Nicht jeden Tag Haarbalsam verwenden

Haarbalsam sollte nach Haartyp ausgewählt und nicht täglich genutzt werden

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion
Vier Fläschchen mit verschiedenen Pflegeprodukten für Haut und Haare

Für viele gehört die Verwendung von Haarbalsam schon zum festen täglichen Schönheitsritual. Haarbalsam soll für Kämmbarkeit der Haare sorgen, sie nähren und stärken sowie vor Haarbruch schützen. Besonders Menschen mit längeren Haaren wird die regelmäßige Anwendung von Haarbalsam empfohlen.

Doch bei all den Vorteilen und positiven Eigenschaften eines Haarbalsams muss auch auf die Gefahr des Überpflegens hingewiesen werden. Viele sind sich dieser Möglichkeit gar nicht bewusst, doch auch bei der Haarpflege gibt es ein Zuviel des Guten.

Wer jeden Tag, im Glauben seinen Haaren etwas Gutes zu tun, Haarbalsam en masse aufträgt, läuft Gefahr, bald mit müden, herabhängenden Haaren zu kämpfen zu haben. Es kann nämlich bei längerer, regelmäßiger Anwendung passieren, dass sich Inhaltsstoffe des Haarbalsams in den Haaren absetzen und sie beschweren.

Jeder Haartyp hat einen anderen Pflegebedarf

Das heißt nicht, dass man von nun an auf Haarbalsam verzichten sollte, hat dieser doch unbestritten eine Reihe wichtiger pflegender Eigenschaften. Wichtig ist, den Haarbalsam dem Haarzustand nach auszuwählen. Für feine, dünne Haare sollten leichte Produkte gewählt werden, während dicke und kräftige Haare auch reichhaltige, cremige Formulierungen gut vertragen.

Besonders empfehlenswert ist es, den Haarbalsam regelmäßig zu wechseln und nicht immer das gleiche Produkt zu verwenden, da dies das Absetzen bestimmter Inhaltsstoffe im Haar verhindert.

Passend zum Thema

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
Erstellt am 23.08.2011
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • Bildnachweis: Hair And Body Products © Kitch Bain - www.fotolia.de

Weitere News zum Thema