Neoprenanzüge

Der Neoprenanzug wird mit Reißverschlüssen an der Brust oder am Rücken verschlossen

Neoprenanzüge werden wegen der wärmeisolierenden Wirkung hauptsächlich im Wassersport und beim Tauchen eingesetzt. Der Neoprenanzug ist recht genau geschnitten und bietet ausreichend Bewegungsfreiheit. Auf einen Unterzieher kann meist verzichtet werden.

Mann in Neoprenanzug auf weißem Surfbord in einer blauen Welle
Surf © spot-shot - www.fotolia.de

Das Angebot an Neoprenanzügen ist mittlerweile riesig. Diese Anzüge schützen Sie im kalten Wasser vor Auskühlung und eignen sich somit für alle Sportarten im Wasser, wie zum Beispiel Surfen oder Tauchen.

Arten von Anzügen

Wichtig bei dem Kauf eines Neoprenanzuges ist die ideale Passform. Er darf nicht zu weit sein, da er sich dann sehr schnell mit Wasser füllen kann, er sollte aber auch nicht zu eng sein und die Bewegungsfreiheit dadurch einschränken. Daher sollte man vor dem Kauf am besten mehrere Modelle anprobieren, um den bestgeeigneten zu finden. Es gibt die unterschiedlichsten Arten oder Formen an Neoprenanzügen, von Langarm über Kurzarm bis hin zu Shorty ist alles erhältlich.

Materialien

Neoprenanzüge gibt es aus zwei verschiedenen Materialien, entweder aus kaschiertem oder aus Glatthautneopren. Heute gibt es jedoch auch Hersteller, die beide Materialien miteinander kombinieren. Dabei besteht der Brustbereich aus Glatthautneopren, zum besseren Wärmeschutz, und die Teile des Anzuges, die besonders strapaziert werden, bestehen aus kaschiertem Neopren.

Glatthautneopren bietet einen idealen Wärmeschutz, ist wind- und wasserabweisend, und außerdem ist der Anzug dadurch schön dünn und besonders flexibel. Der Nachteil hierbei ist, dass das Material sehr empfindlich ist, zum Beispiel kann es schnell kaputt gehen durch Steine oder sonstige spitze Gegenstände. Hier verspricht das kaschierte Neopren mehr Stabilität. Jedoch wird bei diesem Material die Bewegungsfreiheit durch die Dicke des Materials etwas eingeschränkt.

Es gibt Neoprenanzüge mit oder ohne Reißverschluss, wobei das Anziehen bei einem solchen mit Reißverschluss wesentlich leichter fällt. Nachteil hierbei ist, dass diese Anzüge wasserdurchlässiger sind, als Anzüge ohne Reißverschluss.

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
Erstellt am 10.10.2009
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?

Grundinformationen und Hinweise zu Neoprenanzügen

Allgemeine Artikel zum Thema Neoprenanzüge

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen