Passend zur Gesichtsform: Die Wahl der richtigen Frisur und des richtigen Ponys

Mit unterschiedlichen Frisuren kann man schnell jünger, älter oder schlanker oder fülliger wirken. Damit man immer das optimale Erscheinungsbild mit seinem Haarschnitt erreicht, sollte man bei der Wahl der Frisur unbedingt die Form des Gesichts sowie den Pony beachten. So erhält man ein stimmiges Bild. Passend zur Gesichtsform: Lesen Sie, was in Sachen Frisur und Pony beachtet werden sollte.

Wir geben Tipps zu Frisur und Pony passend zur Gesichtsform

Welche Frisur passt zu welcher Gesichtsform?

Möchte man sich eine neue Frisur beim Friseur seines Vertrauens schneiden lassen, dann wählt man das zukünftige Haarstyling meist nach dem eigenen Geschmack sowie nach den Möglichkeiten, die sich durch die eigene Haarstruktur ergeben, aus. Weniger Beachtung findet dabei oftmals die Form des Gesichts, obwohl eine Frisur idealerweise auch immer auf die jeweilige Gesichtsform abgestimmt werden sollte.

Erst in diesem Fall ergibt sich ein harmonisches Gesamtbild und der Look wird erst so richtig perfekt. Dementsprechend empfiehlt es sich, vor der Wahl einer Frisur der Frage nachzugehen, welche Frisur zu welcher Gesichtsform passt.

Frisurentipps für ein schmales und herzförmiges Gesicht

Je nach Gesichtsform eignen sich grundsätzlich verschiedene Frisurenarten. Zu einem schmalen oder normal schlankem Gesicht passen oftmals beinahe alle Frisuren. Ob

bei einer solchen Gesichtsform wirken nahezu alle Haarstylings harmonisch und passend. Lediglich, wenn das Gesicht sehr schmal ist, sollte auf glatte Haare verzichtet werden, da diese die Gesichtsform nicht kaschieren, sondern eher noch betonen würden.

Bei einem herzförmigen Gesicht bietet sich außerdem ein Pony immer an.

Frisurentipps für ein rundes und eckiges Gesicht

Anders verhält sich dies hingegen bei einem eher runden oder eckig geformten Gesicht. In diesem Fall sollte man am besten auf lange, im Optimalfall geglättete Haare setzen, da diese ein ideales Gegengewicht zu dem eher runden Kopf darstellen und das Gesamtbild auf diese Weise in ein schönes Licht rücken.

Eine wuchtig wirkende Haarpracht in Form von auftoupierten Haaren oder großen Locken wäre alles andere als die optimale Wahl.

Frisur mit oder ohne Pony?

Noch vor wenigen Jahren galten Ponyfrisuren als unmodern. Der Pony war entweder etwas für kleine Kinder oder für ältere Damen. Die modebewusste junge Dame hingegen verzichtete deshalb ganz bewusst auf die "Gardine" vorm Gesicht.

Doch seit einiger Zeit überraschen immer mehr prominente Damen mit einem Pony. Natürlich tragen viele der berühmten Ladys einen Pony, um einen neuen Trend zu kreieren oder um einfach mal wieder mit einem neuen Look zu überraschen.

Doch wenn man sich einmal Fotos von den Damen mit und ohne Pony ansieht, dann kann man feststellen, dass vielen dieser Frauen ihr Pony richtig gut steht. Oft sehen sie mit ihrem Pony deutlich attraktiver aus.

Und das liegt unter anderem an der Gesichtsform der Damen. Das Schöne an dem Pony-Trend ist, dass man den auch als ganz normale Frau nachstylen kann. Fast jeder Frau steht ein Pony, wenn sie den ihrer Gesichtsform entsprechend schneiden lässt.

Ein Pony für alle Gesichtsformen

Grundsätzlich kann jede Frau einen Pony tragen, ganz gleich, ob sie ein

  • ovales,
  • eckiges oder
  • rundes

Gesicht hat. Dennoch kann man mit dem richtigen Schnitt, die Vorzüge seiner eigenen Gesichtsform noch besser zur Geltung bringen oder kleine Makel vertuschen.

Passender Pony für ein ovales Gesicht

Frauen mit einer ovalen Gesichtsform können sich glücklich schätzen. Denn ebenso wie bei den Frisuren steht diesen Frauen auch jeder Pony. Ganz gleich ob er

  • gerade,
  • schräg,
  • fransig oder
  • kompakt

geschnitten ist, mit einem ovalen Gesicht sieht jeder Pony vorteilhaft aus.

Frauen mit einem ovalen Gesicht haben vielmals ein etwas längliches Gesicht, was sich vor allem durch eine etwas höhere Stirn äußert. Diesen Frauen ist ein Pony zu empfehlen. Zwar ist eine hohe Stirn alles andere als ein Schönheitsmakel, dennoch lassen sich die Proportionen im Gesicht durch einen Pony positiv verändern.

Passender Pony für ein ovales und schmales Gesicht

Vor allem Frauen, die dazu auch noch ein sehr schmales Gesicht haben, sollten auf einen gerade geschnittenen Pony setzen. Das nimmt optisch etwas von der Länge des Gesichts und lässt es somit automatisch auch ein wenig voller erscheinen.

Der Pony kann hier entweder sehr akkurat geschnitten sein und bis etwa an die Augenbrauen reichen, er kann aber auch etwas fedrig geschnitten bis fast in die Augen hinein reichen.

Die erste Variante wirkt etwas edler, während die zweite Variante verrucht und frech wirkt.

Passender Pony für ein rundes oder eckiges Gesicht

Bei einem runden oder einem eckigen Gesicht sollte besser auf einen geraden Pony verzichtet werden. Hier bietet sich ein seitlich durchgestufter Pony an, der fließend in die Seiten übergeht.

Dieser Pony nimmt einem eckigen Gesicht die Härte und lässt ein rundes Gesicht schmaler erscheinen. Vor allem dann, wenn der Pony etwas länger ist.

Darauf sollten Pony-Trägerinnen achten

Frauen, die einen geraden Pony tragen und ihr Haar ansonsten so tragen, dass das Gesicht umrahmt wird, sollten ihre Augen stets gut betonen. Denn so eine Frisur umrahmt das Gesicht und lenkt den Blick automatisch auf die Augen.

Allerdings lenkt so ein gerade geschnittener Pony auch alle Aufmerksamkeit auf eine große oder schiefe Nase. Hier ist man mit einem stufigen, asymmetrischen Pony besser beraten. Damit ein (blondierter) Pony nicht wie Stroh aussieht, sind gute Feuchtigkeitspflege und ein Glanzspray Pflicht.

Unterschiedliche Ponystyles je nach Haartyp

Auch in Sachen Haartyp ist es sinnvoll, bei der Wahl des Ponys auf ein paar Punkte zu achten. So wird einer Frau mit sehr feinem Haar eher zu einem anderen Pony geraten als einer Frau mit Locken. Lesen Sie hier, was beim Ponystyle bezüglich des Haartyps beachtet werden sollte.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • drink and smile © Amir Kaljikovic - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema