Playoffs in der NBA - Chicago und Miami auf Viertelfinalkurs

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Die favorisierten Teams haben sich in den Playoffs der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA bislang durchgesetzt. Miami Heat und die Chicago Bulls haben nach zwei Siegen in der Serie "best-of-seven" bereits Kurs auf die Viertelfinals genommen. Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks wollen ihren zweiten Heimsieg feiern.

Die Chicago Bulls, die seit den Zeiten von Superstar Michael Jordan erstmals wieder zu den Titelanwärtern zählen, gewann ihr erstes Heimspiel gegen die Indiana Pacers 104:99. Im zweiten Match führte Leistungsträger Derrick Rose die Bulls mit 36 Punkte zum 96:90-Sieg. Miami hatte im ersten Spiel gegen die Philadelphia 76ers Probleme, gewann dennoch 97:89. Im zweiten Auftritt fuhren die Gastgeber einen ungefährdeten Erfolg mit 94:73 ein. LeBron James mit 29 Punkten gefolgt von Chris Bosh mit 21 Zählern sowie elf Rebounds waren die auffälligsten Akteure des Teams aus Florida.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom

Weitere News zum Thema

Basketball

Chicago Bulls im Halbfinale

Die Chicago Bulls sind dabei, an alte Erfolge anzuknüpfen. Erstmals seit 1998 hat der Basketball-Klub der früheren Superstars Michael Jordan u...