Kathrienchen
Kathrienchen
  • Gast oder ehemaliges Mitglied

Wohlfühlfaktor in Strapsen gleich null

Mir wurden zum Geburtstag Strapse geschenkt über die ich mich mal so gar nicht gefreut habe - mein Freund fragt mich aber nun ständig wann ich diese denn mal nun tragen würde - tja mein Lieber am liebsten mal so gar nicht! Da fehlt mir ja doch irgendwie das Selbstbewußtsein um mich da gut präsentieren zu können. Kann mir vielleicht jemand sagen ob es ein paar Tricks und Kniffe gibt wie man sich in Strapsen einfach etwas attraktiver fühlt?

Antwort schreiben

Antworten (29)

giga
giga
  • Gast oder ehemaliges Mitglied

Hg

Du kannst strapse zu hause für ihn anziehen und ihn so überreschen! Kauf dir noch ein Ledermini und dein Freund wird ausflippen

Ron
Ron
  • Gast oder ehemaliges Mitglied

Strumpfhalter

Hallo Kathrienchen,

was ist es denn das Du dich in Strapsen nicht wohlwühlst? Schließlich ist es doch nur ein Kleidungsstück. Bevor es die Strumpfhose gab trugen allen Damen Strümpfe mit entsprechenden Strumpfhaltern. Nun weis ich ja nicht was Dein Freund Dir da geschenkt hat. Wenn es nur so dünne Dinger mit Plastik Strumpfhaltern sind kann ich dich aber schon verstehen. Das ist letztendlich nur Spielzeug für zu Hause. Wenn Du damit aus dem Haus gehst sitzen die Strümpfe bestimmt nicht lange dort wo sie hin gehören. Gute Strumpfhalter die ihren Namen auch verdienen sind schon ein wenig stabiler und sehen dabei aber trotzdem super sexy aus (finde ich). Eine elegante Dame hat mit Sicherheit auch einige Strumpfhalter in ihrer Dessous Schublade. Aber welche die Dir auch die Sicherheit geben Dich damit bewegen zu können ohne dass Du plötzlich im Freien stehst.
Kaufe Dir doch einfach selbst einmal welche und ziehe diese dann statt Strumpfhose an. Du wirst sehen, das hat einen ganz besonderen Reiz, vor allem wenn es sonst keiner weiß.

Ich wünsche Dir viel Spaß beim ausprobieren.

melanie17
  • offline
  • Zuletzt online:

Ich mag es

Ich finde mich dann immer richtig sexy und trage sie nicht nur für männer sondern für mich

Alexx69
  • offline
  • Zuletzt online:

Kompromisslösung

Kann es auch sein, statt dem Strapsgefummel es mal einer Ouvert-Strumpfhose zu versuchen, da gibt es auch Modelle, die nennen sich Strapsstrumpfhose, segen gut aus und sind einfacher in der Handhabung ;-)

Klaus
Klaus
  • Gast oder ehemaliges Mitglied

Gefummel?

Das hängt wohl mit wenig Übung zusammen.

Finde das Anziehen einer Strumpfhose kann komplizierter sein, als an einem Hüfthalter die Strümpfe zu befestigen.

@Melanie
Gratuliere. Genau so sollte es sein. Du musst dich damit wohlfühlen.

ibinsnet
ibinsnet
  • Gast oder ehemaliges Mitglied

Rat und tat

Kauf dir eine Peitsche, die gibt bei jeder gelegenheit Selbsbewusstsein.

Wenn dein freund mit dem quengeln nach strapsen nicht aufhört, kannst du das auch mit deiner peitsche abstellen
mfg.ibinsnet

dwt72
  • offline
  • Zuletzt online:

Jedem das Seine

Und mir das Meine :)
Ich hab früher auch diese billigen Plastik Dinger um €10 benutzt, die haben zwar so einigermassen Ihre Aufgabe (Strümpfe halten) erledigt (meistens), aber dafür haben Sie schon bald gezwickt, gekratzt, oder waren einfach nach längerem Tragen unangenehm.
Jetzt, wo ich Teile aus einem anderen Preis Niveau verwende, merke ich die bessere Qualität. Kein zwicken, kein Kratzen, Metall Clipse als Halter, die verstellbaren Bändchen rutschen nicht von selbst ganz auf, Fester Sitz des Teils, ...
Einziges Manko, das Metall stört etwas an den Flughäfen bei den Metalldetektoren.

tinasachs2
  • offline
  • Zuletzt online:

Wohlfühlen mit strapsen

Ich weis nicht was da so schlimm drann ist strapse zu tragen ich trage ständig welche auch tagsüber auf arbeit ist finde ich viel beqwemer als strumpfhosen oder lange unterhosen lg thomas

Peter
Peter
  • Gast oder ehemaliges Mitglied

Wohlfühlen mit Strapsen

Ich finde auch nichts Schlimmes am Tragen von Strümpfen mit einem Hüfthalter. Wenn die Länge der Strümpfe gut mit einem breiten Hüfthalter mit kurzen Strumpfhaltern abgestimmt ist lassen sich Strümpfe viel besser als Strumpfhosen tragen. Da zwischen den Strümpfen und dem Hüfthalter noch entsprechend Luft ist, lassen sich Strümpfe viel luftiger tragen als Strumpfhosen. Wenn du dich an das Tragen von Strümpfen gewöhnt hast, wirst du meines Erachtens keine Strumpfhosen mehr tragen wollen und du wirst dich in Strümpfen sehr wohl fühlen. Ich trage seit vielen Jahren Strümpfe am Halter und kann mir gar nichts besseres mehr vorstellen. Da ich täglich Strümpfe trage, außer an heißen Sommertagen weiß ich wovon ich rede. Also trage deine Strümpfe für dich und fühle dich wohl.

Viele Grüße
Peter

Ellen
Ellen
  • Gast oder ehemaliges Mitglied

Eigene Entscheidung

Vielleicht gibt es Männer, die das aus Fetischgründen tragen, aber jeder Mann hier trägt ja seine Strapse und Perlonstrümpfe nur aus in meinen Augen vorgeschobenen praktischen Gründen.
Est ist doch interessant, wie fast nur Männer sich dem Problem annehmen, ich als Frau kann nur sagen, werfe die Strapse weg und trage dass, was du gerne trägst. Schließlich bist Du ein Mensch und keine Schaufensterpuppe, die das tragen muss, was man ihr anzieht.

Peter
Peter
  • Gast oder ehemaliges Mitglied

Wohlfühlen in Strapsen

An Ellen,

vielleicht liegt es daran, dass jetzt immer mehr Männer Strümpfe und Strapse zum Tragen für sich selbst entdecken. Du kannst gern auch noch in viele andere Foren schauen und wirst feststellen, dass Straps und Strümpfe immer mehr Unisex-Kleidungsstücke werden. Die Materialien sind auch in den letzten Jahren immer besser geworden, sodass sich die Sachen angenehm tragen lassen. Versuche es doch einmal selbst. Du wirst staunen wie angenehm sich soetwas tragen lässt.

Viele Grüße
Peter

Gerd48
  • offline
  • Zuletzt online:

Hallo --- geht´s noch ...

Warum wird immer wieder versucht, jemanden sich in Strapsen nicht wohl fühlt, einzureden, dass es so toll ist.
Wenn man sich nicht damit wohl fühlt, ist das Dümmste, es zu tragen [übrigens egal was auch immer].

@Peter
Warum wohl werden Feinstrumpfhosen für Männer hergestellt. Der Grund ist Nachfrage ...
Relativ viele Männer haben den Fetisch, FSH oder Strümpfe zu tragen für sich entdeckt. Es ist heutzutage kein Problem mehr.
Die Begründung mit praktischen Gründen ist einfach nur daneben.
Die meisten Männer, die FSH tragen finden es einfach sexy. Soll ich dies jetzt als praktischen Grund gelten lassen ?

Metro-Man
  • offline
  • Zuletzt online:

@Gerd48: wieso Fetisch?

Damit wären ja all die FSH-tragenden Frauen auch automatisch Fetischistinnen. Nein, ich trage gelegentlich Feinstrümpfe/ -hosen, weil es zum Outfit besser aussieht. Pumps und Wollstrümpfe gehen nun mal gar nicht.

Gerd48
  • offline
  • Zuletzt online:

@ Metro-Man

Ich schrieb eindeutig Männer --- somit steht fest: Wer lesen kann ist klar im Vorteil !
Und ich bleibe dabei, FSH und Pumps beim Mann ist Fetisch !

marita
marita
  • Gast oder ehemaliges Mitglied

Geschenk

Tue ihm einfach diesen Gefallen. Schenke ihm das er Dich so sieht. Dann merkst Du auch, das Du Dich wohler fühlst dabei und er schenkt Dir dafür sicher ein Riesenmaß an Aufmerksamkeit, Wertschätzung und Hochachtung.

Metro-Man
  • offline
  • Zuletzt online:

Nein

Ich muss mich hier nicht rechtfertigen. Engstirnigen Menschen muss ich nicht extra entgegen kommen, damit sie es - gemäß ihrer Sichtweise - begreifen.

Ellen
Ellen
  • Gast oder ehemaliges Mitglied

Wenn man(n) sich nicht rechtfertigen muss…

…warum machst Du es hier und an anderer Stelle, wo Du Dich auf Könige vergangener Jahrhunderte berufst. Welche Frau trägt heute das Outfit der aktuellen englischen Königin oder deren Mutter? Warum beschreibst Du nicht, was vor vielen Jahrhunderten Bauern bei ihrer Feldarbeit getragen haben?
Wenn zum Beispiel Klaus und Peter die ach so praktischen Vorteile von Strapsen in den Vordergrund stellen, wirkt das doch lächerlich, denn sonst würden Frauen keine Strumpfhosen kaufen

Gruß Ellen

Metro-Man
  • offline
  • Zuletzt online:

@Ellen

Was haben König(inn)e(n) oder Bauern mit diesem Thema zu tun?

Ich persönlich mag die Optik von Strapsen, aber kann verstehen, warum viele Frauen lieber Strumpfhosen oder Halterlose tragen.

Viel bedenklicher finde ich, dass Peter und Klaus (steckt hinter beiden vielleicht eine Person) fordern, man MÜSSE es probieren und MÜSSE sich in Strapsen wohlfühlen. Das ist Quatsch. Manche Sachen mag man, andere nicht. Ausprobieren - okay. Aber spätestens danach DARF man bei seiner Entscheidung bleiben.

Klaus
Klaus
  • Gast oder ehemaliges Mitglied

Bedenklich?

Nie habe ich behauptet, dass sich Männer in Straps und Strumpf wohlfühlen MÜSSEN.
Es bleibt doch jedem selbst überlassen, was er gern trägt oder nicht.
Ich trage gern Strümpfe mit einem Hüfthalter dazu. Das mag man nun altmodisch finden. Ich fühle mich darin jedenfalls wohl.

Und auch wenn Ellen so überzeugt ist, dass Frauen Strumpfhosen tragen. Die in jedem Kaufhaus in guter Auswahl angebotenen Strapsstrümpfe sind ein Zeichen, dass es noch Frauen (und auch Männer) gibt, die sie kaufen und tragen.

sabine
sabine
  • Gast oder ehemaliges Mitglied

Strapse

Ich bin zwar zwischen den beinen männlich, fühle mich aber als frau, es gibt doch nichts schöneres, als damenunterwäsche zu tragen, natürlich gehören strapse, strumpfhose, bhs, bodys dazu, ich bedaure männer, die das nicht an sich selbst ausprobieren, es ist so wahnsinnig gut

sabine

peter59
peter59
  • Gast oder ehemaliges Mitglied

Strapse

Hallo Ellen,

deine Beiträge sind einfach ungenau. Ich habe nichts zum Tragen-Müssen eines Strumpfgürtels geschrieben. Wenn Kathrienchen ihren Strumpfgürtel nicht tragen möchte, so sollte sie es ihren Freund sagen, dass sie dies nicht will. Sie kann ihn auch tragen, um ihren Freund eine Freude zu bereiten. Allgemein gilt, es sollte angenehm sein Strümpfe zu tragen, sonst wird es nichts. Das ist ja auch nicht schlimm, dann trägt sie eben Strumpfhosen oder überhaupt keine Nylons. Sie trägt in erster Linie Nylons für sich.

Hallo Gerd48,

als Strumpffetischist würde ich mich nicht bezeichnen. Ich ziehe täglich meine Nylonstrümpfe früh an und abends wieder aus, genauso wie es in der Strumpfzeit die Frauen getragen haben. Sie waren auch keine Fetischisten. Bei mir ist entscheidend das Wohlgefühl. Mit Strümpfen fühle ich mich entspannter und kann meine täglichen Aufgaben damit besser lösen. Ich fühle mich mit Strümpfen nicht erotischer als ohne. Meine Strümpfe fühle ich auch kaum, da sie von der Strumpflänge sehr gut mit den Haltern des Hüfthalters übereinstimmen. Die Strümpfe sitzen den ganzen Tag ordentlich an ihrem Platz und es muss nicht nachgezupft werden, einfach ein angenehmes Tragegefühl. Ich trage keine Strumpfhosen und Halterlose. Strumpfhosen sind mir einfach zu warm und haben bei mir das Bedürfnis nach unten zu rutschen. Eine Miederhose möchte ich nicht noch dazu tragen müssen. Für mich sind im wesentlichen alle Kleidungsstücke unisex. Und sollte ich einmal noch weitere ehemalige "weibliche" Kleidungsstücke tragen wollen, dann bediene ich mich einfach und frage niemanden, ob ich es darf, am allerwenigsten die Frauen. Ich lebe nur ein einziges Mal und wenn ich Strapsstrümpfe auch für mich als tragbar befinde, dann ziehe ich sie einfach an. Deshalb ist dein gebrauchtes Wort Fetischist einfach fehl am Platze und in meinem Sinn nicht zutreffend. Du kannst es weiterhin behaupten, es interessiert mich nicht mehr. Für mich gilt, jeder sollte tragen was ihm gefällt und worin er sich wohlfühlt. Wer als Mann einen Rock tragen möchte, der trägt eben einen Rock. In manchen Ländern im Nahen Osten ist dies der Normalfall. Wir reden uns in Sachen Mode viel ein und setzen einfach Grenzen, wo es gar keine gibt. Zurück zu den Strapsstrümpfen, sie tragen sich für meine Begriffe auch vorteilhafter als Strumpfhosen (luftiger, wenn ein Strumpf kaputt geht ist der andere noch ganz, angenehmes Gefühl durch den Hüfthalter leicht geformt zu werden, Strümpfe sind leichter an- und ausziehbar). Fazit: Für mich sind Strümpfe praktischer als Strumpfhosen. Dies muss aber nicht für Andere gelten.

VG Peter59

FraukeBald
  • offline
  • Zuletzt online:

Aha

Schon interessant, wie sich manche Treads verselbständigen. :-) Es war bestimmt nicht Absicht von Kathrinchen, sich über Männer in Frauenunterwäsche zu unterhalten.
Aber spannend ist das Thema allemal. Ich finde es faszinierend, wie offen Du, Peter, damit umgehst. Kompliment. Ich traue mich nach wie vor nicht, mich zu outen. Hab bei meiner Frau mal VORSICHTIG vorgefühlt, und bin auf Granit gestoßen ("Geht gar nicht!"). Auch eine gute Freundin riet mir davon ab, Frauenwäsche unter Männerbekleidung in der Öffentlichkeit zu tragen. Die Welt hätte nun mal Scheuklappen und ich könne mir den Ruf ruinieren.
Ich lebe ganz leidlich mit dieser Heimlichtuerei, muss aber feststellen, dass sich daraus eine Heimlichkeits-Paranoia entwickelt. Leider, denn ich mag es sehr, Frauenwäsche zu tragen, und würde das auch gern zeigen.
Mach weiter so, Peter!

MikeCH70
  • offline
  • Zuletzt online:

@FraukeBald

Hier wird jeder Beitrag zum Thema Strümpfe von Männern dominiert, und von Männern wieder ausgebuddelt. Der Kommentar von Peter bezieht sich immerhin auf fast ein Jahr alte Beiträge. Aber keine Angst, Sophie oder Ellen werden unbarmherzig zurückschlagen. Das macht es ja auch irgendwie interessant hier.

Die Fragestellerin hat sich nach 2,5 Jahren sicher auch schon längst a) von ihren Strapsen oder Freund getrennt oder b) trägt die Dinger schon längst wie selbstverständlich mit 6" Heels zur Gartenarbeit.

Zu Deinem "Problem", ich wüsste nicht, wie man Frauenwäsche unter Herrenbekleidung sehen könnte. Ausser Du stopfst was in den BH, dann siehts dann jeder. Aber sonst zieh doch an was Du willst, aber bitte Rücksicht auf die Frau nehmen. Ich weiss auch nicht, wie ich reagieren würde, wenn meine Frau plötzlich in meinen Unterhosen vor mir stehen würde. Oder doch, eigentlich schon, ich hätte die Mundwinkel knapp über meinen Ohren;-)

Mike-AN
  • offline
  • Zuletzt online:

@Peter59

Wenn es wirrklich so selbstverständlich ist, wie beschrieben, dann frage ich mich, warum immer stundenlang darüber diskutiert werden muss, dass es selbstverständlich ist ....

Außerdem frage ich mich, warum Selbstverständlichkeiten bei Einigen immer heimlich gemacht werden müssen ...

Jeder soll tragen was er/sie gut findet, nur soll er/sie nicht versuchen, andere zu überzeugen, dies auch gut finden zu müssen ...

peter59
peter59
  • Gast oder ehemaliges Mitglied

Wohlfühlfaktor in Strapsen gleich null

Hallo FraukeBald,

in deinem Fall ist eine Lösung schwierig. Entweder du trägst die Sachen heimlich, oder du lässt es. Allerdigs kannst du in enorme Schwierigkeiten mit deiner Frau kommen, wenn du dich für die heimliche Variante entscheidest und deine Frau entdeckt dies. Andererseits ist man kein anderer Mann, wenn man Nylons trägt. Vielleicht kannst du später mit deiner Frau nochmals darüber sprechen. Eine gute Hilfe wäre auch www.fsh-info.de, wo viel über Männer in Nylons geschrieben wird.

VG Peter59

FraukeBald
  • offline
  • Zuletzt online:

Hallo Peter

Du hast da einen sehr wichtigen Punkt angesprochen, der mich auch schon seit Längerem beschäftigt: was unterscheidet einen Mann in Frauenwäsche von einem in Boxershorts (außer der Optik)? Wenn mir jemand sagt, dass es in ihren Augen nicht ästhetisch aussieht, akzeptiere ich das, solange es nicht pauschalisiert wird. Es gibt durchaus sehr ästhetische und anregende Fotos von Männern in Frauenwäsche. Ist doch letztlich wie bei Frauen selbst: einige können es tragen, andere haben schlicht zuviel Mut, dazu, es auch zu tragen. ;-)

Nimm mich zum Beispiel: ich habe einen kleinen Busen, den ich heimlich hege und pflege. Im Bett bezieht meine Frau ihn mehr und mehr in unser Spiel ein. Dennoch bin ich auch (oder noch immer) leidenschaftlicher Mann. Ist es nicht einfach nur der Versuch, der klug macht? Auf beiden Seiten? Wie schön wäre es, gemeinsam mit der geliebten Ehefrau Wäsche in einer Boutique zu kaufen und sie gemeinsam anzuprobieren? Völlig neue Erlebnisse, eine völlig neue Definition von erotischer Anregung. Aber: man braucht den Mut und die Kreativität, aus den alten Rahmen auszubrechen. Und ich brauche eine gute Strategie....

Vielen Dank übrigens für den Link. Werde ihn gleich heute Abend austesten.

F.

hokulani
  • offline
  • Zuletzt online:

Zieht an, was ihr wollt...

...und redet in speziellen Damenwäscheträgerthreads meinetwegen darüber.

Aber warum unbedingt in welchen, die Frauen eröffnet haben? Denn bei Frauen geht es um ganz andere Problematiken dabei. Wir wollen uns zum Beispiel nicht damit befassen, wie man es vermeiden könnte, dass entdeckt werden könnte, dass wir unsere Unterwäsche tragen. Und erregt(er) werden wir im Normalfall auch nicht, wenn wir Unterwäsche anziehen. Feinstrümpfe, Strumpfhosen, Unterkleider, BHs sind für uns ganz normale Kleidungsstücke, über die wir gerne ohne irgendwelche schlüpfrigen Untertöne reden möchten wie beispielsweise über T-Shirts und Cargohosen auch.

Redet über eure männlichen Besonderheiten bitte im Fetischbereich.

hokulani
  • offline
  • Zuletzt online:

Einen Zusatz....

Möchte ich noch anfügen:

Männer, wenn ihr Unterwäsche für Frauen tragen wollt, tut das. Aber kauft euch dann welche dafür und stibitzt euch nicht welche von Frauen aus eurer Umgebung. Unterwäsche ist etwas sehr Intimes und die möchte wohl niemand zur Benutzung mit anderen teilen. Auch nicht, um es mal auszuprobieren.

Dr. Sommer
Dr. Sommer
  • Gast oder ehemaliges Mitglied

Das gehört zwar nicht mehr zu "Mode"

Aber man (Frau) kriegt auch nicht mehr so schnell einen Pilz, der meist durch das Klima unter der FSH entsteht.

Antwort schreiben
Neues Thema erstellen

Antwort schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Neues Thema in der Kategorie Strapse erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren