Forum zum Thema Desinfektionsmittel

Fragen, Antworten, Diskussionen und Hilfe

Hier können Sie herumstöbern, aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selber einen neuen Beitrag zum Thema Desinfektionsmittel verfassen. Wenn Sie zum ersten Mal bei uns sind, werfen Sie vorab bitte einen Blick in unsere Forenregeln.

Unzureichend beantwortete Fragen (27)

janique
Gast
janique

Hautausschlag durch Desinfektionsmittel "Desderm" - welche Mittel haben andere Inhaltsstoffe?

Ich mache gerade ein Praktikum im Krankenhaus und muß mir mehrmals täglich die Hände desinfizieren. Von dem Mittel "Desderm" habe ich leider Hautausschlag bekommen. Wahrscheinlich bin ich gegen einen Inhaltsstoff allergisch. Welche Desinfektionsmittel haben andere Inhaltsstoffe. Danke schonmal für euere Infos. Gruß, Janique

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 9276 Beiträge
  • 9283 Punkte
@Janique

Das solltest du am besten mit dem Hygienearzt dort oder dem Pflegepersonal besprechen.

Mitglied white ist offline - zuletzt online am 03.03.16 um 14:05 Uhr
white
  • 119 Beiträge
  • 125 Punkte

Das ist noch die Frage, ob es wirklich ein bestimmter Inhaltsstoff ist, der für diesen Hautausschlag verantwortlich ist, oder einfach die Tatsache, dass sich janique ständig die Hände desinfizieren muss.

Ich zum Beispiel merke es schon deutlich, wenn ich dreimal am Tag den Abwasch mache. Und da bin ich nur mit normalem Spülmittel in Kontakt und nicht mit einem Desinfektionsmittel.

Mitglied Elly32 ist offline - zuletzt online am 04.03.16 um 14:03 Uhr
Elly32
  • 232 Beiträge
  • 328 Punkte
Hautausschlag

Ob dieses Desderm der Allergieauslöser ist oder eine Seife oder sonst etwas, das kann eigentlich nur ein Allergologe feststellen. Dazu müsste man die in Frage kommenden Produkte mitnehmen zum Arztbesuch, damit der Arzt weiß, wonach er suchen muss.
Ganz ausgeschlossen ist es natürlich auch nicht, dass der Ausschlag gar keine Kontaktallergie ist, sondern sich auf eine andere Ursache zurückführen lässt.

Mitglied Barbie90 ist offline - zuletzt online am 05.03.16 um 20:18 Uhr
Barbie90
  • 169 Beiträge
  • 297 Punkte

Könnte man den Klinikchef nicht fragen, ob man probeweise ein anderes Desinfektionsmittel ausprobieren dürfte?

Mitglied ydehennim ist offline - zuletzt online am 06.03.16 um 09:37 Uhr
ydehennim
  • 33 Beiträge
  • 43 Punkte
@Barbie90

Na der wird sich bedanken, wenn er sich auch noch um jeden Ringelpietz kümmern muss, mit dem die Beschäftigten sich herumschlagen!

Implur
Gast
Implur

Was taugt die Handdesinfektionslotion von der "Tanke"?

Neulich habe ich ich eine kleine Flasche mit Desinfektionsmitteln gesehen. Was taugen diese Angebote von der "Tanke"? Wer hat damit schon Erfahrungen gesammelt und könnte mir berichten? Danke schon mal vorab dafür. Gruß, Implur

Mitglied woma69 ist offline - zuletzt online am 26.10.15 um 12:42 Uhr
woma69
  • 160 Beiträge
  • 206 Punkte

Die Produkte, die an Tankstellen angeboten werden, sind in der Regel gut und erfüllen die Anforderungen. Das trifft auch auf Handdesinfektionsmittel zu. Immer sollte man das zwar nicht an der Tankstelle kaufe ist ja auch sehr teuer, aber gerade wenn man unterwegs ist und sich die Hände nicht waschen kann, dann ist so ein Handdesinfektionsmittel schon ganz gut und praktisch.

Mitglied fancyfrancy ist offline - zuletzt online am 29.03.16 um 14:28 Uhr
fancyfrancy
  • 179 Beiträge
  • 211 Punkte

Ja, für mal so zwischendurch kann man das kaufen. Aber das obligatorische Händewaschen mit Wasser und Seife reicht auch völlig aus. Handdesinfektionsmittel können die Haut angreifen und man bekommt davon schnell trockene und rissige Hände.

Silke
Gast
Silke

Wick-Handschaum auch für zuhause?

Ich habe das letztes im Krankenhaus gesehen. Die hatten so ein Schaum für die Hände, um zu desinfizieren. Gibt es den auch für zuhause, ich habe nämlich etwas Panik vor Viren und Bakterien?!

Silke

Mara
Gast
Mara

Den Handschaum von Wick kann man auch zu Hause zum Desinfizieren benutzen. Aber man sollte es nicht übertreiben. In der Regel reicht auch zum Händewaschen normale Seife. Die Desinfektionsmittel können mit der Zeit die Haut an den Händen stark angreifen.

Mitglied flitzepiepe ist offline - zuletzt online am 26.03.16 um 17:35 Uhr
flitzepiepe
  • 163 Beiträge
  • 173 Punkte

Zuhause reicht Seife. Wenn man sich regelmässig, sobald man nach Hause kommt die Hände wäscht ist das völlig ausreichend.

madel
Gast
madel

Desinfektionsmittel ist bei Reinigung von Ohrstöpseln eingetrocknet - sind die Stöpsel jetzt defekt?

Ich habe für eine Flugreise gebrauchte Ohrstöpsel geschenkt bekommen und habe die vor einigen Tagen in ein Desinfektionsmittel gelegt und total vergessen. Die Flüssigkeit ist wegen der Hitze eingetrocknet und die Stöpsel sind mit einem komischen Schleim überzogen. Wie kann ich diesen Schleim entfernen, sodaß die Stöpsel vielleicht doch noch zu gebrauchen sind? Danke für jeden Tipp dazu. Gruß, Madel

Mitglied stummel42 ist offline - zuletzt online am 14.03.16 um 13:33 Uhr
stummel42
  • 187 Beiträge
  • 257 Punkte

Wahrscheinlich kriegst du diesen Schleim durch erneutes reinigen mit Wasser und Spülmittel weg, aber ich verstehe nicht, warum du gebrauchte Ohrstöpsel extra noch aufwendig reinigst und benutzen willst. Meist bekommt man die im Flugzeug geschenkt (zumindest bei Fernreisen) und so teuer sind die selbst in der Apotheke nicht.

Birgitt
Gast
Birgitt

Ist ein Desinfektionsmittel nach dem Auftragen sofort wirksam?

Nach einem Arzt-oder Krankenhausbesuch desinfiziere ich mir so schnell wie möglich die Hände. Bin ich sofort danach Bakterienfrei oder muß ich ein gewisse Einwirkungszeit beachten? Was meint ihr? Danke für euere Beiträge. Gruß, Birgitt

Mitglied tebe ist offline - zuletzt online am 10.01.16 um 12:38 Uhr
tebe
  • 112 Beiträge
  • 116 Punkte

Das geht ziemlich schnell. Je nach Lösung dauert es nur ein bis drei Minuten bis das Desinfektionsmittel in die Haut eingezogen ist und die Bakterien abgetötet sind.

Kasimir17
Gast
Kasimir17

Rund drei Minuten. Solange soll man auch die Hände "waschen" mit dem Desinfektionsmittel.
Ich mache das grundsätzlich, bevor ich ein Krankenhaus betrete und beovr ich es wieder verlasse (Krankenhauskeime!).

Mitglied Bellada ist offline - zuletzt online am 01.01.16 um 16:54 Uhr
Bellada
  • 142 Beiträge
  • 150 Punkte

Als meine Kinder noch Säugling waren, habe ich auch Sagrotan u.ä. verwendet. Aber jetzt mache ich das auch nur noch, wenn ich in ein Krankenhaus gehe.

Mitglied Yvonne ist offline - zuletzt online am 05.03.16 um 15:35 Uhr
Yvonne
  • 211 Beiträge
  • 263 Punkte

Die Einwirkzeit ist nicht bei allen Desinfektionsmitteln gleich. Das macht aber nichts, denn es steht ja auf der Verpackung drauf. Und im Krankenhaus steht auf den Spendern auch genau, wie lange man die Hände mit dem Mittel einreiben soll.
Wichtig ist übrigens, dass man darauf achtet, dass auch in die Zwischenräume der Finger das Desinfektionsmittel gelangt!

Martl46
Gast
Martl46

Ist Desininfektion der Hände durch Alkohol möglich?

Bekannte waren gerade im Urlaub in Spanien. Zum Urlaubsende ging ihnen das Desinfektionsmittel aus. Sie kamen auf die Idee, mit Alkohol die Hände zu desinfizieren. Kann man dazu alkoholische Getränke nehmen? Könnte man durch Trinken auch diesen Effekt erzielen und wieviel Prozent müßte der Alkohol haben? Kennt sich da jemand aus? Danke schon mal vorab für die Infos. Gruß, Martl

Mitglied Anja3 ist offline - zuletzt online am 23.01.16 um 19:34 Uhr
Anja3
  • 213 Beiträge
  • 251 Punkte
Desinfizieren mit Alkohol

In diesen Desinfizierungsmitteln ist soviel ich weiß siebzig Prozent Alkohol enthalten und der rest mehr oder weniger Wasser.
Theoretisch könnte man sich siebzig prozentigen Schnaps kaufen und mit Wasser mischen.
Das müsste die meisten Keime und Bakterien killen.

rumtreibaer
Gast
rumtreibaer

Kann man jedes Desinfektionsmittel auch auf die Haut sprühen?

Hallo alle zusammen. Mittlerweile bin ich sehr pingelig was die Hygiene und die Sorgfalt vor allem in unseren, aber auch in fremden Bädern anbelangt. Ich putze daher schon fast nur noch mit Desinfektionsmittel. Nun habe ich überlegt, ob man das eigentlich auch bedenkenlos mit der haut in Berührung bringen kann. Mache ich beim putzen ja auch. Heißt das, ich kann es auch als Händedesinfektion nutzen? Oder ist das auf die dauer ätzend?

Mitglied kascha82 ist offline - zuletzt online am 21.03.16 um 20:20 Uhr
kascha82
  • 205 Beiträge
  • 267 Punkte
Vorsicht mit Desinfektionsmitteln

Wenn du nicht gerade im Krankenhaus oder in der Gastronomie arbeitest, solltest du mit Desinfektionsmitteln vorsichtig sein. Mit der Haut sollten sie sowieso nicht in Berührung kommen, aber es ist auch gar nicht gut, wenn die Wohnung so klinisch rein ist, dass sich keine Bakterien mehr drin befinden.
Ich putze hauptsächlich mit Frosch-Essigreiniger, weil das viel gesünder ist und auch besser für die Umwelt. Fürs Klo kann man ja auch was schärferes nehmen, wenn es nötig sein sollte.

Mitglied nokela ist offline - zuletzt online am 25.02.16 um 12:24 Uhr
nokela
  • 39 Beiträge
  • 39 Punkte

Du putzt in fremden Bädern? Das finde ich großartig! Könntest du vielleicht auch bei mir mal vorbeikommen? Hier sieht es nämlich aus wie Hulle!!

sanni81
Gast
sanni81

Kann ein Desinfektionsmittel die Augen bleibend schädigen?

Hallo! Gestern hat sich eine Pflegeschülerin, natürlich aus Versehen, die Augen mit einem Desinfektionsmittel bespritzt. Sie wurde ziemlich hektisch, weil das Mittel in ihren Augen ziemlich brannte. Wir halfen ihr zum nächsten Waschbecken, wo sie die Augen ausspülen konnte. Noch eine Viertelstunde danach konnte das Mädel nichts sehen. Könnte das Desinfektionsmittel die Augen dauerhaft schädigen? Was sollte man denn als erstes tun, wenn einem ein Desinfektionsmittel ins Auge spritzt? LG sanni81

Mitglied die_nonne ist offline - zuletzt online am 03.12.15 um 21:15 Uhr
die_nonne
  • 136 Beiträge
  • 150 Punkte
Desinfektionsmittel

Wenn Desinfektionsmittel in das Auge kommt, muss man sehr schnell mit klaren Wasser spülen um das Augen bzw. die oberste Hornschicht des Auges nicht zu verletzen.

Mitglied illala ist offline - zuletzt online am 07.03.16 um 15:01 Uhr
illala
  • 116 Beiträge
  • 128 Punkte

Schnellstens mit Wasser ausspülen...

Mitglied Sonnenblume75 ist offline - zuletzt online am 03.03.16 um 14:50 Uhr
Sonnenblume75
  • 213 Beiträge
  • 297 Punkte

Sind Haushaltsreiniger mit desinfizierender Wirkung nötig, wenn Kinder da sind?

Hallo!
Ich frage mich, ob ich meine Wohnung immer mit Desinfektionsreinger putzen soll.
Einnerseits hätte ich ein gutes Gefühle, aber andererseits sind diese Reiniger ja auch nicht ohne...

geraderatlos
Gast
geraderatlos

Das halte ich für ein wenig übertrieben. Es muss nicht immer alles desinfiziert sein, wie soll sich da das Immunsystem ausprägen und halten?

elfriede
Gast
elfriede
Reiniger mit desinfektionseigenschaften

Im Haushalt sollte man keine Reiniger nehmen, die zusätzlich Desinfektionsmittel beinhalten. Diese absolte keimfreie Zone kann Kinder krank machen. Das heißt, Kinder können keine Abwehrstoffe gegen Bakterien bilden.

Ich1975
Gast
Ich1975

Wie kann man auf Reisen seine Hände zwischendurch mal schnell desinfizieren?

HBald geht es für drei Wochen nach Asien.
Ich bin etwas pingelig, was Hygiene betrifft und würde mir gern öftes mal die Hände reinigen und desinfizieren.
Gibt es da was reisetaugliches?

Steffen
Gast
Steffen

Es gibt kleine Tuben für unterwegs wo dann eine gelartige Flüssigkeit mit Alkohol drin ist. Damit kannst du dir dann immer zwischen drin oder am besten vor dem Essen die Finger desinfizieren. Das klappt echt gut, in Asien hatte ich das immer dabei und keine Probleme mit Magen/Darm :)

Marina2002
Gast
Marina2002

Kann Desinfektionsmittel ins Essen gelangen?

Hallo!Ich bin sehr reinlich und desinfiziere mir die Hände,bevor ich koche.Mein Mann sagt,daß ich mit meiner Reinlichkeit stark übertreibe und ausserdem könnte das Desinfektionsmittel ins Essen gelangen.Hat er recht?Ich hätte gern ihre Meinung gewusst und freue mich über jede Nachricht.Herzlichen Dank! Marina2002

Mitglied Angi52004 ist offline - zuletzt online am 27.02.16 um 10:05 Uhr
Angi52004
  • 138 Beiträge
  • 144 Punkte
Desinfektionsmittel an den Händen

Desinfektionsmittel verfliegt sehr schnell, da es fast nur aus Alkohol besteht. Eine Gefahr, dass über die Hände Desinfektionsmittel in das Essen gelangt, besteht nicht.

Aber man sollte es auch mit dem Desinfizieren der HÄnde nicht übertreiben, Hände waschen mit Seife ist auch oft ausreichend. Durch Desinfektionsmittel kann auch eine Allergie ausgelöst werden und außerdem trocknen die Hände sehr schnell aus.

annastasia86
Gast
annastasia86

Ist man durch regelmäßiges Einreiben mit antibakterillem Handgel unterwegs geschützt?

Allein wenn ich einkaufen gehe und diese Einkaufswagen anfassen muß, habe ich ein ungutes Gefühl wegen der ganzen Keime. Könnte ein Antibakterielles Handgel wirklich vor schützen, was meint ihr? Danke schon mal für euere Beiträge. Gruß, Annastasia

Mitglied shima ist offline - zuletzt online am 11.03.16 um 12:31 Uhr
shima
  • 187 Beiträge
  • 241 Punkte
Unnötig

Ich habe mal gelesen, dass es gar nicht nötig ist, antibakterielle Mittel zu verwenden. Wenn du dir nach dem Einkaufen gründlich die Hände wäscht, reicht das völlig aus. Anders ist es vielleicht, wenn du aus einem Krankenhaus wiederkommst. Denn da hört man ja immer von sehr agressiven Keimen. Da wäre ich auch vorsichtiger. Aber meist stehen im Eingangsbereich der Kliniken ohnehin Vorrichtungen zum Desinfizieren der Hände.

albatros
Gast
albatros
Während der Grippesaison sinnvoll

Zumindest während der Grippsesaison halte ich das für eine sinnvolle Sache.

Mitglied Vera ist offline - zuletzt online am 21.12.15 um 12:46 Uhr
Vera
  • 137 Beiträge
  • 147 Punkte

Durch zuviel Hygiene zerstört man den Säureschutzmantel seiner Haut. Außerdem braucht das Immunsystem was zu tun! Wenn du ihm keine Gelegenheit gibst, gegen echte Erreger zu kämpfen, könnte ihm "langweilig" werden. So entstehen zum Beispiel viele Allergien und Autoimmunerkrankungen.

Zwillinge
Gast
Zwillinge

Kann man Desinfektionsmittel für die Haut ohne Rezept kaufen?

Hallo! Ich fliege in drei Wochen mit meiner Frau in den Urlaub. Meine Frau will unbedingt ein Desinfektionsmitte mitnehmen, weil sie Angst hat sich irgendeine Infektion einzufangen. Muß ich da ein spezielles Desinfektionsmittel besorgen? Kann man das Produkt einfach so in der Apotheke besorgen, oder ist ein Rezept nötig?

Mitglied Dome-_ ist offline - zuletzt online am 10.06.12 um 17:53 Uhr
Dome-_
  • 42 Beiträge
  • 48 Punkte
..

Ich glaub das kann man einfach so in der Apotheke kaufen.
-Oder in Drogeriemärkten.

Mitglied sylvie68 ist offline - zuletzt online am 13.03.16 um 17:40 Uhr
sylvie68
  • 202 Beiträge
  • 272 Punkte
Desinfektionsmittel

Das gängigste Desinfektionsmittel ist Sagrotan, das kann man in der Drogerie kaufen. Auch in Apotheken gibt es Desinfektionsmittel ohne Rezept. Man sollte allerdings auf die richtige Verpackung achten und dass das Mittel nicht im Handgepäck ist, sonst muss man es beim Zoll abgeben - wenn man mit dem Flugzeug fliegen möchte.

feuerhexe
Gast
feuerhexe

Desinfektionsmittel kann man ohne Rezept kaufen.

Mitglied penelope45 ist offline - zuletzt online am 04.03.16 um 16:34 Uhr
penelope45
  • 216 Beiträge
  • 276 Punkte

Das Mittel Sterilium ist gut, kann man in der Apotheke kaufen.

Franzi
Gast
Franzi

Wie ist das mit Desinfektionsmitteln und Kleinkindern?

Eigentlich soll man ja keine Desinfektionsmittel bei kleinen Kindern nehmen, wegen dem Risiko späterer Allergien, ich weiß. Aber mein Kleiner nimmt wirklich alles in den Mund und ich denke, einige Sachen davon, sollten schon mal desinfiziert werden.
Meint Ihr, das ist ok???

Mitglied romantisch500 ist offline - zuletzt online am 12.12.15 um 18:07 Uhr
romantisch500
  • 25 Beiträge
  • 33 Punkte

Wie Du schon selber erkannt und geschrieben hasdt, auf keinen Fall Desinfektionsmitteln in Verbindung mit Kindern verwenden. Hin und wieder bleibt einem nichts anderes übrig, aber man muss abwägen. Du musst Dir bewusst sein, dass das Immunsystem zur Entwicklung die Auseinandersetzung mit Keimen durchleben muss. Wenn man also durch ein Desinfektionsmittel all diese Keime abtötet, wird das Kind möglicherweise schneller Allergien bekommen als irgendwelche Erkrankungen, weil es auf die Keime allergisch reagiert, da der Körper diese Keime nicht kennt.

wolfgang
Gast
wolfgang

Gibt es ein Desinfektionsmittel speziell für das Badezimmer?

Hallo! Meine Frau, ich und unser Sohn haben uns einen Magen-Darm-Virus eingefangen. Wir alle haben im Moment einen heftigen Durchfall. Ich habe Angst, daß wir uns immer wieder im Bad selbst anstecken. Was können wir tun, damit es im Bad klinisch rein bleib. Gibt es spezielle Desinfektionsmittel, die bei Infektionen hilfreich sind? Welche Mittel benutzt ihr in einem solchen Fall? Vielen Dank! Gruß Wolfgang

Mitglied Rapsoul ist offline - zuletzt online am 26.02.16 um 16:54 Uhr
Rapsoul
  • 62 Beiträge
  • 82 Punkte
Sagrotan Desinfektionsspray verwenden um alle ansteckenden Keime zu vernichten

Bei einer Erkrankung die man zumeist im Bad aussitzt empfiehlt es sich das Desinfektionsspray von Sagrotan zu verwenden. Dies sorgt für das Abtöten der krankheitsübertragenden Viren und Erreger.

Johannes52
Gast
Johannes52

Kann man Desinfektionsmittel ohne Rezept kaufen?

Hallo!In der letzten Zeit fühle ich mich in meiner Wohnung unwohl.Meine Katze ist gestorben und ich meine,die Wohnung riecht immer noch nach Katze.Ich möchte alle Zimmer unbedingt desinfizieren.Ich brauche ein gutes Desinfektionsmittel,bekomme ich das in der Apotheke?Und brauche ich ein Rezept?Gruß Johannes52

Mitglied Dark-Dreams ist offline - zuletzt online am 20.06.19 um 14:20 Uhr
Dark-Dreams
  • 1321 Beiträge
  • 1425 Punkte
Quark

Kaufe im Supermarkt um die Ecke, ein Raumduft, der gleichzeitigt desinfiziert, name darf ich ned nennen, wäre Produktwerbung, aba google mal nach Textilraumerfischer! Denn ich denke die Möbel und Deine Kleidung hat den Katzengeruch an sich!

Dark-Dreams

Mitglied miau08 ist offline - zuletzt online am 12.02.16 um 10:52 Uhr
miau08
  • 134 Beiträge
  • 170 Punkte
Desinfektionsmittel

Im Drogeriemarkt gibt es Desinfektionsmittel zu kaufen.

Mitglied susisususi ist offline - zuletzt online am 04.02.16 um 17:03 Uhr
susisususi
  • 171 Beiträge
  • 203 Punkte

In der Regel verfliegt der Geruch nach einer Weile. Desinfektionsmittel sollte man sparsam anwenden, da Keime und Bakterien resistent werden können und man selbst schneller krank werden kann, da man keine Abwehrstoffe mehr bildet.

Mitglied Lily_Gomez ist offline - zuletzt online am 24.02.16 um 12:13 Uhr
Lily_Gomez
  • 117 Beiträge
  • 171 Punkte
Unangenehme Gerüche

Mit Febrez bekommt man auch unangenehme Gerüche aus der wohnung wieder heraus. Desinfektionsmittel muss man nicht unbedingt anwenden.

Darling
Gast
Darling

Gibt es auch hautfreundliche Desinfektionsmittel?

Sobald meine üblichen Desinfektionsmittel meine Haut berühren, habe ich gleich Hautprobleme. Gibt es vielleicht auch besser verträglich und dennoch wirksame Desinfektionsmittel? Wer könnte mir dazu hilfreiche Tipps geben? Danke schon mal vorab dafür. Gruß, Darling

Mitglied Marie1886 ist offline - zuletzt online am 24.03.16 um 19:23 Uhr
Marie1886
  • 185 Beiträge
  • 225 Punkte

Es gibt extra Desinfektionsmittel um die Haut zu desinfizieren, auch als Gel. Die reizen die Haut in der Regel nicht und wirken mittlerweile auch häufig rückfettend. Wenn ich mit normalen Desinfektionsmitteln hantieren muss (was allerdings für den normalen Hausgebrauch nicht ständig nötig ist, kein Haushalt muss komplett keimfrei sein), nehme ich Handschuhe.

Mitglied Anel-Anna ist offline - zuletzt online am 12.03.16 um 19:39 Uhr
Anel-Anna
  • 227 Beiträge
  • 273 Punkte

Nimm Plastikhandschuhe, die sind ohnehin zum Putzen ratsam, da ja auch das Wasser und die Reinigungsmittel nicht unbedingt so gut für die Haut sind.

siegmar
Gast
siegmar

Begünstigen Desinfektionsmittel das Krebswachstum?

Einmal in der Woche gehe ich schwimmen.Das tut mir gut und ich halte die Figur.Mein Nachbar,der zu faul ist um sich sportlich zu betätigen,sagte mir heute,daß Desinktionsmittel und Chlor das Krebswachstum fördern würden.Hat mein Nachbar das gesagt um mich zu nerven,oder hat er wirklich recht?Was meint ihr? Gruß siegmar

Mitglied robinson76 ist offline - zuletzt online am 31.01.16 um 22:13 Uhr
robinson76
  • 982 Beiträge
  • 995 Punkte
Blödsinn

Sicherlich können Desinfektionsmittel und auch Chlor schwere Gesundheitsschäden verursachen allerdings NICHT bei sachgerechter Anwendung. Und die sollte im Schwimmbad gegeben sein.

Angelina
Gast
Angelina
Krebsgefahr durch Chlor?

Dass Chlor und Desinfektionsmittel Krebs begünstigen, habe ich zwar noch nicht gehört, aber wundern würde es mich nicht.
Trotzdem, was will man machen? Im Schwimmbad braucht man nun mal Chlor. Darauf zu verzichten würde nur bedeuten, dass die Ansteckungsgefahr unverantwortlich groß wäre. Und gar nicht mehr schwimmen gehen ist doch wohl auch keine Alternative.
Also Augen zu und durch!

Mitglied dornbusch ist offline - zuletzt online am 14.01.16 um 14:36 Uhr
dornbusch
  • 143 Beiträge
  • 145 Punkte
Ich kann Chlor nicht ab

In meiner Jugend war ich im Schwimmverein, aber heute gehe ich gar nicht mehr in die Schwimmhalle, weil ich von diesem Chlor immer rote Augen bekommen und wie ein Kaninchen aussehe. So kann ich mich einfach anschließend nicht sehen lassen.
Und für die Haut ist das Chlorwasser auch nicht optimal. Jetzt wo ich älter bin, ist meine Haut sowieso schon trocken genug. Da kann ich auf das Chlor gut verzichten. Das macht es nämlich nur noch schlimmer.

Dr.med.Bernhard F.
Gast
Dr.med.Bernhard F.
Schwimmbad, Chlor, Krebsgefahr

Gehen Sie ruhig weiter schwimmen, genießen Sie das Schwimmbad und lassen Sie sich nicht durch dumme Sprüche erschrecken.

Alles kann Gift sein, auch zu viel zu Hause auf dem Sofa liegen usw. Sagen Sie es dem Nachbarn ruhig, Faulheit und Unsportlichkeit haben auch ihre Gefahren, z.B. Herzinfarkt, Schlaganfall usw.

Bei sachgemäßer Anwendung ist das gechlorte Wasser harmlos. Auch im trinkwasser findet sich Chlor und Ihr Nachbar ist noch nicht daran gestorben. In aller Welt werden täglich den Patienten millionenfach Infusionen mit Chlor verabreicht, weil es gesund ist, auch daran ist noch niemand verstorben.

Falls Sie aber Chlor meiden wollen, gibt es auch Schwimmbäder, die das Wasser auf andere Art und Weise desinfizieren, Sie müssen sich nur erkundigen.

Also, Schwimmen ist schön, gesund, bleiben Sie dabei und lassen Sie sich keinen Unsinn einreden.

Viel Spaß im Schwimmbad

elbve
Gast
elbve

Ist Handdesinfektion im Alltag nötig?

Wenn man beim Arzt oder im Krankenhaus ist, ist es ja wirklich völlig legitim sich die Hände zu desinfizieren. Aber in letzter Zeit sehe ich wie viele Leute sich auch im Alltag ständig die Hände desinfizieren, mit Tüchern oder einer Tinktur. Als ich letztens mal in meiner Drogerie war stand dort sogar ein öffentlicher Automat zum Hände desinfizieren. Haltet ihr soviel Vorsicht für angemessen?
Ich persönlich nicht, immerhin haben wirs auch so ins 21. Jahrhundert geschafft, aber vielleicht übersehe ich auch was.

Was glaubt ihr?

Mitglied Sabine007 ist offline - zuletzt online am 06.11.12 um 14:57 Uhr
Sabine007
  • 59 Beiträge
  • 61 Punkte
Desinfektion

Hallo elbve,

finde auch vieles übertrieben ausser im Krankenhaus natürlich! Ich peresönlich habe mir beigebracht nicht mehr mit meinen Händen zuviel im Gesicht rumzufummeln wenn ich unterwegs bin. Man packt ja doch in viele Virenherde rein z.b. im Bus oder Bahn, beim einkaufen der Griff vom Wagen etc.

Nach jedem toilettengang wasche ich mir die Hände ,was selbstverständlich sein sollte! Von daher reicht das für meine begriffe völlig aus.
Ich benutze auch nicht soetwas wie Antibakterielles Spülmittel oder Sagrotan für die Wäsche, man kann es auch wierklich übertreiben!
Dazu fällt mir immer der Spruch ein : Dreck reinigt den Magen.:)

Lieben Gruss
Sabine

Sabine57
Gast
Sabine57
Hygiene wird übertrieben

Meiner Meinung nach wird es mit der Hygiene bei uns stark übertrieben. Dabei hat man doch festgestellt, dass diese Keimfreiheit Schuld daran ist, dass immer mehr Menschen Allergien gegen alles mögliche entwickeln. Ihr Immunsystem "langweilt" sich, und weil es keine Gelegenheit hat, sich an Keimen auszutoben, sucht es sich harmlose Substanzen aus, nur um etwas zu tun zu haben.
Allerdings halte ich das Händewaschen, wenn ich aus der Stadt komme oder so, für sehr sinnvoll. Gerade dann, wenn mal wieder Erkältungszeit ist.
Schöne Grüße von Sabine57

Mitglied Toaster ist offline - zuletzt online am 29.09.15 um 20:35 Uhr
Toaster
  • 51 Beiträge
  • 63 Punkte

Im Grundsatz stimme ich da schon zu, aber ich bin zum Beispiel Koch, und da geht es nicht ohne gründliche Desinfektion der Hände. STellt euch nur einmal vor, das GEsundheitsamt kommt vorbei und findet Darmbakterien oder Schlimmeres in meinem Essen.
Toaster

Mitglied Rainbow14 ist offline - zuletzt online am 20.05.14 um 17:38 Uhr
Rainbow14
  • 3182 Beiträge
  • 3194 Punkte
@Toaster

Stimmt, aber da musst halt zwischen Job (Gastronomie) und Privathaushalt unterscheiden. Ein zuviel an Hygiene ist halt genau so schlecht wie mangelnde Hygiene.

Gerd84
Gast
Gerd84
Hände desinfizieren

Am Eingang unseres Krankenhauses steht auch so ein Apparat. Fast alle Leute laufen einfach daran vorbei, was ich nicht gut finde. Ich denke, dass diese Leute nicht nur sich selbst gefährden durch eventuell vorhandene Krankenhauskeime, sondern dass sie ja auch selbst Keimträger sind und diese zu Patienten tragen, deren Immunsystem ohnehin schon geschwächt ist.

Danichen
Gast
Danichen

Sagrotan auch in der Küche benutzen?

Ich würde ganz gern mal mit dem Sagrotan Desinfizierer in die Küche gehen und da alles richtig säubern. Fallen ja auch viele Keime an! Ich weiss nur nicht ob das so gut ist. Ich würd dann ja auch in der Spüle damit arbeiten, wo wir unsere Teller und manchmal auch Gemüse abwaschen. Kann da was passieren? Oder gibts von Sagrotan vielleicht sogar einen Reiniger extra für die Küche?

Anonymous
Gast
Anonymous
Keine Desinfektionsmittel

"Keime" gibts nicht. Es gibt Mikroorganismen. Hauptsächlich Bakterien. Die meisten davon sind sogar nützlich, und sollten nicht geötet werden.
Staphylococcus epidermis ist auf jeder gesunden Haut zu Milliarden. Wird der abgetötet, kann sich z.B. auch Staphylococcus aureus leichter ansiedeln, und der ist ungesund.
Mikroorganismen halten das Immunsystem auf Trab. Ohne das wird es anfälliger für Infektionen mit den wirklich schädlichen Bakterien.

Seife und andere normale Putzmittel sind völlig ausreichend. Desinfektionsmittel haben in privaten Haushalten gar nichts zu suchen. Sie können Hautirritationen auslösen, und belasten die Umwelt.

Aber das Hauptproblem ist, daß Desinfektionsmittel die unschädlichen und die nützlichen Mikroorganismen abtöten, und somit Lebensraum für resistente Bakterienstämme schaffen.
Jedes Jahr sterben in Krankenhäusern tausende von Patienten, weil die brutalsten Desinfektionsmittel bei den wirklich üblen Bakterien schon heute nicht mehr wirken.
Jede vermeidbare Verwendung von Desinfektionsmitteln unterstützt den Vormarsch der resistenten Bakterien.

Quellen:
Weltgesundheitsorganisation
Bundesinstitut für Risikobewertung, Berlin
österreichisches Umweltbundesamt
schweizerisches Eidgenössisches Departement des Innern
schweizerisches Bundesamt für Gesundheit

http://www.bfr.bund.de/cd/2336
http://www.bag.admin.ch/themen/chemikalien/00238/00516/01374/index.html?lang=de
http://www.wiwo.de/technik-wissen/keimtoetende-produkte-boomen-trotz-teils-fraglichem-nutzen-409750/

Manuela
Gast
Manuela
Willste Allergien und Resistenzen fördern

In der normalen Haushaltsreinigung hat kein Desinfektionsmittel was zu suchen. Ich benutze nur ein Desinfektionsmittel, wenn ich mit rohem Geflügel hantiert habe. Alles andere ist überflüssig und führt zu Resistenzen, besonders je mehr man nimmt. Den normalen Keimen kommst du mit Wasser und Putzmittel bei regelmäßiger Anwendung bei. Das schützt dich und deine Familie auch vor Allergien da unser Immunsystem auch ein bißchen Training braucht.

rescue
Gast
rescue

Desinfektionsmittel bei Kindern

Würdet ihr sagen das es angebracht ist die Wohnung mit Desinfektionsmitteln zu putzen wenn kleine Kinder dort leben? Meine Bekannte desinfiziert jeden Tag ihre Wohnung. Sobald ihr Kind krank ist kann es passieren das auch zweimal alles gewischt wird. Ist das nicht schädlich für das Kind wenn es immer durch Desinfektionsmittel krabbelt?

Jojo
Gast
Jojo
Re

Hi rescue, Nicht zu empfehlen da durch zu viel Desinfektionsmittel die Immunabwehr des Kindes geschwächt wird wenn es genutzt wird ohne dass gefährliche erreger umherschwirren. Und wie bei antibiotika kann eine Resistenz ausgelöst werden DesInfektionsmittel wie oben genannt jeden tag ab kindesalter grundlos genutzt werden nur für küche und bad!
Lg. Jojo

Mitglied mr_felix ist offline - zuletzt online am 21.04.16 um 14:55 Uhr
mr_felix
  • 229 Beiträge
  • 241 Punkte
@rescue

Sag deiner Bekannten sie soll mit dem Schwachsinn aufhören.
Da muss ich Jojo zustimmen, ein Kind muss mit Bakterien und Keimen konfrontiert werden, damit das Immunsystem gut funktioniert.

Anonymous
Gast
Anonymous
Keine Desinfektionsmittel

Desinfektionsmittel haben in privaten Haushalten gar nichts zu suchen. Sie töten die unschädlichen und die nützlichen Mikroorganismen und schaffen somit auch Lebensraum für schädliche Bakterienstämme.
Jedes Jahr sterben in Krankenhäusern tausende von Patienten, weil die brutalsten Desinfektionsmittel bei den wirklich üblen Bakterien schon heute nicht mehr wirken.
Jede vermeidbare Verwendung von Desinfektionsmitteln unterstützt den Vormarsch der resistenten Bakterien.

Quellen:
Weltgesundheitsorganisation
Bundesinstitut für Risikobewertung, Berlin
österreichisches Umweltbundesamt
schweizerisches Eidgenössisches Departement des Innern
schweizerisches Bundesamt für Gesundheit

http://www.bfr.bund.de/cd/2336
http://www.bag.admin.ch/themen/chemikalien/00238/00516/01374/index.html?lang=de
http://www.wiwo.de/technik-wissen/keimtoetende-produkte-boomen-trotz-teils-fraglichem-nutzen-409750/

bibi77
Gast
bibi77

Ist es ratsam zu Hause mit Desinfektionsmitteln zu reinigen oder ist das eher ungesund?

Hallo! Wenn ich zu Hause putze mache ich das gründlich, natürlich auch mit Desinfektionsmittel. Jetzt hörte ich,das das nicht gut für die Gesundheit sein soll. Aus welchem Grund? Wer könnte mir mit einem Hinweis weiterhelfen? Schönen Dank! Gruß bibi77

Mitglied klausi ist offline - zuletzt online am 12.10.14 um 12:31 Uhr
klausi
  • 496 Beiträge
  • 498 Punkte
Hallo Bibi77

Überall in unserer Umgebung wimmelt es von Bakterien, die uns krank machen können, aber in der Regel achtet unser Immunsystem darauf dass diese kleinen Biester in unserem Körper rechtzeitig bekämpft werden. Erst wenn sie in sehr großer Zahl auftreten oder unser Immunsystem geschwächt ist, kann es sein, dass sie die Oberhand gewinnen und uns krank machen.
Hantierst du nun in deiner Wohnung flächenweise mit Desinfektionsmitteln, wird es immer Bereiche geben, die nur ein wenig (zu wenig !) desinfiziert werden. Passiert das öfter, können sich Bakterien anpassen und auf das Mittel immun reagieren, d.h.: selbst wenn du dann richtig desinfizierst zeigt das Desinfektionsmittel auf den neuen Bakterienstamm keine Wirkung. Holst du dir nun von diesen Bakterien eine Infektion, kann es sogar sein dass dein Immunsystem und handelsübliche Antibiotika keine Wirkung mehr haben und schon hast du dir selber einen multiresistenten Erreger gezüchtet. Dieses Problem ist früher in Krankenhäusern oft aufgetreten und wird durch streng einzuhaltende Hygienepläne bekämpft.
Auch Kleinkinder wachsen in einer "unsterilen" Umgebung wesentlich gesünder auf, als wenn alles peinlichst sauber ist, da ihr Körper so erst die Chance bekommt, Abwehrstoffe zu bilden.
Also, halt' die Bude sauber, aber steril muss nicht !
Viele liebe Grüße
Klausi

ManuelaZwibel
Gast
ManuelaZwibel

Wieviel Hygiene sollte bei Babys anstehen?

Guten Tag! Meine Schwester hat ihr Baby im letzten Monat schon bekommen und ist seitdem auf dem totalen Putztripp. Überall sieht man nur noch Desinfektionsmittel und spezielle Reiniger stehen. Klar, die kleine war etwas früh, aber sollte man da trotzdem so einen Wind drum machen? Und auch soviel mit Desinfektion zu tun haben? Wie habt ihr das bei der geburt eures Kindes gehalten? Was ist noch normal, was muss und was ist zu viel?

Mitglied JanaChristin ist offline - zuletzt online am 01.02.12 um 14:40 Uhr
JanaChristin
  • 5 Beiträge
  • 5 Punkte
Nicht übertreiben!!

Klar, eine gewisse Hygiene muss sein, aber wenn man es übertreibt, führt es dazu, dass die Kinder später zu Allergien neigen und krankheitsempfindlicher sind. Desinfektionsmittel finde ich persönlich too much, "normale" Seife + Reiniger tun es doch auch. Oder? ;) Lieben Gruss

manuelalein
Gast
manuelalein

Kann man eine Allergie gegen ein Desinfektionsmittel bekommen?

Hallo Leute. Ich arbeite teilweise mit geistig behinderten Menschen und reibe mir deshalb auch öfter die Hände mit Desinfektionsmittel ein. Nicht immer, aber so 1-2 Mal wöchentlich kommt das vor. Seit neustem habe ich direkt danach immer so rote Flecken an den Händen und es juckt. Kann das eine Allergie sein die sich gebildet hat?

Mitglied Sabrina1975 ist offline - zuletzt online am 02.09.11 um 16:53 Uhr
Sabrina1975
  • 44 Beiträge
  • 44 Punkte
Klar,

Allergien können sich ja jederzeit entwickeln, sprich, unabnhängig davon, ob man jung oder alt ist. Ist ja genau so mit den Pollen und Gräsern. Da kann man auch, wenn man älter ist, noch Allergien bekommen.

Um sicher zu gehen, schau mal beim Hautarzt zum Allergietest vorbei. Sicher ist sicher.

Protein
Gast
Protein

Alternative zu Sagrotan

Gibt es eigentlich eine gute Alternative zu Sagrotan? Irgendwie fallen mir nur die Produkte ein wenn ich an Desinfektion und Hygiene denke, geht es euch da ähnlich? Ich kauf es auch immer nur, weil ich gar nichts anderes kenne und mich auch noch nie groß damit beschäftigt habe! Was kauft ihr wenn ihr etwas desinfizieren wollt?

Markus
Gast
Markus
Alternativen zu Sagrotan &Co

Hallo,

natürlich gibt es alternativen zu Sagrotan und allen chemischen Keulen.
Es gibt Produkte welche biologisch abbaubar sind, heutfreundlich sind und die Haut pflegen, nicht gitig sind und trotzdem hoch wirksam sind.

Gustav
Gast
Gustav

Schuhe desinfizieren

Ich habe mir Schuhe auf dem Trödelmarkt gekauft und frage mich jetzt wie ich diese am besten desinfiziere ohne dem Leder irgendwie zu schaden? Wer hat schon mal Schuhe desinfiziert und würde mir sagen welches Mittelchen er hier genutzt hat und ob es gut war?

Armin
Gast
Armin
Teebaumöl vom dm-markt

Teebaumöl eignet sich sehr gut. Am Besten ein Buch von Cynthia Olsen oder Heidelore Kluge mal lesen, dort wird alles beschrieben. Im Internet unter "Fusskrakheiten Pilzbefall Nagelbettentzündung Teebaumöl" suchen und finden. Ich kann die Bücher trotzdem sehr ans Herz legen. Die Qualität des Teebaumöls aus dem DM-Markt Sortiment ist sehr und wie immer TOPP im Preis. Salü Armin

belluna
Gast
belluna

Desinfektionsmittel für die Reise

ICh gehöre auf Reisen zu den Leuten, die die Toiletten im Hotel erst mal desinfizieren bevor sie benutzt werden. Dazu hab ich mir jetzt Reisedesinfketionsspray von Sagrotan gekauft. Ist eine kleine Plasitkpumpflasche die gut eine Woche aussreicht um sich im Urlaub sauberer zu fühlen. Also ohne Tücher und Spray geh ich nicht mehr aus dem Haus.

Nelli
Gast
Nelli
Sagrotan

Kommt drauf an wo Du im Urlaub bist. Übertreibs mal nicht.

Unbeantwortete Fragen (11)

happyflower
Gast
happyflower

Womit desinfiziert man Wunden bei Kindern?

Mein Neffe ist drei und ein Wirbelwind, der ständig hinfällt und sich auch schon blutige Schürfwunden zugezogen hat.
Meine Schwester hat gestern eine Schürfwunde am Knie des Kleinen mit einem normalen Desinfektionsspray behandelt...isz das ok, oder sollte man Wunden bei Kleinkindern mit speziellen Desinfektionsmitteln behandeln?

Stefan16
Gast
Stefan16

Können Desinfektionsmittel nach einer gewissen Zeit unwirksam werden?

Letztes Jahr habe ich im Urlaub ein Desinfektionsmittel verwendet. Davon ist aber noch die Hälfte der Flasche nicht verbraucht. Könnte ich das für den diejährigen Urlaub wieder verwenden oder ist dann die Wirkung nicht mehr so wie sie sein sein sollte? Wer kennt sich da aus und könnte mir Infos dazu geben? Danke schon mal im Voraus dafür. Gruß, Stefan

Beasdream
Gast
Beasdream

Kann man mit Desinfektionsmittel die Grippegefahr bannen?

Bisher bin ich ohne Erkältung und Grippe gut durch den Winter gekommen. Ich führe es darauf zurück, weil ich häufig meine Hände mit Desinfektionsmittel (Sterilium) reinige. Dadurch haben doch wohl die Bakterien keine Chance, oder? Kann das daran liegen oder habe ich einfach nur Glück gehabt, was meint ihr? Danke schon mal für euere Beiträge. Gruß, Beasdream

Estrella66
Gast
Estrella66

Desinfiziert "Sagrotan" Arztseife zuverlässig?

Vor einem Jahr schleppte mein Mann eine Durchfallerkrankung ins Haus und kurz danach war die ganze Familie davon betroffen. Für das nächste Mal hätte ich gerne ein Desinfektionsmittel im Hause und würde dazu vielleicht die "Sagrotan"-Arztseife kaufen. Desinfiziert die wirklich zuverlässig, wer hat damit schon Erfahrungen gesammelt und könnte mir dazu Infos geben? Danke vielmals. Gruß, Estrella

Schnappi
Gast
Schnappi

Sind Flächendesinfektionsmittel auch für Rucksack-Touristen praktikabel?

Wir planen demnächst als Globetrotter Asien zu bereisen. Dazu wollen wir uns möglichst optimal vor ansteckende Krankheiten schützen. Eine Bekannte arbeitet in einer Klinik und empfahl uns Flächendesinfektionsmittel, allerdings gibt es die leider nur in Kanistern, oder? Kennt jemand eine Rucksacktaugliche Version dieses Desinfektionsmittels? Danke für jeden Tipp. Gruß, Schnappi

Fattoma
Gast
Fattoma

Welche Zusatzstoffe hat ein Desinfektionsmittel was eine gute Seife nicht hat.?

Meine Freundin hat einen Reinlichkeitstick! Alles wird gründlich nahezu täglich desinfiziert. Reicht es denn nicht aus, mehrmals je nach Bedarf die Hände gründlich mit einer guten Seife zu waschen? Welche Zusatzstoffe sind denn in einem Desinfektionsmittel drin, was eine Seife nicht hat? Wer kennt sich da aus und könnte mir Infos dazu geben? Danke schon mal vorab. Gruß, Fattoma

scien
Gast
scien

Schwächen Desinfektionsmittel "für unterwegs" das Immunsystem?

Händewaschen sollte natürlich normal sein. Manche Leute übertreiben es aber manchmal mit der Reinlichkeit und Desinfizieren auf Teufel komm raus. Jetzt gibt es auch Desinfektionsmittel für unterwegs im Taschenformat. Kann es nicht sein, daß durch zuviel Reinlichkeit das Immumsystem geschwächt werden kann? Was meint ihr? Danke für euere Beiträge. Gruß, Scien

Maria55
Gast
Maria55

Kann man Desinfektionstücher einzeln verpackt erwerben?

Wir machen demnächst eine Kreuzfahrt durch die Südsee.Auf eine Reise nehme ich immer Desinfektionsmittel mit.Bisher habe ich nur Tücher in großen Boxen gekauft,weil ich keine anderen gefunden habe.Auf diese weite Reise möchte ich aber einzeln eingepackte Desinfektionstücher mitnehmen.Weiss jemand wo ich sie erwerben kann?Für Ratschläge danke ich ihnen!Gruß Maria

Lilith78
Gast
Lilith78

Nehm immer Sagrotan 4in1 Bad-Reiniger für sauberes Bad

Ich weiss nicht ob das so ein Tick von mir ist aber wenn ich manchmal im Badezimmer stehe, kann ich schon sehen, wo die Bakterien wimmeln! Seit einiger Zeit benutz ich deshalb den Badreiniger von Sagrotan, weil der, laut Hersteller, 99,99% aller Bakterien vernichtet. Das gibt mir immer ein ruhiges Gefühl und ich finde, dass das Bad erst dann RICHTIG sauber ist!

inken
Gast
inken

Altes cutasept desinfektioinsmittel noch zu benutzen?

Also ich hab hier noch ein relativ altes desinfektions mittel herum liegen, da steht drauf, es wäre 2002 abgelaufen. aber desinfektionsmittel können ja nicht schlecht werden, oder? also ich benutz es noch, aber es brennt nicht mehr so sehr und riecht auch nicht so intensiv. eigentlich düfte ja nur der alkohol verflogen sein, aber trotzdem sollte es noch helfen, oder?
kennt sich jemand damit aus?

Carlo
Gast
Carlo

Desinfektionsmittel verzögern Wundheilung?

Kann es sein das Desinfektionsmittel irgendwie die Wundheilung verzögern können? Sind damit die Desinfektionsmittel zur Handreinigung gemeint oder die die man ins Putzmittel tut wie Sagrotan?

Neues Thema in der Kategorie Desinfektionsmittel erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren.