Augenschmuck

Von Augenpiercing bis Wimpernschmuck

Um die Augen oder den Bereich rund um die Augen wie Augenlider oder Wimpern optisch aufzupeppen, gibt es mittlerweile verschiedene Arten des Augenschmucks. Besonders beliebt sind vor allem Augenpiercings sowie Augenschmuck in Form von Kontaktlinsen.

Gesicht einer geschminkten Frau, geschlossene Augen, extrem lange Wimpern
gewagtes makeup © Picture-Factory - www.fotolia.de

Einteilung der Kategorie Augenschmuck

Mittlerweile gibt es neben den vielen verschiedenen Schmuckarten auch Augenschmuck, der die Partei rund um die Augen optisch verschönern soll.

Arten von Augenschmuck

Um einen Hingucker am Auge zu schaffen, wird meist auf

gesetzt.

Augenpiercing

Beim Augenpiercing wird der kleine Schmuck direkt in die Schleimhaut des Auges implantiert. Neben dem Augapfel kann so ein kleines, silbernes oder goldenes Motiv erscheinen.

Kontaktlinsen

Vielfach werden heutzutage Kontaktlinsen nicht mehr nur getragen, wenn man sie auch tatsächlich für die Sehkraft benötigt, sondern auch rein zu ästhetischen Zwecken. Diese sind in verschiedenen Farben erhältlich, so dass man seine eigene Augenfarbe verändern kann. Auf diese Weise kann man heute sogar Menschen mit roten Augen begegnen.

Augentattoo

Immer größerer Beliebtheit, vor allem in der Tattooszene, erfreut sich auch das Augapfeltattoo, bei dem die Tattoofarbe bis in die Hornhaut hinein gespritzt wird, um so die Augenfarbe dauerhaft zu ändern. Dies ist jedoch gefährlich, da das Auge dabei schwer verletzt werden könnte.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zu Augenschmuck

Allgemeine Artikel zum Thema Augenschmuck

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen