ist. Im fitness-studio wollte ich mich auch nicht sofort anmelden, denn man weiß ja nie ob man dann auch regelmäßig hingeht.

Ulli18
Gast
Ulli18

Was bringt und ist GENAU intervalltraining?

Ich geh schon etwas länger ins Fitness-Studio. Ungefähr 3-4 mal die woche, aber das variiert immer. Ich hab auch letztens vom Intervalltraining gehört, wo sich der Körper nicht komplett erholt sondern immer wieder belastet. Meine Frage ist nun: Was bringt das genau? wie wendet man das genau an? Muss ich dafür jeden Tag noch mehr als sonst trainieren?

Neues Thema in der Kategorie Intervalltraining erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren.