Lockenwickler

Hilfsmittel zum Aufdrehen der Haare für gelockte Frisuren

Gelockte Strähnen oder Frisuren verschaffen Ihnen einen völlig neuen Look. Mit den richtigen Lockenwicklern verwandeln Sie Ihr Haar im Nu in eine Lockenpracht.

Nahaufnahme blondes Haar mit zwei roten Lockenwicklern
hair in hair rollers © Vasina Nazarenko - www.fotolia.de

Lockenwickler sind meist zylinderförmige Gegenstände, die zum Aufdrehen der Haare genutzt werden, um glatte Haare zu locken. Auf die in der Regel aus Plastik gefertigten Wickler werden die Haare aufgewickelt und anschließend fixiert, bis sie die runde Form angenommen haben und auf diese Weise die gewünschten Locken entstanden sind.

Durch Hitze den Effekt verstärken

Dazu werden die Haare nass aufgedreht und dann getrocknet, was an der Luft, mit Hilfe eines Haartrockners oder auch unter einer speziellen Haube geschehen kann.

Weitere Arten von Lockenwicklern

Neben den üblichen Lockenwicklern gibt es weitere Formen, mit denen man im Handumdrehen Locken zaubern kann. Dazu gehören:

  • Heizwickler
  • Papilotten
  • Klettwickler

Auf Heizwickler werden die Haare im trockenen Zustand aufgedreht. Diese sollen dann durch die entstehende Hitze, die von den Wicklern ausgestrahlt wird, gelockt werden.

Eine Sonderform der Lockenwickler sind außerdem die so genannten Papilotten. Dies sind Wickler in Form von biegsamen Rollen aus Schaumstoff. Wie bei den Lockenwicklern werden die nassen Haare auch hierbei aufgewickelt und so in der runden Form fixiert, bis sie getrocknet sind. Im Gegensatz zu ihnen sind sie jedoch wesentlich flexibler und länger.

Sanfte Locken erhält man mithilfe von Klettwicklern. Im Prinzip ähneln diese den klassischen Wicklern, haben allerdings eine Klettseite, die dazu führt, dass die Haare von alleine an ihr haften bleiben. Das Ergebnis des Stylings mit Klettwicklern sind sehr natürlich fallende Locken.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinfos und Tipps zu Lockenwicklern

Allgemeine Artikel zum Thema Lockenwickler

Schaumfestiger richtig anwenden

Schaumfestiger richtig anwenden

Für ein optimales Ergebnis ist die Menge des Festigers ausschlaggebend, aber auch die Technik, mit der der Schaum in das Haar eingebracht wird.

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen