Wolle (Stoff) waschen und pflegen

Wolle stammt von lebenden Tieren und ist somit ein Naturprodukt. Wolle muss nur sehr selten gewaschen werden, meist reicht ein Auslüften an der frischen Luft um Gerüchte loszuwerden. Wenn es wirklich notwendig ist, kann Strickware allerdings per Hand oder im Wollwaschgang der Maschine bei höchstens 30°C mit Wollwaschmittel gewaschen werden. Webware sollte auf jeden Fall in die chemische Reinigung.

Wasch- und Pflegehinweise für Wolle

Wolle kennen wir alle, sie wärmt uns im Winter in Form von gestrickter Mode wie Pullis oder Strickjacken oder in gewebter Form zum Beispiel als Hose und Sakko.

Vor der Wäsche sollten die Pflegehinweise des Herstellers beachtet werden. Strickware aus Wolle kann in den meisten Fällen bei 30°C per Hand oder im Wollwaschgang der Waschmaschine gewaschen werden. Ein Wollwaschmittel oder ein mildes Shampoo reinigt Wolle zuverlässig und sanft.

Nasse Kleidung aus Wolle sollte niemals geknetet oder gedrückt werden, schnell wird sie dadurch filzig. Zum Trocknen kommt das Kleidungsstück in ein Handtuch, wird sanft ausgedrückt und danach im Liegen getrocknet.

Gewebte Wollstoffe wie Hosen und Anzüge sollten in die professionelle Reinigung gegeben werden, die Gefahr des Einlaufens oder Verformens beim selber Waschen ist sehr hoch.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • Young fashion girl having fun on swing © _chupacabra_ - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema