Zungenreiniger

Instrument zur Pflege und Reinigung der Zunge

Mit einem Zungenreiniger kann die Zunge auf sanfte Weise gesäubert werden. Die auf der Zunge angesammelten Bakterien werden entfernt und Mundgeruch bekämpft.

Junge Frau putzt sich die Zunge, weißer Hintergrund
happy girl with toothbrush © Lev Dolgatshjov - www.fotolia.de

Einteilung der Kategorie Zungenreiniger

Der Zungenreiniger stammt ursprünglich aus dem Ayurveda. Er wurde bereits zur Hochzeit der Veden 1500 v. Chr. von ayurvedischen Ärzten zur Körperpflege empfohlen.

Zungenbelag führt zu Bakterien und Mundgeruch

Ausschlaggebend für diese Empfehlung war die Entdeckung, dass die Zunge über Nacht, genauso wie der Schweiß oder der Urin zur Ausscheidung von Giftstoffen dient.

Dies erkennt man unter anderem daran, dass die Zunge morgens nach dem Aufwachen oft von einem dicken weißen bis gelblichen Belag bedeckt ist. Dieser Belag ist mit Giften belastet und bietet dazu noch Bakterien eine ideale Heimstadt.

So trägt der Zungenbelag in einem nicht unerheblichen Ausmaß mit dazu bei, dass lästiger Mundgeruch entsteht.

Kennzeichnend für diesen Mundgeruch ist, dass er auch nach intensiver Zahnpflege nicht verschwindet und nicht im Zusammenhang mit verzehrten Lebensmitteln steht.

Zudem lässt sich beobachten, dass der Mundgeruch im Laufe des Tages stärker wird und nach einer Erfrischung und Reinigung der Mundhöhle beispielsweise durch Mundspray rasch wiederkehrt. Da von Mundgeruch Betroffene sehr unter diesem Makel leiden, ist die Reinigung der Zunge sehr zu empfehlen.

Merkmale und Verwendung des Zungenreinigers

Zungenreiniger sind heute in jeder Apotheke oder Drogerie erhältlich. Jedoch sind sie meist aus Plastik hergestellt, was die Reinigung erschwert und den Zungenreiniger zu einem Wegwerfartikel macht.

In ayurvedischen Geschäften und Apotheken sind Zungenreiniger aus Metall oder Silber erhältlich, diese neutralisieren bei der Reinigung gleichzeitig den Geruch und können ohne Probleme gereinigt werden.

Vor dem Zähneputzen schabt man mit dem Zungenreiniger, vorsichtig von hinten bis zur Zungenspitze. Dabei wird der Belag von der Zunge genommen, es ist jedoch darauf zu achten nicht zu viel Druck aufzubauen, da dies die Zunge verletzen könnte.

Verschiedene Arten von Zungenreinigern

Es gibt verschiedene Ausführungen von Zungenreinigern, dazu zählen:

  • Zungenschaber
  • Pad oder
  • Zahnbürsten mit speziellen Aufsätzen

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zu Zungenreinigern

Allgemeine Artikel zum Thema Zungenreiniger

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen