Baumwollsocken: Alles über die beliebten Allrounder

Socken werden wohl von jedem regelmäßig getragen und sollten daher selbstverständlich einen hohen Tragekomfort bieten. Als das beste Material für Socken hat sich Baumwolle erwiesen, da dieses besonders angenehm zu tragen ist. Erhältlich sind Baumwollsocken dabei in vielen verschiedenen Designs, wobei zwischen einigen verschiedenen Arten von Baumwollsocken unterschieden werden kann. Dabei sind sie echte Allrounder, denn Baumwollsocken lassen sich zu jeder Gelegenheit tragen. Damit sie auch lange halten und sich weiterhin bequem anfühlen, sollte man einige Wasch- und Pflegetipps für Baumwollsocken beachten.

Varianten, Gelegenheiten und Pflegetipps für die beliebtesten Socken überhaupt

Socken sind meist in täglichem Gebrauch, werden daher häufig einer Wäsche unterzogen und sollten selbstverständlich auch lange halten sowie bequem zu tragen sein. Sie gibt es heutzutage in vielen verschiedenen Varianten und aus diversen Materialien in allen Preislagen. Besonders angenehm zu tragen und dementsprechend bei Vielen auch sehr beliebt sind dabei Socken, die aus Baumwolle gefertigt werden.

Baumwolle

Baumwollsocken werden zu 100 Prozent aus Baumwolle hergestellt und sind vor allem sehr bequem. Aufgrund dieses sehr weichen Materials stellt sich beim Tragen von Baumwollsocken keinerlei Zwicken oder unangenehmes Kratzen ein und man verfügt stets über ein sehr angenehmes Tragegefühl am Fuß. Ebenso hat sich Baumwolle als das beste Material für Socken erwiesen, da sie äußerst praktische Eigenschaften mitbringt:

  1. Baumwollsocken beugen der Transpiration am Fuß vor, da sie gebildeten Schweiß schnell aufsaugen und auf diese Weise eine zu starke Feuchtigkeit am Fuß beziehungsweise im Schuh verhindern.

  2. Außerdem sorgen sie für einen guten Halt im Schuhwerk, wodurch der Fuß innerhalb des Schuhs nicht verrutscht, sondern in seiner Position verbleibt und verhindern auch eine Bildung von unangenehmen Blasen oder wunden, geröteten Stellen auf der Haut.

    Da Baumwolle ein weiches Material ist, reibt dieses lediglich sanft über die Haut, wodurch diese kaum beansprucht wird. Aufgescheuerte Stellen kann man mit dem Tragen von Baumwollsocken in jedem Fall vermeiden.

  3. Neben diesen praktischen Eigenschaften spricht zudem die Tatsache für Baumwolle als Material für Socken, dass sie sehr pflegeleicht ist. Baumwollsocken bleiben lange in Form, leiern nicht schnell aus und sind auch nach vielen Wäschen noch angenehm zu tragen.

Die verschiedenen Arten von Baumwollsocken

Baumwollsocken sind ein wahrer Klassiker der Strumpf- und Sockenmode und kommen dabei zu jeder Art von Schuhen zum Einsatz. Ob in Lederschuhen, legeren Sneakern oder Stiefeln und Boots getragen, Socken aus Baumwolle gehen immer!

Unterteilt werden können Baumwollsocken dabei in verschiedene Arten, die sich insbesondere hinsichtlich ihres Schnittes voneinander unterscheiden.

Klassischer Schnitt

Bei den verschiedenen Arten von Baumwollsocken handelt es sich um Modelle, deren Unterschiede vor allem in der Schnitt-Variante auszumachen sind. So gibt es zum Einen Baumwollsocken im ganz klassischen Schnitt, die in der Regel

  • meist einige Zentimeter über die Knöchel reichen und
  • mit Hilfe eines Gummizuges am Bein Halt finden.

Diese Baumwollsocken stellen ebenso bei Erwachsenen wie auch bei Kindern die am weitesten verbreitete Variante dar.

Kniestrümpfe

Daneben zählen zu den verschiedenen Arten von Baumwollsocken jedoch auch Kniestrümpfe aus Baumwolle.

  • Diese besonders hoch geschnittenen Socken reichen bis kurz unter das Knie und
  • wärmen somit nicht nur die Füße, sondern auch die Waden.

Somit bieten sie den Vorteil, dass sich unter die Hose ziehende Luft nicht unangenehm und kalt auf der Haut anfühlt und auch bei einer hochgerutschten Hose keine nackte Haut an den Beinen erkennbar ist.

Sneaker-Socken

Nicht in Vergessenheit geraten dürfen hinsichtlich der verschiedenen Baumwollsocken-Arten aber auch die in letzter Zeit besonders angesagten, so genannten Sneaker-Socken nicht. Diese

  • werden meist, wie der Name bereits verrät, in Sneakern und Freizeitschuhen getragen und
  • zeichnen sich durch ihren besonders kurzen, lediglich bis unter die Knöchel reichenden Schnitt aus.

Baumwollsocken als wahre Allroundtalente

Gleichgültig, für welche Variante man sich entscheidet, liegt man mit Baumwollsocken jedoch nie falsch, denn sie stellen einen richtigen Allrounder dar und sind zu jeder Gelegenheit tragbar.

Passend zu jeder Gelegenheit

Ist man sich nicht sicher, welches Paar Socken man auswählen soll, dann empfiehlt sich immer der Griff zu Baumwollsocken, denn diese können tatsächlich immer getragen werden. Dementsprechend sind sie seit jeher ein absoluter Klassiker der Socken-Mode und ebenso bei Frauen wie auch Männern vielfältig einsetzbar.

Gleichgültig, ob zu legeren Sneakern und Schnürschuhen für ein lockeres Freizeitoutfit getragen oder aber zu dunkelfarbenen Lederschuhen in Schwarz oder Braun passend zum Business-Look, Socken aus Baumwolle stellen immer eine gute Wahl dar und werden vor allem in einem schwarzen Farbton designt auch stets dem Anspruch von Stil gerecht.

Passend zu jeder Jahreszeit

Ebenso bieten sich Baumwollsocken jedoch auch aufgrund ihres wärmenden Effekts als Allrounder immer an, denn während andere Sockenvarianten meist entweder für den Sommer oder den Winter geeignet sind, bieten sich derartige Socken über das ganze Jahr hinweg zu jeder Gelegenheit zum Tragen an.

  • An kalten Tagen verfügen sie über eine ausreichend vor Auskühlung schützende Wirkung,
  • sind aber gleichzeitig in der wärmeren Jahreszeit nicht zu warm, so dass man keine Probleme in Form einer zu starken Transpiration an den Füßen befürchten muss.

Wasch- und Pflegetipps für Baumwollsocken

Aufgrund ihrer guten Luftdurchlässigkeit verfügen sie also nicht nur über einen wärmenden Effekt, sondern bieten auch einen wirksamen Schutz vor einer erhöhten Schweißbildung. Damit man von seinen Baumwollsocken aber auch möglichst lange etwas hat und diese nicht an Tragekomfort verlieren, gilt es, die richtigen Wasch- und Pflegetipps für Baumwollsocken zu befolgen.

Temperatur und Waschgang

Zur richtigen Pflege von Baumwollsocken empfiehlt es sich zunächst einmal, sie bei einer angemessen Temperatur zu waschen. Dies muss keineswegs per Hand oder gar in nur lauwarmem Wasser von Statten gehen, ist jedoch von Zeit zu Zeit zu empfehlen, um das Material generell zu schonen.

Grundsätzlich überstehen derartige Socken jedoch auch Feinwasch-Gänge in der Waschmaschine, vorausgesetzt man stellt diese auf nicht mehr als 30 oder allenfalls 40 Grad ein. Während die Socken bei einer solchen geringen Hitze wenig strapaziert und dennoch vollkommen sauber werden, könnten höhere Temperaturen den Stoff hingegen in seiner Qualität beeinträchtigen.

Nicht selten ist es der Fall, dass dieser dann schneller zur Bildung von dünnen Stellen oder Löchern neigt.

Weichspüler

Für eine optimale Pflege sollte bei der Wäsche der Baumwollsocken aber ebenso ein Weichspüler zum Einsatz kommen, da dieser die Socken aufgrund seiner speziellen Zusammensetzung so lange wie möglich weich hält.

Auf diese Weise kann ein möglichst lang währendes, angenehmes Tragegefühl sicher gestellt werden.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • Scratch my legs © Arman Zhenikeyev - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema