Sollten die Haare täglich gewaschen werden?

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Dass tägliches Waschen dem Haar schadet, hat sich längst als Ammenmärchen herausgestellt. Wer ein mildes, seiner Kopfhaut entsprechendes Shampoo benutzt, kann sein Haar bedenkenlos jeden Tag waschen.

Bei längerem Haar sollte man allerdings unbedingt verstärktes Augenmerk auf die passende Pflege legen. Der tägliche Einsatz einer Spülung oder eines Conditioners sowie regelmäßige Haarkuren sind ein Muss.

Wer der täglichen Haarwäsche überdrüssig geworden ist, hat die Möglichkeit, seine Haare ausfetten zu lassen. Angeblich gewöhnen sich Haare an die tägliche Haarwäsche und fetten daher schneller. Dieser Prozess kann rückgängig gemacht werden, indem man die Intervalle zwischen den einzelnen Haarwäschen langsam aber stetig vergrößert. Allerdings soll diese Methode nicht bei allen Menschen funktionieren.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Erstellt am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?

Weitere News zum Thema

Shampoo

Feste Shampoos und ihre Anwendung

Sie denken, ein Shampoo muss flüssig sein? Das ist nicht ganz korrekt, denn mittlerweile werden auch zahlreiche feste Shampoos angeboten. Die ...

Spülungen

Warum eine Haarspülung keine Kur ist

Eine Spülung gehört im Gegensatz zur Haarkur zur Basispflege der Haare. Das heißt Spülungen werden immer nach dem Haarewaschen angewendet, wäh...

Haarwäsche

Langes Haar schonend waschen

Eine gut sitzende Frisur bestimmt maßgeblich unser Erscheinungsbild - deswegen sollten die Haare immer gepflegt sein. Gerade wenn man zu fetti...