Wie und wie oft ein Haarbalsam anzuwenden ist

Intensive Pflege für strapaziertes Haar bieten verschiedene Produkte, darunter auch der sowohl Kopfhaut als auch den Haaren sehr wohltuende Haarbalsam. Ehe man ein solches Produkt erwirbt, sollte man jedoch wissen, welches der passende Haarbalsam für seinen Haartyp ist. Auch wie und wie oft dieser im Optimalfall anzuwenden ist, sollte beachtet werden.

Wir erklären, wie Sie den richtigen Haarbalsam auswählen und wie oft Sie diesen anwenden sollten

Der richtige Haarbalsam für jedes Haarproblem

Neben Haarkuren, intensiven Pflege-Sprühkuren und Co. stellt der Haarbalsam ein weiteres, sehr effektives Produkt zur intensiven Haarpflege dar. Bei der Auswahl eines passenden Haarbalsams kann es jedoch durchaus Schwierigkeiten geben, denn erhältlich sind im Handel viele verschiedene Produkte für diverse Haartypen und Probleme. Dementsprechend gilt es hierbei also, den richtigen Haarbalsam für jedes Haarproblem zu finden.

Balsam für normales und trockenes Haar

Um den richtigen Haarbalsam auszumachen, sollte man sich zunächst einmal an dem jeweiligen, zu behandelnden Haarproblem orientieren. Handelt es sich um normales Haar, dass lediglich von Zeit zu Zeit eine Extra-Portion Pflege bekommen soll, so kann selbstverständlich ein herkömmlicher Haarbalsam verwendet werden.

Ist das Haar hingegen

  • trocken,
  • sehr strapaziert und
  • spröde,

so reicht die Anwendung eines normalen Balsams meist nicht aus. In diesem Fall stellt der richtige Haarbalsam vielmehr ein Produkt dar, das besonders viele pflegende Stoffe sowie intensiv wirkende Öle enthält, sodass eine starke Pflege eintreten kann.

Balsam für fettiges Haar

Besitzt man fettiges Haar das zwar Pflege benötigt, aber insbesondere am Ansatz schnell nachfettet, da zu viel Fett in den Talgdrüsen der Kopfhaut produziert wird, sollte hingegen ein Haarbalsam ausgewählt werden, der nur mäßig bis kaum Öl enthält.

Auch diese Pflegemittel verleihen dem Haar Feuchtigkeit und pflegen es sehr gut, verzichten dabei jedoch auf zu viel Öl, welches die fettigen Haare unter Umständen sogar noch verstärken könnte. Ein komplett auf Öl basierender Haarbalsam ist hier also die falsche Wahl.

Anwendung des Haarbalsams

Beachten sollte man bezüglich eines Haarbalsams, wie und wie oft diese anzuwenden ist, um eine effektive Wirkung zu erzielen, das Haar aber nicht zu "überpflegen".

Häufigkeit

Ein Haarbalsam sollte zunächst einmal in regelmäßigen Abständen angewendet werden, um eine bestmögliche Wirkung sicherzustellen. Auch das beste Pflegeprodukt kann schließlich nicht vollends effektiv sein, wenn es nur gelegentlich zum Einsatz kommt.

Ebenso ist es jedoch auch zu empfehlen, den Balsam nicht zu häufig zu nutzen, da das Haar aufgrund der sehr intensiven, pflegenden Stoffe sonst schnell einmal beschweren oder gar strähnig und fettig aussehen kann. Hierbei gilt es folglich ein gesundes Mittelmaß zu finden.

Generell liegt man mit etwa einer Anwendung pro Woche richtig. Je nach Haartyp kann dies jedoch selbstverständlich individuell variieren.

Art und Weise

Ebenso entscheidend für eine bestmögliche Wirkung ist aber auch die Art und Weise der Anwendung, denn nur wenn der Haarbalsam richtig genutzt wird, ist die Anwendung auch erfolgsversprechend. Dazu sollte nach Möglichkeit zunächst eine kleine Menge des Balsams etwas in den Händen verrieben werden, ehe man das Pflegemittel vorsichtig mit den Fingern in das Haar einmassiert.

Zu achten ist darauf, dass der Balsam gründlich und gleichmäßig verteilt wird, sodass das komplette Haar mit der intensiven Pflege behandelt wird.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • Hair Tools #3 © ksp_photo - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema