Gel, Wachs oder Haarspray? Männer haben die Qual der Wahl

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Seit sich immer mehr Männer mit dem Thema Schönheitspflege beschäftigen, steigt auch die Zahl der angebotenen Beauty-Artikel für Herren rasant. Gerade jüngere Männer stehen dann hilflos vor dem Regal in der Drogerie und wissen nicht, was eigentlich am besten zu ihnen passt. Die Freundin fragen? Lieber nicht!

Tipps zur besten Haarpflege bietet Stefanie Köhn, die Präsidentin des Bundes Deutscher Haarformer und zugleich selbst Friseurmeisterin: Männer mit längeren Haaren sollten zu Haarwachs greifen, der die Haare locker und beweglich bleiben lässt und sie nur leicht fixiert. Schließlich sehen extrem gegelte lange Haare am Mann gewöhnlich eher schmierig und starr aus.

Gel eignet sich dagegen gut für kurzes Haar, dessen Styling so den ganzen Tag in Form bleibt. Auch Haarspray hilft bei der stärkeren Fixierung der männlichen Frisur. Für welche Variante mann sich entscheidet, ist letztendlich egal. Wichtig ist nur, dass gerade mit Gel eher sparsam umgegangen wird um ein schmierig-gelecktes Aussehen zu vermeiden.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Erstellt am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?

Weitere News zum Thema