Tipps zur Pflege von losen Zahnspangen

Links im Hintergrund weiß-blaue Zahnbürste, rechts offene Tube, aus der türkise Zahnpasta kommt

Die richtige Zahn- und Spangenpflege und die richtige Aufewahrung sind essentiell für lose Zahnspangen

Wer unter schiefen Zähnen leidet korrigiert diese Fehlstellungen mit Hilfe einer festsitzenden oder losen Zahnspange. Während die festsitzende Spange zusammen mit dem täglichen Zähneputzen gründlich gereinigt werden muss, bedarf die lose Zahnspange zusätzlicher Pflege.

Die lose Zahnspange im Kurz-Portrait

Besonders während der Wachstumsphase wird diese Art der Zahnspange eingesetzt. Mit Hilfe des leichten Drucks wird Platz für die Zähne geschaffen oder schief stehende Zähne in die korrekte Position gebracht.

Bei erwachsenen Patienten ist es meist nicht möglich die Zähne nur durch den Einsatz einer losen Spange zu korrigieren. Der größte Vorteil liegt in der schonenden Zahnbewegung. Ebenfalls wird die Optik nicht durch Metallelemente, wie bei der festen Spange, gestört.

Die Behandlung hat allerdings auch Nachteile. Beim Einsatz einer herausnehmbaren Spange ist es für den Behandlungserfolg enorm wichtig, dass der Patient diese regelmäßig trägt. Meist wird für den Erfolg mit einer täglichen Tragedauer von mindestens 12 Stunden gerechnet.

Arten der losen Zahnspange

Am häufigsten werden sogenannte aktive Platten angewendet. Diese Plattenapparatur besteht aus

  1. einer Kunststoffplatte,
  2. Drahtelementen und
  3. verschiedenen Schrauben.

Die Platte sowie die Drähte geben der Spange einen guten Halt im Kiefer und üben Druck aus. Die Schrauben dienen zum justieren.

Sogenannte Invisalign Spangen gehören ebenfalls zu den herausnehmbaren Varianten. Mit Hilfe transparenter Schienen, auch Aligners genannt, werden die Zähne nach und nach in die korrekte Position gebracht.

Die richtige Pflege

Um unnötige Verschmutzungen der losen Spange zu verhindern, sollte diese immer in der dafür vorgesehenen Aufbewahrungsbox aufbewahrt werden.

Eine gründliche Zahnpflege ist besonders während dem Einsatz von Zahnspangen, egal ob festsitzend oder lose, sehr wichtig. Speisereste können sich an der Spange festsetzen und so die Entstehung von Zahnbelag beschleunigen. Im Idealfall werden die Zähne nach jeder Mahlzeit gereinigt, unter dem Einsatz von

Die lose Zahnspange sollte ebenfalls einmal täglich, am besten abends, gründlich gereinigt werden. Hierfür eignet sich eine herkömmliche Zahnbürste oder eine spezielle Prothesenbürste. Die Zahnspange wird vorsichtig unter fließendem Wasser, bei Bedarf mit Zahnpasta, geputzt. Auch auf der losen Spange setzt sich Zahnstein fest.

Um diesen zu entfernen, sollte die Spange einmal pro Woche für einige Minuten mit einer Reinigungstablette in Wasser eingelegt werden. Es muss darauf geachtet werden, dass das Wasser nicht zu heiß ist, da sich sonst die Spange unter Umständen verformen kann. Hartnäckige Beläge lassen sich in einem Essigbad lösen und anschließend mit der Zahnbürste entfernen.

Grundinformationen und Hinweise zu Zahnspangen

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Quellenangaben

  • Bildnachweis: tooth paste © Ghost - www.fotolia.de

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Weitere Artikel zum Thema